Vodafone B1000 LTE (Demoware) für 15,99€ @MeinPaket
134°Abgelaufen

Vodafone B1000 LTE (Demoware) für 15,99€ @MeinPaket

Deal-Jäger 40
Deal-Jäger
eingestellt am 28. Jul 2014
Vergleichspreis Neuware 40€

So günstig wird es den Router wohl nicht wieder geben, ich hab es mal zum testen bestellt. Der Deal gilt mit dem 4€ MeinPaket Gutscheincode 4EURO (Danke mailooo)

Amazon Kundenrezensionen (4.3 Sterne)
amazon.de/Vod…1ZQ
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der WLAN-Router Vodafone B1000 LTE ermöglicht Ihnen eine Datenübertragung von bis zu 50 Mbit/s. Eine LTE SIM-Karte kann seitlich in den Vodafone LTE Router B1000 gesteckt werden und schon können Sie die Highspeed Internetverbindung per Funk mittels LTE nutzen. Der Vodafone B1000 LTE Router hat die kompakten Maße (B x T x H) von 193 x 34 x 177 Millimetern und ein Gewicht von 900 Gramm. Der Vodafone B1000 LTE Router ist baugleich mit dem Huawei B390S LTE Router. Neben kabelgebundenen Anschlüssen über RJ-45-Kabel bietet das Gerät einen kabellosen Zugang über Wi-Fi. Der Vodafone Router ist mit den Standards IEEE 802.11b und IEEE 802.11g kompatibel.

Über LAN-Kabel können bis zu vier Geräte angeschlossen werden, weitere 32 WLAN-Verbindungen sind möglich. Die Übertragungsrate des Netzwerkes per LAN ist sogar mit 100 Mbit/s angegeben, wobei die Signale MAC gefiltert werden und gemäß der Standards WPA, WPA2 und WEP verschlüsselt sind. Für die Anbindung über LAN oder WLAN ist ein permanenter Anschluss an das Stromnetz erforderlich. Dafür muss der Vodafone Router über ein Netzteil an die Steckdose angeschlossen werden. Da in der Regel auch analoge Telefone mit dem WLAN-Router verbunden sind, sollte der Vodafone Router ständig am Netz bleiben, es sei denn, Sie möchten zeitweise nicht über Ihr Festnetztelefon erreichbar sein. Das Gerät ist kompatibel mit den Betriebssystemen Microsoft Windows XP (ab SP2 aufwärts), mit Linux OpenSUSE, Ubuntu sowie mit Apple Macintosh OS X 10.4 und höher.

Vodafone B1000 LTE Router
Anschluss: Funk
Datenübertragung: bis zu 50 Mbit/s
Anzahl Ports: 4-port eingebauter Switch
LAN Schnittstellen: 10 Base-T
WLAN Standards: IEEE 802.11b, IEEE 802.11g
Funk: Daten Raten 802,11b: 11 Mbit/s, 5.5 Mbit/s, 2 Mbit/s 1 Mbit/s / Datenraten 802,11g: 54 Mbit/s, 48 Mbit/s, 36 Mbit/s, 24 Mbit/s, 28 Mbit/s, 12 Mbit/s, 9 Mbit/s, 6 Mbit/s, 5.5 Mbit/s, 2 Mbit/s, 1 Mbit/s
Modulation: 16QAM, 64QAM, BPSK, CCK, DBPSK, DQPSK, DSSS, OFDM, QPSK,
Sicherheit: WPA
Maße (H x B x T): 17,8 x 19,3 x 3,3 cm
Gewicht: 900 g

Zustand

Geprüfte, neuwertige Ware, die wenn überhaupt nur kurzzeitig in Gebrauch war
Minimalste Gebrauchsspuren möglich, ggf. Zubehör wie Kabel abgewickelt
Teilweise kann die original Verpackung beschädigt sein, oder sie wurde ggf. ersetzt
Kein Simlock, kein Netlock - frei für alle Netze
Keine Einschränkung der Herstellergarantie

40 Kommentare

Guter Preis.
Cool finde ich hier, das er auch problemlos mit einer Telekom oder anderen Simkarte funktioniert!

Hat eben nicht viel Schnickschnack, aber tut was es soll!

Günstigste LTE alternative was Router angeht!

Doofe Frage von jemandem ohne Plan: Ich hab hier aufm kaff funk- internet via hsdpa, geht das mit dem router?

1a - Telekom-SIM geht, für Call&Surf via Funk muß nur der APN-Eintrag angepasst werden, das war's.

"So günstig wird es den Router wohl nicht wieder geben"

Nie mehr?

Verfasser Deal-Jäger

problemfall

"So günstig wird es den Router wohl nicht wieder geben" Nie mehr?


