Voltcraft BC-300 Akku Ladegerät + 8 Mignon-Akkus NiMH 2400 mAh für 19,45€ (Conrad)
898°Abgelaufen

Voltcraft BC-300 Akku Ladegerät + 8 Mignon-Akkus NiMH 2400 mAh für 19,45€ (Conrad)

Deal-Jäger 47
Deal-Jäger
eingestellt am 27. Janheiß seit 27. Jan
Bei Conrad erhaltet ihr das Voltcraft BC-300 Akku Ladegerät + 8 Mignon-Akkus NiMH 2400 mAh für 19,45€, benutzt den 5,55€ Newsletter Gutschein bei eurer Bestellung. Die Versandkosten entfalen für Neukunden, bei Abholung oder mit Sofortüberweisung.

Vergleichspreis ca 35€

Highlights & Details


  • Minus-Delta-U Abschaltung
  • Anzeige des Ladefortschritts und der Ladespannung
  • Inkl. 8 Mignon-Akkus NiMH 2400 mAh
  • Einzelschachtüberwachung
  • Minus-Delta-U Abschaltung
  • Sicherheits-Timer-Abschaltung
  • LC-Display für Anzeige des Ladefortschritts (in 5% Schritten) sowie Ladespannungsanzeige

Beste Kommentare

Wird sicher für den ein oder anderen wichtig sein:

Zum Vergleich kann das Ladegerät VOLTCRAFT IPC-1L folgende Ladeströme: 200, 500 oder 700 mA

Dieses Modell bietet (nur) den Ladestrom: 300 mA

Dann doch lieber das Xtar VC4, das kann auch gleich Li-Ion Akkus laden. Kostet allerdings ein paar Euro mehr.

@polomue

Was willst du laden und wieviel? Analysefunktionen ja/nein?

Schau dir mal die Lii-100 Lii-202 und Lii-500 an. Günstig, können Nimh+LiIo und sind auch von HKJ gut getestet

BC700 hab ich grad verkauft. Das grillt mir die Akkus zu sehr und kommt mit extrem leergesaugten Eneloops überhaupt nicht klar. Ein baigleiches Gerät kommt bei HKJ auch nicht gut weg.. Das Ding war vor 10 Jahren mal gut, daher wird es immer noch empfohlen. Mittlerweile gibts aber einfach viel besseres.
Bearbeitet von: "f.geschichte" 27. Jan

lolbovor 4 h, 3 m

Den Deal hatte ich auch mal gepostet. Ging ins Negative.



bist halt kein Moderator...
47 Kommentare

Dann doch lieber das Xtar VC4, das kann auch gleich Li-Ion Akkus laden. Kostet allerdings ein paar Euro mehr.

Ready to use Akkus?
Falls ja, taugen die was?

Wird sicher für den ein oder anderen wichtig sein:

Zum Vergleich kann das Ladegerät VOLTCRAFT IPC-1L folgende Ladeströme: 200, 500 oder 700 mA

Dieses Modell bietet (nur) den Ladestrom: 300 mA

Giovor 1 h, 10 m

Wird sicher für den ein oder anderen wichtig sein:Zum Vergleich kann das …Wird sicher für den ein oder anderen wichtig sein:Zum Vergleich kann das Ladegerät VOLTCRAFT IPC-1L folgende Ladeströme: 200, 500 oder 700 mADieses Modell bietet (nur) den Ladestrom: 300 mA

​ die sind doch baugleich, oder???

No. Kno
kno1vor 39 m

​ die sind doch baugleich, oder???



Hat wohl keine Kapazitätsmess Funktion?

Ich bin gerade auf der Suche nach einem Ladegerät und kann überhaupt nicht einschätzen, wie groß die Qualitätsunterschiede in den unterschiedlichen Preisklassen sind.

In der näheren Auswahl stehen:

Active Energy Profi-Schellladegerät von Aldi Nord für 9,99 (auf dem Grabbeltisch - die Meinungen im Netz gehen deutlich auseinander)

Technoline BC-700 für um die 30,00 Euro (wird ja überall empfohlen - allerdings gibt es auch negative Stimmen)

Ikea Storhögen für 29,99 (kaum Erfahrungen im Netz - optisch sicher das ansprechendste Gerät)

Das Voltcraft BC-300 könnte man der Liste ja nahtlos hinzufügen.

