Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Vitra Tom Vac Stuhl von Ron Arad, schwarze Schale, in- und outdoor geeignet [Connox]
345° Abgelaufen

Vitra Tom Vac Stuhl von Ron Arad, schwarze Schale, in- und outdoor geeignet [Connox]

236€286,59€-18%Connox Angebote
29
345° Abgelaufen
Vitra Tom Vac Stuhl von Ron Arad, schwarze Schale, in- und outdoor geeignet [Connox]
eingestellt am 14. Aug 2020

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Knapp vor dem Jahrtausend-Wechsel wurde dieser ausgefallene Stuhl von Ron Arad designt und der Look entspricht genau dem damaligen Zeitgeist. Die ausladende Sitzschale mit wellenförmiger Struktur erinnert an die Wellenzeichnungen im Sand und Muscheln am Strand von Tel Aviv, der Heimat des Designers Ron Arad. Auch heute ist dieser Stuhl noch absolut angesagt und man kann ihn häufig in Straßencafés mit ausreichend Platz sehen. Die Stühle lassen sich bis zu 3 Stück stapeln und können sowohl drinnen als auch draußen verwendet werden.
Idealo PVG ist 286,59 €. Weiterhin könnt Ihr bei Vorkasse noch einmal 3 % sparen und shoop mitnehmen!

Maße
Breite/Höhe/Tiefe 64 x 75 x 64 cm
Sitzhöhe 41,3 cm
Sitztiefe 48 cm

Zusätzliche Info
Connox AngeboteConnox Gutscheine
Beste Kommentare
Der Preis rechtfertigt sich nur zum Teil durch den Designer. Ein großer Batzen geht bei der Qualitätskontrolle drauf. Da wird kein Produkt mit einer Makke oder Kratzer rausgesendet. Es wackelt nichts. Der Ausschuss ist schon recht hoch. Dann zahlt das Unternehmen Steuern in Deutschland. Verrückt, oder? Es fördert die Kultur in Deutschland, besucht mal das Vitra Museum. Ein Tempel für Interessierte. Das finanziert sich natürlich nicht durch den Eintritt. Und Vitra hilft beträchtlich, dass die Einzelhändler in den Städten nicht aussterben. Rabatte werden sehr restriktiv gehandhabt.
Das ist alles nicht sehr mydealz tauglich, ich weiß. Aber es gibt zum Glück eine große Community hier, die solche Produkte zu schätzen wissen. Die Ersparnis ist klar und eindeutig. Danke an die hot voter und Follower!
Schwarze_Null14.08.2020 10:44

Der Preis rechtfertigt sich nur zum Teil durch den Designer. Ein großer …Der Preis rechtfertigt sich nur zum Teil durch den Designer. Ein großer Batzen geht bei der Qualitätskontrolle drauf. Da wird kein Produkt mit einer Makke oder Kratzer rausgesendet. Es wackelt nichts. Der Ausschuss ist schon recht hoch. Dann zahlt das Unternehmen Steuern in Deutschland. Verrückt, oder? Es fördert die Kultur in Deutschland, besucht mal das Vitra Museum. Ein Tempel für Interessierte. Das finanziert sich natürlich nicht durch den Eintritt. Und Vitra hilft beträchtlich, dass die Einzelhändler in den Städten nicht aussterben. Rabatte werden sehr restriktiv gehandhabt. Das ist alles nicht sehr mydealz tauglich, ich weiß. Aber es gibt zum Glück eine große Community hier, die solche Produkte zu schätzen wissen. Die Ersparnis ist klar und eindeutig. Danke an die hot voter und Follower!


