245°
ABGELAUFEN
Vodafone Powerline Set (B-Ware) für 18,39€ @MeinPaket

Vodafone Powerline Set (B-Ware) für 18,39€ @MeinPaket

ElektronikAllyouneed Angebote

Vodafone Powerline Set (B-Ware) für 18,39€ @MeinPaket

Moderator

Preis:Preis:Preis:18,39€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis Neuware 33€

Der Deal gilt mit dem Gutscheincode 8sparen. Es fallen keine Versandkosten an.

Technische Merkmale

Ideale Ergänzung für Vodafone TV
Keine weiteren Kabel
Full HD Übertragung
Sichere Datenübertragung durch Verschlüsselung
Hochwertiges PLC-Netzwerk
Home-Plug AV-Standard
Plug-and-Play, keine Installation
Datenübertragung bis 200 Mbit/s
Reichweite bis 200 Meter
Pairing-Taste für weitere Adapter
Status Anzeige per LEDs

Lieferumfang

2 x Powerline Adapter
2 x LAN-Kabel

Zustand

Keine Originalverpackung vorhanden
Lieferung erfolgt in neutraler Umverpackung, ohne Schnellstartanleitung

20 Kommentare

Eigentlich zu teuer, weil man ja doch immer wieder hier über Starter Kits stolpert, die gerade mal 10 Euro mehr kosten und ne theoretische Übertragungsgeschwindigkeit von 500 Mbit/s bieten. Das mag nicht Jeder aktuell brauchen, aber es handelt sich hier wie gesagt um theoretische Werte. Von den 200 Mbit/s bleiben am Ende gerade mal genug Mbit/s übrig um zu surfen. Will man nen 50 Mbit/s Anschluss aus reitzen, wirds aber sicher schon eng...

ChrK2000

Eigentlich zu teuer, weil man ja doch immer wieder hier über Starter Kits stolpert, die gerade mal 10 Euro mehr kosten und ne theoretische Übertragungsgeschwindigkeit von 500 Mbit/s bieten. Das mag nicht Jeder aktuell brauchen, aber es handelt sich hier wie gesagt um theoretische Werte. Von den 200 Mbit/s bleiben am Ende gerade mal genug Mbit/s übrig um zu surfen. Will man nen 50 Mbit/s Anschluss aus reitzen, wirds aber sicher schon eng...



Es zählt doch der Preisvergleich und da ist das Set durchaus ok.


ChrK2000

Eigentlich zu teuer, weil man ja doch immer wieder hier über Starter Kits stolpert, die gerade mal 10 Euro mehr kosten und ne theoretische Übertragungsgeschwindigkeit von 500 Mbit/s bieten. Das mag nicht Jeder aktuell brauchen, aber es handelt sich hier wie gesagt um theoretische Werte. Von den 200 Mbit/s bleiben am Ende gerade mal genug Mbit/s übrig um zu surfen. Will man nen 50 Mbit/s Anschluss aus reitzen, wirds aber sicher schon eng...



Was isn das für ein Unfug?
Mit 200mbit kann man locker auch 1080p streamen, das ist überhaupt kein Problem.
Immer wieder witzig wie hier so ziemlich jeder Deal schlecht geredet wird nur weil jemand da persönlich eine andere Meinung hat oder es nicht das absolut TOP-PRODUKT zu einem lächerlich geringen Preis ist.

2 x 200mbit für 18€ inkl. Versand ist definitiv ein guter Preis, um mehr gehts hier nicht. Ob du lieber 500mbit kaufst oder nicht interessiert auch niemanden. Es gibt hier nicht darum das beste Produkt zu finden, es geht hier darum für ein Produkt den besten Preis zu finden. Und wenn man sich schon irgendwie äußern muss, dann doch bitte auf ner vernünftigen technischen Grundlage und nicht Hören-Sagen oder irgendwelche persönlichen Einschätzungen.

Und wenn du mit ein Kit mit 2x 500mbit für 28€ zeigst: Da würde ich dann gerne mal bestellen!

Mal ne Frage zum Produkt an sich:
Kann ich diese Adapter auch in ein bereits vorhandenes (ebenfalls über AES-verschlüsseltes) Powerline-Netzwerk von TP-Link integrieren?