Hat irgendjemand Erfahrungen mit einem der o.g. Geräte oder kann ein Empfehlung abgegeben? Das Teil wird nicht im Dauerbetrieb sein, sondern nur ab und an ein paar Akkus aufladen (Taschenlampe, Weihnachtsdeko, ...)




@polomue

Was willst du laden und wieviel? Analysefunktionen ja/nein?

Schau dir mal die Lii-100 Lii-202 und Lii-500 an. Günstig, können Nimh+LiIo und sind auch von HKJ gut getestet

BC700 hab ich grad verkauft. Das grillt mir die Akkus zu sehr und kommt mit extrem leergesaugten Eneloops überhaupt nicht klar. Ein baigleiches Gerät kommt bei HKJ auch nicht gut weg.. Das Ding war vor 10 Jahren mal gut, daher wird es immer noch empfohlen. Mittlerweile gibts aber einfach viel besseres.
Bearbeitet von: "f.geschichte" 27. Jan

Hmm das BC-300 ohne Akkus bei Conrad kostet 10 EUR weniger. Wohl der bessere Deal, wenn man sich Akkus selbst aussuchen möchte.

Danke bestellt.

Diese Ladegeräte brutzeln die Akkus leider oft.
Nach langer suche lieber ein Markenhersteller und C und D Zellen auch ladbar:
Ansmann Powerline Pro 5

Hat alle Funktionen die man als Technik-Freak so haben möchte inkl. 9V Block laden und ohne Lüfter.

Habe das VC4 von XTAR. Absolut zufrieden kostet bisschen weniger als 30 Euro.

bin erstaunt, dass ein produkt bei uns in AT billiger ist, wie in DE - und das ohne gutschein

conrad.at/de/…als

grille01vor 12 m

bin erstaunt, dass ein produkt bei uns in AT billiger ist, wie in DE - und …bin erstaunt, dass ein produkt bei uns in AT billiger ist, wie in DE - und das ohne gutscheinhttps://www.conrad.at/de/rundzellen-ladegeraet-voltcraft-bc-300-micro-aaa-mignon-aa-200121.html?insert=7M&utm_source=geizhals&WT.mc_id=geizhals

​Das ist aber nur das Ladegerät alleine ohne die Akkus.

Den Deal hatte ich auch mal gepostet. Ging ins Negative.

LuggeEinszweidreivor 15 m

​Das ist aber nur das Ladegerät alleine ohne die Akkus.


danke, also doch teurer bei uns - wie immer

hamlet1900vor 45 m

Diese Ladegeräte brutzeln die Akkus leider oft. Nach langer suche lieber …Diese Ladegeräte brutzeln die Akkus leider oft. Nach langer suche lieber ein Markenhersteller und C und D Zellen auch ladbar: Ansmann Powerline Pro 5 Hat alle Funktionen die man als Technik-Freak so haben möchte inkl. 9V Block laden und ohne Lüfter.



oder man nutzt Adapter von AA auf C / D

Giovor 8 h, 40 m

Wird sicher für den ein oder anderen wichtig sein:Zum Vergleich kann das …Wird sicher für den ein oder anderen wichtig sein:Zum Vergleich kann das Ladegerät VOLTCRAFT IPC-1L folgende Ladeströme: 200, 500 oder 700 mADieses Modell bietet (nur) den Ladestrom: 300 mA



Das wäre ja dann sozusagen das BC-700 oder?

Tut euch einen Gefallen und kauft es nicht, auch wenn es unter den Highlights bei Mydealz beworben wird.

f.geschichtevor 2 h, 28 m

@polomue Was willst du laden und wieviel? Analysefunktionen ja/nein? Schau …@polomue Was willst du laden und wieviel? Analysefunktionen ja/nein? Schau dir mal die Lii-100 Lii-200 und Lii-500 an. Günstig, können Nimh+LiIo und sind auch von HKJ gut getestetBC700 hab ich grad verkauft. Das grillt mir die Akkus zu sehr und kommt mit extrem leergesaugten Eneloops überhaupt nicht klar. Ein baigleiches Gerät kommt bei HKJ auch nicht gut weg.. Das Ding war vor 10 Jahren mal gut, daher wird es immer noch empfohlen. Mittlerweile gibts aber einfach viel besseres.


