VMWare Black Friday 2017 - VMWare Produkte bis zu 40% günstiger
303°Abgelaufen

VMWare Black Friday 2017 - VMWare Produkte bis zu 40% günstiger

164,97€254€-35%VMare Angebote
19
eingestellt am 26. Nov 2017
VMWare bietet 2017 viele Produkte im Rahmen des Black Friday günstiger an, z.B. folgende Lizenzen:
  • Workstation 14 Pro 164,97€ (statt 274,95 €)
  • Fusion 10 Pro (für Mac) 106,17€ (statt 176,95 €)
  • sowie weitere, insbesondere auch Upgrades
Zugang zu Schulungsvideos ("VMware Learning Zone") 365,93 € (statt 487,90 €)

Die Lizenzen sind als ESD (Electronic Software Distribution), also als Download erhältlich.

Der VMware Store akzeptiert Kreditkarten wie Visa, Mastercard und American Express. Außerdem können Einkäufe per Überweisung und PayPal bezahlt werden.

Zusätzliche Info
Cyber Monday 2018VMare Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Mein Tipp:

in $ zahlen da spart man nochmal paar € !
19 Kommentare
Gut Preise. Ich hoffe ja momentan immer noch darauf das es mal wieder eine Knaller Angebot im EDU Bereich von VMWare gibt vor allem für Fusion.
VMware = Bester Mitarbeiter. HOT
Mein Tipp:

in $ zahlen da spart man nochmal paar € !
Wie isn das mit den Lizenzen, vermutlich isses so, aber ich finde nichts konkretes auf der Herstellerwebsite oder ich bin einfach zu doof das zu finden:

Ist das eine Einzelplatz Lizenz, oder kann ich die auch auf dem Desktop @home und Laptop gleichzeitig installiert haben? Hat jmd Erfahrung mit der "Verfolgung Lizenzrechtlicher VMWARE-STASI" gehabt? Ich hab halt immer die Virtualbox Nummer am Start gehabt, da komme ich aber nun an die Grenzen. Generell: wenn ich eine SW dauerhaft nutze, zahle ich auch. Aber zwei Lizenzen fuer Desk und Laptop waeren mir dann den "Spass" nicht wert.
Müsste man beim konkreten Produkt schauen: Mir ist so, als wäre zumindest früher bei VMWare Fusion eine doppelte Installation (auf Macbook und Mac) erlaubt gewesen, jedoch keine parallele (= gleichzeitige) Nutzung!
Bei Workstation gab es hingegen keine Erlaubnis zur gleichzeitigen Installation auf mehreren Arbeitsplätzen.
Tipp: Der (kostenlose) Player kann inzwischen auch VMs neu erstellen. Snapshots hingegen sind der Workstation vorbehalten. Vielleicht reicht Dir ja, auf der einen Maschine den Player zu installieren (zur VM-Nutzung) und auf der anderen die Workstation (zur VM-Nutzung und -Entwicklung)?
nur aus Neugier, zahlt sich das auch für Unternehmen aus oder haben die in der Regel ohnehin bessere Konditionen?
Mappi7526. Nov 2017

Mein Tipp:in $ zahlen da spart man nochmal paar € !


Ein paar ist gut. Allein im netto waren das bei Fusion 10 Pro über 20 EUR. (für die, die den Vergleich brauchen, brutto dann: 80,55 EUR)
Bei Workstation 14 Pro: € 164,97 sind es dann in $ mit Zahlung in PP = €128,70!

Das Upgrade gibts dann für €89,79
Bearbeitet von: "Mappi75" 26. Nov 2017
Wozu braucht man Workstation, wenn es VirtualBox oder bei Win10 Hyper-V gibt?
Ach die verkaufen auch Sachen?
geegee26. Nov 2017

Wozu braucht man Workstation, wenn es VirtualBox oder bei Win10 Hyper-V …Wozu braucht man Workstation, wenn es VirtualBox oder bei Win10 Hyper-V gibt?