Kenne die Marke nicht und werde den Stuhl eher nicht kaufen, aber alles was du geschrieben hast ist sinnhaft und stimmig.
Design ist das halbe Leben. Keiner von den Geiz-/Schreihälsen hier hat daheim die Partnerin die im Unterhalt am günstigsten ist, oder um bei Stühlen zu bleiben, ausrangierte Kneipenhocker. Auch die erfüllen ihren Zweck und billig zu haben.
Wer billig und pragmatisch/praktisch vorzieht, dem empfehle ich einen längeren Aufenthalt in einem der ehemaligen Ostblock Länder. Je östlicher desto besser. Dann wünscht ihr euch aber ganz schnell Design wieder.
Bearbeitet von: "M._Music" 14. Aug
29 Kommentare
Immer wieder erstaunlich was Vitra für ihre Möbel verlangen kann.
Jeden Tag steht ein Dummer auf - und so lang gibts die Stühle zu dem Preis...
Bearbeitet von: "Kleiner_Muck" 14. Aug
Pseudomelone14.08.2020 10:05

Immer wieder erstaunlich was Vitra für ihre Möbel verlangen kann.


Zu Recht
Pseudomelone14.08.2020 10:05

Immer wieder erstaunlich was Vitra für ihre Möbel verlangen kann.


„Schnäppchen“ ist wie gewohnt ein relativer Begriff
Aber wenn die Stühle wie abgebildet draußen zur gewerblichen Nutzung beworben werden, dann können die sicherlich auch ganz schön was ab und man hat ein paar Saisons Freude daran!
Bearbeitet von: "FilFox" 14. Aug
Kleiner_Muck14.08.2020 10:06

Jeden Tag steht ein Dummer auf - und so lang gibts die Stühle zu dem …Jeden Tag steht ein Dummer auf - und so lang gibts die Stühle zu dem Preis...


Na ja ist halt nicht für ein Jahr gedacht - sondern eher ne Investition für viele Jahre!

Design kostet - sieht man doch auch bei Markenkleidung wo teilweise für ein 1,-EUR Shirt über 100,- EUR verlangt werden!
FilFox14.08.2020 10:10

„Schnäppchen“ ist wie gewohnt ein relativer Begriff Aber wenn die …„Schnäppchen“ ist wie gewohnt ein relativer Begriff Aber wenn die Stühle wie abgebildet draußen zur gewerblichen Nutzung beworben werden, dann können die sicherlich auch ganz schön was ab und man hat ein paar Saisons Freude daran!


Die Qualität wird sicherlich gut sein. Die Frage ist was man draufzahlen darf für Name und Design (ähnlich wie bei Apple).
Ich persönlich bin ein pragmatischer Mensch Design ist für mich nur ein nice to have mehr nicht.
Es werden genug Leute gerne bezahlen sonst würde der Stuhl so nicht angeboten werden.
olijan14.08.2020 10:11

Na ja ist halt nicht für ein Jahr gedacht - sondern eher ne Investition …Na ja ist halt nicht für ein Jahr gedacht - sondern eher ne Investition für viele Jahre!Design kostet - sieht man doch auch bei Markenkleidung wo teilweise für ein 1,-EUR Shirt über 100,- EUR verlangt werden!



Dieses Design-Blabla ist mir echt unverständlich.
Auch ein Ikea-Stuhl wurde 'designt'.
Was ist jetzt der Unterschied zu diesem Wunderwerk hier?
Hier wird nicht das Produkt designt, sondern das Gefühl... Man muss sich nur mal die Beschreibungen von Designmöbeln durchlesen, besser als Horoskope
therealpink14.08.2020 10:19

Dieses Design-Blabla ist mir echt unverständlich.Auch ein Ikea-Stuhl wurde …Dieses Design-Blabla ist mir echt unverständlich.Auch ein Ikea-Stuhl wurde 'designt'.Was ist jetzt der Unterschied zu diesem Wunderwerk hier?


