Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Vollverstärker NAD C 328 (2 Kanäle, 50W pro Kanal, 24bit/192kHz, Bluetooth, Line-In, Phono-In, 4x Digital-In, Sub-Out, 6.35mm-Klinke-Out)
337° Abgelaufen

Vollverstärker NAD C 328 (2 Kanäle, 50W pro Kanal, 24bit/192kHz, Bluetooth, Line-In, Phono-In, 4x Digital-In, Sub-Out, 6.35mm-Klinke-Out)

321€357€-10%cosse Angebote
13
eingestellt am 22. Jul

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Nachdem es im Mai bereits ein Bundle gab, hat Cosse nun den Vollverstärker NAD C 328 für 321€ einzeln im Angebot. Der Vergleichspreis liegt bei 357€, somit kommen wir also immerhin knapp über die 10%-Grenze für ein sonst eher preisstabiles HiFi-Produkt.

Zu dem Produkt findet sich lediglich ein Testbericht der stereoplay, der sich allerdings ziemlich gut liest:

"Wahrlich unkomplizierter Vollverstärker mit gutem Phonoteil, Bluetooth und vier Digitaleingängen. Klingt entspannt, ohne zu langweilen und kann dennoch druckvoll spielen. So einfach kann HiFi sein."

Eine produktive Diskussion findet ihr ansonsten noch in diesem vorherigen Deal.

  • Kanäle 2
  • Leistung 8Ω 50W/Kanal
  • Leistung 4Ω 50W/Kanal
  • Audio-Anschlüsse 1x Stereo Line In (RCA), 1x Phono In (RCA), 4x Digital Audio In (2x koaxial, 2x optisch), 1x Sub Out (RCA), 1x Kopfhörer (6.35mm)
  • Weitere Anschlüsse Bluetooth
  • D/A-Wandler 24bit/192kHz
  • Stromverbrauch 29W (stumm), 0.5W (Standby)
  • Abmessungen (BxHxT) 435x70x285mm
  • Gewicht 4.90kg

1411111-qwRZo.jpg
1411111-dZCy9.jpg
Zusätzliche Info
  • Kategorie : Stereo-Verstärker (hybrid digital)
  • Ausgangsleistung 8 Ohm : 2 x 50 Watt an 4/8 Ohm (20–20.000 Hz, Klirrfaktor (THD) 0,03 %)
  • Line-Eingänge : Digital: 2 x koaxial, 2 x optisch, Analog: 2 x L/R Stereo-Ein (RCA)
  • Phono-Eingang : Ja (MM)
  • Pre out : Ja (Subwoofer)
  • Fernbedienung : Ja (AMP 3)
  • Farbe : Graphit
  • Größe : 43,5 x 7,0 x 28,5 cm (B x H x T)
  • Gewicht : 4,9 kg
  • Eingebute Bluetooth-Funktion
  • Hybride Digitaltechnologie
  • Dynamischer Effekt (IHF) an 8 Ohm: 80 Watt
  • Dynamischer Effekt (IHF) an 4 Ohm: 150 Watt
  • Dynamischer Effekt (IHF) an 2 Ohm: 210 Watt
  • Asymmetrisches PowerDrive
  • Unterstützt bis 24-bit/192 kHz über alle digitalen Eingänge
  • Vergoldete Anschlüsse
  • Automatische Einschaltung über optische Einschaltung (normalerweise TV-Ton)
  • Bass EQ-Funktion (+ 6 dB)
  • RS-232-Port
  • Abnehmbares Netzanschlusskabel
  • Leistungsaufnahme im Standby: <0,5 Watt
Cosse Angebote

Gruppen

13 Kommentare
50 Watt pro Kanal im Einkanal- oder Zweikanalbetrieb?
juppo22.07.2019 15:22

50 Watt pro Kanal im Einkanal- oder Zweikanalbetrieb?


Geh Erbsen zählen...
Hey, wie schlägt sich der wohl im vergleich zu einem Onkyo TX-L20D?
locovegas2322.07.2019 15:27

Hey, wie schlägt sich der wohl im vergleich zu einem Onkyo TX-L20D?

Du meinst welcher der Beiden einen ergonomischeren Lautstärkeregler hat? Oder was genau willst du wissen?
superdom22.07.2019 15:23

Geh Erbsen zählen...


