363°
ABGELAUFEN
Volkswagen-Bank: 50 Euro Startguthaben für Girokonto plus 45 Euro Prämie von Qipu
Volkswagen-Bank: 50 Euro Startguthaben für Girokonto plus 45 Euro Prämie von Qipu

Volkswagen-Bank: 50 Euro Startguthaben für Girokonto plus 45 Euro Prämie von Qipu

Diesen Deal gab es hier zuletzt Ende 2015, damals noch mit einer um 5 Euro höheren Prämie von Qipu.

Die Volkswagen-Bank bietet zur Zeit 50 Euro Prämie für ihr Girokonto, zusätzlich gibt es 45 Euro Cashback, wenn das Konto über Qipu abgeschlossen wird.

Die Bedingungen im einzelnen:

Laut Homepage: "Die Gutschrift von 50,- Euro erfolgt frühestens acht Wochen nach Kontoeröffnung, sofern bis dahin zwei Zahlungseingänge in Höhe von jeweils mindestens 1.000,- Euro pro Monat in einer Summe sowie regelmäßige Kontoumsätze vorliegen. Der Starter-Bonus wird einmalig für die Eröffnung eines Girokontos gezahlt, wenn Sie noch kein Girokonto bei der Volkswagen Bank oder Audi Bank haben bzw. hatten." Eine Eigenüberweisung ist also möglich, für regelmäßige Zahlungseingänge gibt es ja zur Zeit genug Geld-zurück-Aktionen. Bis wann es die 50 Euro gibt, ist mir leider nicht bekannt.

Das Girokonto ist gebührenfrei für Personen bis 27 Jahre, ab 27 Jahren gilt dieses nur, wenn pro Monat mindestens 1000 Euro bargeldloser Zahlungseingang eintreffen. Ansonsten sind 4,50 Euro pro Monat als Kontoführungsgebühr fällig.

Die Homepage schreibt weiter:

"Kostenlose online Kontoführung - inklusive Überweisungen und Daueraufträge
Kostenlos Bargeld abheben - allein in Deutschland an über 50.000 Geldautomaten
Kostenlose Volkswagen Bank Card (mit Kontaktlosfunktion) und kostenlose Partnerkarte
Kostenlose Volkswagen VISA Card pur (mit Kontaktlosfunktion VISA payWave) und kostenlose Partnerkarte
Höchste Sicherheit für Ihre Bankgeschäfte - weltweit
Kontowechsel leicht gemacht - mit unserem Kontowechsel-Service"

Die Qipu-Prämie ist nicht mit dem Kunden-Werben-Kunden-Programm kombinierbar, zur Zeit gibt es einen Cadoz-Gutschein im Wert von 30 Euro, wahlweise für Zeitschriften, Tanken (Drivers Choice) oder BestChoice.

Der Deallink führt direkt zur Qipu.

Beste Kommentare

jay_ehh

Wie hat das Konto denn bei der Abgasprüfung abgeschnitten?

Für den "Gag" hast Du Dir die goldene Himbeere verdient.

noch schlimmer als der abgasskandal ist eigentlich nur noch euer humor. ^^

Naja, eigentlich geht es hier um VW.
Um ehrlich zu sein, fühle ich mich von VW betrogen (ich habe leider unwissend einen Schummeldiesel gekauft). Und das ganz besonders, wenn ich sehe, was in Amerika zugestanden wurde - Rückkauf und Ausgleichszahlung. Hier kriege ich nur lauwarme Versprechen und habe das Gefühl, von VW und den Autohäusern von vorne bis hinten belogen zu werden. Und ich bin mir sicher, dass ich da nicht alleine bin.

Das überträgt sich bei mir auch auf alle anderen Produkte, wie auch die VW Bank. Deswegen mag ich persönlich diesen Deal nicht, auch wenn der Dealersteller sich alle Mühe gegeben hat.