Vielleicht nicht Grad Ikea als Vergleich ranziehen. Das wird schon ne andere Qualitätsstufe sein.
Der Preis rechtfertigt sich nur zum Teil durch den Designer. Ein großer Batzen geht bei der Qualitätskontrolle drauf. Da wird kein Produkt mit einer Makke oder Kratzer rausgesendet. Es wackelt nichts. Der Ausschuss ist schon recht hoch. Dann zahlt das Unternehmen Steuern in Deutschland. Verrückt, oder? Es fördert die Kultur in Deutschland, besucht mal das Vitra Museum. Ein Tempel für Interessierte. Das finanziert sich natürlich nicht durch den Eintritt. Und Vitra hilft beträchtlich, dass die Einzelhändler in den Städten nicht aussterben. Rabatte werden sehr restriktiv gehandhabt.
Das ist alles nicht sehr mydealz tauglich, ich weiß. Aber es gibt zum Glück eine große Community hier, die solche Produkte zu schätzen wissen. Die Ersparnis ist klar und eindeutig. Danke an die hot voter und Follower!
Zum Glück gibt's dann Bares für Rares. Da können es die Erben mit etwas Glück dann an Waldi für 80 Euro verkaufen. Den Luggi kannst da außer einem Lob bei den Dingern nichts entlocken.
Moadl200014.08.2020 10:45

Zum Glück gibt's dann Bares für Rares. Da können es die Erben mit etwas Gl …Zum Glück gibt's dann Bares für Rares. Da können es die Erben mit etwas Glück dann an Waldi für 80 Euro verkaufen. Den Luggi kannst da außer einem Lob bei den Dingern nichts entlocken.


Was ein Quatsch, der Waldi kauft nur Eiche rustikal und anderen Plunder (war neulich bei ihm im Laden). Vitra geht auf dem Gebrauchtmarkt immer gut, siehe eBay.
Schwarze_Null14.08.2020 10:44

Der Preis rechtfertigt sich nur zum Teil durch den Designer. Ein großer …Der Preis rechtfertigt sich nur zum Teil durch den Designer. Ein großer Batzen geht bei der Qualitätskontrolle drauf. Da wird kein Produkt mit einer Makke oder Kratzer rausgesendet. Es wackelt nichts. Der Ausschuss ist schon recht hoch. Dann zahlt das Unternehmen Steuern in Deutschland. Verrückt, oder? Es fördert die Kultur in Deutschland, besucht mal das Vitra Museum. Ein Tempel für Interessierte. Das finanziert sich natürlich nicht durch den Eintritt. Und Vitra hilft beträchtlich, dass die Einzelhändler in den Städten nicht aussterben. Rabatte werden sehr restriktiv gehandhabt. Das ist alles nicht sehr mydealz tauglich, ich weiß. Aber es gibt zum Glück eine große Community hier, die solche Produkte zu schätzen wissen. Die Ersparnis ist klar und eindeutig. Danke an die hot voter und Follower!


Ich schätze die Qualität auch und bin gern bereit für hochwertige und wertstabile Möbel Geld in die Hand zu nehmen. Hier kann ich der Argumentation aber nicht ganz folgen. Wieso hebst du hervor, dass sie in Deutschland Steuern zahlen? Zwar gibt es Produktionsstandorte in Deutschland, der Firmensitz ist jedoch (und das vermutlich nicht zuletzt aus steuerlichen Gründen) in der Schweiz. Und wenn sie wirklich ihre Produktion nicht im Griff und hohen Ausschuss aufgrund von Qualitätsmängel haben sollten, spricht das nicht unbedingt für das Unternehmen..
Bearbeitet von: "DSR37" 14. Aug
therealpink14.08.2020 10:19

Dieses Design-Blabla ist mir echt unverständlich.Auch ein Ikea-Stuhl wurde …Dieses Design-Blabla ist mir echt unverständlich.Auch ein Ikea-Stuhl wurde 'designt'.Was ist jetzt der Unterschied zu diesem Wunderwerk hier?


Was ist der Unterschied zwischen einem Shirt von Kik oder C&A und eins von Prada, Adidas, Nike, usw.?
Schwarze_Null14.08.2020 10:44

Der Preis rechtfertigt sich nur zum Teil durch den Designer. Ein großer …Der Preis rechtfertigt sich nur zum Teil durch den Designer. Ein großer Batzen geht bei der Qualitätskontrolle drauf. Da wird kein Produkt mit einer Makke oder Kratzer rausgesendet. Es wackelt nichts. Der Ausschuss ist schon recht hoch. Dann zahlt das Unternehmen Steuern in Deutschland. Verrückt, oder? Es fördert die Kultur in Deutschland, besucht mal das Vitra Museum. Ein Tempel für Interessierte. Das finanziert sich natürlich nicht durch den Eintritt. Und Vitra hilft beträchtlich, dass die Einzelhändler in den Städten nicht aussterben. Rabatte werden sehr restriktiv gehandhabt. Das ist alles nicht sehr mydealz tauglich, ich weiß. Aber es gibt zum Glück eine große Community hier, die solche Produkte zu schätzen wissen. Die Ersparnis ist klar und eindeutig. Danke an die hot voter und Follower!