ChrK2000

Eigentlich zu teuer, weil man ja doch immer wieder hier über Starter Kits stolpert, die gerade mal 10 Euro mehr kosten und ne theoretische Übertragungsgeschwindigkeit von 500 Mbit/s bieten. Das mag nicht Jeder aktuell brauchen, aber es handelt sich hier wie gesagt um theoretische Werte. Von den 200 Mbit/s bleiben am Ende gerade mal genug Mbit/s übrig um zu surfen. Will man nen 50 Mbit/s Anschluss aus reitzen, wirds aber sicher schon eng...




amazon.de/gp/…ag=

Habs sogar für 17,99 bekommen, wer noch einen 10% Code von mein Paket braucht, ich hätte hier noch einen :P 1€ amazon geht klar

1€ amazon um 40 Cent zu sparen?

ChrK2000

Eigentlich zu teuer, weil man ja doch immer wieder hier über Starter Kits stolpert, die gerade mal 10 Euro mehr kosten und ne theoretische Übertragungsgeschwindigkeit von 500 Mbit/s bieten. Das mag nicht Jeder aktuell brauchen, aber es handelt sich hier wie gesagt um theoretische Werte. Von den 200 Mbit/s bleiben am Ende gerade mal genug Mbit/s übrig um zu surfen. Will man nen 50 Mbit/s Anschluss aus reitzen, wirds aber sicher schon eng...

Handyfreak89

Mal ne Frage zum Produkt an sich: Kann ich diese Adapter auch in ein bereits vorhandenes (ebenfalls über AES-verschlüsseltes) Powerline-Netzwerk von TP-Link integrieren?



Das macht schon einen Unterschied. Chip selbst zum Beispiel hat es getestet und wesentliche Unterschiede gemessen. Das falsche Fazit zeigt aber wieder deren journalistische Qualität auf...
m.chip.de/tes…tml

Ob jetzt 12Mbit/s oder 6 Mbit/s ankommen ist schon ein Unterschied. Unter 8 Mbit/s bekommt man auch keinen dicken Stream im Netzwerk hin zumal man ja auch keine Aussetzer haben möchte.
Eine Bluray hat auch mal 50Mbit/s


Die meisten Powerline-Adapter haben den gleichen Chip drin (glaube von Atheros). Google das mal.

Kann jemand was zum Stromverbrauch im vergleich zu alternativen Geräten sagen?
Ich werde da irgendwie nicht wirklich fündig...

Es geht ja nicht darum, einen Deal schlecht zu reden, sondern darum darauf hinzuweisen, dass man unter Umständen mit etwas hochwertigeren Produkten für nur wenig mehr Geld besser fährt. Wer solche Adapter in ner 2 Zimmer Wohnung benutzt, der kann locker mit 200 Mbit/s arbeiten. Da dürfte der Durchsatz auch für 1080p Material locker reichen. Wer aber ein Ein-Familienhaus mit 2 Etagen versorgen möchte, der könnte da mit den 200er Adaptern nicht hin kommen. Das hängt natürlich alles davon ab, wie die Kabellängen sind, wie modern die Hausverkabelung an sich ist usw. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass bei 500er Adaptern am Ende teilweise nur 40 - 50 Mbit/s (BRUTTO) ankommen. Da wirds dann bei 1080p etwas eng. Darauf bezogen auf solche Gegebenheiten war mein Hinweis...

Hm hta jemand grobe Praxis Werte was die Teile liefern?
2MB/s sollten stabil drinn sein, das werden die wohl schaffen oder?

ChrK2000

Eigentlich zu teuer, weil man ja doch immer wieder hier über Starter Kits stolpert, die gerade mal 10 Euro mehr kosten und ne theoretische Übertragungsgeschwindigkeit von 500 Mbit/s bieten. Das mag nicht Jeder aktuell brauchen, aber es handelt sich hier wie gesagt um theoretische Werte. Von den 200 Mbit/s bleiben am Ende gerade mal genug Mbit/s übrig um zu surfen. Will man nen 50 Mbit/s Anschluss aus reitzen, wirds aber sicher schon eng...



Ah ja, 43 Euro ist ja fast 28.

ACCakut

Das macht schon einen Unterschied. Chip selbst zum Beispiel hat es getestet und wesentliche Unterschiede gemessen. Das falsche Fazit zeigt aber wieder deren journalistische Qualität auf... http://m.chip.de/test/Speed-Test-Powerline-Adapter-mit-200-und-500-MBit_s-im-Vergleich-4_60672911.html Ob jetzt 12Mbit/s oder 6 Mbit/s ankommen ist schon ein Unterschied. Unter 8 Mbit/s bekommt man auch keinen dicken Stream im Netzwerk hin zumal man ja auch keine Aussetzer haben möchte. Eine Bluray hat auch mal 50Mbit/s



Also ich kann mit 200mbit locker ne 3D Bluray mit 1080p flüssig streamen inkl. spulen und so. Also ich weiß nicht wo da das Problem liegt!

