208°
Vinylboden, 5 mm, für Feuchtraum & Fußbodenheizung geeignet, uniclick
Vinylboden, 5 mm, für Feuchtraum & Fußbodenheizung geeignet, uniclick
Home & LivingHolzhandel-Deutschland.de Angebote

Vinylboden, 5 mm, für Feuchtraum & Fußbodenheizung geeignet, uniclick

Preis:Preis:Preis:20,15€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo,

ich bin gerade auf ein interessantes Produkt für die Fußbodenverleger unter uns gestoßen.

Es handelt sich um Vinylboden welcher hier recht günstig zu bekommen ist. Quadratmeterpreis liegt bei 20,15€ zzgl. Versand (50€)

Nächster preis im Internet liegt ca. 20 - 25% über diesem. Wichtig sind die Eigenschaften bei diesem:

Feuchtraum geeignet
kann schwimmend verlegt werden
5mm stark, 3mm Nutzschicht
UNICLICK Verbindung

Achtung: Aufgrund der hohen Versandkosten (Quadratmeterartikel) ist der Dealpreis der reine QM Preis. Ab 999€ Auftragswert wird der Artikel Versandkostenfrei versendet.

Dazu habe ich noch einen 20€ Neukundengutschein "NEUKUNDE" gefunden welcher ab 200€ Warenwert eingelöst werden kann.

28 Kommentare

kein Schnäppchen

Verfasser

hast n besseren Preis?

Skroggo

hast n besseren Preis?


Naja, das ist wie mit Laminat. Gibt welches für 3 Euro, 13 Euro und 30 Euro.
Ohne das Gummi in die Hand zu nehmen würde ich es mir persönlich nicht kaufen.

Hab ich doch tatsächlich Feucht-Traum gelesen....tstststs

Ness

https://www.tedox.de/fussbodenbelaege/laminat-verlegen/laminat-guenstig.html



Erklärst du uns auch den Zusammenhang zwischen dem Vinylboden aus dem Deal und Laminat?

So günstig noch nicht gesehen....

In die Diskussion muss ich mich mal einmischen....

Design-Vinyl kann man wahrlich nicht mit Laminat vergleichen.

Sicher ist der Preis immer noch recht happig, aber rein von der Haltbar- und Strapazierfähigkeit und "Echtheit" trennen sich hier Welten. Außerdem ist das noch einfacher zu verlegen als Laminat. Auch im Vergleich zu Parkett, nebenbei bemerkt.

Die o. g. Variante ist allerdings zur schwimmenden Verlegung, was ich persönlich nicht so toll finde.... Wenn man die fest zu verklebenden Teile nimmt, kann man diese einzeln herauslösen und einzelne Elemente ersetzen. Ausbleichen tun die Dinger auch nicht.

Der Preis ist dennoch echt gut. Kenne diese meist so ab EUR 25,00 - EUR 30,00 / QM. Ob man es vom Gefühl her mag oder nicht ist Geschmackssache... Rein Optisch erkennt man meist keinen Unterschied.

Cooler Deal, danke.

Schlecht ist der preis wirklich nicht.
Vinyl mit laminat zu vergleichen zeugt von einer unglaublichen Ahnungslosigkeit. Aber Hauptsache nen dummen Kommentar abgegeben. Wenn man keine Ahnung hat...
Zum Produkt: wir werden einen vinylboden verleben. Vorteil: ein deutlich besseres gehgefühl, man hat was massives unter den Füßen. Allerdings muss der Untergrund absolut eben sein.
Wer nicht verkleben kann, und einen robusten Bodenbelag sucht, liegt hier jedoch sicher auch nicht falsch.

Ness

https://www.tedox.de/fussbodenbelaege/laminat-verlegen/laminat-guenstig.html


Das bezieht sich auf den Kommentar von wwwwww.

Ist der für Keller geeignet? In den Raum soll auch ne Sauna, die Ecke würd ich aber fließen... Thx!

Kenner nehmen dielen

Nie im Leben würde mir solch ein Pseudo Holzoptik Zeug ins Haus kommen. Entweder Echtholz oder wo es nicht anders geht eben Fliesen, Steinboden, o. ä..

g4313

Ist der für Keller geeignet? In den Raum soll auch ne Sauna, die Ecke würd ich aber fließen... Thx!