Kenne die Marke nicht und werde den Stuhl eher nicht kaufen, aber alles was du geschrieben hast ist sinnhaft und stimmig.
Design ist das halbe Leben. Keiner von den Geiz-/Schreihälsen hier hat daheim die Partnerin die im Unterhalt am günstigsten ist, oder um bei Stühlen zu bleiben, ausrangierte Kneipenhocker. Auch die erfüllen ihren Zweck und billig zu haben.
Wer billig und pragmatisch/praktisch vorzieht, dem empfehle ich einen längeren Aufenthalt in einem der ehemaligen Ostblock Länder. Je östlicher desto besser. Dann wünscht ihr euch aber ganz schnell Design wieder.
Bearbeitet von: "M._Music" 14. Aug
Design ist zu teuer mimi ...
immer wieder erstaunlich was hier gemotzt wird von Leuten die sich die Möbel eh nicht leisten wollen!

Top Preis für einen Top Stuhl der aber eben Geschmackssache ist (wie so vieles anderes auch)!
Pseudomelone14.08.2020 10:05

Immer wieder erstaunlich was Vitra für ihre Möbel verlangen kann.


Immer wieder erstaunlich was Vitra für geile Möbel im Sortiment hat.
M._Music14.08.2020 11:12

Kenne die Marke nicht und werde den Stuhl eher nicht kaufen, aber alles …Kenne die Marke nicht und werde den Stuhl eher nicht kaufen, aber alles was du geschrieben hast ist sinnhaft und stimmig. Design ist das halbe Leben. Keiner von den Geiz-/Schreihälsen hier hat daheim die Partnerin daheim die im Unterhalt am günstigsten ist, oder um bei Stühlen zu bleiben, ausrangierte Kneipenhocker. Auch die erfüllen ihren Zweck und billig zu haben.Wer billig und pragmatisch/praktisch vorzieht, dem empfehle ich einen längeren Aufenthalt in einem der ehemaligen Ostblock Länder. Je östlicher desto besser. Dann wünscht ihr euch aber ganz schnell Design wieder.


Made my day!
M._Music14.08.2020 11:12

Kenne die Marke nicht und werde den Stuhl eher nicht kaufen, aber alles …Kenne die Marke nicht und werde den Stuhl eher nicht kaufen, aber alles was du geschrieben hast ist sinnhaft und stimmig. Design ist das halbe Leben. Keiner von den Geiz-/Schreihälsen hier hat daheim die Partnerin die im Unterhalt am günstigsten ist, oder um bei Stühlen zu bleiben, ausrangierte Kneipenhocker. Auch die erfüllen ihren Zweck und billig zu haben.Wer billig und pragmatisch/praktisch vorzieht, dem empfehle ich einen längeren Aufenthalt in einem der ehemaligen Ostblock Länder. Je östlicher desto besser. Dann wünscht ihr euch aber ganz schnell Design wieder.


Hab hier keinen Schreihals bisher sehen können. Und wieso ist jemand geizig der keinen Stuhl für großes Geld kaufen will? Vielleicht gibt er das Geld für andere Dinge lieber aus. Es gibt Leute die geben ihr Geld für Möbel aus andere für Autos andere für Alkohol und nochmal andere für Kippen (um nur ein paar Beispiele zu nennen).
Billig <> günstig. Und nein ein Kneipenhocker erfüllt nicht den Zweck eines Stuhles... Aber es ist cool, dass du den Leuten vorschreiben willst wo sie zu wohnen haben wenn sie keine Designmöbel kaufen wollen.