Wenn man einen ESXi betreibt ist es nützlich. Und ein VM in VMware fühlt sich fast nativ an.
Und jetzt noch ein Promo Code on top, das wäre nett :-)
8% bei Shoop
oder man holt sich das Sorglos Paket EvalExperience als jährliche Miete

vmug.com/Joi…nce

dazu kommen die VMUG Advantage Vorteile

vmug.com/VMU…age

p.s. 10% off Codes gibts dafür immer irgendwo und bei 2 oder 3 jahren wirds auch nochmal günstiger (3 Jahre mit 10% waren glaub ich um die 370€)
Bearbeitet von: "pumuckel" 26. Nov 2017
siradlib26. Nov 2017

Müsste man beim konkreten Produkt schauen: Mir ist so, als wäre zumindest f …Müsste man beim konkreten Produkt schauen: Mir ist so, als wäre zumindest früher bei VMWare Fusion eine doppelte Installation (auf Macbook und Mac) erlaubt gewesen, jedoch keine parallele (= gleichzeitige) Nutzung!Bei Workstation gab es hingegen keine Erlaubnis zur gleichzeitigen Installation auf mehreren Arbeitsplätzen.Tipp: Der (kostenlose) Player kann inzwischen auch VMs neu erstellen. Snapshots hingegen sind der Workstation vorbehalten. Vielleicht reicht Dir ja, auf der einen Maschine den Player zu installieren (zur VM-Nutzung) und auf der anderen die Workstation (zur VM-Nutzung und -Entwicklung)?



Actually hast Du mir das mit dem Player richtig schmackhaft gemacht, ich wusste das nicht - das letzte mal vor 15 Jahren mit VMW gearbeitet.. Das i-Tuepfelchen war der $-Tipp einfach auf der VM-Website $ als Zahlung rechts oben anclicken, bevor man auf PayPal zahlen clickt. 148$ = 128€ super Tipp!
pumuckel26. Nov 2017

oder man holt sich das Sorglos Paket EvalExperience als jährliche Miete


Und hat dann den großen ESXI Enterprise nebst Vcenter.
Stornoparty26. Nov 2017

Und hat dann den großen ESXI Enterprise nebst Vcenter.

VMware Workstation Pro 14
VMware vSphere® ESXi Enterprise Plus with Operations Management™ (6 CPU licenses) - also bis zu 6 Server
VMware vCenter Server v6.x Standard
VMware vSAN™
VMware vCloud Suite® Standard
VMware vRealize Operations™
VMware vRealize Log Insight™
VMware vRealize Operations for Horizon®
VMware Horizon® Advanced Edition
VMware Fusion Pro 10
VMware NSX Enterprise Edition (6 CPU licenses)
VMware vRealize Network Insight
VMware vRealize Automation 7.3 Enterprise

20% Discount on VMware Training Classes
35% Discount on VMware Certification Exam Prep Workshops (VCP-NV)
35% Discount on VMware Lab Connect
$100 Discount on VMworld Attendance
Exclusive NSX Training & Certification Package


alles immer in aktueller Version dabei und ab und an kommt auch immer mal was neues dazu

ist für die ca 10-12€/Monat schon ok


Bearbeitet von: "pumuckel" 26. Nov 2017
just426. Nov 2017

nur aus Neugier, zahlt sich das auch für Unternehmen aus oder haben die in …nur aus Neugier, zahlt sich das auch für Unternehmen aus oder haben die in der Regel ohnehin bessere Konditionen?


zahlt sich aus :P
ol_ol26. Nov 2017

Das i-Tuepfelchen war der $-Tipp einfach auf der VM-Website $ als Zahlung …Das i-Tuepfelchen war der $-Tipp einfach auf der VM-Website $ als Zahlung rechts oben anclicken, bevor man auf PayPal zahlen clickt. 148$ = 128€ super Tipp!


Gerne geschehen!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text