[Vimeo] Überwachungsdoku "Nothing to hide" kostenlos verfügbar!
551°Abgelaufen

[Vimeo] Überwachungsdoku "Nothing to hide" kostenlos verfügbar!

13
eingestellt am 12. Okt 2017
Der Dokumentarfilm „Nothing to Hide“ (2016) knöpft sich die zunehmende gesellschaftliche Akzeptanz von staatlicher und kommerzieller Überwachung vor. Über Kickstarter finanziert, ist der Film von Marc Meillassoux und Mihaela Gladovic nun in mehreren Sprachen über Vimeo oder Bittorrent frei abrufbar. (CC-BY-NC-ND).(Quelle netzpolitik.org)
Zusätzliche Info
Vimeo Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
apropos vimeo. ich will auf einen kurzfilm aufmerksam machen der mich echt ergriffen hat.


5 min, geht er nur.

buffed.de/Fil…25/

"14.04.2017 um 11:36 Uhr
Wer sich zu Mitte des letzten Jahres auf die Jagd nach Pokémon gemacht hat, konnte schon erste Einblicke in die Augmented Reality gewinnen. Wozu diese Technologie zukünftig noch fähig sein könnte, zeigt der Kurzfilm Strange Beasts - und sorgt nebenbei noch für einen bitteren Beigeschmack. Pokémon GO war ein erster, riesiger kommerzieller Schritt in eine "erweiterte" Realität, die Augmented Reality (AR). Durch die Kombination aus Kameranutzung und aufs Display projizierten Wesen machten sich die kleinen Taschenmonster auf den Weg, ihren Siegeszug anzutreten.

Noch steckt diese Technologie in den Kinderschuhen, bietet aber unheimlich viel Potenzial für mehr. Wie viel damit möglich sein kann, zeigt der Kurzfilm Strange Beasts von Regisseurin Magali Barbé. Hier tummeln sich kleine virtuelle Monster als Haustier in den eigene vier Wänden der User.

Film: Strange Beasts - Süßer Anfang mit bitterem Abgang Der Kurzfilm ist wie ein Interview mit dem fiktiven Entwickler der Strange Beasts, Victor Weber, aufgebaut. Dieser erklärt, wie intuitiv und spielend leicht seine virtuellen Haustierchen erschaffen werden können und wie viel Spaß man mit ihnen haben kann. Sein Töchterchen Anna ist ebenfalls von den Beasts begeistert.

Das zu Beginn noch süße Setting bekommt schlagartig einen bitteren Beigeschmack, als Weber erklärt, dass man lediglich eine von "Nano Retina Display" entwickelte Linse ins Auge implantieren lassen müsse. Ab diesem Moment wird der gesamte Film ziemlich schräg und könnte glatt als eine Kurzfolge von Black Mirror durchgehen. Man sieht Weber dabei, wie er immer mehr den Bezug zur Realität verliert. Wie der Kurzfilm ausgeht, wollen wir an dieser Stelle natürlich nicht verraten - am besten schaut ihr ihn euch selbst an.

AR: coole Technologie mit viel Potenzial, oder doch eher eine gewisse Gefahr, wenn Realität und Fiktion miteinander verschmelzen?"
13 Kommentare
Noch nicht gesehen, aber sieht auf den ersten Blick gut aus. Kritik gegenüber den Politikern, den IT Firmen und den faulen Schafen die alles mit sich und ihren Daten machen lassen ist immer berechtigt!
Wie viel Freiheit geben wir im Namen der Sicherheit noch her!? Man sollte sich die Frage mal in 15 Jahren stellen, da werden wir nur darüber lachen
apropos vimeo. ich will auf einen kurzfilm aufmerksam machen der mich echt ergriffen hat.


5 min, geht er nur.

buffed.de/Fil…25/

"14.04.2017 um 11:36 Uhr
Wer sich zu Mitte des letzten Jahres auf die Jagd nach Pokémon gemacht hat, konnte schon erste Einblicke in die Augmented Reality gewinnen. Wozu diese Technologie zukünftig noch fähig sein könnte, zeigt der Kurzfilm Strange Beasts - und sorgt nebenbei noch für einen bitteren Beigeschmack. Pokémon GO war ein erster, riesiger kommerzieller Schritt in eine "erweiterte" Realität, die Augmented Reality (AR). Durch die Kombination aus Kameranutzung und aufs Display projizierten Wesen machten sich die kleinen Taschenmonster auf den Weg, ihren Siegeszug anzutreten.

Noch steckt diese Technologie in den Kinderschuhen, bietet aber unheimlich viel Potenzial für mehr. Wie viel damit möglich sein kann, zeigt der Kurzfilm Strange Beasts von Regisseurin Magali Barbé. Hier tummeln sich kleine virtuelle Monster als Haustier in den eigene vier Wänden der User.

Film: Strange Beasts - Süßer Anfang mit bitterem Abgang Der Kurzfilm ist wie ein Interview mit dem fiktiven Entwickler der Strange Beasts, Victor Weber, aufgebaut. Dieser erklärt, wie intuitiv und spielend leicht seine virtuellen Haustierchen erschaffen werden können und wie viel Spaß man mit ihnen haben kann. Sein Töchterchen Anna ist ebenfalls von den Beasts begeistert.

