257°
ABGELAUFEN
Vollversion: AVG PC TuneUp (Chip Osterspecial)
Vollversion: AVG PC TuneUp (Chip Osterspecial)
FreebiesCHIP Angebote

Vollversion: AVG PC TuneUp (Chip Osterspecial)

Beim CHIP Osterspecial gibts heute "AVG PC TuneUp 2015".

Nicht jeder ist von sogenannten Tune Up Programmen begeistert, ich weiß. Aber sicherlich ein guter Hinweis für diejenigen, die so oder so Tune Up Programme benutzen

Vollversion wird folgendermaßen freigeschaltet:

Zunächst laden sie den "Installer von AVG PC TuneUp 2015" herunter. Nun melden Sie sich auf der Website unseres Partners S.A.D. an. Daraufhin bekommen Sie eine Verkaufsnummer per E-Mail zugeschickt. Anschließend registrieren Sie sich auf der AVG-Website mit dieser Verkaufsnummer, woraufhin Sie einen Lizenz-Schlüssel für das Programm per E-Mail erhalten. Die genauen Schritte können Sie auch noch einmal in unserer Fotostrecke nachvollziehen. Insgesamt stehen 30.000 Lizenzen für unsere CHIP-Nutzer bereit.

Deal-Link führt zur Chip Aktionsseite.
30.000 Lizenzen stehen zur Verfügung.

Beste Kommentare

9239112-NGYFj

Ich kenne mich mit PCs sehr gut aus. Und bis vor einigen Jahren habe ich auch TuneUp benutzt (bis AVG es übernommen hat, dann gab es für mich ein Funktionalitäts-Hindernis es nicht zu nutzen).

Ich kann nur sagen: Das Programm ist gut. Es ist besser als CCleaner. Hat mehr Funktionen. Korrigiert Windows-Fehler. Beinhaltet Wiederherstellungs-Modul und Eraser (um endgültig zu löschen). Die Aufräum-, Defrag- und vor allem Registry-Cleaner-Module funktionieren subjektiv besser als bei Ccleaner. Und ich glaube Ccleaner hat nicht mal ne Registry-Defragmentations-Funktion.

Also alle Pseudo-Nerds, die andere als "DAU" (die Nutzung dieser Abkürzung kommt einer Behinderung gleich) bezeichnen, dabei die CHIP als BILD für Leute ohne Leseschwäche nennen, sind nicht weiter zu beachten.

Keiner dieser Menschen will Euch helfen, sondern nur sein Ego (ein)balsamieren.

Jeder, der vermutet, dieses Programm KÖNNTE ihm etwas bringen, wird definitiv seine Vorteile daraus ziehen.

Ob nun 1 Jahr kostenlos oder ein lebenlang ist nun wirklich keine Debatte wert. (Idioten)

Es gilt: Zuschlagen! (vielleicht im doppelten Sinne :))

33 Kommentare

Oh "TuneUp", ist richtig gut, für die ganzen PC-Diensteister. Find ich gut, das AVG denen unter die Arme greif, bisschen Konjunktur.

ccleaner und alles wird jut!

9239112-NGYFj

Auch gratis noch zu teuer.

SEELE01

ccleaner und alles wird jut!



Genau so

Auch für umme nicht

SEELE01

ccleaner und alles wird jut!


Räumt der CCleaner auch Ordner von deinstallierten Programmen auf?
Entdecke immer wieder welche im Programm Files Ordner

Das funktioniert auf meinem iMac nicht. Kann wer helfen?

guellegure

Das funktioniert auf meinem iMac nicht. Kann wer helfen?


Windows installieren oder Lesen lernen, dann läufts

Lesen? Wie: Lesen?

Macht der Tuner dann aus dem PC einen Mac?

berlinerkindle

Macht der Tuner dann aus dem PC einen Mac?



Ja.

Ich finde es wirklich ganz praktisch um schnell noch ein paar Knoten mehr aus dem Laptop zu holen

mein travelbook ist jetzt keine peformancerakete und im "turbo" modus halbwegs zu gebrauchen

Die absolute Verarsche:
AVG PC TuneUp
Jährliche Rechnungsstellung - 1 Computer
(Ihr Produkt läuft ab 28. März 2017)
Jetzt gibt es sogar Schrottsoftware im Jahresabo?
Aber was soll ich sagen, kommt ja von CHIP - der Computerbild für die Idioten ohne Leseschwäche.

