194°
Vodafone™ - DSL/WLAN-Router "Easy Box 802" für €17,99 [@Meinpaket.de]

Vodafone™ - DSL/WLAN-Router "Easy Box 802" für €17,99 [@Meinpaket.de]

ElektronikAllyouneed Angebote

Vodafone™ - DSL/WLAN-Router "Easy Box 802" für €17,99 [@Meinpaket.de]

Preis:Preis:Preis:17,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis (Idealo.de) €22,99 (Ersparnis 22 Prozent bzw. €5.-).

Bei MeinPaket.de gibt es heute ab 10:00 Uhr den Vodafone™ DSL/WLAN-Router "Easy Box 802" für €17,99 (Versandkostenfrei).

Um auf den Preis zu kommen müsst Ihr im letzten Bestellschritt den Gutscheincode "OHA2EASYBOXDSL" eingeben!

Beschreibung:
Der Vodafone DSL-EasyBox 802 4-Port 10/100 Wireless N Router (NO_MPN93) überzeugt durch seine geringe Größe von 21 x 18 x 2 cm und seine technischen Details. In die Vodafone Easybox ist nicht nur ein ADSL/ADSL2 Router, sondern auch ein Splitter und ein NTBA-WLAN-N (802.11 n Draft 2.0) integriert. Der Wireless Router ist so kompatibel mit 802.11b/g- WPA2, WPA, WEP, 802.1x-Verschlüsselung - Ihr Netz ist also immer optimal geschützt. Die Firewall Funktion schützt außerdem während des Surfens vor Viren und Trojanern.
An die Vodafone Easybox können zwei analoge Telefone angeschlossen werden. Sie unterstützt sowohl ISDN als auch SIP Telefonie. Zudem verfügt der Wireless Router über einen Standard Faxanschluss, eine ISDN S0 Schnittstelle und drei USB 2.0 Anschlüssen. Per Netzwerkkabel können an die EasyBox so bis zu vier PCs angeschlossen werden. Weitere können über das integrierte WLAN mit der Vodafone Easybox verbunden werden. Konfiguriert werden kann die Vodafone EasyBox 802 sowohl über ein Webinterface, das mit einem Passwort geschützt werden kann, als auch über eine sprachgesteuerte Installation. Der Leistungsverbrauch liegt im angeschlossenen Zustand ohne externe Geräte bei nur 16 W.
Technische Merkmale
W-LAN DSL Router Easy Box 802
Vodafone-Branding, Sim- und Netlockfrei
DSL Router und Telefonanlage, Anschluss für 3 analoge und bis zu 8 ISDN Endgeräte, WLAN-N Standard
3x USB 2.0 Anschluss
4x Ethernet Anschluss
Firewall für Ihre Sicherheit
Integrierter DSL Splitter
Unterstützt netzseitig analoge und ISDN Festnetzanschlüsse
Sprachgesteuerte Installation & Diagnosefunktion
Drahtlose Technologie: Wireless N
Port-Geschwindigkeit: 10/100
USB zum Datenaustausch
Eingebautes Modem
Anschluss: Funk
Anzahl der Ports: 4-port
DLNA Certified: Nein
Maße: 21 x 18 x 2 cm

19 Kommentare

wklyjjdn.jpg

War das Ding nicht letztens in den Schlagzeilen wegen einer Softwarelücke?
netzwerktotal.de/web…tml

baumarktfuzzy

War das Ding nicht letztens in den Schlagzeilen wegen einer Softwarelücke?http://www.netzwerktotal.de/web-news/885-bsi-warnt-vor-luecke-in-vodafone-routern-easybox-802-und-803.html



So wie es aussieht,ja.
Ich besitze die 803er Box und erhielt von Vodafone vorgestern diese Email:
"Sehr geehrter Herr xyungelöst,
hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass Ihr EasyBox-Router eine mögliche Sicherheits-Schwachstelle aufweist. Dies jedoch nur dann, wenn Sie die WLAN-Zugangsdaten Ihrer Box nach dem ersten Setup nicht geändert haben sollten.
Um diese Schwachstelle zu schließen, bitten wir Sie, die WLAN-Zugangsdaten (Netzwerk- Name und WLAN-Schlüssel) abzuändern sowie die Funktion „WPS“ zu deaktivieren.
Eine entsprechende Anleitung finden Sie hier:
blog.vodafone.de/201…ke/
Bitte führen Sie diese Änderung zeitnah durch. Sie ist notwendig, um Ihr WLAN-Netz vor unbefugtem Zugriff zu schützen.
Für die entstehenden Umstände bitten wir um Entschuldigung.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Vodafone Service-Team

Hab hier noch eine übrig. Hat Jemand ne Anleitung um die zu Debranden?

Kann sie Portforwarding?
Meine damalige konnte es nicht

Hardware - warm
Firmware - -273°C

Also diese Easybox, generell alle Modelle sind wirklich nur für Leute die nur im Internet xyz.de besuchen.

Sobald man mal bisschen mehr macht zum Beispiel gewisse Spiele spielt oder via P2P Daten austauscht kriegt man graue Haare vom ganzen hin und her was die Ports angeht. Echt eine Katastrophe bei dem Dingen.

Desweiteren hatte ich damals das Problem, dass die Box ein paar mal im Jahr nen freien Tag wollte und stundenlang neu gestartet ist. 100x hintereinander.

