Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
[Vorbestellung] reMarkable 2 (E-Ink-Notizbuch) inkl. Stift & Hülle
124°

[Vorbestellung] reMarkable 2 (E-Ink-Notizbuch) inkl. Stift & Hülle

399€556€-28% Kostenlos Kostenlos
33
124°
[Vorbestellung] reMarkable 2 (E-Ink-Notizbuch) inkl. Stift & Hülle
eingestellt am 2. Sep 2020
Das neue reMarkable 2 E-Ink-Notizbuch erscheint bald (lieferbar ab November). Für Vorbesteller gibt es Stift & Hülle, sowie Expressversand kostenlos (Gegenwert von 157 € lt. Hersteller).

Wer das Produkt nicht kennt, hier die Vorstellung vom Hersteller:


Test von Golem:

golem.de/new…tml

Außerdem lässt es sich 30 Tage problemlos testen:

During the pre-order period you can cancel your order at any time by contacting our support team. After your reMarkable 2 has been delivered, we offer a 30-day return policy. This includes a full refund and free return, no questions asked. See our satisfaction guarantee above.


Und was ich persönlich noch ziemlich cool finde:

Auf dem Teil läuft ein Linux, das sich customizen lässt => github.com/reH…ble
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Und bevor irgendjemand meckert: Nein, das Teil wird sich preislich gegenüber Papier niemals rechnen.
lychsmo02.09.2020 13:21

Stimmt schon aber das iPad ist günstiger , kann genauso gut ein Notizbuch …Stimmt schon aber das iPad ist günstiger , kann genauso gut ein Notizbuch sein (intuitiver mit mehr Funktionen ) und kann noch 200 andere Sachen


Warum gibt es überhaupt E-Book-Reader? Richtig, weil es dort deutlich angenehmer ist Inhalte zu lesen als auf einen iPad-Display. Rest der Diskussion erübrigt sich.
lychsmo02.09.2020 13:10

400€ ?? Preisersparnis mag zwar gegeben sein aber wieso kauft man dann k …400€ ?? Preisersparnis mag zwar gegeben sein aber wieso kauft man dann kein IPad ?


Das ist Äpfel ( ) mit Birnen vergleichen. Das Teil hier hat einen komplett anderen Anwendungszweck als ein iPad.
Bearbeitet von: "Floqqi" 2. Sep
33 Kommentare
Und bevor irgendjemand meckert: Nein, das Teil wird sich preislich gegenüber Papier niemals rechnen.
400€ ?? Preisersparnis mag zwar gegeben sein aber wieso kauft man dann kein IPad ?
lychsmo02.09.2020 13:10

400€ ?? Preisersparnis mag zwar gegeben sein aber wieso kauft man dann k …400€ ?? Preisersparnis mag zwar gegeben sein aber wieso kauft man dann kein IPad ?


Das ist Äpfel ( ) mit Birnen vergleichen. Das Teil hier hat einen komplett anderen Anwendungszweck als ein iPad.
Bearbeitet von: "Floqqi" 2. Sep
lychsmo02.09.2020 13:10

400€ ?? Preisersparnis mag zwar gegeben sein aber wieso kauft man dann k …400€ ?? Preisersparnis mag zwar gegeben sein aber wieso kauft man dann kein IPad ?


Das ist noch teurer
Interessantes Teil, danke für den Deal!
Ich warte auf A4 + Oasis-Style Hintergrundbeleuchtung. Aber wirklich gutes Gerät für den EINEN Zweck.
lychsmo02.09.2020 13:10

400€ ?? Preisersparnis mag zwar gegeben sein aber wieso kauft man dann k …400€ ?? Preisersparnis mag zwar gegeben sein aber wieso kauft man dann kein IPad ?


Weil man eInk möchte und ein Gerät, dass diesen einen Einsatzzweck (Notizen, PDFs) perfekt beherrscht.
Würde auf reviews warten. Das Ding lebt oder stirbt mit dem input lag.
kramal02.09.2020 13:17

Würde auf reviews warten. Das Ding lebt oder stirbt mit dem input lag.


