215°
ABGELAUFEN
[VINYL] Linkin Park - Hybrid Theory LP für 14,49 €
Beliebteste Kommentare

DAS waren noch LP-Zeiten!

bestes LP Album

23 Kommentare

Vinyl

Ich habe zwar noch Platten aber leider keinen Plattenspieler

bestes LP Album

berlin79

Vinyl


Dann wirds aber Zeit!

Nicky

Dann wirds aber Zeit!



Ich sollte mich wahrlich mal wieder mit der Thematik auseinandersetzen. Irgendwelche "Vinyl zu USB" Geräte finde ich aber furchtbar. Auf der anderen Seite möchte ich aber auch keine 300 Euro ausgeben. Dafür würde ich das Gerät viel zu wenig nutzen. Alles nicht so einfach...

Aber ich komme vom Thema ab!

Der Preis ist natürlich super

berlin79

Irgendwelche "Vinyl zu USB" Geräte finde ich aber furchtbar. Auf der anderen Seite möchte ich aber auch keine 300 Euro ausgeben. Dafür würde ich das Gerät viel zu wenig nutzen. Alles nicht so einfach...



Ja empfehlt mal was ihr Gurus

DAS waren noch LP-Zeiten!

berlin79

Irgendwelche "Vinyl zu USB" Geräte finde ich aber furchtbar. Auf der anderen Seite möchte ich aber auch keine 300 Euro ausgeben. Dafür würde ich das Gerät viel zu wenig nutzen. Alles nicht so einfach...



Ohne mich an konkrete Modellbezeichnungen erinnern zu können: Ich bin mit alten Sabas mit Direktantrieb (also Quarz, nicht Riemen) + eventuell nötigem Vorverstärker früher gut gefahren.

hotornot

DAS waren noch LP-Zeiten!



Ich bin mal sehr aufs neue Album gespannt

Man kauft auch keinen neuen Plattenspieler. Für gute Qualität muss man tief in die Tasche greifen.
Ich habe mir in der Bucht einen aus den 70ern geholt für um die 100€. Das Ding ist ne 1 und gehörte früher zum oberen Drittel

Preis für die Vinyl ist top!

berlin79

Irgendwelche "Vinyl zu USB" Geräte finde ich aber furchtbar. Auf der anderen Seite möchte ich aber auch keine 300 Euro ausgeben. Dafür würde ich das Gerät viel zu wenig nutzen. Alles nicht so einfach...



Also ich habe mit einem einfachen Dual DT210 von Amazon für ca. 80 Euro angefangen. Der ist wirklich für das Geld ganz brauchbar.

Dann habe ich mitbekommen, dass man noch wesentlich mehr rausholen kann und bin zu folgenden setting gelangt:
-Plattenspieler: Project Carbon Debut
-Nadel: Ortofon 2M blue
-Phonoverstärker: Musical Fidelity V90-LPS (ca. 160 Euro) --> habe einen 40 Euro PV von HAMA gegengehört und da liegen Welten dazwischen
-Kabel: InLine Cinch Kabel
-Auflage: Kork von Pro-Ject

Plattenspieler mit der Nadel (+ Deckel, der sehr wichtig ist) habe ich damals bei diesem Anbieter sehr günstig geschossen (neu). Verlinke mal uneigennützig das aktuelle Angebot, auf das ihr euch die Augen auskratzt
ebay.de/itm…267 (Habe ihn vor ein paar Wochen für ca. 350 Euro geschossen und damit ist das Gerät ein P/L Killer)

Für das Setting sind mehrere Stunden Recherche drauf gegangen. Also seid dankbar!!!

PS: Preis ist nach Disco-Dogs Vergleich sehr sehr hot für ein sehr gutes Album






totmacher

Verlinke mal uneigennützig das aktuelle Angebot, auf das ihr euch die Augen auskratzt :Dhttp://www.ebay.de/itm/201066262348?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649



Abgesehen davon, dass das Angebot ja abgelaufen ist (Edit: Ok, verstanden. Es war nur ein Hinweis auf den Händler), sind 350 Euro natürlich auch ein Wort... Klar, wer regelmäßig Platten hört bzw. so ein Gerät nutzt, für den ist das natürlich vollkommen gerechtfertigt!

Bei mir wäre wohl eher ein Einsatz alle paar Wochen oder gar Monate angedacht. Aber ich sehe schon, unter 200-300 Euro wird man wohl kaum landen können ohne quasi minderwertige Ware zu erhalten...

totmacher

[quote=deallus] [quote=berlin79] Irgendwelche "Vinyl zu USB" Geräte finde ich aber furchtbar. Auf der anderen Seite möchte ich aber auch keine 300 Euro ausgeben. Dafür würde ich das Gerät viel zu wenig nutzen. Alles nicht so einfach...



Für das Setting sind mehrere Stunden Recherche drauf gegangen. Also seid dankbar!!!