In den Preisbereich gibt es fast nie Gutscheine, heute ist deine einzige chance.

dmarc73

1a - Telekom-SIM geht, für Call&Surf via Funk muß nur der APN-Eintrag angepasst werden, das war's.


Ok, gut zu wissen. Könntest du mir bitte sagen wie das geht? Danke

Perfekt, passt genau. Mein surf sofort Paket läuft nächsten Monat aus und die Telekom test Karten warten schon....

dmarc73

1a - Telekom-SIM geht, für Call&Surf via Funk muß nur der APN-Eintrag angepasst werden, das war's.




Ich schließe mich an. Will auch die Telekom lte Karten nutzen.
Danke schon mal. Jan

Die Antwort findet man hier

Ich weiß auch nicht sämtliche APNs aus dem Kopf

Toadi

Doofe Frage von jemandem ohne Plan: Ich hab hier aufm kaff funk- internet via hsdpa, geht das mit dem router?



Also meines Wissens ist das ein reiner LTE Router und nicht abwärtskompatibel, soll heißen HSDPA oder EDGE geht nicht. Nur LTE.

Vodafone B1000, gehörte noch zur ersten Generation LTE Hardware und unterstützte nur die 800MHz LTE-Frequenz und kein Fallback auf UMTS oder GSM.

dmarc73

Die Antwort findet man hier Ich weiß auch nicht sämtliche APNs aus dem Kopf


Hätte ja sein können. Wenn man keinen Plan von sowas hat kann man das ja nicht ahnen

LUJ979_JD

Vodafone B1000, gehörte noch zur ersten Generation LTE Hardware und unterstützte nur die 800MHz LTE-Frequenz und kein Fallback auf UMTS oder GSM.


Dann nütz der mir nix. Wollte einen entsprechenden Router im Wohnwagen verbauen....

LUJ979_JD

Vodafone B1000, gehörte noch zur ersten Generation LTE Hardware und unterstützte nur die 800MHz LTE-Frequenz und kein Fallback auf UMTS oder GSM.


Ok, da er baugleich zum Telekom Speedport LTE ist, den wir im Moment haben, dachte ich es geht auch HSDPA. Danke für die Info

nur LTE ist ja schade

Leicht OT, aber gibts brauchbare "normale" Router in dem Preisbereich? Empfangsstärke ist gar nicht mal so wichtig, aber ich hätte da gerne ordentliche Software.. mein 6 Jahre alter D-Link Dir-300 ist da einfach nicht mehr zeitgemäß und spinnt manchmal rum.

meinpaket kein at

jpnb

Leicht OT, aber gibts brauchbare "normale" Router in dem Preisbereich? Empfangsstärke ist gar nicht mal so wichtig, aber ich hätte da gerne ordentliche Software.. mein 6 Jahre alter D-Link Dir-300 ist da einfach nicht mehr zeitgemäß und spinnt manchmal rum.


sicher, ab 10 euro kriegst du bereits einen guten! reichelt ist gut für sowas

jpnb

Leicht OT, aber gibts brauchbare "normale" Router in dem Preisbereich? Empfangsstärke ist gar nicht mal so wichtig, aber ich hätte da gerne ordentliche Software.. mein 6 Jahre alter D-Link Dir-300 ist da einfach nicht mehr zeitgemäß und spinnt manchmal rum.



Sonst auch die oft gepostete easybox: meinpaket.de/de/…03/
Immer noch für 8,99€ inkl. Versand.
Läuft bei mir einwandfrei als Accesspoint.

Funktioniert nur im LTE 800 MHz Band also größtenteils unnütz

Was passiert denn bei den verschiedenen Anbietern, wenn man das Highspeed-Volumen aufgebraucht hat und in den 1995er-Modus verschoben wird? Bekommt man die 64kbit weiter via LTE oder wird man dann nach GPRS ausgelagert, womit der Router quasi abgemeldet wäre?

jpnb

Leicht OT, aber gibts brauchbare "normale" Router in dem Preisbereich? Empfangsstärke ist gar nicht mal so wichtig, aber ich hätte da gerne ordentliche Software.. mein 6 Jahre alter D-Link Dir-300 ist da einfach nicht mehr zeitgemäß und spinnt manchmal rum.


Hm, dd-wrt ist da wohl eher nicht möglich, wa? Aber klingt sonst gut

jpnb

Hm, dd-wrt ist da wohl eher nicht möglich, wa?



Toadi

Doofe Frage von jemandem ohne Plan: Ich hab hier aufm kaff funk- internet via hsdpa, geht das mit dem router?



Für nur HSDP sollte der hier der Richtige sein:

amazon.de/gp/…sed

Vielen Dank Search85!

