[Voelkner] Elmex Elektrische Zahnbürste PROCLINICAL Schallzahnbürste Weiß
146°Abgelaufen

[Voelkner] Elmex Elektrische Zahnbürste PROCLINICAL Schallzahnbürste Weiß

24
eingestellt am 18. Feb 2016
Bei Voelkner bekommt ihr die Elmex Elektrische Zahnbürste PROCLINICAL Schallzahnbürste Weiß zum guten Preis.

PVG liegt bei 89€.

Überblick

Für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch
Die erste elektrische Zahnbürste mit Smart Sensoren zur automatischen Anpassung der Geschwindigkeit und Reinigunsaktionen
2-Minuten Timer und 30-Sekunden Signal
Beschreibung

Die elmex ProClinical A1500 mit Smart Sensoren passt sich automatisch an und wechselt dabei zwischen drei verschiedenen Geschwindigkeiten und Reinigungsaktionen – je nachdem, wie sie im Mund positioniert ist.
Eigenschaften

Für jede Zahnoberfläche die richtige Reinigung
Zahnfleischrand: mittelschnelle, massierende Putzbewegungen
Außen- und Innenflächen: sanfte, seitwärts gerichtete Putzbewegungen
Kauflächen: schnelle Putzbewegungen von oben nach unten

Smart Sensoren
Eingebaute Sensoren erkennen die Position im Mund und passen Geschwindigkeit und Reinigungsaktionen für eine effektive Plaque-Entfernung automatisch an.

Automatische Anpassung
Diese Technologie nutzt Smart Sensoren zur automatischen Anpassung der Geschwindigkeit und der Reinigungsaktionen des Bürstenkopfs.

LED-Display
Ermöglicht es dem Anwender zu erkennen, welcher Modus eingestellt ist und ob die Zahnbürste im 45° Winkel gehalten wird.

Manuelle Moduswahl
Ermöglicht dem Verwender die Geschwindigkeit und die Reinigungsaktionen des Bürstenkopfs manuell einzustellen.

Schallreinigung
Verschiedene Reinigungsaktionen sorgen für eine überlegene (gegenüber einer manuellen Zahnbürste mit planem Borstenfeld) Reinigung von Zähnen und Zahnfleisch.

5x mehr Plaque-Entfernung
Entfernt 5x mehr Plaque am Zahnfleischrand (Gegenüber einer manuellen Zahnbürste mit planem Borstenfeld nach zwölf Wochen).

Polierung
Entfernt Verfärbungen von den Zähnen.

Zahnzwischenräume
Einzigartige Bürstenköpfe reinigen gründlich bis tief in die Zahnzwischenräume.

2-Minuten-Timer
Schaltet die Zahnbürste nach der von Zahnärzten empfohlenen Putzzeit von zwei Minuten aus.

30-Sekunden-Signal
Signalisiert alle 30 Sekunden, dass jetzt der nächste Mundabschnitt geputzt werden sollte.

Reiseetui
Ermöglicht den einfachen Transport der elektrischen Zahnbürste.
Lieferumfang

Handteil + Ladestation + 1 Bürstenkopf + Anleitung.

24 Kommentare

Wichtig: 32.500 U/min

s45chBO

Wichtig: 32.500 U/min


ist das gut oder schlecht?

appleandy3

ist das gut oder schlecht?



Gut

Auf der Elmex Homepage:
Wenn Sie mit Ihrer elektrischen elmex® ProClinical® Zahnbürste nicht zufrieden sind, geben Sie sie innerhalb von 30 Tagen zurück. Sie erhalten eine Rückerstattung ohne weitere Fragen.

Ersatzbürsten gibts wohl nur in der Apotheke:
Idealo

Verfasser

tom2000

Auf der Elmex Homepage: Wenn Sie mit Ihrer elektrischen elmex® ProClinical® Zahnbürste nicht zufrieden sind, geben Sie sie innerhalb von 30 Tagen zurück. Sie erhalten eine Rückerstattung ohne weitere Fragen. Ersatzbürsten gibts wohl nur in der Apotheke: Idealo


es ist ja auch eine "Clinical" Bürste X)

Hat leider keine Warnanzeige für Batterie low.

zu teuer, dem dieses Produkt ist garnicht so gut!!!!!!!

HOT!

appleandy3

ist das gut oder schlecht?


Sagt aber nicht unbedingt etwas über die Reinigungswirkung aus. Hohe Frequenz alleine ist nicht alles. Ich konnte mal verschiedene Bürsten testen, trotz teilweise gleicher Frequenz merkt man deutliche Unterschiede bei den Schwingungen.

Tom884

zu teuer, dem dieses Produkt ist garnicht so gut!!!!!!!



oO Pardon?

Habe die C600 davon, die ist schon klasse und noch etwas günstiger. Mit Timer, Schallreinigung etc. Also sollte die auch gut sein.

rantaplan

Sagt aber nicht unbedingt etwas über die Reinigungswirkung aus. Hohe Frequenz alleine ist nicht alles. Ich konnte mal verschiedene Bürsten testen, trotz teilweise gleicher Frequenz merkt man deutliche Unterschiede bei den Schwingungen.