Das GYRFALCON All 44 ist auch eine richtig gute Alternative zu Lii500/XTAR VC4/VP4/Opus 3100 für 32€

Bearbeitet von: "10Tacle" 27. Jan

Hallo, ich habe auch mal eine Frage dazu. Ich habe ein altes Akku-Ladegerät, bei dem ich immer nicht sicher bin, was es tut. Außerdem kann es wohl nur paarweise laden?
Ich brauch nichts anderes, als ab und zu mal ein paar Eneloops(oder die von Amazon) aufzuladen, wenn die Fernbedienung/Computermaus etc. nicht mehr gehen. Da werden aber manchmal auch nur einzelne Akkus benötigt. Gibt es ein Ladegerät, was ganz simpel ab und zu mal so ein Eneloop zuverlässig wieder aufladen kann? Brauche nur Größen AA und AAA.
Edit: Ach ja, es sollte schon ein gewisser Schutz vorhanden sein, also dass die nicht ewig weiterladen wenn die Akkus voll sind etc. Ich will einfach über Nacht ganz easy einen Akku aufladen, ohne mir große Gedanken machen zu müssen.
Edit2: So etwas von den Funktionen her: Panasonic BQ-CC55E Ist das gut? Gibt's das auch in günstiger von anderen Herstellern?
Bearbeitet von: "wasistlos" 27. Jan

cold, NiMH Akkus sind out!

wasistlosvor 6 m

Hallo, ich habe auch mal eine Frage dazu. Ich habe ein altes …Hallo, ich habe auch mal eine Frage dazu. Ich habe ein altes Akku-Ladegerät, bei dem ich immer nicht sicher bin, was es tut. Außerdem kann es wohl nur paarweise laden?Ich brauch nichts anderes, als ab und zu mal ein paar Eneloops(oder die von Amazon) aufzuladen, wenn die Fernbedienung/Computermaus etc. nicht mehr gehen. Da werden aber manchmal auch nur einzelne Akkus benötigt. Gibt es ein Ladegerät, was ganz simpel ab und zu mal so ein Eneloop zuverlässig wieder aufladen kann? Brauche nur Größen AA und AAA.



Würde mich auch interessieren

wasistlosvor 57 m

Hallo, ich habe auch mal eine Frage dazu. Ich habe ein altes …Hallo, ich habe auch mal eine Frage dazu. Ich habe ein altes Akku-Ladegerät, bei dem ich immer nicht sicher bin, was es tut. Außerdem kann es wohl nur paarweise laden?Ich brauch nichts anderes, als ab und zu mal ein paar Eneloops(oder die von Amazon) aufzuladen, wenn die Fernbedienung/Computermaus etc. nicht mehr gehen. Da werden aber manchmal auch nur einzelne Akkus benötigt. Gibt es ein Ladegerät, was ganz simpel ab und zu mal so ein Eneloop zuverlässig wieder aufladen kann? Brauche nur Größen AA und AAA.Edit: Ach ja, es sollte schon ein gewisser Schutz vorhanden sein, also dass die nicht ewig weiterladen wenn die Akkus voll sind etc. Ich will einfach über Nacht ganz easy einen Akku aufladen, ohne mir große Gedanken machen zu müssen.Edit2: So etwas von den Funktionen her: Panasonic BQ-CC55E Ist das gut? Gibt's das auch in günstiger von anderen Herstellern?




Such dir hier was passendes aus: lygte-info.dk/inf…tml

Wie in meinem - offenbar überlesenen - Post würd ich persönlich irgendwas die Richtung Lii-100, Lii-202 oder Lii-500 nehmen wenns günstig sein soll.. Der Lii-202 kann mit satten 0.5/1.0A laden, hat 2 Schächte und nimmt kein Platz weg. Perfekt für AAA/AA Eneloops und kostet keine 6€ bei GB. Und das Teil lädt dir sogar auch noch deine Lithium Akkus für die Taschenlampe auf.
Bearbeitet von: "f.geschichte" 27. Jan

f.geschichtevor 31 m

Such dir hier was passendes aus: …Such dir hier was passendes aus: http://www.lygte-info.dk/info/indexBatteriesAndChargers UK.htmlWie in meinem - offenbar überlesenen - Post würd ich persönlich irgendwas die Richtung Lii-100, Lii-202 oder Lii-500 nehmen wenns günstig sein soll.. Der Lii-202 kann mit satten 0.5/1.0A laden, hat 2 Schächte und nimmt kein Platz weg. Perfekt für AAA/AA Eneloops und kostet keine 6€ bei GB. Und das Teil lädt dir sogar auch noch deine Lithium Akkus für die Taschenlampe auf.