Für Meine Recherche sind 10sek.drauf gegangen.Ohne vernünftige Lautsprecher ist alles Andere sinnlos.
Es grüßt euch
Der HighEnder

wintersbone

(...)Ohne vernünftige Lautsprecher ist alles Andere sinnlos.Es grüßt euchDer HighEnder



Nunja, das sollte ja eigentlich klar sein, dass man einen 300-500 Euro Plattenspieler nicht an z.B. 100 Euro Boxen betreiben sollte. Das ergibt irgendwie keinen Sinn. So viel Intelligenz bzw. Erfahrung traue ich sogar Leuten zu, die den ganzen Tag nur an Nutella denken X)

berlin79

...


Mir geht es da ähnlich wie dir. Wollte auch gerne was gescheites, wenn ich mir einen Plattenspieler kaufe.
Allerdings muss man da immer aufpassen, wenn man von Audiophilen beraten wird
Ich bin im Endeffekt beim Amazon Bestseller (Dual DTJ 301.1) hängen geblieben. Auch wenn mich diese USB Features erst abgeschreckt haben.
Aber da mein gesamtes Audio Equipment eher auf der Einsteiger Schiene ist, muss man die Kirche halt mal im Dorf lassen.
Das Ding ist für den Preis absolut in Ordnung. Gerade für Gelegenheitshörer. Mutet auch nicht wie das billigste Kinderspielzeug an.
Und wenn man später in etwas mehr Qualität investieren will, sollte man eh einen guten Tonabnehmer kaufen - das ist eigentlich das bedeutendste Teil. (Ja, solide Bauweise, ruhiger Antrieb und alles andere erfüllt natürlich auch seinen Zweck... )

Also ich kann nur Empfehlen das Teil mal zu testen. Zurück schicken kann man bei nicht gefallen immer noch

Dann sollte man sich bei dtj 301 aber noch eine etwas bessere Nadel für 20 Euro gönnen. Glaube eine AT91 irgendwas bringt da ein upgrade

Danke für die hilfreichen Posts

es müssten nun wegen damals DM Preis von 300 Mark (wertanlage) über zehn Jahre sein, die ich diesen plattenspieler zufrieden besitze:

amazon.de/gp/…_cr

klar riemen Antrieb und so. es geht hier nicht um High end. Ich setze die Priorität im klang, daher laufen bei mir dann auch mal so seltsame Konfigurationen wie 1500€ boxen an 69€ Verstärker mit 169€ plattenspieler. für das Geld erste Wahl, wenn man zu Musik stillsitzt. denn die Empfindlichkeit gegen schwingungen hat das ding wirklich, was für eine DJ Marke sehr seltsam ist. das was er für mich soll tut er: er klingt super.

warum sollte man einen dieser sinnlosen Plastikspieler von heute kaufen?

Einen Dual von ebay oder vom Flohmarkt, hier gibt es dazu eine Kaufberatung
dual-plattenspieler.de/dua…tml .

Ich empfehle einen Dual CS CS2225Q, zwar Plastik (baugleich 620Q), aber sehr günstig zu finden - 25 Euro ...

Wenn man etwas mehr ausgeben will, empfiehlt sich ein Dual CS 604, sollte man auch für 60-80 Euro finden. Eine Ersatznadel kann man von ebay-Händler cleorec für ca. 22 Euro kaufen.
Als System empfiehlt sich auch das Shure M-75. Auch hier gibt es günstige und hervorragende Ersatznadeln von cleorec unter 20 Euro.

Ich hatte folgende Duals, die ich empfehlen kann und die nie Probleme gemacht haben (außer Steuerpimpel, aber es geht auch ohne):
Dual CS 701 (zu teuer für den Einstieg, meines Erachtens)
Dual CS 604
Dual CS 1219 (sogar 2mal, auch ein sehr schönes Gerät, gerade in weiß. Der erste tolle Plattenspieler der Geschichte, sagen viele)
Dual CS 502 (ok, aber nicht perfekt)
Dual CS CS2225Q (mein Preistipp, aber nicht so einfach reparierbar)

alternativ gibt es schöne Gerät von Saba (die haben aber fast alle eingekauft und nicht selbst hergestellt), Telefunken und Perpetuum Ebner (von Dual dann aufgekauft) aus der Zeit der 70iger und 80iger.
Ein Saba PSP 350 oder ein Telefunken RS-200 ist auch schön. Hier sind auch eher Standardsysteme verbaut.

Als Einstieg empfiehlt sich auch der Artikel über die Firma Dual:
http://de.wikipedia.org/wiki/Dual_(Unternehmen)

Man beachte: Es gibt heute quasi Billigprodukte mit Namen Dual und immer noch die Alfred Fehrenbacher GmbH, die hochwertige, aber auch relativ teure Geräte vertreibt, die von ordentlicher Qualität sind.

übrigens, Preise, die ich gezahlt habe:

Dual CS 1219: je 10 Euro
Dual CS 701: 25 Euro
Dual CS 604: 20 Euro

Sehe gerade, einen CS 601 und einen CS 505-4 (findet man nur selten günstig beide) hatte ich auch noch

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text