Shebang

Naja, eigentlich geht es hier um VW. Um ehrlich zu sein, fühle ich mich von VW betrogen (ich habe leider unwissend einen Schummeldiesel gekauft). Und das ganz besonders, wenn ich sehe, was in Amerika zugestanden wurde - Rückkauf und Ausgleichszahlung. Hier kriege ich nur lauwarme Versprechen und habe das Gefühl, von VW und den Autohäusern von vorne bis hinten belogen zu werden. Und ich bin mir sicher, dass ich da nicht alleine bin. Das überträgt sich bei mir auch auf alle anderen Produkte, wie auch die VW Bank. Deswegen mag ich persönlich diesen Deal nicht, auch wenn der Dealersteller sich alle Mühe gegeben hat.


Ohja besonders bei Hartplastik im Cockpit, den kleinen Motoren und den Steuerketten, sowie den DSGs hat VW qualitativ ganze Arbeit geleistet
47 Kommentare

Wie hat das Konto denn bei der Abgasprüfung abgeschnitten?

jay_ehh

Wie hat das Konto denn bei der Abgasprüfung abgeschnitten?

Für den "Gag" hast Du Dir die goldene Himbeere verdient.

Ein Schummel-Konto also

noch schlimmer als der abgasskandal ist eigentlich nur noch euer humor. ^^

soLofox

noch schlimmer als der abgasskandal ist eigentlich nur noch euer humor. ^^



schlimmer ist eigentlich, dass die es ernst meinen

aber was soll man schon mit den Menschen tun, die aufm Baum neben eines AKWs leben, um gleich morgens mit nem Plakat am Eingang zu stehen, nur Fahrrad fahren, sich vegan oder rohkost ernähren, Greenpeace und WWF unterstützen und am liebsten alle Syrier und damit viele Terroristen nach DE holen würden.... auch wenn diese sich später weigern, mit auf nem Baum zu leben

*sarkironie off*

Naja, eigentlich geht es hier um VW.
Um ehrlich zu sein, fühle ich mich von VW betrogen (ich habe leider unwissend einen Schummeldiesel gekauft). Und das ganz besonders, wenn ich sehe, was in Amerika zugestanden wurde - Rückkauf und Ausgleichszahlung. Hier kriege ich nur lauwarme Versprechen und habe das Gefühl, von VW und den Autohäusern von vorne bis hinten belogen zu werden. Und ich bin mir sicher, dass ich da nicht alleine bin.

Das überträgt sich bei mir auch auf alle anderen Produkte, wie auch die VW Bank. Deswegen mag ich persönlich diesen Deal nicht, auch wenn der Dealersteller sich alle Mühe gegeben hat.

Shebang

Naja, eigentlich geht es hier um VW. Um ehrlich zu sein, fühle ich mich von VW betrogen (ich habe leider unwissend einen Schummeldiesel gekauft). Und das ganz besonders, wenn ich sehe, was in Amerika zugestanden wurde - Rückkauf und Ausgleichszahlung. Hier kriege ich nur lauwarme Versprechen und habe das Gefühl, von VW und den Autohäusern von vorne bis hinten belogen zu werden. Und ich bin mir sicher, dass ich da nicht alleine bin. Das überträgt sich bei mir auch auf alle anderen Produkte, wie auch die VW Bank. Deswegen mag ich persönlich diesen Deal nicht, auch wenn der Dealersteller sich alle Mühe gegeben hat.



Denkst du wirklich das alle Anderen Autohersteller ehrlich sind?
Bei VW kam es nur "leider" an's Tageslicht....