Was fließt denn in der Ecke? Wasser?

g4313

Ist der für Keller geeignet? In den Raum soll auch ne Sauna, die Ecke würd ich aber fließen... Thx!



Vynlboden ist grundsätzlich nicht für Saunen geeignet, lt. Hersteller.
Habe meinen auch in der Sauna mitverlegt, es riecht nicht, es schmeckt nicht gg, und leben tu ich auch noch.

Kann mir jemand helfen? Folgendes: wir haben im Esszimmer und Küche Fliesenboden. Den müssen wir fast täglich aufwendig putzen, die Oberfläche ist rau und die Farbe ist hellgrau. Das einzige, was drauflegen würde ist PVC-Boden. Die Frage ist, ob so ein Vynyllaminat eine bessere Alternative für ein Mietwohnung ist?

Haben so etwas auch verlegt. kann ich nicht empfehlen. Sogar für Geschäft geeignet Sprich haltbarer. Entweder Echtholz oder Fliesen

Wo ist hier das Schnäppchen?

Nutzschicht: 0,30 mm

OBI hatte es zuletzt für 13,99 Euro im Angebot ansonsten kostet das billigere Vinyl-Klick-Laminat überall 18-20 Euro im Baumarkt (toom, Bauhaus)

Hochwertiges Vinyl-Laminat hat >=0,5mm Nutzschicht.

farhadik

Das einzige, was drauflegen würde ist PVC-Boden. Die Frage ist, ob so ein Vynyllaminat eine bessere Alternative für ein Mietwohnung

Für 20€ pro qm kannst doch auch drauf fliesen.;) Wir haben bei uns in der Mietwohnung im Kinderzimmer auf gereinigten Teppichboden das billigste Baumarkt Laminat verlegt. Warum? Kleinkind, Mietwohnung usw...Hält seit 8 Jahre Jetzt belehrt mich aber nicht, das so was nicht geht und man das nieee machen sollte, ich verlege im Jahr x000 qm Böden

Zum "Deal": es gibt guten Vinylboden im Klicksystem für um die 20€. Ich würde aber sowas nie, ohne es vorher gesehen und angefasst zu haben, online bestellen.

Vorab:
ich arbeite in einem Holzhandel und wir führen neben Parkett, Laminat, etc. auch Vinylböden.
Wer eine 5 mm Klickware in feuchten Räumen einsetzen will, hat 1. wenig Ahnung und 2. geht ein hohes Risiko ein (dies bezieht sich auf den Deal-Ersteller). Das Material ist zwar feuchteresistent und wenn es etwas halbwegs vernünftiges ist, wird er auch nicht auseinandergehen, aber man sollte sich vor Augen führen, dass die Klickverbindung selbst nicht wasserdicht bzw. wasserundurchlässig ist. Also kann insbesondere bei stehender Nässe (überschappen der Badewanne) Feuchtigkeit über die Klickverbindung (oder auch unter den Fußleisten) unter die Dielen gelangen. Dies führt sehr schnell zu Schimmelbildung und modrigem Geruch.
Wer Vinyl im Bad verlegen will, sollte sich lieber für die verklebte Variante entscheiden, die aber deutlich aufwendiger ist.
Selbstverständlich plediere ich an dieser Stelle dafür, den lokalen Holz(fach)handel aufzusuchen. Nahezu jeder Händler wird ein ähnliches Angebot machen können, wobei man natürlich auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen sollte.

by the way: was macht ihr, wenn euch 2 Pakete fehlen? Die werden bei Internetbestellung aufgrund der Versandkosten dann extrem teuer und unterm Strich habt ihr kein Schnäppchen mehr.