Oder hat dir hier jemand gesagt, du musst nach London ziehen, weil du zu hipp für die Gegend wo du wohnst bist?
Kein Interesse an einer Diskussion. Schönes Wochenende
DSR3714.08.2020 11:03

Ich schätze die Qualität auch und bin gern bereit für hochwertige und we …Ich schätze die Qualität auch und bin gern bereit für hochwertige und wertstabile Möbel Geld in die Hand zu nehmen. Hier kann ich der Argumentation aber nicht ganz folgen. Wieso hebst du hervor, dass sie in Deutschland Steuern zahlen? Zwar gibt es Produktionsstandorte in Deutschland, der Firmensitz ist jedoch (und das vermutlich nicht zuletzt aus steuerlichen Gründen) in der Schweiz. Und wenn sie wirklich ihre Produktion nicht im Griff und hohen Ausschuss aufgrund von Qualitätsmängel haben sollten, spricht das nicht unbedingt für das Unternehmen..


Es ist ein Schweizer Unternehmen, deshalb der Sitz in der Schweiz.
Allerdings haben sie in Deutschland/Europa einige Produktionsstätten und zahlen damit auch Steuern, von den Arbeitsplätzen ganz zu schweigen...

Produktionsstätten:
Weil am Rhein (D), Neuenburg (D), Allentown (USA), Zhuhai (PRC, Produktion für lokale Märkte), Goka (JP), Szombathely (HUN)

Die meisten Dinge sind Made in Germany , die Preise sind hoch, aber gerechtfertigt, ansonsten würde der Laden kaum so gut laufen.
Losthighway14.08.2020 10:53

Was ein Quatsch, der Waldi kauft nur Eiche rustikal und anderen Plunder …Was ein Quatsch, der Waldi kauft nur Eiche rustikal und anderen Plunder (war neulich bei ihm im Laden). Vitra geht auf dem Gebrauchtmarkt immer gut, siehe eBay.


Was bist gleich so giftig?
Losthighway14.08.2020 17:24

Es ist ein Schweizer Unternehmen, deshalb der Sitz in der Schweiz. …Es ist ein Schweizer Unternehmen, deshalb der Sitz in der Schweiz. Allerdings haben sie in Deutschland/Europa einige Produktionsstätten und zahlen damit auch Steuern, von den Arbeitsplätzen ganz zu schweigen...Produktionsstätten:Weil am Rhein (D), Neuenburg (D), Allentown (USA), Zhuhai (PRC, Produktion für lokale Märkte), Goka (JP), Szombathely (HUN)Die meisten Dinge sind Made in Germany , die Preise sind hoch, aber gerechtfertigt, ansonsten würde der Laden kaum so gut laufen.


Ein schweizer Unternehmen das Steuern in Deutschland zahlt. Der war gut.
Schwarze_Null14.08.2020 10:44

Der Preis rechtfertigt sich nur zum Teil durch den Designer. Ein großer …Der Preis rechtfertigt sich nur zum Teil durch den Designer. Ein großer Batzen geht bei der Qualitätskontrolle drauf. Da wird kein Produkt mit einer Makke oder Kratzer rausgesendet. Es wackelt nichts. Der Ausschuss ist schon recht hoch. Dann zahlt das Unternehmen Steuern in Deutschland. Verrückt, oder? Es fördert die Kultur in Deutschland, besucht mal das Vitra Museum. Ein Tempel für Interessierte. Das finanziert sich natürlich nicht durch den Eintritt. Und Vitra hilft beträchtlich, dass die Einzelhändler in den Städten nicht aussterben. Rabatte werden sehr restriktiv gehandhabt. Das ist alles nicht sehr mydealz tauglich, ich weiß. Aber es gibt zum Glück eine große Community hier, die solche Produkte zu schätzen wissen. Die Ersparnis ist klar und eindeutig. Danke an die hot voter und Follower!