Shebang

Naja, eigentlich geht es hier um VW. Um ehrlich zu sein, fühle ich mich von VW betrogen (ich habe leider unwissend einen Schummeldiesel gekauft). Und das ganz besonders, wenn ich sehe, was in Amerika zugestanden wurde - Rückkauf und Ausgleichszahlung. Hier kriege ich nur lauwarme Versprechen und habe das Gefühl, von VW und den Autohäusern von vorne bis hinten belogen zu werden. Und ich bin mir sicher, dass ich da nicht alleine bin. Das überträgt sich bei mir auch auf alle anderen Produkte, wie auch die VW Bank. Deswegen mag ich persönlich diesen Deal nicht, auch wenn der Dealersteller sich alle Mühe gegeben hat.



und weil es "alle" machen, wird es salonfähig?
Letztendlich zahlt der Steuerzahler.

er Starter-Bonus wird einmalig für die Eröffnung eines Girokontos gezahlt, wenn Sie noch kein Girokonto bei der Volkswagen Bank oder Audi Bank haben bzw. hatten.


Mal zurück zum Konto: die 50 Euro bekomme ich also auch, wenn ich schon ein TG-Konto habe und jetzt erstmals ein Giro eröffne.
Was ist denn mit Qipu ? Bekomme ich das auch als bestehender TG-Konto-Inhaber ?
Gibt es da ERfahrungen aus der letzten Aktion?

er Starter-Bonus wird einmalig für die Eröffnung eines Girokontos gezahlt, wenn Sie noch kein Girokonto bei der Volkswagen Bank oder Audi Bank haben bzw. hatten.


Gute Frage, schliesse mich an

buchtauscher


KR0K0F4NT



"[...] Der Starter-Bonus wird einmalig für die Eröffnung eines Girokontos gezahlt, wenn Sie noch kein Girokonto bei der Volkswagen Bank oder Audi Bank haben bzw. hatten." Quelle

Demnach solltet ihr die Prämie bekommen, wenn ihr
- Giro-Neukunde bei VW sowie Audi seid und
- zwei Zahlungseingänge von jeweils mind. 1000 Euro in einer Summe vorliegen habt.

Ich selbst hatte ein aktives Girokonto und habe für den Abschluss eines Tagegeld-Kontos die Prämie erhalten.

Wenn ich das Konto für meine Kinder eröffne, kann ich dann diese auch über Qipu laufen lassen ?

Dann hol dir doch wenigstens die 95€ zurück. Besser als garnichts


Shebang

Naja, eigentlich geht es hier um VW. Um ehrlich zu sein, fühle ich mich von VW betrogen (ich habe leider unwissend einen Schummeldiesel gekauft). Und das ganz besonders, wenn ich sehe, was in Amerika zugestanden wurde - Rückkauf und Ausgleichszahlung. Hier kriege ich nur lauwarme Versprechen und habe das Gefühl, von VW und den Autohäusern von vorne bis hinten belogen zu werden. Und ich bin mir sicher, dass ich da nicht alleine bin. Das überträgt sich bei mir auch auf alle anderen Produkte, wie auch die VW Bank. Deswegen mag ich persönlich diesen Deal nicht, auch wenn der Dealersteller sich alle Mühe gegeben hat.


Cisy

Ich selbst hatte ein aktives Girokonto und habe für den Abschluss eines Tagegeld-Kontos die Prämie erhalten.


Damit meinst du sowohl die VW-Prämie ALS AUCH die Prämie von QUIPU ?
VW ist klar, aber unklar ist für mich Quipu, wenn man schon TG hat

Cisy

Ich selbst hatte ein aktives Girokonto und habe für den Abschluss eines Tagegeld-Kontos die Prämie erhalten.



Unklar auf deine Frage geantwortet, richtig.
Ich meine damit sowohl die QIPU- als auch die VW-Prämie - habe ich beide erhalten.

Shebang

Naja, eigentlich geht es hier um VW. Um ehrlich zu sein, fühle ich mich von VW betrogen (ich habe leider unwissend einen Schummeldiesel gekauft). Und das ganz besonders, wenn ich sehe, was in Amerika zugestanden wurde - Rückkauf und Ausgleichszahlung. Hier kriege ich nur lauwarme Versprechen und habe das Gefühl, von VW und den Autohäusern von vorne bis hinten belogen zu werden. Und ich bin mir sicher, dass ich da nicht alleine bin. Das überträgt sich bei mir auch auf alle anderen Produkte, wie auch die VW Bank. Deswegen mag ich persönlich diesen Deal nicht, auch wenn der Dealersteller sich alle Mühe gegeben hat.