Toadi

Doofe Frage von jemandem ohne Plan: Ich hab hier aufm kaff funk- internet via hsdpa, geht das mit dem router?



dankeschön! Den hatte ich früher, jetzt hab ich einen LTE Router der Telekom der auch von Huawei ist. Der heisst speedport lte 2 und ist momentan noch gemietet

jpnb

Leicht OT, aber gibts brauchbare "normale" Router in dem Preisbereich? Empfangsstärke ist gar nicht mal so wichtig, aber ich hätte da gerne ordentliche Software.. mein 6 Jahre alter D-Link Dir-300 ist da einfach nicht mehr zeitgemäß und spinnt manchmal rum.


Dann schau dir die TP-Link mal an. Sowas z.B. amazon.de/dp/…GJS

Check: dd-wrt.com/sit…ase

thegab

Hm, dd-wrt ist da wohl eher nicht möglich, wa? Aber klingt sonst gut


Dann schau dir die TP-Link mal an. Sowas z.B. amazon.de/dp/…GJS

Check: http://www.dd-wrt.com/site/support/router-database[/quote]
Danke für den Tip

Weißt du zufällig, ob es zwischen dem TL-WR841N und dem TL-WR740N großartige Leistungsunterschiede gibt? Also von dem 150mbps vs 300mbps und der wahrscheinlich größeren Reichweite bei dem mit den 2 Antennen abgesehen? Zweiterer steht nämlich bei meinen Eltern und wird wohl auch von dd-wrt unterstützt. Da würde ich dann die Easybox für Muttern holen und den TP-Link für mich selbst nehmen. Der hat keinen besonders tollen Empfang, so dass die Easybox da evtl auch Besserung bringen könnte ^^

thegab

Hm, dd-wrt ist da wohl eher nicht möglich, wa? Aber klingt sonst gut


Ne, weiß ich leider nicht, sorry Ich nutze den hier amazon.de/dp/…1DC

Ajo, ich hab nu die Easybox bestellt und werd dann mal mit dd-wrt rumspielen. Der TP-Link wird mit dd-wrt schon brauchbar sein, ist zumindest auf der Seite empfohlen, zwar nur als günstigster, der voll unterstützt wird, aber hey, volle Unterstützung klingt gut

Sirus1985

Funktioniert nur im LTE 800 MHz Band also größtenteils unnütz



Warum bitte größtenteils unnütz?

Also ich kaufe mir nen Router um den an einem bestimmten Standort zu nutzen. Also schaue ich was an meinem Standort verfügbar ist, DSL, LTE, Kabel, HSDPA etc. und kaufe mir dann den passenden Router. Ich setze den Router seid ca. 3 Monaten ein und konnte bis jetzt nicht feststellen, dass der größtenteils unnütz ist.

joe3526



Warum bitte größtenteils unnütz?

Also ich kaufe mir nen Router um den an einem bestimmten Standort zu nutzen. Also schaue ich was an meinem Standort verfügbar ist, DSL, LTE, Kabel, HSDPA etc. und kaufe mir dann den passenden Router. Ich setze den Router seid ca. 3 Monaten ein und konnte bis jetzt nicht feststellen, dass der größtenteils unnütz ist.[/quote]

wegen den 800mhz. Das ist keine Frequenz für die Stadt, sondern dafür gedacht die "weißen Flecken" zu minimieren, daher sind die Funkzellen auf Reichweite und nicht auf Speed ausgelegt (auch die Anbindung der Funkzellen sind meist sehr gering). Also wirklich nur eine alternative für "ich wohne weit im Grünen und bekomme gar keinen anständigen DSL/Kabelanschluss"...

Und da der größte Teil Deutschlands mit gutes DSL Geschwindigkeit versorgt ist (die schneller ist als eine 800mhz Zelle auf Reichweite) ist es für den größten Teil nicht spannend.

Achso, also im größsten Teil Deutschlands unnütz bzw. im dicht besiedelten Teil Deutschlands unnütz.
Das Gerät ansich ist deswegen trotzdem nicht schlecht, bloß weils nur ein kleiner der Bevölkerung nutzt. Ich denke 99% der Deals werden nur von nem kleinen Teil gekauft, bis auf die Nutella Deals.

Router ist heute angekommen und funktioniert im Telekom-Netz problemlos. Musste aber resettet werden weil das Standard-Passwort geändert war und für die Nutzung im T-Mobile Netz (Congstar Flatrate) mussten (wie in den Kommentaren schon erwähnt) die APN Einstellungen geändert werden.

APN: internet.telekom
Benutzername t-mobile
Passwort: tm
Authentifizierungsmethode: PAP

Für Call & Surf Tarife müsste es wohl der APN internet.home sein....

Ach, und die Abdeckklappe für die Antennenanschlüsse fehlt, aber damit kann ich leben

dr.hibbert

Router ist heute angekommen und funktioniert im Telekom-Netz problemlos. Musste aber resettet werden weil das Standard-Passwort geändert war und für die Nutzung im T-Mobile Netz (Congstar Flatrate) mussten (wie in den Kommentaren schon erwähnt) die APN Einstellungen geändert werden. APN: internet.telekom Benutzername t-mobile Passwort: tm Authentifizierungsmethode: PAP ..