Super, wieder ein 'Programm', mit dem sich auch der letzte DAU das System zerschießen kann. Ich empfehle, sich mit Betriebssystemen zu beschäftigen (Lesen bildet hierbei ungemein) und dann die evtl. erforderlichen Einstellungen manuell vorzunehmen. In diesem Fall weiß man auch, was man tut bzw. getan hat, vor allem, wenn mal etwas rückgängig gemacht werden muss. Oder aber man fragt jemanden, der sich mit so etwas auskennt. All diese Optimierungstools verschlimmbessern die Lage doch nur, vor allem, wenn man nicht weiß, was man tut.

jeannedarc


War klar, dass gerade DU sowas posten würdest

Diese ganzen tuneup Geschichten bringen nicht wirklich was.

SEELE01

ccleaner und alles wird jut!


Und dafür brauchst du ein Optimierungstool? Lösch es doch einfach per Hand, am besten direkt nach Abschluss der Deinstallationsroutine. Natürlich nur, wenn du das Programm nicht wieder installieren willst und irgendwelche programmspezifischen Einstellungen behalten willst.

Gültig für 1 Jahr. Verarsche pur.

Finger weg von solchen dubiosen Tuning Tools. CCleaner reicht aus um sein System sauber zu halten. Wer mehr Leistung von seinem Pc will kommt ums aufrüsten nicht herum.

Geschenkter Müll bleibt trotzdem Müll.
Insofern leider eher cold.

Ronny@Home

Die absolute Verarsche: AVG PC TuneUp Jährliche Rechnungsstellung - 1 Computer (Ihr Produkt läuft ab 28. März 2017) Jetzt gibt es sogar Schrottsoftware im Jahresabo? Aber was soll ich sagen, kommt ja von CHIP - der Computerbild für die Idioten ohne Leseschwäche.



diese Software gibt es nur im Jahresabo da ist CHIP keine Schuld da kann man sich bei AVG sich beschweren. AVG hat doch vor einigen Jahren TuneUp aufgekauft, deshalb benutze ich diese Software auch nicht mehr.

Da bleibe ich bei meinem Ashampoo WinOptimizer 12

SEELE01

ccleaner und alles wird jut!


Weil man nicht immer alles findet?

Ich kenne mich mit PCs sehr gut aus. Und bis vor einigen Jahren habe ich auch TuneUp benutzt (bis AVG es übernommen hat, dann gab es für mich ein Funktionalitäts-Hindernis es nicht zu nutzen).

Ich kann nur sagen: Das Programm ist gut. Es ist besser als CCleaner. Hat mehr Funktionen. Korrigiert Windows-Fehler. Beinhaltet Wiederherstellungs-Modul und Eraser (um endgültig zu löschen). Die Aufräum-, Defrag- und vor allem Registry-Cleaner-Module funktionieren subjektiv besser als bei Ccleaner. Und ich glaube Ccleaner hat nicht mal ne Registry-Defragmentations-Funktion.

Also alle Pseudo-Nerds, die andere als "DAU" (die Nutzung dieser Abkürzung kommt einer Behinderung gleich) bezeichnen, dabei die CHIP als BILD für Leute ohne Leseschwäche nennen, sind nicht weiter zu beachten.

Keiner dieser Menschen will Euch helfen, sondern nur sein Ego (ein)balsamieren.

Jeder, der vermutet, dieses Programm KÖNNTE ihm etwas bringen, wird definitiv seine Vorteile daraus ziehen.

Ob nun 1 Jahr kostenlos oder ein lebenlang ist nun wirklich keine Debatte wert. (Idioten)

Es gilt: Zuschlagen! (vielleicht im doppelten Sinne :))