Who cares? Habe nun 3 wundervolle Jahre mit meinem damals neuen Touareg hinter mir. Und hat es was ausgemacht, dass er doch kräftiger gepupst hat, als angegeben? Nö.

Ich würde eher gegen den Staat vorgehen, der zuviel an KFZ Steuern bekommt, und zu wenig tut. Oder glaubst Du wirklich, dass von diesem Geld wenigstens 1 Baum gepflanz wird oder wat?

Hallo aufwachen..... und evtl kurz sich informieren, um welche Abweichung die Rede ist.

Shebang

Naja, eigentlich geht es hier um VW. Um ehrlich zu sein, fühle ich mich von VW betrogen (ich habe leider unwissend einen Schummeldiesel gekauft). Und das ganz besonders, wenn ich sehe, was in Amerika zugestanden wurde - Rückkauf und Ausgleichszahlung. Hier kriege ich nur lauwarme Versprechen und habe das Gefühl, von VW und den Autohäusern von vorne bis hinten belogen zu werden. Und ich bin mir sicher, dass ich da nicht alleine bin. Das überträgt sich bei mir auch auf alle anderen Produkte, wie auch die VW Bank. Deswegen mag ich persönlich diesen Deal nicht, auch wenn der Dealersteller sich alle Mühe gegeben hat.


Mal ganz ehrlich, die Amis machen auch aus allem Geld. Das sollte ja bekannt sein. Aber selbst wenn ich einen Diesel mit Schummel-Software fahren würde, wärs mir sowas von egal.
Ob mit oder ohne die Qualität und die Verarbeitung von VW ist immer noch top. Vergleich ma die Verarbeitung mit nem Opel oder noch schlimmer mit nem Kia oder Dacia. Halleluja....

Shebang

Naja, eigentlich geht es hier um VW. Um ehrlich zu sein, fühle ich mich von VW betrogen (ich habe leider unwissend einen Schummeldiesel gekauft). Und das ganz besonders, wenn ich sehe, was in Amerika zugestanden wurde - Rückkauf und Ausgleichszahlung. Hier kriege ich nur lauwarme Versprechen und habe das Gefühl, von VW und den Autohäusern von vorne bis hinten belogen zu werden. Und ich bin mir sicher, dass ich da nicht alleine bin. Das überträgt sich bei mir auch auf alle anderen Produkte, wie auch die VW Bank. Deswegen mag ich persönlich diesen Deal nicht, auch wenn der Dealersteller sich alle Mühe gegeben hat.


Ohja besonders bei Hartplastik im Cockpit, den kleinen Motoren und den Steuerketten, sowie den DSGs hat VW qualitativ ganze Arbeit geleistet

Danke für den Hinweis! Hot!

Shebang

Naja, eigentlich geht es hier um VW. Um ehrlich zu sein, fühle ich mich von VW betrogen (ich habe leider unwissend einen Schummeldiesel gekauft). Und das ganz besonders, wenn ich sehe, was in Amerika zugestanden wurde - Rückkauf und Ausgleichszahlung. Hier kriege ich nur lauwarme Versprechen und habe das Gefühl, von VW und den Autohäusern von vorne bis hinten belogen zu werden. Und ich bin mir sicher, dass ich da nicht alleine bin. Das überträgt sich bei mir auch auf alle anderen Produkte, wie auch die VW Bank. Deswegen mag ich persönlich diesen Deal nicht, auch wenn der Dealersteller sich alle Mühe gegeben hat.



Grundsätzlich verständlich, aber wie sich jetzt die Amerikaner dafür an den Gewinnen von VW bereichern wollen ist schon nicht mehr feierlich....und natürlich geht der deutsche Autokäufer leer aus...verständlich wenn da Unmut aufkommt.