Das zu Beginn noch süße Setting bekommt schlagartig einen bitteren Beigeschmack, als Weber erklärt, dass man lediglich eine von "Nano Retina Display" entwickelte Linse ins Auge implantieren lassen müsse. Ab diesem Moment wird der gesamte Film ziemlich schräg und könnte glatt als eine Kurzfolge von Black Mirror durchgehen. Man sieht Weber dabei, wie er immer mehr den Bezug zur Realität verliert. Wie der Kurzfilm ausgeht, wollen wir an dieser Stelle natürlich nicht verraten - am besten schaut ihr ihn euch selbst an.

AR: coole Technologie mit viel Potenzial, oder doch eher eine gewisse Gefahr, wenn Realität und Fiktion miteinander verschmelzen?"
Edmond_Dantes12. Okt 2017

Wie viel Freiheit geben wir im Namen der Sicherheit noch her!? Man sollte …Wie viel Freiheit geben wir im Namen der Sicherheit noch her!? Man sollte sich die Frage mal in 15 Jahren stellen, da werden wir nur darüber lachen


Nicht nur Sicherheit, sondern auch Bequemlichkeit bsp. Apps
autohot, weil es um awareness für ein wichtiges Thema geht. Schaue ihn gerade an und hoffe, dass technische Zusammenhänge (sofern relevant in diesem Film) nicht zu sehr auf DAU-Ebene runtergebrochen werden, sondern dass der Kompromiss zwischen "fachlich belegbar" und "verständlich für Laien" gelingt
cool, nach diesen ganzen "dealz" mit umerziehungsdreck vom ministerium für propaganda ausnahmsweise was gescheites, auch wenn eh alles zu spät ist und es kein zurück mehr gibt - danke!
Sehr gute Doku, Sollte auf die Startseite.

Vielleicht kommt bald ein ordentlicher Sonnensturm und das Problem ist gelöst.
Edmond_Dantes12. Okt 2017

Wie viel Freiheit geben wir im Namen der Sicherheit noch her!? Man sollte …Wie viel Freiheit geben wir im Namen der Sicherheit noch her!? Man sollte sich die Frage mal in 15 Jahren stellen, da werden wir nur darüber lachen




Frag doch mal Alexa, was Sie dazu meint!
J0rd4N12. Okt 2017

Wozu diese Technologie zukünftig noch fähig sein könnte, zeigt der K …Wozu diese Technologie zukünftig noch fähig sein könnte, zeigt der Kurzfilm Strange Beasts - und sorgt nebenbei noch für einen bitteren Beigeschmack... Der Kurzfilm ist wie ein Interview mit dem fiktiven Entwickler der Strange Beasts, Victor Weber, aufgebaut. Dieser erklärt, wie intuitiv und spielend leicht seine virtuellen Haustierchen erschaffen werden können und wie viel Spaß man mit ihnen haben kann. Sein Töchterchen Anna ist ebenfalls von den Beasts begeistert.Das zu Beginn noch süße Setting bekommt schlagartig einen bitteren Beigeschmack, als Weber erklärt, dass man lediglich eine von "Nano Retina Display" entwickelte Linse ins Auge implantieren lassen müsse.


Siehe dazu auch schon in Vorwegnahme von Google Glass(holes incl.) SIGHT (2012):

Und eigentlich bereits von "Nolan dem Älteren" im Anschluss an Robert Frost: englischlehrer.de/tex…php
Bearbeitet von: "TEN" 13. Okt 2017
Xator12. Okt 2017

Noch nicht gesehen, aber sieht auf den ersten Blick gut aus. Kritik …Noch nicht gesehen, aber sieht auf den ersten Blick gut aus. Kritik gegenüber den Politikern, den IT Firmen und den faulen Schafen die alles mit sich und ihren Daten machen lassen ist immer berechtigt!



Jo. Im Endeffekt zählt aber ob Konsequenzen daraus gezogen werden. Wenn nicht von denen (Firmen, Politikern -oder ist das schon ein und dasselbe?) dann von jedem einzelnen User.
So lange das nicht passiert wird das genannte weitergehen. Man könnte sogar realistisch vermuten, dass sie schon weiter sind, nur beweisbar ist es nicht oder kaum.
Denn kann man übrigens auch kostenlos und legal per Torrent ruterladen (unter der Lizenz (CC-BY-NC-ND) frei veröffentlicht).


Nothing.to.Hide.1080p.VOSTDE.SUBFORCED.WEB-DL.AAC2.0.torrent
Verfasser
Einname18. Okt 2017

Denn kann man übrigens auch kostenlos und legal per Torrent ruterladen …Denn kann man übrigens auch kostenlos und legal per Torrent ruterladen (unter der Lizenz (CC-BY-NC-ND) frei veröffentlicht).Nothing.to.Hide.1080p.VOSTDE.SUBFORCED.WEB-DL.AAC2.0.torrent


Siehe auch Dealbeschreibung
joghi12318. Okt 2017

Siehe auch Dealbeschreibung



O.K., wird Zeit in die Mittagspause zu gehen, ich bin eindeutig überarbeitet
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text