[Vorstellungen ab 20.04] Freier Eintritt ins Stadttheater Konstanz zu "Mein Kampf"
660°Abgelaufen

[Vorstellungen ab 20.04] Freier Eintritt ins Stadttheater Konstanz zu "Mein Kampf"

KOSTENLOS29€
38
lokaleingestellt am 30. Mär
In das Stadttheater Konstanz kommt man zu den 13 Vorstellungen von "Mein Kampf" kostenlos rein, folgender Text dazu:

VEREHRTE ZUSCHAUERINNEN UND ZUSCHAUER,

Die Aufführung von Mein Kampf beginnt schon mit dem Kartenkauf.Sie können sich entscheiden: Mit dem regulären Erwerb einer Eintrittskarte in der Kategorie ihrer Wahl erklären Sie sich bereit, im Theatersaal einen Davidstern zu tragen. Sie haben auch die Möglichkeit kostenlos ins Theater zu gehen: Für eine Freikarte erklären Sie sich bereit, im Theatersaal ein Hakenkreuz zu tragen. Die Symbole erhalten Sie vor der Vorstellung im Theaterfoyer. Bitte nehmen Sie diese nach der Vorstellung noch im Theater wieder ab.

Regisseur ist Serdar Somuncu!


Folgende Termine:



Erhältlich an der Theaterkasse
Zusätzliche Info
Kategorie 1
EUR 35,00
Kategorie 2
EUR 30,00
Kategorie 3
EUR 26,00
Kategorie 4
EUR 23,00
Kategorie 5
EUR 19,00
Kategorie 6
EUR 14,00

Gruppen

Beste Kommentare
Die wahren mydealzer erkennt man dann am Hakenkreuz?
Serdar Somuncu. Alles ist gesagt.
123Yeahvor 19 m

Ein charakterloses talentfreies Muttersöhnchen, das an Verstopfung leidet



Ich dachte zunächst, es ginge um den hauptberuflichen Hitler-Parodisten Serdar Somoncu.
Bearbeitet von: "Radiohead" 30. Mär
Meine Frau hat gerade ihre Tage.... das ist im Moment genug "Mein Kampf".
38 Kommentare
Meine Frau hat gerade ihre Tage.... das ist im Moment genug "Mein Kampf".
Die wahren mydealzer erkennt man dann am Hakenkreuz?
Wtf haha also man bekommt nur eine Freikarte wenn man ein Hakenkreuz trägt
Ich denke du solltest in der Überschrift erwähnen, dass du dafür ein Hakenkreuz tragen musst.

Sorry, nicht mal nur fürs Theater. COLD
"Die Aufführung von Mein Kampf beginnt schon mit dem Kartenkauf.Sie können sich entscheiden: Mit dem regulären Erwerb einer Eintrittskarte in der Kategorie ihrer Wahl erklären Sie sich bereit, im Theatersaal einen Davidstern zu tragen. Sie haben auch die Möglichkeit kostenlos ins Theater zu gehen: Für eine Freikarte erklären Sie sich bereit, im Theatersaal ein Hakenkreuz zu tragen. Die Symbole erhalten Sie vor der Vorstellung im Theaterfoyer. Bitte nehmen Sie diese nach der Vorstellung noch im Theater wieder ab."


ehm...

"Regisseur ist Serdar Somuncu!"

ah verstehe
Serdar Somuncu. Alles ist gesagt.
Ein charakterloses talentfreies Muttersöhnchen, das an Verstopfung leidet, taucht in einem Wiener Männerasyl auf und hofft an der Kunstakademie angenommen zu werden. Sein Name ist Adolf Hitler. Gleichzeitig mitleidig und genervt nimmt sich Mitbewohner Schlomo Herzl seiner an, belehrt und schützt ihn. Dabei unbeabsichtigt nimmt Hitler, lernresistent und dennoch formbar, mehr und mehr tyrannische Gestalt an. Schräg, knallbunt und überhöht zeigt diese bitterkomische Theater-Karikatur, dass wir nicht von Ideologien befreit sind, die sich in einer Persönlichkeit konzentriert auch heute noch zu historischem Horror entwickeln können.