Im Grunde hat nämlich der Käufer keinerlei Schaden - WENN die erhöhte Steuerlast (ggf. durch einen Deal mit der Bundesregierung) einfach durch entsprechende Zahlungen ausgeglichen würde. Das Auto fahrt nach wie vor mit der bekannten VW-Qualität (mal mehr mal weniger gut).
Die Amerikaner haben im Grunde keine nennenswerte Automobilindustrie mehr (siehe Detroit) und wenn man den Statistiken trauen darf haben die deutschen Hersteller dort erhebliche Marktanteile - was man nun durch so einen "Skandal" sehr schön reduzieren kann....
Was mich zu dem Thema interessieren würde, wenn TTIP aktuell wäre, könnte dann VW nicht die USA wegen "geschäftsschädigendem Verhalten" vor ein Schiedsgericht z. B. auf 100 Mrd. verklagen und wie in z. B. Venezuela bereits vorgelebt?

Ich glaube hier geht es um einen Wirtschaftskrieg, auch wenn ich das Verhalten der Manager nicht gutheißen mag, aber die Dimensionen sind einfach übertrieben, wenn man z. B. die Strafen anderer Hersteller sieht bei dennen es sogar um Todesfälle ging...

Deutschlands Automobilindustrie ist nunmal ein riesen Faktor für die Wirtschaftskraft und den Standortfaktor Deutschlands...

Der Deal ist IMHO gerade deshalb nicht verkehrt. Zumal vermutlich demnächst nahezu alle Banken wieder Kontoführungsgebühren erheben werden. Warum also nicht mal eine Alternative testen und dabei noch gleich ein paar € einstreichen?

Leider war ich schonmal bei der Audi-Bank... hätte VW gerne etwas geschröpft

Könnt ihr bitte die Diskussion um Abgase und ähnliches einstellen?
Hier geht es um ein Konto, welches nun mal keine Abgase produziert.

Weiterhin ist Volkswagen Financial Services zwar die Tochterfirma von VW, ist aber weiterhin ein eigenständiges Unternehmen.

SevenUp

Könnt ihr bitte die Diskussion um Abgase und ähnliches einstellen? Hier geht es um ein Konto, welches nun mal keine Abgase produziert. Weiterhin ist Volkswagen Financial Services zwar die Tochterfirma von VW, ist aber weiterhin ein eigenständiges Unternehmen.



Da es dann ein co2 neutrales Konto ist, mache ich keine witze darüber .

Danke für den Hinweis

Seit wann wird denn Cashback bei Kontoeröffnung als Freebie eingetragen?

Da kannst ja gleich für fast jedes Onlinekonto einen Deal aufmachen oO

jay_ehh

Wie hat das Konto denn bei der Abgasprüfung abgeschnitten?



Geld stinkt nicht...

Es wird über alles diskutiert, aber es spricht allen Ernstes niemand die Kontoführungsgebühr an? 4,50€ im MONAT?! Wer mit klarem Verstand lässt sich darauf überhaupt ein? X)

"Die Gutschrift von 50,- Euro erfolgt frühestens acht Wochen nach Kontoeröffnung, sofern bis dahin zwei Zahlungseingänge in Höhe von jeweils mindestens 1.000,- Euro pro Monat in einer Summe sowie regelmäßige Kontoumsätze vorliegen."

Versteh ich nicht ganz. Sind es dann nicht sogar vier Zahlungseingänge?

Oder ist damit gemeint, dass die zwei Zahlungseingänge in 2 aufeinanerfolgenden Monaten erfolgen sollen?
Also z.B. einmal 1000 Euro im Mai und einmal 1000 Euro im Juni?!