Handyfreak89

Mal ne Frage zum Produkt an sich: Kann ich diese Adapter auch in ein bereits vorhandenes (ebenfalls über AES-verschlüsseltes) Powerline-Netzwerk von TP-Link integrieren?



Da die Adapter "Home-Plug AV-Standard" verwenden, müßten sie eigentlich mit anderen Adaptern, auch von anderen Herstellern, zusammenarbeiten.
Habe ich aber nicht selber getestet.

ChrK2000

Eigentlich zu teuer, weil man ja doch immer wieder hier über Starter Kits stolpert, die gerade mal 10 Euro mehr kosten und ne theoretische Übertragungsgeschwindigkeit von 500 Mbit/s bieten. Das mag nicht Jeder aktuell brauchen, aber es handelt sich hier wie gesagt um theoretische Werte. Von den 200 Mbit/s bleiben am Ende gerade mal genug Mbit/s übrig um zu surfen. Will man nen 50 Mbit/s Anschluss aus reitzen, wirds aber sicher schon eng...



dann warst du einfach zu spät^^

29,90€ sind fast 28€^^

wer nur meckern kann, sollte lieber etwas mehr lesen bevor er meckert...

Die Frage ist nicht der Hersteller, eher der Chipsatz.
Erfahrungsgemäß wird das oftmals schwierig, kann aber grundsätzlich funktionieren.

ACCakut

Das macht schon einen Unterschied. Chip selbst zum Beispiel hat es getestet und wesentliche Unterschiede gemessen. Das falsche Fazit zeigt aber wieder deren journalistische Qualität auf... http://m.chip.de/test/Speed-Test-Powerline-Adapter-mit-200-und-500-MBit_s-im-Vergleich-4_60672911.html Ob jetzt 12Mbit/s oder 6 Mbit/s ankommen ist schon ein Unterschied. Unter 8 Mbit/s bekommt man auch keinen dicken Stream im Netzwerk hin zumal man ja auch keine Aussetzer haben möchte. Eine Bluray hat auch mal 50Mbit/s

Hendrik12345

Hm hta jemand grobe Praxis Werte was die Teile liefern? 2MB/s sollten stabil drinn sein, das werden die wohl schaffen oder?



1. Du hast kein Problem. Das kann in einer leicht anderen Situation dramatisch schlechter sein.
2. Welche Bitrate hat das Video? Eine originale Bluray hat bis zu 48Mb/s. Ein Rip bspw. kann auch 1Mb/s haben.


Das Problem ist, dass du eine generalisierte Aussage triffst, die nur mit deiner eigenen Erfahrung in einem Einzelfall begründet wird. ChrK2000 hat nur erwähnt, dass dies "veraltete" Technik ist und die 500er auch nicht so viel teurer sind. Das hat er ja auch noch einmal ausführlich kommentiert und unsere Meinungen decken sich scheinbar ziemlich gut.
Spätestens, wenn man in einem halben Jahr einen 4K-Film gucken will und es ruckelt, ärgert man sich. Es hat keiner gesagt, dass die schlecht sind, nur dass man sich bewusst sein soll, dass dies alles theoretische Brutto-Werte sind und es je nachdem eng wird.



Kann sein, muss aber nicht. Kann man nur ausprobieren. 2MB/s sind immerhin 16Mb/s. Guck mal in den von mir geposteten Chip-Artikel. Messung 2 sollte den realistischsten Wert ergeben und da gurkt es so um die 16Mb/s.
Möglicherweise funktioniert es auch gar nicht. Das einzige, was feststeht, ist, dass die 200/500 Mb/s eher als Marketing als als technische Angaben taugen. Die schaffen nebeneinander in einer Steckdosenleiste gerade mal ein Viertel, wenn es hochkommt.
Powerline ist eher ein Funkstandard. Im Gegensatz zum LAN-Kabel, wo man sich ziemlich auf die Werte verlassen kann, sagen die Werte hier nichts.
Das muss man selbst messen und selbst dann kann der Dimmer der Beleuchtung, der Fernseher, DECT-Telefon oder was auch immer noch dazwischen kommen.

Geräte nach Homeplug AV-Standard sollten untereinander kompatibel sein, auch über Herstellergrenzen hinweg. Gibt ohnehin nicht viele Chipsätze dafür. Auch Homeplug AV und Homeplug AV2 sollten zusammen funktionieren.