General_Lee

Ich kenne mich mit PCs sehr gut aus. Und bis vor einiges Jahren habe ich auch TuneUp benutzt (bis AVG es übernommen hat, dann gab es für mich ein Funktionalitäts-Hindernis es nicht zu nutzen). Ich kann nur sagen: Das Programm ist gut. Es ist besser als CCleaner. Hat mehr Funktionen. Korrigiert Windows-Fehler. Beinhaltet Wiederherstellungs-Modul und Eraser (um endgültig zu löschen). Die Aufräum-, Defrag- und vor allem Registry-Cleaner-Module funktionieren subjektiv besser als bei Ccleaner. Und ich glaube Ccleaner hat nicht mal ne Registry-Defragmentations-Funktion. Also alle Pseudo-Nerds, die andere als "DAU" (die Nutzung dieser Abkürzung kommt einer Behinderung gleich) bezeichnen, dabei die CHIP als BILD für Leute ohne Leseschwäche nennen, sind nicht weiter zu beachten. Keiner dieser Menschen will Euch helfen, sondern nur sein Ego (ein)balsamieren. Jeder, der vermutet, dieses Programm KÖNNTE ihm etwas bringen, wird definitiv seine Vorteile daraus ziehen. Ob nun 1 Jahr kostenlos oder ein lebenlang ist nun wirklich keine Debatte wert. (Idioten) Es gilt: Zuschlagen! (vielleicht im doppelten Sinne :))



Sorry. Aber das ist absoluter blödsinn... Dieser TuneUp-Haufen ist einfach eine Sammlung von Tools die mehr schlecht als recht sind und getreu dem Motto "Hardwareprobleme mit Software fixen" funktionieren. Was bedeutet denn "Ich kenne mich mit PCs sehr gut aus."? Ich kenne viele Leute (und zähle mich als FI auch dazu) die sich mit PCs, sowohl mit Hard- als auch Software auskennen und habe noch von keinem etwas gutes darüber gehört. Und ja, ich habe diese Tools bereits selbst verwendet und getestet.

Viel sinnvoller ist es, spezifische Tools zu verwenden um einzelne Probleme sinnvoll zu optimieren/beheben und nicht eine Sammlung nutzloser "Performance-Booster" zu verwenden, die dem ahnungslosen Nutzer vorgaukeln, den PC zu beschleunigen. Im Zeitalter der SSD muss man eigentlich ohnehin nicht mehr "rumboosten".

Frohe Ostern!

guellegure

Das funktioniert auf meinem iMac nicht. Kann wer helfen?




OMG MEGA FAIL

Da sind se wieder die Apfel User...kein Plan von iwas aber nen Rechner für 1000€+ daheim stehen haben...

PS: Spart euch so einen Rotz. SSD ins System und gut ist. Wenn er dann noch nicht rund läuft, habts n ganz anderes Problem

Ich hab früher immer versucht mir das System mit solchen Programmen zu zerschießen... aber ich habe es nie geschafft

Nutze tuneup seid 4-5 Jahren. Bisher keine Probleme. Kann ich nur empfehlen. Tut was soll

General_Lee

Ich kenne mich mit PCs sehr gut aus. Und bis vor einigen Jahren habe ich auch TuneUp benutzt (bis AVG es übernommen hat, dann gab es für mich ein Funktionalitäts-Hindernis es nicht zu nutzen). Ich kann nur sagen: Das Programm ist gut. Es ist besser als CCleaner. Hat mehr Funktionen. Korrigiert Windows-Fehler. Beinhaltet Wiederherstellungs-Modul und Eraser (um endgültig zu löschen). Die Aufräum-, Defrag- und vor allem Registry-Cleaner-Module funktionieren subjektiv besser als bei Ccleaner. Und ich glaube Ccleaner hat nicht mal ne Registry-Defragmentations-Funktion. Also alle Pseudo-Nerds, die andere als "DAU" (die Nutzung dieser Abkürzung kommt einer Behinderung gleich) bezeichnen, dabei die CHIP als BILD für Leute ohne Leseschwäche nennen, sind nicht weiter zu beachten. Keiner dieser Menschen will Euch helfen, sondern nur sein Ego (ein)balsamieren. Jeder, der vermutet, dieses Programm KÖNNTE ihm etwas bringen, wird definitiv seine Vorteile daraus ziehen. Ob nun 1 Jahr kostenlos oder ein lebenlang ist nun wirklich keine Debatte wert. (Idioten) Es gilt: Zuschlagen! (vielleicht im doppelten Sinne :))


Da bin ich ja froh, dass du dich so toll mit PCs auskennst und somit andere Leute oder Kritiker solcher Super-Tool-Sammlungs-Programme als "Pseudo-Nerds" bezeichnen darfst. Dass das alles nicht viel mehr als pubertäres Geschwätz ist, lässt schon dein "Edit-Text" erkennen:

Typos, damit nicht irgendein Idiot den Inhalt des Posts ignoriert und sich an den Rechtschreibfehlern einen runterholt.