​Hm, seh ich das richtig, die LiitoKala haben alle "nur" n USB Anschluss zur Stromversorgung?

Suche auch gerade ein neues einfaches Ladegerät, nachdem ich das Netzteil zu meinem alten BC700 nicht mehr finde...

Fastervor 26 m

​Hm, seh ich das richtig, die LiitoKala haben alle "nur" n USB Anschluss z …​Hm, seh ich das richtig, die LiitoKala haben alle "nur" n USB Anschluss zur Stromversorgung? Suche auch gerade ein neues einfaches Ladegerät, nachdem ich das Netzteil zu meinem alten BC700 nicht mehr finde...



Lii-100 und Lii-202 werden über USB mit Strom versorgt, das Lii-500 (mit Analysefunktion) über ein externes Netzteil (Steckdose oder 12V-Autoadapter).
lygte-info.dk/rev…tml
lygte-info.dk/rev…tml
lygte-info.dk/rev…tml

Ich habe mir das Lii-500 (~20€) geholt zum analysieren und laden zu Hause. Und noch ein paar Lii-100 (kosten ja nur ~3€) als Powerbank oder für Reisen. Laden kann man NiMH von AAA- bis C-Zellen und Li-Ion-Rundzellen.
Bearbeitet von: "hqs" 27. Jan

lolbovor 4 h, 3 m

Den Deal hatte ich auch mal gepostet. Ging ins Negative.



bist halt kein Moderator...

lolbovor 4 h, 9 m

Den Deal hatte ich auch mal gepostet. Ging ins Negative.

​dich mag ja auch keiner ...

Wow wie viel man über Ladegeräte und Batterien diskutieren kann ich bin gar nicht in Thema, sollte mich aber auch mal mit beschäftigen. Also immer schön weiter diskutieren.

hmm... hat jemand den "Tecxus TC 1000" ?
gerade bei Ebay für 12.- zu haben.
ich suche was idioten sicheres für ältere leute

hqsvor 2 h, 3 m

Lii-100 und Lii-202 werden über USB mit Strom versorgt, das Lii-500 (mit …Lii-100 und Lii-202 werden über USB mit Strom versorgt, das Lii-500 (mit Analysefunktion) über ein externes Netzteil (Steckdose oder 12V-Autoadapter).http://lygte-info.dk/review/Review Charger LiitoKala Lii-100 UK.htmlhttp://lygte-info.dk/review/Review Charger LiitoKala Lii-202 UK.htmlhttp://lygte-info.dk/review/Review Charger LiitoKala Lii-500 UK.htmlIch habe mir das Lii-500 (~20€) geholt zum analysieren und laden zu Hause. Und noch ein paar Lii-100 (kosten ja nur ~3€) als Powerbank oder für Reisen. Laden kann man NiMH von AAA- bis C-Zellen und Li-Ion-Rundzellen.

​ taugen die auch für eneloops???

kno1vor 13 m

​ taugen die auch für eneloops???



Ja, steht ja da. Eneloop -> NiMH.
Bearbeitet von: "hqs" 27. Jan

lolbovor 5 h, 20 m

Den Deal hatte ich auch mal gepostet. Ging ins Negative.

​Dein Deal war drei EUR teurer (hier entscheiden schon 5% zwischen superheiß und eiskalt) und es waren andere Akkus mit nur 1.900mAh (dafür Original Eneloops). Und leider hat Mydealz oft seine ganz eigene Dynamik. Drei dumme Sprüche unter den ersten Kommentaren und ein eigentlich guter Deal friert völlig ein, während ein Unfug wie eine Achterbahn, die kein Schwein wirklich kauft, total durch die Decke geht... Das darf man nicht persönlich nehmen.

Kann ich der ganzen Diskussion hier entnehmen, dass die liitokala so der Geheimtipp unter den günstigen Geräten ist?