Was ist denn dann wichtiger, als die Frequenz der Schwingungen?

wie siehts mit akkutausch aus? Vorgesehen?
Wenn nicht sehr kompliziert?

s45chBO

Was ist denn dann wichtiger, als die Frequenz der Schwingungen?


Wichtiger weiß ich nicht, aber zumindest auch wichtig: Die Amplitude.

Ollimausi

Wichtiger weiß ich nicht, aber zumindest auch wichtig: Die Amplitude.



Und wie schließt ihr da auf die Reinigungsleistung?

Ollimausi

Wichtiger weiß ich nicht, aber zumindest auch wichtig: Die Amplitude.


Frequenz und Amplitude beeinflussen letztlich, wie viel "Strecke" die Borstenspitze pro Zeiteinheit auf der Zahnoberfläche macht. Je mehr sie sich bewegt, desto höher die mechanische Reinigungsleistung, wäre meine Theorie.

Aber bei einer "Schall"zahnbürste geht es ja nicht um das mechanische...

"Gefühlt" kratzt eine herkömmliche Zahnbürste die Zähne sauberer. Meine Zahnfee sagt mir zweimal im Jahr, das Gegenteil ist der Fall...

Das sehe ich anders. Schall hat hohe Frequenz und geringe Amplitude. Die "herkömmliche" Elektrozahnbürste hat eine eine niedrigere Frequenz, aber dafür deutlich mehr Amplitude. Die Handzahnbürste hat am Ende eine ganz geringe Frequenz (was man so mit der Hand schubbern kann). Dafür ist die Amplitude im Zentimeterbereich. Ich denke, die Reinigungsleistung ergibt sich in allen drei Fällen in erster Näherung aus dem Produkt Frequenz*Amplitude(*Zeit).


Mein Zahnarzt hat mir auch zur Schallzahnbürste geraten.Er meinte Preis/Leistung eher von Braun,wegen der Folgekosten (Ersatzbürsten).Habe mir eine von Remington für knapp 20,00 Euro bei ebay gekauft.Und die Ersatzbürsten bekomme ich nur bei Amazon.4 Stück für 19,99 Euro!Meine nächste wird von Braun sein.Am falschen Ende gespart.

@all: Ich habe da jetzt Schall und Ultraschall in einen Topf geworfen, von daher nehme ich alles zurück...

s45chBO

@all: Ich habe da jetzt Schall und Ultraschall in einen Topf geworfen, von daher nehme ich alles zurück...


Und ich habe auch nochmal nachgedacht: Ich vermute, dass sich die Amplitude bei verschiedenen Schallzahnbürsten-Modellen kaum unterscheiden wird. Weil die Frequenz ja hörbar ist, kann man die Amplitude nicht deutlich erhöhen, sonst wären die Bürsten zu laut. Die Lautstärke akzeptiert man ja auch nur in engen Grenzen, insbesondere, weil man sich das Ding ja in den Kopf steckt

Ollimausi

Und ich habe auch nochmal nachgedacht: Ich vermute, dass sich die Amplitude bei verschiedenen Schallzahnbürsten-Modellen kaum unterscheiden wird. Weil die Frequenz ja hörbar ist, kann man die Amplitude nicht deutlich erhöhen, sonst wären die Bürsten zu laut. Die Lautstärke akzeptiert man ja auch nur in engen Grenzen, insbesondere, weil man sich das Ding ja in den Kopf steckt



Hihihi...
Da geb ich Dir recht.

Also ich denke mal, für eine Zahnbürste, die letztendlich "nur" mechanisch reinigt, ist die dann schon recht teuer.
Dann lieber eine ULTRAschallzahnbürste...

Ollimausi

Wichtiger weiß ich nicht, aber zumindest auch wichtig: Die Amplitude.


Ich hatte die Gelegenheit verschiedene Modelle zu testen. Habe die Bürsten an meine Handfläche und in eine Schälchen mit ein bisschen Wasser gehalten. Man hat sehr deutlich die Unterschiede gespürt und auch gesehen. Inbesondere wenn leichter Druck ausgeübt wird, spürt man bei manchen Bürsten kaum etwas. Auch in dem Schälchen konnte man sehen, dass es trotz gleicher Daten deutliche Unterschiede zwischen den Zahnbürsten gibt.

Das mag nicht nur an der Amplitude liegen, sondern schlicht auch an der Kraft mit dem der Kopf bewegt wird. Bei manchen Zahnbürsten scheint die Kraft gerade so auszureichen um die Bürste frei schwingend zu bewegen, aber sobald Kontakt mit den Zähnen besteht bricht die Schwingung dann zusammen. Das kann evtl. auch an der Verbindung zwischen Kopf und dem Schwingelement liegen, vielleicht auch an der unterschiedlichen Masse der Bürsten.

Ich habe mich damals für eine Schallzahnbürste von Panasonic entschieden, die hat mir insgesamt am besten gefallen.

Interessantes Themengebiet, welche könnt ihr sonst noch empfehlen?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text