Heisenberg88

"Die Gutschrift von 50,- Euro erfolgt frühestens acht Wochen nach Kontoeröffnung, sofern bis dahin zwei Zahlungseingänge in Höhe von jeweils mindestens 1.000,- Euro pro Monat in einer Summe sowie regelmäßige Kontoumsätze vorliegen." Versteh ich nicht ganz. Sind es dann nicht sogar vier Zahlungseingänge? Oder ist damit gemeint, dass die zwei Zahlungseingänge in 2 aufeinanerfolgenden Monaten erfolgen sollen? Also z.B. einmal 1000 Euro im Mai und einmal 1000 Euro im Juni?!


letzteres...

jay_ehh

Wie hat das Konto denn bei der Abgasprüfung abgeschnitten?



Bei einem Konto wäre es glaub ich nicht schlecht, wenn regelmäßig hinten mehr rauskommt als angegeben. :-p

Shebang

Naja, eigentlich geht es hier um VW. Um ehrlich zu sein, fühle ich mich von VW betrogen (ich habe leider unwissend einen Schummeldiesel gekauft). Und das ganz besonders, wenn ich sehe, was in Amerika zugestanden wurde - Rückkauf und Ausgleichszahlung. Hier kriege ich nur lauwarme Versprechen und habe das Gefühl, von VW und den Autohäusern von vorne bis hinten belogen zu werden. Und ich bin mir sicher, dass ich da nicht alleine bin. Das überträgt sich bei mir auch auf alle anderen Produkte, wie auch die VW Bank. Deswegen mag ich persönlich diesen Deal nicht, auch wenn der Dealersteller sich alle Mühe gegeben hat.



Macht dir das ernsthaft ein schlechtes Gewissen, das dein Auto die Abgasnormen nicht erfüllt, oder magst du einfach auch paar tausend Euro Ausgleichszahlung haben? Bisher hast du als Verbraucher keine Nachteile. Oder hast du deinen Wagen nach Abgaswerten ausgesucht? Der angegebene Verbrauch stimmt schon seit Jahren nicht mehr mit der Praxis überein. Da helfen Spritmonitor und Co.

Beim Vierer Golf ist es durchaus gängige Umbaupraxis die Abgasrückführung bei den PD-TDIs totzulegen. Da kommen dann zwar angeblich schlechtere Abgase aus dem Auto, dafür zieht er besser bei einem halben Liter geringeren Verbrauch. Ich finde durchaus, das ein geringerer Verbrauch besser für die Umwelt sein sollte. Schließlich muss was vorne reingeht, auch hinten wieder raus (und zwar komplett, nur in unterschiedlichen Zusammensetzungen). Der Gesetzgeber mit seinen gewürfelten Abgasnormen sieht das anders.

Bei meinem Auto hab ich übrigens mal nachgerechnet, wann sich ein Neukauf für die Umwelt aufgrund niedrigeren Verbrauches theoretisch rechnet: nur noch 22 Jahre! Dann wäre der Bock 40 Jahre alt...

Ferdi27

Macht dir das ernsthaft ein schlechtes Gewissen, das dein Auto die Abgasnormen nicht erfüllt


Mein Wagen ist auf einen Schlag weniger wert, zum einen. Ich wollte mein Fahrzeug im Februar verkaufen - das habe ich gerade mal sein lassen, der Verlust wäre zu hoch gewesen.

Zum anderen wird VW "nachbessern". Nach den derzeitigen Erfahrungen mit Amarok und den bislang nicht freigegebenen Änderungen für den Passat wird mein Auto danach schlechtere Motorleistungen haben (ein Amarok kann jetzt schon mal während der Fahrt ausgehen), mehr verbrauchen (Harnsäure, Diesel) und insgesamt beeinträchtigt sein.

Es geht also nicht nur um das "jetzt", sondern um das, was noch kommt. Ich wurde beim Kauf betrogen und werde noch immer belogen. Bislang war ich ein echter VW-Fan, das hat sich ziemlich geändert.