George Tabori, 1914 geboren in Budapest, emigrierte 1935 nach London, arbeitete als Auslandskorrespondent in Sofia, Istanbul, Palästina sowie Ägypten und ging 1947 in die USA, wo er als Drehbuchautor für Hollywood arbeite, bevor er in den 70er Jahren nach Europa zurückkehrte, um hier einer der wichtigsten Theatermacher zu werden. Er starb 2007 in Berlin.

Serdar Somuncu, geboren 1968 in Istanbul, ist ein Schriftsteller, Kabarettist und Regisseur. Er inszenierte u.a. an den Schauspielhäusern in Bochum, Bremen und Oberhausen. Außerdem trat er als Schauspieler auf und übernahm Rollen in Fernsehserien, wie beispielsweise in Schwarz greift ein oder in Broken Comedy. Somuncu, der u.a. den Deutschen Literatur-Theater-Preis und den Prix Pantheon erhielt, inszeniert zum ersten Mal am Theater Konstanz.
Damit verdient der Herr Somonschu schon seit Jahren sein Geld.
Der Zweck heiligt die Mittel.
Da werden sich bestimmt wieder viele "besorgte Bürger" und AFDler angegriffen fühlen.
Bearbeitet von: "HampelPampel" 30. Mär
Kostenlos? Manche würden für diese Gelegenheit sogar draufzahlen!
123Yeahvor 19 m

Ein charakterloses talentfreies Muttersöhnchen, das an Verstopfung leidet



Ich dachte zunächst, es ginge um den hauptberuflichen Hitler-Parodisten Serdar Somoncu.
Bearbeitet von: "Radiohead" 30. Mär
Derkodeyvor 1 m

Kostenlos? Manche würden für diese Gelegenheit sogar draufzahlen!


du darfst auch zahlen.
woodzvor 3 m

du darfst auch zahlen.


Muss ich zahlen, wenn ich Opas Hakenkreuzsammlung mitbringe?
Derkodeyvor 2 m

Muss ich zahlen, wenn ich Opas Hakenkreuzsammlung mitbringe?


Ich nehme an, dass man nur die Hakenkreuze verwenden darf, die man von denen gestellt bekommt.
Hot für Konstanz Dealz!
D.h. Bedürftige sind Nazis?
In Führer Outfit gibt es Freibier
woodzvor 20 m

Ich nehme an, dass man nur die Hakenkreuze verwenden darf, die man von …Ich nehme an, dass man nur die Hakenkreuze verwenden darf, die man von denen gestellt bekommt.



Dann wünsch ich dir viel Spaß mit dem anschließenden Verfahren. Auf der Bühne mag es ggf. mittels Kunstfreiheit durchgehen, aber garantiert nicht im Publikum.

de.wikipedia.org/wik…nen

Es dürfte aber problemlos möglich sein den kostenlosen Eintritt warzunehmen und den Anstecker anschließend direkt zurückzugeben. Denn man kann keinen rechtskräftigen Vertrag über eine Straftat schließen.
Bearbeitet von: "ktxjg" 30. Mär
Finde ich eine interessante Aktion.
Das ist eine ekelhafte Aktion!
Opa ist dabei
ktxjgvor 1 h, 13 m

Dann wünsch ich dir viel Spaß mit dem anschließenden Verfahren. Auf der Bü …Dann wünsch ich dir viel Spaß mit dem anschließenden Verfahren. Auf der Bühne mag es ggf. mittels Kunstfreiheit durchgehen, aber garantiert nicht im Publikum.https://de.wikipedia.org/wiki/Verwenden_von_Kennzeichen_verfassungswidriger_OrganisationenEs dürfte aber problemlos möglich sein den kostenlosen Eintritt warzunehmen und den Anstecker anschließend direkt zurückzugeben. Denn man kann keinen rechtskräftigen Vertrag über eine Straftat schließen.


Was ist, wenn man wie vom Veranstalter gefordert, das Hakenkreuz während der Aufführung verwendet bzw. trägt?
Kadaverjupp9000vor 1 h, 50 m

Ich denke du solltest in der Überschrift erwähnen, dass du dafür ein Ha …Ich denke du solltest in der Überschrift erwähnen, dass du dafür ein Hakenkreuz tragen musst. Sorry, nicht mal nur fürs Theater. COLD


Gott mit uns
Radioheadvor 1 h, 49 m

Damit verdient der Herr Somonschu schon seit Jahren sein Geld. Der Zweck …Damit verdient der Herr Somonschu schon seit Jahren sein Geld. Der Zweck heiligt die Mittel.