Meine Fritzbox und die AVM Powerline-Software erkennen z.B. meine Allnet-Adapter und zeigen auch ihre Geschwindigkeit an (schwankt zwischen 50 und 100 Mbit/s). Für Einstellungen braucht man aber die Hersteller-Software.

In der Realität ist dann aber viel früher Schluss. Ein 8 Mbit/s Stream nervt schon mit gelegentlichen Aussetzern. 4 MBit/s laufen perfekt, auch wenn gleichzeitig ein 2Mbit/s Download (in die andere Richtung) läuft.

Dazu sei gesagt, dass ich sicher nicht die beste Verkabelung habe und die Adapter auf unterschiedlichen Stockwerken sind. Sie sollten aber auf der gleichen Phase sein.

Dass die Steckdosen an der selben Phase angeschlossen sind ist bei Powerline enorm wichtig, denn nur so gibt es tatsächlich eine elektrische Verbindung. Sitzen sie auf unterschiedlichen Phasen können sie funktionieren, nutzen aber das Übersprechen von benachbarten Leitungen, um miteinander zu kommunizieren. Das ist natürlich nicht ideal.

Man kann auch einen Elektriker einen Phasenkoppler in den Sicherungskasten einbauen lassen, dann können die Adapter beliebig eingesteckt werden und sollten sich untereinander gut erreichen. Der Elektriker kostet natürlich und selber machen geht nicht, als Nicht-Elektriker sollte man davon die Finger lassen.

In der Regel (aber nicht garantiert) kann man am Sicherungskasten die Phasen auszählen. Also z.B.

Wohnzimmer - Flur - Küche - Arbeitszimmer - Garage - Kinderzimmer 1 - Kinderzimmer 2
1 - 2 - 3 - 1 - 2 - 3 - 1

Demnach würde das Wohnzimmer gut mit dem Arbeitszimmer und Kinderzimmer 2 funktionieren, Kind 1 oder wer auch immer in der Garage einen PC hat hätten eher Pech.

ACCakut

Das macht schon einen Unterschied. Chip selbst zum Beispiel hat es getestet und wesentliche Unterschiede gemessen. Das falsche Fazit zeigt aber wieder deren journalistische Qualität auf... http://m.chip.de/test/Speed-Test-Powerline-Adapter-mit-200-und-500-MBit_s-im-Vergleich-4_60672911.html Ob jetzt 12Mbit/s oder 6 Mbit/s ankommen ist schon ein Unterschied. Unter 8 Mbit/s bekommt man auch keinen dicken Stream im Netzwerk hin zumal man ja auch keine Aussetzer haben möchte. Eine Bluray hat auch mal 50Mbit/s



Geb ich dir absolut recht, auf diesem Weg findet die Diskussion jetzt ja auch wenigstens auf einem vernünftigen Niveau mit vernünftigen Rahmenbedingungen statt.

Fakt ist aus meiner persönlichen Sicht, dass 200mbit definitiv für die meisten User ausreichen und der Preis für dieses Produkt gut ist. Um was anderes geht es ja eigentlich nicht, ob es Sinn macht 500mbit zu kaufen oder nicht muss letztlich jeder selbst entscheiden. Ebenso ob er 4K Filme schauen will/muss.

Meine sind gekommen der Stromverbrauch ist leider etwas hoch unter Last brauchen sie etwa 4W, wenn sie nur verbunden sind 3-3,5W.
In den Standby gehen sie leider nur wenn die LAN Vebindung getrennt ist, was für meinen Einsatz (2-3mal/Woche spontan im Garten) etwas nervig ist da ein Adapter immer eingesteckt und auch per Lan Verbunden sein wird.
Auch im Standby brauchen sie immerhin noch gut 1W.
Die Geschwindgkeit hab ich bis jetzt erst nebeneinander geteste, da kamen sie auf 61 Mbit/s. Für meinen Praxiseinsatz werd ich sie noch testen, das sind dann grob geschätzt 50m Kabel ohne was dazwischen.


Mein nebeneinander Test scheint unter schlechten Bedingungen gewesen zu sein (beide in der selben Steckerleiste die von mindestens einer weiteren von Stromversorgt wurde, an der jede Menge Geräte hingen.
Auf jeden Fall komm ich bei meinem Einsatzort auf etwa 75Mbit/s und das trotz nicht gerade direktem Weg (PC->Switch->Router->Router2->Dlan->Laptop)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text