Shebang

Naja, eigentlich geht es hier um VW. Um ehrlich zu sein, fühle ich mich von VW betrogen (ich habe leider unwissend einen Schummeldiesel gekauft). Und das ganz besonders, wenn ich sehe, was in Amerika zugestanden wurde - Rückkauf und Ausgleichszahlung. Hier kriege ich nur lauwarme Versprechen und habe das Gefühl, von VW und den Autohäusern von vorne bis hinten belogen zu werden. Und ich bin mir sicher, dass ich da nicht alleine bin. Das überträgt sich bei mir auch auf alle anderen Produkte, wie auch die VW Bank. Deswegen mag ich persönlich diesen Deal nicht, auch wenn der Dealersteller sich alle Mühe gegeben hat.



was hindert Dich daran, die Prämien abzugreifen und dann zu kündigen? Gewinn bescherst Du dem Konzern dann sicher nicht.

vw fahrer sind überhaupt nicht zu entschädigen, sondern nur die menschen, die diese abgase - der von vw "freigegebenen" autos - einatmeten. denn Die können am wenigsten dazu. jeder vw fahrer hat sicherlich verständnis dafür. es geht ja schließlich um die lebensqualität der mitmenschen bzw der nicht-wv-fahrer.....

SchlauerPfau

Es wird über alles diskutiert, aber es spricht allen Ernstes niemand die Kontoführungsgebühr an? 4,50€ im MONAT?! Wer mit klarem Verstand lässt sich darauf überhaupt ein? X)


Ein Hinweis darauf wäre echt das mindeste, damit kommt es auf jeden Fall nicht in Frage, wo stehen die Gebühren?

noch eine wichtige Ergänzung, die man erst erfährt, wenn man den Onlineregistrierungsvorgang abgeschlossen hat und den sechsseitigen Antrag ausgedruckt hat: VW verlangt die Zusendung einer Gehaltsabrechung bzw. eines Einkommensnachweises zusammen mit dem Antrag. Gilt auch dann, wenn man keine Kreditkarte mit beantragt hat.

Ottokar4711

noch eine wichtige Ergänzung, die man erst erfährt, wenn man den Onlineregistrierungsvorgang abgeschlossen hat und den sechsseitigen Antrag ausgedruckt hat: VW verlangt die Zusendung einer Gehaltsabrechung bzw. eines Einkommensnachweises zusammen mit dem Antrag. Gilt auch dann, wenn man keine Kreditkarte mit beantragt hat.


Ganz schön dreist dafür das man sein Geld zu den Banken trägt für lächerliche Zinsen von 0,1% und gigantischen Überziehungszinsen eine echte Frechheit.

Cisy

Ich selbst hatte ein aktives Girokonto und habe für den Abschluss eines Tagegeld-Kontos die Prämie erhalten.


Im Antragsformular muss ich ja angeben ob ich schon Kunde der Bank bin, oder nicht. Ich bin schon Kunde, habe ein Tagesgeldkonto dort.
Hattest Du diese Frage wahrheitsgemäss mit Ja beantwortet, oder mit Nein, inkl. anschliessender erneuten Durchführung des Postidentverfahrens?

zombie2

Im Antragsformular muss ich ja angeben ob ich schon Kunde der Bank bin, oder nicht. Ich bin schon Kunde, habe ein Tagesgeldkonto dort. Hattest Du diese Frage wahrheitsgemäss mit Ja beantwortet, oder mit Nein, inkl. anschliessender erneuten Durchführung des Postidentverfahrens?



Ich hatte angekreuzt, dass ich bereits Kunde bin und musste lediglich das Formular, jedoch ohne Post-Ident, zuschicken.

zombie2

Im Antragsformular muss ich ja angeben ob ich schon Kunde der Bank bin, oder nicht. Ich bin schon Kunde, habe ein Tagesgeldkonto dort. Hattest Du diese Frage wahrheitsgemäss mit Ja beantwortet, oder mit Nein, inkl. anschliessender erneuten Durchführung des Postidentverfahrens?


Herzlichen Dank für die Antwort, dann mache ich das auch mal so.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text