16950872-LcJpv.jpg
woodzvor 22 m

Was ist, wenn man wie vom Veranstalter gefordert, das Hakenkreuz während …Was ist, wenn man wie vom Veranstalter gefordert, das Hakenkreuz während der Aufführung verwendet bzw. trägt?



Na dann viel Spaß beim Erklären eines Bildes von dir mit angeheftetem Hakenkreuz gegenüber deinem Arbeitgeber. Ich würde dich zur Wahrung des Betriebsfriedens sofort fristgerecht kündigen. Denn ein Shitstorm schadet immer dem Unternehmen.
ktxjgvor 8 m

Na dann viel Spaß beim Erklären eines Bildes von dir mit angeheftetem H …Na dann viel Spaß beim Erklären eines Bildes von dir mit angeheftetem Hakenkreuz gegenüber deinem Arbeitgeber. Ich würde dich zur Wahrung des Betriebsfriedens sofort fristgerecht kündigen. Denn ein Shitstorm schadet immer dem Unternehmen.


Ich habe bewusst das Wort "verwendet" benutzt, weil diese Wort auch in der betreffenden Strafrechtsnorm benutzt wird.

Die Frage ist daher, ob sich die Leute strafbar machen, wenn die das Hakenkreuz während der Vorstellung "verwenden".
Serdar Somuncu ist Autohot!
Smithersvor 2 h, 4 m

Serdar Somuncu ist Autohot!


Na dass wüsst ich aber
123Yeahvor 10 h, 10 m

Ein charakterloses talentfreies Muttersöhnchen, das an Verstopfung …Ein charakterloses talentfreies Muttersöhnchen, das an Verstopfung leidet...


Bei der Einleitung dachte ich zuerst, der Somuncu sei gemeint.
Heute ist wieder Mimimi-Tag,,,
Interessant: meine Bemerkung zu einer kommentierten Neuauflage wurde direkt gelöscht, der Deal bleibt.
So viel zum Thema willkürliche Zensur.
woodz30. Mär

Ich habe bewusst das Wort "verwendet" benutzt, weil diese Wort auch in …Ich habe bewusst das Wort "verwendet" benutzt, weil diese Wort auch in der betreffenden Strafrechtsnorm benutzt wird. Die Frage ist daher, ob sich die Leute strafbar machen, wenn die das Hakenkreuz während der Vorstellung "verwenden".



Hab grad mal in den allwissenden Fischer-Kommentar geguckt, der sagt folgendes:

Der Tatbestand des § 86a StGB ist dann nicht erfüllt, wenn das Kennzeichen offenkundig zum Zwecke der Kritik an der jeweiligen Organisation getragen wird oder "der Kontext der Verwendung ergibt, dass eine Wirkung auf Dritte in einer dem Symbolgehalt entsprechenden Richtung ausscheidet".

Wenn also einem objektiven Beobachter klar sein muss, dass man nicht ernsthaft ein NSDAP-Fan ist (was bei dem Besuch dieser Veranstaltung wohl klar sein dürfte), ist es kein Problem. Außerhalb des Theatergebäudes ist es dann schon schwieriger.

Dazu kommt noch, dass es sich um eine Kunstaktion handelt. Nur weil man im Publikum sitzt, ist man ja nicht von einer Kunstaktion ausgeschlossen, sondern kann sehr wohl Teil dieser sein.
Hat hier überhaupt mal jemand versucht, solch eine Hakenkreuz-Freikarte zu erwerben?
Für mich ist nicht ersichtlich, wo man diese erhalten sollte.... Also doch nur ein Scherz?