Wasser2011vor 6 h, 31 m

oder man nutzt Adapter von AA auf C / D


Äh, genau Dann will ich mal sehen, wie Du die in die AA-Schächte drückst...

hqsvor 2 h, 46 m

Ja, steht ja da. Eneloop -> NiMH.

​ Danke, soeben das 500er bestellt!

Pareto8020vor 2 h, 2 m

Kann ich der ganzen Diskussion hier entnehmen, dass die liitokala so der …Kann ich der ganzen Diskussion hier entnehmen, dass die liitokala so der Geheimtipp unter den günstigen Geräten ist?

​ Nein! wo willst du das entnehmen???

Danke - Bestellt !

polomuevor 10 h, 41 m

Active Energy Profi-Schellladegerät von Aldi Nord für 9,99 (auf dem G …Active Energy Profi-Schellladegerät von Aldi Nord für 9,99 (auf dem Grabbeltisch - die Meinungen im Netz gehen deutlich auseinander) Technoline BC-700 für um die 30,00 Euro (wird ja überall empfohlen - allerdings gibt es auch negative Stimmen) Ikea Storhögen für 29,99 (kaum Erfahrungen im Netz - optisch sicher das ansprechendste Gerät) Das Voltcraft BC-300 könnte man der Liste ja nahtlos hinzufügen.Hat irgendjemand Erfahrungen mit einem der o.g. Geräte oder kann ein Empfehlung abgegeben? Das Teil wird nicht im Dauerbetrieb sein, sondern nur ab und an ein paar Akkus aufladen (Taschenlampe, Weihnachtsdeko, ...)


Aus DER Liste klar das BC700 oder BC300 ... die beiden unterscheiden sich im wesentlich "nur" im möglichen Ladestrom (=BC700 kann 700mA, BC300 kann nur 300mA). Damit ist das BC300 langsamer, entgegen alter Legenden ist das aber nicht unbedingt schonender.
Ich selber habe auch ein BC700 ... allerdings nur als kleines Reiseladegerät .... keine Probleme soweit.
Von dem Aldi-Gerät halte ich nicht viel ... das IKEA-Gerät kenne ich nicht, kann mir aber auch nicht vorstellen, dass das empfehlenswert ist ... auch wenn ich mir sehr gut vorstellen kann, dass da ein Markenhersteller hinter steckt ... die IKEA-Batterien stammen z.B. von Varta ...

wasistlosvor 7 h, 46 m

Hallo, ich habe auch mal eine Frage dazu. Ich habe ein altes …Hallo, ich habe auch mal eine Frage dazu. Ich habe ein altes Akku-Ladegerät, bei dem ich immer nicht sicher bin, was es tut. Außerdem kann es wohl nur paarweise laden?Ich brauch nichts anderes, als ab und zu mal ein paar Eneloops(oder die von Amazon) aufzuladen, wenn die Fernbedienung/Computermaus etc. nicht mehr gehen. Da werden aber manchmal auch nur einzelne Akkus benötigt. Gibt es ein Ladegerät, was ganz simpel ab und zu mal so ein Eneloop zuverlässig wieder aufladen kann? Brauche nur Größen AA und AAA.Edit: Ach ja, es sollte schon ein gewisser Schutz vorhanden sein, also dass die nicht ewig weiterladen wenn die Akkus voll sind etc. Ich will einfach über Nacht ganz easy einen Akku aufladen, ohne mir große Gedanken machen zu müssen.Edit2: So etwas von den Funktionen her: Panasonic BQ-CC55E Ist das gut? Gibt's das auch in günstiger von anderen Herstellern?


Dann ist dein Ladegerät Schrott und sollte nicht mehr benutzt werden ... mindestens das paarweise Laden ist über längere Zeit der Tod eines jeden Akkus ... noch schlimmer, wenn die Paare nicht auch immer gleichzeitig entladen werden. Sprich ... 4 Akkus in einer Taschenlampe und als 2x2 Paar Laden ... nicht gut, aber ok. 4 Akkus, davon 3 in der Taschenlampe und eine im Wecker ... und dann paarweise Laden --> Tod der Akkus.

Die "Eneloop"-Ladegerät sind anscheinend inzwischen auch brauchbar ... vor einigen Jahren waren die noch ganz grober Schrott ... da waren die Akkus schon top, aber die dazugehörigen Ladegeräte genau das Gegenteil. Habe ich aber keine praktischen Erfahrungen mit gemacht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text