by the way 2: Böden kauft man nicht im Internet.
Amen

Und noch ein kleiner Nachtrag:
Vinylböden enthalten Weichmacher! Insbesondere bei einem Haushalt mit Kindern empfehlen wir lieber andere ökologischere Produkte, die keine Weichmacher enthalten. Außerdem gibt es derzeit einige Hersteller, die Probleme mit Fugenbildung melden und zahlreiche Reklamationen haben. Dies geschieht insbesondere durch das Entweichen der Weichmacher, die Dielen können also Schrumpfen. Nach Jahren sind sie dann nicht mehr elastisch, sondern hart und bruchanfällig.
Meiner Meinung nach ist man mit einem vernünftigen Laminatboden (kein 3,99€ Boden aus dem Baumarkt) deutlich besser bedient, als mit diesem Vinylboden. Allerdings sind Laminatböden definitiv nicht für Feuchträume. Ist der hier im Deal angepriesene Vinyl aber auch nicht, wie ich zuvor beschrieben habe.
Einen wirklich guten Laminatboden mit täuschend echter Holzreproduktion und von einem Markenhersteller und in großzügiger Landhausdielenoptik (Länge ca. 2,00 m) und mit längsseitiger Fase und mit integrierter hochwertigen Trittschallkaschierung und mit verbesserter Klickverbindung (ggü. der hier genannten Unilin-Klickverbindung) bekommt man bei uns beispielsweise für 24,50€.
Einfach mal drüber nachdenken...

Lichte

Und noch ein kleiner Nachtrag:Vinylböden enthalten Weichmacher! Insbesondere bei einem Haushalt mit Kindern empfehlen wir lieber andere ökologischere Produkte, die keine Weichmacher enthalten. Außerdem gibt es derzeit einige Hersteller, die Probleme mit Fugenbildung melden und zahlreiche Reklamationen haben. Dies geschieht insbesondere durch das Entweichen der Weichmacher, die Dielen können also Schrumpfen. Nach Jahren sind sie dann nicht mehr elastisch, sondern hart und bruchanfällig.Meiner Meinung nach ist man mit einem vernünftigen Laminatboden (kein 3,99€ Boden aus dem Baumarkt) deutlich besser bedient, als mit diesem Vinylboden. Allerdings sind Laminatböden definitiv nicht für Feuchträume. Ist der hier im Deal angepriesene Vinyl aber auch nicht, wie ich zuvor beschrieben habe.Einen wirklich guten Laminatboden mit täuschend echter Holzreproduktion und von einem Markenhersteller und in großzügiger Landhausdielenoptik (Länge ca. 2,00 m) und mit längsseitiger Fase und mit integrierter hochwertigen Trittschallkaschierung und mit verbesserter Klickverbindung (ggü. der hier genannten Unilin-Klickverbindung) bekommt man bei uns beispielsweise für 24,50€. Einfach mal drüber nachdenken...



Die Weichmacher im Vinyl gab es vielleicht mal, aber nicht heute mehr. vielleicht im billigsten pvc. Bist du noch azubi???

Lichte

Und noch ein kleiner Nachtrag:Vinylböden enthalten Weichmacher! Insbesondere bei einem Haushalt mit Kindern empfehlen wir lieber andere ökologischere Produkte, die keine Weichmacher enthalten. Außerdem gibt es derzeit einige Hersteller, die Probleme mit Fugenbildung melden und zahlreiche Reklamationen haben. Dies geschieht insbesondere durch das Entweichen der Weichmacher, die Dielen können also Schrumpfen. Nach Jahren sind sie dann nicht mehr elastisch, sondern hart und bruchanfällig.Meiner Meinung nach ist man mit einem vernünftigen Laminatboden (kein 3,99€ Boden aus dem Baumarkt) deutlich besser bedient, als mit diesem Vinylboden. Allerdings sind Laminatböden definitiv nicht für Feuchträume. Ist der hier im Deal angepriesene Vinyl aber auch nicht, wie ich zuvor beschrieben habe.Einen wirklich guten Laminatboden mit täuschend echter Holzreproduktion und von einem Markenhersteller und in großzügiger Landhausdielenoptik (Länge ca. 2,00 m) und mit längsseitiger Fase und mit integrierter hochwertigen Trittschallkaschierung und mit verbesserter Klickverbindung (ggü. der hier genannten Unilin-Klickverbindung) bekommt man bei uns beispielsweise für 24,50€. Einfach mal drüber nachdenken...