Ich würde sogar 10 € mehr bezahlen wenn der Stuhl aus China käme. Deutsche Produkte taugen nichts mehr und deshalb meide ich sie.
in schwarz sieht das aus wie eine LP. hab voll bock da reinzubeißen
Gebra15.08.2020 15:19

Ich würde sogar 10 € mehr bezahlen wenn der Stuhl aus China käme. Deutsche …Ich würde sogar 10 € mehr bezahlen wenn der Stuhl aus China käme. Deutsche Produkte taugen nichts mehr und deshalb meide ich sie.


Kann mann sicher auf Bosch, Siemens oder so einige andere anwenden, ganz sicher nicht auf Handwerk made in Germany - da scheint dann der Horizont ein wenig zu klein zu sein!
TomTomm16.08.2020 11:17

Kann mann sicher auf Bosch, Siemens oder so einige andere anwenden, ganz …Kann mann sicher auf Bosch, Siemens oder so einige andere anwenden, ganz sicher nicht auf Handwerk made in Germany - da scheint dann der Horizont ein wenig zu klein zu sein!


Bosch ist auch nicht mehr das was es war, besonders wenn ich an meinen GRO denke oder an unsere Buderus* Heizung, die einmal im Jahr einen Totalausfall hat. Siemens bietet doch fast gar nichts mehr für Privatkunden an.

Weiterer Produkte mit Schwierigkeiten waren etliche Kärcher Sachen, wo zumindest die Qualitätskontrolle hier angeblich stattfand.


*Wurde von Bosch gekauft.


Wie gesagt ich bin mit Made in Germany durch und würde auch die These aufstellen es verkommt zu dem, wofür die Engländer den Slogan ursprünglich ins Leben gerufen haben. Selbst mein Beyerdynamic Kopfhörer, welcher super hier produziert wird, musste ich sämtliche Schrauben nachziehen ( sowas ist mir bei made in China noch nie passiert).

Von VW und den anderen deutschen Herstellern möchte ich gar nicht erst anfangen zu reden.

Made in Germany kommt mir nicht ins Haus. Da bezahle ich mittlerweile sogar gerne einen Aufpreis, wenn das Produkt aus Fernost kommt, denn die Qualität der Produkte ist mittlerweile auf einem besseren Niveau als die heimischen und das für einen Bruchteil der Herstellungskosten.
Bearbeitet von: "Gebra" 16. Aug
Gebra16.08.2020 13:45

Bosch ist auch nicht mehr das was es war, besonders wenn ich an meinen GRO …Bosch ist auch nicht mehr das was es war, besonders wenn ich an meinen GRO denke oder an unsere Buderus* Heizung, die einmal im Jahr einen Totalausfall hat. Siemens bietet doch fast gar nichts mehr für Privatkunden an.Weiterer Produkte mit Schwierigkeiten waren etliche Kärcher Sachen, wo zumindest die Qualitätskontrolle hier angeblich stattfand. *Wurde von Bosch gekauft.Wie gesagt ich bin mit Made in Germany durch und würde auch die These aufstellen es verkommt zu dem, wofür die Engländer den Slogan ursprünglich ins Leben gerufen haben. Selbst mein Beyerdynamic Kopfhörer, welcher super hier produziert wird, musste ich sämtliche Schrauben nachziehen ( sowas ist mir bei made in China noch nie passiert).Von VW und den anderen deutschen Herstellern möchte ich gar nicht erst anfangen zu reden.Made in Germany kommt mir nicht ins Haus. Da bezahle ich mittlerweile sogar gerne einen Aufpreis, wenn das Produkt aus Fernost kommt, denn die Qualität der Produkte ist mittlerweile auf einem besseren Niveau als die heimischen und das für einen Bruchteil der Herstellungskosten.


War genau auf die Hersteller gezeigt - aber das ist etwas kurzsichtig dass auf alles abzuwälzen!

Wenns ums Handwerk und ehrliche Herstellung geht, sind wir kaum übertroffen, die schwarzen Schafe gibt es immer, aber view haben enorm nachgelassen - bei den KFZties brauchen wir gar nicht anfangen, aber die Alternativen aus Fernost brauchen da noch Etwas!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text