In diesem Sinne viel Spaß mit TuneUp - das kannst du gebrauchen...

Kirk75

Gültig für 1 Jahr. Verarsche pur.


Und auch wer die Box Version kauft (30€) , der kann Version 2016 nur ein Jahr nutzen.
Also quasi eine 365 Tages Demoversion.
Der Vorgänger von AVG Tuneup war mal innovativ und ohne Zeitbegrenzung lauffähig,
aber die Tschechen sind einfach nur noch Abzocker.

Bei Antivirenprogrammen wäre es nachvollziehbar, aber eben nicht bei Tuningsoft.
Macht aber auch Magix so mit seinen Tuningprogramm.

General_Lee

Ich kenne mich mit PCs sehr gut aus. Und bis vor einigen Jahren habe ich auch TuneUp benutzt (bis AVG es übernommen hat, dann gab es für mich ein Funktionalitäts-Hindernis es nicht zu nutzen). Ich kann nur sagen: Das Programm ist gut. Es ist besser als CCleaner. Hat mehr Funktionen. Korrigiert Windows-Fehler. Beinhaltet Wiederherstellungs-Modul und Eraser (um endgültig zu löschen). Die Aufräum-, Defrag- und vor allem Registry-Cleaner-Module funktionieren subjektiv besser als bei Ccleaner. Und ich glaube Ccleaner hat nicht mal ne Registry-Defragmentations-Funktion. Also alle Pseudo-Nerds, die andere als "DAU" (die Nutzung dieser Abkürzung kommt einer Behinderung gleich) bezeichnen, dabei die CHIP als BILD für Leute ohne Leseschwäche nennen, sind nicht weiter zu beachten. Keiner dieser Menschen will Euch helfen, sondern nur sein Ego (ein)balsamieren. Jeder, der vermutet, dieses Programm KÖNNTE ihm etwas bringen, wird definitiv seine Vorteile daraus ziehen. Ob nun 1 Jahr kostenlos oder ein lebenlang ist nun wirklich keine Debatte wert. (Idioten) Es gilt: Zuschlagen! (vielleicht im doppelten Sinne :))



Mal ehrlich: Was heißt denn "Ich kenne mich gut mit PCs aus"? Aber gut, überlesen wir das einfach mal.
Mehr Funktionen als CCleaner braucht man heutzutage nicht mehr, da Windows das System von alleine optimiert. Im Gegenteil, Tools wie TuneUp können da sogar stören.
Defragmentieren ist heute nicht mehr nötig. Erstens, beherrscht Windows das und führt die Defragmentierung selbstständig aus und zweitens ist eine Defragmentierung im Falle einer SSD sowieso nicht mehr nötig, bzw. dort für die Lebensdauer einer SSD sogar schädlich.
Die Registry muss erstrecht nicht defragmentiert (das hat wohl höchstens einen psychologischen Effekt) oder aufgeräumt werden, da daraus keinerlei Geschwindigkeitsvorteil entsteht.
Ich habe zwar gerade keinen Überblick, was TuneUp noch so für Funktionen bietet, aber was braucht man denn noch? Den Autostart kann man mit CCleaner (mittlerweile ja auch mit Windows 10) konfigurieren. Und was noch? Programme deinstallieren?
Ich denke solche Tuning-Programme sind ein Relikt vergangener Zeiten und heute nicht mehr notwendig.

Ich frag mich immer warum hier immer der CCleaner als gutes Tool empfohlen wird?
Das Teil ist genaus schrott und gehört nicht auf einen PC..
Regcleaner sind generell gefährlich und sollten nicht genutzt werden, wer sich mit Datenbanken (was anderes ist die Registry nicht mehr!) auskennt weis auch wieso.

Und temp daten löschen kann man problemlos auch mit der Datenträgerbereinigung von Windows, damit kann man auch Windowsupdates breinigen usw. usw.

Niemand braucht irgendwelche reinigungstools und wer nicht im Stande ist normale installtionsordner von von alten Programmen zu finden sollte sowieso von sowas erst recht die Finger lassen!

Geordi

Ich denke solche Tuning-Programme sind ein Relikt vergangener Zeiten und heute nicht mehr notwendig.



Seit windows XP genauer gesagt......

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text