War bei der ersten Generation (erst Recht nach Software 2.0) schon total ok. Wird hier sicherlich nicht schlechter sein. Reviews gibts mittlerweile genug.
kramal02.09.2020 13:17

Würde auf reviews warten. Das Ding lebt oder stirbt mit dem input lag.


Die gibt es bereits.

Darüber hinaus war bereits die erste Gen hoch gelobt. Ergo geht nichts über selbst ausprobieren.
Floqqi02.09.2020 13:11

Das ist Äpfel ( ) mit Birnen vergleichen. Das Teil hier hat einen …Das ist Äpfel ( ) mit Birnen vergleichen. Das Teil hier hat einen komplett anderen Anwendungszweck als ein iPad.


Stimmt schon aber das iPad ist günstiger , kann genauso gut ein Notizbuch sein (intuitiver mit mehr Funktionen ) und kann noch 200 andere Sachen
lychsmo02.09.2020 13:21

Stimmt schon aber das iPad ist günstiger , kann genauso gut ein Notizbuch …Stimmt schon aber das iPad ist günstiger , kann genauso gut ein Notizbuch sein (intuitiver mit mehr Funktionen ) und kann noch 200 andere Sachen


Müßige Diskussion, die sich unter JEDEM Youtube Video von Remarkable & Co. findet. Jeder so, wie er es mag. IPad != eInk.
lychsmo02.09.2020 13:21

Stimmt schon aber das iPad ist günstiger , kann genauso gut ein Notizbuch …Stimmt schon aber das iPad ist günstiger , kann genauso gut ein Notizbuch sein (intuitiver mit mehr Funktionen ) und kann noch 200 andere Sachen


Warum gibt es überhaupt E-Book-Reader? Richtig, weil es dort deutlich angenehmer ist Inhalte zu lesen als auf einen iPad-Display. Rest der Diskussion erübrigt sich.
Floqqi02.09.2020 13:07

Und bevor irgendjemand meckert: Nein, das Teil wird sich preislich …Und bevor irgendjemand meckert: Nein, das Teil wird sich preislich gegenüber Papier niemals rechnen.



Das halte ich für ein Gerücht, angenommen, du nimmst sehr hochwertiges Papier und machst auf jedes Blatt nur einen Punkt
Gibt es solche Geräte mit "ähnlichen" Funktionen auch günstiger? Finde es sehr spannend aber für meine Zwecke doch zu viel Geld.
StefanReisinger02.09.2020 13:43

Gibt es solche Geräte mit "ähnlichen" Funktionen auch günstiger? Finde es s …Gibt es solche Geräte mit "ähnlichen" Funktionen auch günstiger? Finde es sehr spannend aber für meine Zwecke doch zu viel Geld.


Siehe GoodReader Youtube-Kanal. Lange Rede, kurzer Sinn: Remarkable v2 scheint einer der besseren und günstigeren Kandidaten für „Note-Taker“ zu sein, vor allem die Software ist ausgereift, fit & finish wirklich gut. Also: nein, gibt nichts (sinnvolles) günstiger. Und für €399 bekommt man auch nicht den „guten“ Stift (mit Radierer).
Ist zum Schreiben sehr inspirierend, aber PDF-Bearbeitung ist sehr rudimentär. Weil es dem Schreibgefühl von echtem Papier nach empfunden ist, vermisst man digitale PDF-Bearbeitungsfunktionen wie Markieren von Wörtern und Absätzen in einem Streich (mit dem reMarkable kann man nur Freihand darüber malen). Auch wird bei bereits annotierten PDFs (z.B. paar Wörter am PC mit Adobe Reader unterstrichen) sämtlicher digitaler Input ausgelassen, d.h. die PDF-Datei mit den Anmerkungen ist auf dem reMarkable die ohne die Bearbeitungsebenen. Man müsste alles am PC plätten, dass es nur eine Ebene gibt, dann erst würden sie auf dem reMarkable mit angezeigt. Habe beim Support nachgefragt, sie meinten solche Funktionen entsprächen nicht der Philosophie hinter dem reMarkable. Arbeitet man ausschließlich mit dem Gerät, ist es vielleicht okay. Mir fehlt diese Funktion jedoch, ebenso wie pinch-to-zoom, wenn man an den Rand schreiben will. Deren alternative Lösung ist sehr laggy. Es gibt andere eInk-Tablet-Hersteller, die es für meinem Anwendungszweck besser lösen (pinch to zoom oder digitale PDF-Bearbeitung bei Beibehaltung Original- und Anmerkungsebene). Wollte nur informieren.
Nutzt irgendwer das in Kombination mit einem iPad? Hab das grosse iPP und ein Mini für unterwegs, ist da überhaupt noch eine Lücke die ich damit füllen könnte?
Die meisten vielversprechenden Alternativen (also 10’ E-Ink) sind leider in Deutschland nur sehr schwer zu bekommen.
guckiangeboti02.09.2020 13:50

