33°
ABGELAUFEN
[voelkner.de] Hama T-Stand Kopfhörerständer (schwarz)

[voelkner.de] Hama T-Stand Kopfhörerständer (schwarz)

TV & HiFiVoelkner Angebote

[voelkner.de] Hama T-Stand Kopfhörerständer (schwarz)

Preis:Preis:Preis:22,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Wie der Name schon andeutet, handelt es sich um einen Kopfhörerständer in T-förmigem Design. Der Kopfhörer wird auf der 11,5cm breiten und 3,6cm tiefen Auflagefläche angelegt und die Ohrmuschen hängen dann frei in der Luft. Das schont die Ohrpolster und lässt die vom Tragen entstandene Feuchtigkeit ausdunsten.

Laut Hersteller, ist der aus Silikon und Metall gefertigte Kopfhörerständer 26,5cm hoch und die Grundplatte samt integrierter Schale hat einen Durchmesser von 14cm. Zur Fertigungsqualität oder Stabilität kann ich leider noch nichts sagen, den ich den Kopfhörerständer selber gerade erst bestellt habe.

Der Preis ist im bei voelkner.de mit 17,99€ angegeben, zzgl. 4,95€ Versandkosten kommt man auf 22,94€. Gegenüber dem nächstbesten Preis (35€ bei thomann.de) entspricht dies einer Ersparnis von 34%.

Bei Bezahlung mit PayPal gäbe es leider noch einen Aufschlag von 1,75% bzw 0,40€.

Und leider vorbei, voelkner.de hat den Preis auf 24,99€ (zzgl. 4.95€ Versandkosten) angehoben. Das ist zwar immer noch der günstigste Preis, aber kein richtiges Schnäppchen mehr.
- dummy

13 Kommentare

200-xl.jpg

Moderator

Kommt mir für ein Stück Plastik von Hama irgendwie immer noch ein bisschen teuer vor. Aber im Preisvergleich scheint das wohl wirklich günstig zu sein. oO

Hätte auch gedacht das so etwas vielleicht 5 euro kostet.

ich glaube ich lasse liber die finger davon :

Verarbeitung unter aller Sau ... Miese Qualität ...Plastikbomber ... Billiges Plastik

Quelle :
amazon.de/pro…s=0

Wer gibt den für so was so viel Geld aus?

Früher gabs für solche Zwecke Glasköpfe... ist mir gerade so eingefallen

GordonGekko

Früher gabs für solche Zwecke Glasköpfe... ist mir gerade so eingefallen


Die gibt es auch immer noch, aber die sind noch viel teurer als dieses wirklich billig wirkende Stück Plastik.

Ostora

ich glaube ich lasse liber die finger davon : Verarbeitung unter aller Sau ... Miese Qualität ...Plastikbomber ... Billiges Plastik Quelle : http://www.amazon.de/product-reviews/B00X419AYO/ref=cm_cr_dp_hist_one?ie=UTF8&filterBy=addOneStar&showViewpoints=0

Amazon wirft leider die Bewertungen von 3 unterschiedlichen Modellen in eine Schublade und alle verfassten Rezensionen beziehen sich, soweit ich das beim überfliegen gesehen hatte, ausschließlich auf die 2 anderen Modelle. Man kann natürlich versuchen, daraus Rückschlüsse auf dieses Modell zu ziehen. Dieses Modell hier kostet regulär immerhin doppelt soviel, wie der Plastikbomer mit den miesen Bewertungen. Ich lasse mich mal überraschen.

Überteuerter Schrott.

Low-cost Bastelidee:
Plastikständer für $3.76, 2 Löcher hinten reinbohren, eins in die untere Kante für ein verdeckt gelegtes USB-Kabel, Qi Charger für $2.30 auf den Fuß kleben und ab an die Wand über das Sideboard im Flur.
WAF = ∞

GordonGekko

Früher gabs für solche Zwecke Glasköpfe... ist mir gerade so eingefallen

GordonGekko

Früher gabs für solche Zwecke Glasköpfe... ist mir gerade so eingefallen



Naja hatte mal einen coolen Glaskopf für 20 euro bei ebay bekommen. Benutze ihn aber leider nicht mehr da ich Angst habe, dass mein Kopfhörer mit der Zeit überdehnt und dann nicht mehr so stramm sitzt. Sowas wie dieses Hams Teil ist da schon deutlich besser aber wie ich finde immernoch zu teuer bzw. auch zu hässlich. Was selbst gebasteltes als Holz sieht da schon schicker aus.

So, ich habe mein Paket gerade von der Post abgeholt.

Der Kopfhörerständer ist ein Bausatz aus drei Teilen; ein C-förmig abgewinkelter Metallbügel, eine Silikonschale und eine Auflagefläche aus Silikon. Die Schale wird lose über den Metallbügel geschoben und die eigentliche Standfläche ist somit der nur ca. 4 cm breiten Metallbügel, was zu den Seiten hin etwas wackelig wirkt. Bei mir ist der Metallbügel so gebogen, dass die Auflagefläche für den Kopfhörer leicht nach vorn geneigt ist. Keine Ahnung, ob dies beabsichtigt ist. Mit bloßen Händen konnte ich das Ding jedenfalls nicht "gerade" biegen.

Die Auflagefläche für den Kopfhörer ist ein Silikonteil, das aufs obere Ende des Metallbügels geklippt wird und meiner Meinung nach ruhig etwas fester sitzen sollte. Dieses Silikonteil ist flexibel und passt sich dem Kopfhörer an. Liegt mein Kopfhörer (DT770) auf, biegen sich die Enden der Ablage etwas nach unten, was eigentlich ganz nett ist. So passt der Kopfhörer zu 100% auf den Ständer und der Kopfbügel wird nicht unschön belastet. Beim Abheben des Kopfhörers biegt sich die Ablage wieder zurück in ihre ursprüngliche Form. Dabei wird die Ablage wieder etwas breiter, kann ggf. am Kopfhörerbügel "hängen bleiben" und ist mir so schon einmal vom übrigen Kopfhörerständer "abgeploppt". Evtl. wird das noch besser, wenn die frisch zusammengesteckten Teile etwas Zeit hatten, um sich zu setzen.

Mal gucken, ich denke, ich werde mir evtl. noch irgendwie eine Metallplatte unter den Kopfhörerständer packen, damit das Ding etwas stabiler steht und die Ablagefäche besser befestigen.

Für den Preis bin ich soweit eigentlich zufrieden, zumindest wurden meine Erwartungen weitgehend erfüllt. Es ist eben kein ROOMs oder Sieveking. Die ursprünglichen 49€ erscheinen mir jedoch als etwas zu teuer. Einziger Kritikpunkt an dem ich nicht selbst nachbessern kann: Für meinen K702/Q701 ist er etwas zu niedrig, so dass das Kabel unschön abgeknickt wird.


edit:
Und es versucht auch schon der Erste, den Kopfhörerständer für 30€ in den eBay-Keinanzeigen zu verkaufen.

wer nur sein headset vom pc aufstellen will sollte lieber das hier kaufen. hält bomben fest und geht auch wieder ohne rückstände zu entfernen. war erst skeptisch aber habe für meinen neuen monitor nun ein neues gekauft.

ebay.de/itm…576?hash=item3aa74802e8:g:CDEAAOSwBahVKKEF

jetz für 17,99 und gratis Versand zu haben

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text