Nimmt man die Theater-Homepage beim Wort, so können diese Karten nur direkt an der Kasse und von folgenden Personengruppen beansprucht werden:
  • Lernende, Studierende, Auszubilde, HelferInnen im Freiwilligen Jahr
  • Inhaber der Sozial- und Pflegeelternpasses
  • Schwerbehinderte ab 80% und deren Begleitperson
  • Schulgruppen
  • Erwachsenengruppen ab 10 Pers.
Bearbeitet von: "joschh" 2. Apr
joschhvor 31 m

Hat hier überhaupt mal jemand versucht, solch eine Hakenkreuz-Freikarte zu …Hat hier überhaupt mal jemand versucht, solch eine Hakenkreuz-Freikarte zu erwerben? Für mich ist nicht ersichtlich, wo man diese erhalten sollte.... Also doch nur ein Scherz?Nimmt man die Theater-Homepage beim Wort, so können diese Karten nur direkt an der Kasse und von folgenden Personengruppen beansprucht werden:Lernende, Studierende, Auszubilde, HelferInnen im Freiwilligen JahrInhaber der Sozial- und PflegeelternpassesSchwerbehinderte ab 80% und deren BegleitpersonSchulgruppen Erwachsenengruppen ab 10 Pers.


Hab schon welche an der Theaterkasse geholt. Kann jeder erhalten, wird auch direkt an der Kasse beworben.
@joschh@123Yeah Ich habe zwei Karten mit Print@Home für 0,00€ erworben und schon ausgedruckt. Man muss im Warenkorb im Dropdown nach der Sitzplatzauswahl dann von Vollpreis auf "Hakenkreuz-Freikarte" wechseln. Ein etwas ungutes und bedrückendes Gefühl habe ich dabei zwar schon; ich hoffe mal auf entsprechendes Feedback (evtl. auch der lokalen Presse) nach den ersten Vorstellungen...
Avatar
GelöschterUser429320
Zum Glück hat Hitler kein Herz als Symbol verwendet.
Als Follow-Up hierzu: Das Theater Konstanz hat nach Protesten im Vorfeld den Davidstern-Zwang für Zahlende abgeschaft und an der Premiere die Sache mit den Freikarten tatsächlich durchgezogen (aber wohl ohne Binden bzw. Anstecker; es gab sogar Polizeiaufgebot vor dem Theater), aber die Aktion dann nach wenigen Tagen komplett eingestellt (frecherweise inkl. Storno der Gratis-Tickets).

In der Pressekonferenz im Vorfeld haben sie noch blöd rumgeredet, wie entsetzt sie doch waren, dass ca. 70 Leute das Gratis-Angebot auch tatsächlich angenommen hätten, aber dann kurz später die Tickets einfach dreist storniert (in einem peinlichen Schreiben, das zu 50% aus den akademischen Titeln des Intendanten bestand und zu 50% aus Sätzen, wie sie ein Erstklässler besser hätte formulieren können) und die Dealteilnehmer für Maivorstellungen damit ordentlich gef*ckt.

Insofern bleibt ein geschmacklich fragwürdiger Marketing-Gag (ins Gespräch sind sie damit auf jeden Fall gekommen), aber mich sehen sie als Gast sicher nicht mehr. Im Nachhinein somit leider cold, und für's Theater Konstanz zukünftig auch autocold.
krabbsvor 2 h, 10 m

Als Follow-Up hierzu: Das Theater Konstanz hat nach Protesten im Vorfeld …Als Follow-Up hierzu: Das Theater Konstanz hat nach Protesten im Vorfeld den Davidstern-Zwang für Zahlende abgeschaft und an der Premiere die Sache mit den Freikarten tatsächlich durchgezogen (aber wohl ohne Binden bzw. Anstecker; es gab sogar Polizeiaufgebot vor dem Theater), aber die Aktion dann nach wenigen Tagen komplett eingestellt (frecherweise inkl. Storno der Gratis-Tickets).In der Pressekonferenz im Vorfeld haben sie noch blöd rumgeredet, wie entsetzt sie doch waren, dass ca. 70 Leute das Gratis-Angebot auch tatsächlich angenommen hätten, aber dann kurz später die Tickets einfach dreist storniert (in einem peinlichen Schreiben, das zu 50% aus den akademischen Titeln des Intendanten bestand und zu 50% aus Sätzen, wie sie ein Erstklässler besser hätte formulieren können) und die Dealteilnehmer für Maivorstellungen damit ordentlich gef*ckt.Insofern bleibt ein geschmacklich fragwürdiger Marketing-Gag (ins Gespräch sind sie damit auf jeden Fall gekommen), aber mich sehen sie als Gast sicher nicht mehr. Im Nachhinein somit leider cold, und für's Theater Konstanz zukünftig auch autocold.



Ja, ich fand es auch mega dämlich und habe mich sehr aufgeregt!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text