Was soll denn die unqialufizierte und dumme Antwort?
juppo22.07.2019 15:22

50 Watt pro Kanal im Einkanal- oder Zweikanalbetrieb?


  • Kategorie : Stereo-Verstärker (hybrid digital)
  • Ausgangsleistung 8 Ohm : 2 x 50 Watt an 4/8 Ohm (20–20.000 Hz, Klirrfaktor (THD) 0,03 %)
  • Line-Eingänge : Digital: 2 x koaxial, 2 x optisch, Analog: 2 x L/R Stereo-Ein (RCA)
  • Phono-Eingang : Ja (MM)
  • Pre out : Ja (Subwoofer)
  • Fernbedienung : Ja (AMP 3)
  • Farbe : Graphit
  • Größe : 43,5 x 7,0 x 28,5 cm (B x H x T)
  • Gewicht : 4,9 kg
  • Eingebute Bluetooth-Funktion
  • Hybride Digitaltechnologie
  • Dynamischer Effekt (IHF) an 8 Ohm: 80 Watt
  • Dynamischer Effekt (IHF) an 4 Ohm: 150 Watt
  • Dynamischer Effekt (IHF) an 2 Ohm: 210 Watt
  • Asymmetrisches PowerDrive
  • Unterstützt bis 24-bit/192 kHz über alle digitalen Eingänge
  • Vergoldete Anschlüsse
  • Automatische Einschaltung über optische Einschaltung (normalerweise TV-Ton)
  • Bass EQ-Funktion (+ 6 dB)
  • RS-232-Port
  • Abnehmbares Netzanschlusskabel
  • Leistungsaufnahme im Standby: <0,5 Watt
Muss.. Stark.. Bleiben.. Nächsten Monat vllt. Was kann man denn empfehlen als Lautsprecher mit gutem P/L-Verhältnis


- Kleineres Zimmer ca. 16 qm
- 2.0
- 80% Zimmerlautstärke
- Musik bunt gemischt, aber auch TV bzw Serien/Filme

Die Dali Zensor 1 kommen hier ja regelmäßig ganz gut weg? Oder doch eher ne NuBox?
Bearbeitet von: "roebelfroebel" 22. Jul
Der Thrill geht an mir vorbei bei nem 300 Euro 50W Digitalverstärker.
Früher war Class A mal „schwach“ und teuer.
roebelfroebel22.07.2019 16:58

Muss.. Stark.. Bleiben.. Nächsten Monat vllt. Was kann man denn …Muss.. Stark.. Bleiben.. Nächsten Monat vllt. Was kann man denn empfehlen als Lautsprecher mit gutem P/L-Verhältnis - Kleineres Zimmer ca. 16 qm - 2.0- 80% Zimmerlautstärke- Musik bunt gemischt, aber auch TV bzw Serien/FilmeDie Dali Zensor 1 kommen hier ja regelmäßig ganz gut weg? Oder doch eher ne NuBox?


NuBox mit NAD Verstärkern ist schon eine klasse Kombo.
roebelfroebel22.07.2019 16:58

Muss.. Stark.. Bleiben.. Nächsten Monat vllt. Was kann man denn …Muss.. Stark.. Bleiben.. Nächsten Monat vllt. Was kann man denn empfehlen als Lautsprecher mit gutem P/L-Verhältnis - Kleineres Zimmer ca. 16 qm - 2.0- 80% Zimmerlautstärke- Musik bunt gemischt, aber auch TV bzw Serien/FilmeDie Dali Zensor 1 kommen hier ja regelmäßig ganz gut weg? Oder doch eher ne NuBox?


nuBox
roebelfroebel22.07.2019 16:58

Muss.. Stark.. Bleiben.. Nächsten Monat vllt. Was kann man denn …Muss.. Stark.. Bleiben.. Nächsten Monat vllt. Was kann man denn empfehlen als Lautsprecher mit gutem P/L-Verhältnis - Kleineres Zimmer ca. 16 qm - 2.0- 80% Zimmerlautstärke- Musik bunt gemischt, aber auch TV bzw Serien/FilmeDie Dali Zensor 1 kommen hier ja regelmäßig ganz gut weg? Oder doch eher ne NuBox?


Mein Tipp: Epos oder Q Acoustics.
juppo22.07.2019 15:22

50 Watt pro Kanal im Einkanal- oder Zweikanalbetrieb?


Nad gibt immer die Leistung im Zweikanalbetrieb an. Finde die gegenüber Yamaha, Denon etc. schon deutlich besser von der reinen Leistung her
roebelfroebel22.07.2019 16:58

Muss.. Stark.. Bleiben.. Nächsten Monat vllt. Was kann man denn …Muss.. Stark.. Bleiben.. Nächsten Monat vllt. Was kann man denn empfehlen als Lautsprecher mit gutem P/L-Verhältnis - Kleineres Zimmer ca. 16 qm - 2.0- 80% Zimmerlautstärke- Musik bunt gemischt, aber auch TV bzw Serien/FilmeDie Dali Zensor 1 kommen hier ja regelmäßig ganz gut weg? Oder doch eher ne NuBox?


Klipsch und Wharfedale sollte man noch erwähnen. Beides Marken für einen tollen Sound, gerade im Bereich Rock. Während Klipsch dynamischer und etwas heller abgestimmt ist (Höhen und Bass dominieren), ist die Wharfedale auf einen eher warmen Sound ausgelegt (Mitte und Bass dominieren)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text