...meiner ist heute auch gekommen. Will ihn mit der Sim aus der Telekom Data Comfort Free Aktion nutzen.
Werden wohl da die gleichen Einstellungen sein...?!

dr.hibbert

Router ist heute angekommen und funktioniert im Telekom-Netz problemlos. Musste aber resettet werden weil das Standard-Passwort geändert war und für die Nutzung im T-Mobile Netz (Congstar Flatrate) mussten (wie in den Kommentaren schon erwähnt) die APN Einstellungen geändert werden. APN: internet.telekom Benutzername t-mobile Passwort: tm Authentifizierungsmethode: PAP Für Call & Surf Tarife müsste es wohl der APN internet.home sein.... Ach, und die Abdeckklappe für die Antennenanschlüsse fehlt, aber damit kann ich leben



2 Fragen:

Welchen Congstar Tarif benutzt du? Weil offiziell bietet Congstar ja kein LTE an und es gehen wohl nicht alle Tarife von denen mit UMTS-Geschwindigkeit via LTE.

Und wie sieht es mit der Drosselung aus? Bleibt man im LTE-Netz, oder schaltet man bei Drosselung in ein anderes Netz, womit man dann einen anderen Stick verwenden müsste?

dr.hibbert

Router ist heute angekommen und funktioniert im Telekom-Netz problemlos. Musste aber resettet werden weil das Standard-Passwort geändert war und für die Nutzung im T-Mobile Netz (Congstar Flatrate) mussten (wie in den Kommentaren schon erwähnt) die APN Einstellungen geändert werden. APN: internet.telekom Benutzername t-mobile Passwort: tm Authentifizierungsmethode: PAP Für Call & Surf Tarife müsste es wohl der APN internet.home sein.... Ach, und die Abdeckklappe für die Antennenanschlüsse fehlt, aber damit kann ich leben



Richtig, offiziell wird LTE nicht angeboten, in Altverträgen ist LTE aber bei 7.2Mbit gedrosselt nutzbar. Diskussionen bei welchen Tarifen es heute noch geht gibt´s jede Menge im Congstar-Forum. Bin da aber nicht up to Date weil es mich nicht betrifft
Mein Tarif ist alt und nicht mehr buchbar.

Wenn das Volumen aufgebraucht ist, wird noch stärker gedrosselt, ist bei mir aber noch nicht vorgekommen. Anderen Erfahrungsberichten zufolge beibt man bei extremer Drosselung im LTE Netz

dr.hibbert

Richtig, offiziell wird LTE nicht angeboten, in Altverträgen ist LTE aber bei 7.2Mbit gedrosselt nutzbar. Diskussionen bei welchen Tarifen es heute noch geht gibt´s jede Menge im Congstar-Forum. Bin da aber nicht up to Date weil es mich nicht betrifft Mein Tarif ist alt und nicht mehr buchbar. Wenn das Volumen aufgebraucht ist, wird noch stärker gedrosselt, ist bei mir aber noch nicht vorgekommen. Anderen Erfahrungsberichten zufolge beibt man bei extremer Drosselung im LTE Netz



Ah ja, danke für die Info. Das würde dann wenigstens den Wechsel in einen anderen Stick ersparen, und der Ping dürfte auch deutlich besser als bei GPRS bleiben.

r1ddler

Ah ja, danke für die Info. Das würde dann wenigstens den Wechsel in einen anderen Stick ersparen, und der Ping dürfte auch deutlich besser als bei GPRS bleiben.



Kein Ding, aber lies dich in den Foren nochmal schlau.. z.T haben die wohl auch bei Änderungen am Vertrag nachträglich LTE abgeschaltet.. wenn du drauf angewiesen bist also entweder gleich nen anderen Anbieter oder ohne Laufzeit abschließen, damit du schnell reagieren kannst.

r1ddler

Ah ja, danke für die Info. Das würde dann wenigstens den Wechsel in einen anderen Stick ersparen, und der Ping dürfte auch deutlich besser als bei GPRS bleiben.



Ja, hier gibt es kein UMTS und LTE erst seit kurzem. Da kann man keine 24-monatigen Experimente eingehen. Zumal die Tarife alles andere als günstig sind. Ich habe mir jetzt einen LTE-only Stick bestellt, einfach um im Notfall bei Bedarf ein Paket buchen zu können und nicht mit EDGE rumgurken zu müssen. Und wenn beide Sticks dann im Drosselmodus weiter verwendet werden können, dann könnte man sich die Bandbreite via Software-Bündelung mit dem zweiten Stick immerhin auf 128kbit verdoppeln X).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text