Vielen Dank! Nein, ich bin kein Azubi mehr. Wenn das alles so unbedenklich ist, kannst du mir sicherlich sagen, warum Vinylböden in den Sondermüll gehören, und nicht wie andere Beläge über den Restmüll entsorgt werden können. Du bist sicherlich einer der Praktiker-Fachberater, oder? ;-)

Natürlich enthält Vinyl (Neusprech für Polyvinylchlorid = PVC) immer noch Weichmacher, mit Ausnahme von Hart-PVC (Abflussrohre, Fensterrahmen etc.).
Warum der PVC-Boden jetzt in neuer Aufmachung eine Renaissance erlebt, ist mir unbegreiflich. Der Vorteil gegenüber dem alten Belag ist allerdings die nur noch hauchdünne Schichtdicke, so hat man bei einem Brand vielleicht etwas bessere Überlebenschancen.
Die Gefährlichkeit bei einem Feuer ist übrigens unabhängig von den Weichmachern (Hart-/Weich-PVC), die tödlichen chlororganischen Verbindungen stammen fast ausschließlich aus dem PVC selbst.
Alle 16 Toten beim Flughafenbrand in Düsseldorf starben übrigens am verbrannten PVC.
Aber auch die Weichmacher sind nicht ohne. Wikipedia schreibt dazu:
Als erste Arbeiter in der PVC-Produktion an Deformationen der Fingerendgliedmaßen erkrankten oder schwere Leberschäden bis hin zu Leberkrebs (Hämangioendothelsarkom) aufwiesen, wurde der Arbeitsschutz bei der Herstellung und Weiterverarbeitung von PVC verbessert. Die „VC-Krankheit“ wurde von den Berufsgenossenschaften als Berufskrankheit anerkannt.[15] Der Ausgangsstoff für PVC, Vinylchlorid, kann beim Menschen Krebs erzeugen und wirkt erbgutverändernd. Auch andere Ausgangsstoffe der PVC-Herstellung sind bedenklich.
Weich-PVC ist durch die enthaltenen Weichmacher je nach Einsatzbereich physiologisch bedenklich. Für Spielzeuge ist der Einsatz von Weich-PVC problematisch, obwohl es wegen seines günstigen Preises und der Eigenschaften verbreitet ist. Trotz des geringen Dampfdrucks können Weichmacher über Speichel, Hautkontakt oder die Atemwege in den kindlichen Körper gelangen. Die Phthalatweichmacher sind zum Teil leber- und nierenschädigend und stehen im Verdacht, krebserzeugend zu wirken. Dies ergaben mehrere Untersuchungen, bei denen sich deutliche Spuren im Blut fanden. Diethylhexylphthalat (DEHP) wurde durch eine EU-Arbeitsgruppe im Jahr 2000 als frucht- und fruchtbarkeitsschädigend eingestuft. Weich-PVC mit Phthalatweichmachern wurde in der EU im Jahre 1999 für Kleinkinderspielzeug verboten.
„Der menschliche Organismus nimmt PVC-Weichmacher in höheren Mengen auf, als bisher angenommen. Besonders gefährdet sind Kinder. Die weit verbreiteten Weichmacher Phthalate gelten als höchst gesundheitsgefährdend, weil sie in den Hormonhaushalt des Menschen eingreifen und die Fortpflanzung oder Entwicklung schädigen“ – Umweltbundesamt.
In Lebensmittelverpackungen ist Weich-PVC problematisch, wenn nicht durch Sperrschichten das Einwandern in die Lebensmittel verhindert wird. Für fetthaltige Lebensmittel sollte Weich-PVC unbedingt vermieden werden, da Weichmacher gut vom Fett aufgenommen werden.

Avatar

GelöschterUser68141

Irgendwie kann ich nicht verstehen, warum man sich so einen Müll für 20€/m² ohne Verlegung in die Wohnung legen sollte.

Wie haben Parkett (Eiche von Gunreben). Das kostete inklusive Verlegen, Schleifen, Kitten 37€ /m².

Achtung: Aufgrund der hohen Versandkosten (Quadratmeterartikel) ist der Dealpreis der reine QM Preis. Ab 999€ Auftragswert wird der Artikel Versandkostenfrei versendet.


So geht es nicht! VSK gehören in den Dealpreis!

Giftet schön noch einige Zeit lang ab in den Raum
Hmmm Gesund

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text