Es gibt andere eInk-Tablet-Hersteller, die es für meinem Anwendungszweck …Es gibt andere eInk-Tablet-Hersteller, die es für meinem Anwendungszweck besser lösen (pinch to zoom oder digitale PDF-Bearbeitung bei Beibehaltung Original- und Anmerkungsebene). Wollte nur informieren.


Welche Alternativen sind das, welches nutzt Du?
DeastinY02.09.2020 14:07

Nutzt irgendwer das in Kombination mit einem iPad? Hab das grosse iPP und …Nutzt irgendwer das in Kombination mit einem iPad? Hab das grosse iPP und ein Mini für unterwegs, ist da überhaupt noch eine Lücke die ich damit füllen könnte?


Nur, wenn Du eInk liebst. Ich habe ein 12.9 iPP, nutze das seit vielen Jahren zusammen mit dem Pencil (erst 2015er, dann 2018er) zum handschriftlichen Erfassen von Texten (GoodNotes).

Die Frage ist und bleibt: wie wichtig ist dir eInk
bazzz02.09.2020 14:11

Welche Alternativen sind das, welches nutzt Du?


Ich glaube Onyx Boox ist da führend. Es gibt da die Note (10 Zoll) und die Max (13 Zoll)-Reihe. Und noch kleinere. Ich glaube die haben jüngst ein 6-Zoll mit Kaleido-Farb-eInk-Display herausgebracht (allerdings ohne Stiftbedienung im Vergleich zu den o.g.). Ansonsten einfach auf Goodereader.com gucken. Die haben alle Vor- und Nachteile. Das reMarkable ist ja nicht schlecht, nur für mich waren es die falschen Kompromisse, sodass ich mein reMarkable verkauft und mein PreOrder stornieren musste, obwohl es objektiv gesehen ein guter Preis für das Gebotene gewesen wäre.
guckiangeboti02.09.2020 14:19

Ich glaube Onyx Boox ist da führend. Es gibt da die Note (10 Zoll) und die …Ich glaube Onyx Boox ist da führend. Es gibt da die Note (10 Zoll) und die Max (13 Zoll)-Reihe. Und noch kleinere. Ich glaube die haben jüngst ein 6-Zoll mit Kaleido-Farb-eInk-Display herausgebracht (allerdings ohne Stiftbedienung im Vergleich zu den o.g.). Ansonsten einfach auf Goodereader.com gucken. Die haben alle Vor- und Nachteile. Das reMarkable ist ja nicht schlecht, nur für mich waren es die falschen Kompromisse, sodass ich mein reMarkable verkauft und mein PreOrder stornieren musste, obwohl es objektiv gesehen ein guter Preis für das Gebotene gewesen wäre.


Danke. Das von dir dargestellte Problem mit den annotierten PDFs wäre für mich nicht so tragisch (akzeptabel). Ansonsten noch Defizite beim 1st gen? Den hatte ich auch auf dem Kieker, schwanke aber noch ob ich mir den 2nd gen. Gönnen sollte (mit dem besseren Stift und ordentlicher Hülle schnell 500 Euro...
Für mich nicht sonderlich warm hier.
Wird zu dem Preis seit Anfang des Jahres angeboten, daher kein Deal.