Wie gesagt um nur im WWW zu lesen ok, guter Preis.. aber für mehr bitte Finger weg.

Gruß

Weiß jemand ob ich mit der Box die Türsprechanlage (2 draht) mit einbinden kann, so dass diese über die Telefone die an die box angeschlossen werden mitläuft?

Hi, also, ich habe bisher vier Easyboxen (602+802) aufgesetzt (Heim,2x Büro,1x mit 3G für die Urlaubsreise) -- die laufen alle
absolut störungsfrei, wie alte Käfer.

Obendrein spottenbillig, auf Ebay in der Auktion so für 6 - 9 € plus Versand erhältlich, die letzte 802 hatte ich neu bei Amazon Marketplace für satte 8€ gekauft

Ich kann es nicht nachzuvollziehen, dass dieser Mistrouter (ich spreche aus Erfahrung - hatte ihn "zwangsweise" wegen Wechsel zu Vodafone einige Wochen in Betrieb) immer noch hot gevotet wird. Manche scheinen wirklich nur Minimalansprüche zu haben.

Canero

Also diese Easybox, generell alle Modelle sind wirklich nur für Leute die nur im Internet http://www.xyz.de besuchen.



Auch dann nicht (immer)! Die WLAN-Reichweite etwa ist absolut lächerlich - nach drei Backsteinwänden liegt nur noch ein sehr schwaches Signal vor, so was habe ich bei meinen Fritzboxen noch nie erlebt, da war es immer noch schwach bis mittel.

Und der Komfort ist auch minimal - es gibt nicht mal eine Nachtschaltung!

Sicherlich kann man hier keine Qualitäten einer Fritzbox erwarten. Man sollte sich aber mal vor Augen halten, dass man hier eine Box bekommt, die Splitter, DSL-Modem und eine ISDN-Anlage in einem Gerät vereint, was die Kabelage auf ein Minimum reduziert. Weiterhin benötigt man auch nur ein einziges Netzteil, was ich persönlich auch begrüße. Guckt mal, was die Box kostet! Wenn es dafür ein unbenutztes Neuteil gibt, dann kann man doch nicht meckern. Ne aktuelle Fritzbox kostet das 10-fache!

60_seconds_alone

Sicherlich kann man hier keine Qualitäten einer Fritzbox erwarten. Man sollte sich aber mal vor Augen halten, dass man hier eine Box bekommt, die Splitter, DSL-Modem und eine ISDN-Anlage in einem Gerät vereint, was die Kabelage auf ein Minimum reduziert. Weiterhin benötigt man auch nur ein einziges Netzteil, was ich persönlich auch begrüße. Guckt mal, was die Box kostet! Wenn es dafür ein unbenutztes Neuteil gibt, dann kann man doch nicht meckern. Ne aktuelle Fritzbox kostet das 10-fache!



Ne ältere Fritz-.Box tuts auch... warum nen Pony mit nem Pferd vergleichen. Aber die Sicherheitslücken der Boxen (und v.a. die Unfähigkeit von Vodafone das zu fixen) sprechen gegen die Box... sowas können nur Hacker und Kriminelle empfehlen...

Die Sicherheitlücken wird man nicht fixen können, die chinesischen Freunde wollen doch sicher auch auf die Box Zugriff haben :-)

Dodgerone

Ne ältere Fritz-.Box tuts auch... warum nen Pony mit nem Pferd vergleichen. Aber die Sicherheitslücken der Boxen (und v.a. die Unfähigkeit von Vodafone das zu fixen) sprechen gegen die Box... sowas können nur Hacker und Kriminelle empfehlen...



Zum einen ist die Easybox einer älteren FritzBox in Bezug auf Reichweite weit überlegen (ich hatte unter anderem eine 7170 durch eine Easybox 802 ersetzt).

Zum anderen sind die Easyboxen genau so sicher wie die liebe Konkurrenz
von AVM , wenn man das WLAN Passwort ändert (was man sowieso immer tun sollte), und WPS abschaltet (ist eine Sache von 2 Minuten).Das Adminpasswort für die Konfigurationsseite des Routers sollte man dann natürlich auch gleich ändern.
Die Sicherheitslücken kann man also bequem - mit 5 Pfennig Hirn und ein bißchen Arbeit - problemlos schließen.

Bzgl. der so geliebten Nachtabschaltung :
Schon mal über eine Steckdose mit Zeitschaltuhr nachgedacht ?


Ich benutze seit über 1 Jahr ne 802 nur für Inet über Umts auf Montage oder im Urlaub. Das Ding is einfach klasse. Wlan Reichweite ist absolut mit meiner Fritzbox 7270 zuhause zu vergleichen.
Wer nicht in der Lage ist den "Haken" bei WPS rauszunehmen und ein eigenes Passwort bei der WPA2 Verschlüsselung zu setzen..naja..ohne Worte..

kann man das Teil als Repeater verwenden um ein bestehendes WLAN zu erweitern?

Einem Dau kann man eine Fritzbox ruhig empfehlen. Der zahlt dann eben mehr dafür, dass er die "brain.exe" nicht benutzen muss. Ein Schnäppchenjäger, der etwas nachdenken kann, kauft sich die Easybox für ein Zehntel des Preises einer neuen Fritzbox. Eine alte gebrauchte Oldschool-Fritzbox, kann man ja wohl schon alleine wegen des veralteten 54 MBit WLAN-Standards nicht vergleichen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text