[EDIT] Natürlich finde ich das Teil trotzdem sehr geil. (Letztens bei einer Kollegin gesehen). Aber mit Leder Cover und anderen Stift direkt über 500€. (Sollte es die Kombi Mal für <400 geben bin ich sofort dabei)
[EDIT2] Ah, da war bazzz etwas schneller. Unterschreibe seinen Kommentar also so.
Bearbeitet von: "ChineseChinese" 2. Sep
bazzz02.09.2020 14:12

Nur, wenn Du eInk liebst. Ich habe ein 12.9 iPP, nutze das seit vielen …Nur, wenn Du eInk liebst. Ich habe ein 12.9 iPP, nutze das seit vielen Jahren zusammen mit dem Pencil (erst 2015er, dann 2018er) zum handschriftlichen Erfassen von Texten (GoodNotes).Die Frage ist und bleibt: wie wichtig ist dir eInk



Müsste man halt mal vergleichen wie das Schreibgefühl ist :/
Wenn das tatsaechlich gut funktioniert und sich anfühlt wie s-pen auf kindle waer das schon geil ...
DeastinY02.09.2020 14:24

Müsste man halt mal vergleichen wie das Schreibgefühl ist :/Wenn das t …Müsste man halt mal vergleichen wie das Schreibgefühl ist :/Wenn das tatsaechlich gut funktioniert und sich anfühlt wie s-pen auf kindle waer das schon geil ...


Keine Hintergrundbeleuchtung, nicht vergessen. Schreibgefühl wird vermutlich besser sein als Apple Pencil / S-Pen. Recht sicher sogar.
bazzz02.09.2020 14:22

Danke. Das von dir dargestellte Problem mit den annotierten PDFs wäre für m …Danke. Das von dir dargestellte Problem mit den annotierten PDFs wäre für mich nicht so tragisch (akzeptabel). Ansonsten noch Defizite beim 1st gen? Den hatte ich auch auf dem Kieker, schwanke aber noch ob ich mir den 2nd gen. Gönnen sollte (mit dem besseren Stift und ordentlicher Hülle schnell 500 Euro...


Da berate ich gerne. Die Akkulaufzeit beträgt beim remrkable der ersten Generation im besten Fall 2-3 Tage. Das Schreibgefuehl ist sehr gut. Ich habe die Bedienung über die Knöpfe sehr gemocht (kein Problem versehentlicher Wischgesten, die beim remarkable 2 auftauchen könnten). Es hat noch den microUSB Stecktyp, das reM 2 hat den, der sich wahrscheinlich auch mit Deinem Smartphone vertraegt. Design finde ich bei beiden toll, die zweite Generation hat magnetisches Zubehoer. Da die Software bei beiden weitestgehend gleich ist, bringt dir das teurere remarkable 2 nur ein schmaleres Design, ein paar Zehntelmilisekunden weniger Stiftlatenz und USB Typ C. Technisch gesehen werden die minimale Erhoehung des Arbeitsspeichers bei gleichbleibendem 8 GB Speicherplatz keine Unterschiede machen. Mit der ersten Generation tust du der Umwelt was Gutes.
Beobachte ich schon länger. Sehr interessantes Teil. Wäre sehr nützlich im Geschäft.
Wo gibt es das Rev1 denn und zu welchem Preis?
Koerperoeffnungslyrik02.09.2020 19:29

Wo gibt es das Rev1 denn und zu welchem Preis?


Vertreibt ReMarkable immer noch, ist nur schwerer zu finden.
27673485-a866T.jpg27673485-5zoO2.jpg
Naja das ist kein Preis bei dem ich ins Grübeln komme. 199€ inkl. Cover etc. Das wäre doch was.
Schon jemand das Teil bekommen? Bin in batch 2.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text