129°
Vorteilspaket Römer Duo Plus + Römer Kid Plus Kindersitze Gruppe 1-3

Vorteilspaket Römer Duo Plus + Römer Kid Plus Kindersitze Gruppe 1-3

Dies & DasBaby Markt Angebote

Vorteilspaket Römer Duo Plus + Römer Kid Plus Kindersitze Gruppe 1-3

Preis:Preis:Preis:229,08€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Babymarkt gibtes momentan ein tolles Angebot für die beiden Kindersitze.

Gutschein-Code: "BMWP98199" - 8%

Idealo:
183,99 € RÖMER Duo Plus Stone Grey
+ 81,88 €
= 265,87 € (auch Babymarkt)


Die perfekte Kombination - Zusammen noch besser: 2 Kindersitze der Marke Römer - ein Preis!
Nach der Babyschale wird es Zeit für einen Sitz der Gruppe I (9-18 kg)

RÖMER Duo Plus mit Isofix und Antikippsystem
Beim DUO plus dreht sich alles um Flexibilität. Da er entweder mit Hilfe des ISOFIX Systems oder einem 3-Punkt-Gurt eingebaut werden kann, kann er einfach zuwischen Autos gewechselt werden. Dank der mehrfach verstellbaren Sitzposition, der höhenverstellbaren Kopfstütze und Schultergurte bietet er jedem Kind der Gruppe 1 die perfekte Passform.
Tiefe gepolsterte Seitenwangen bieten einen optimalen Seitenaufprallschutz und das Antikipp-System reduziert die Vorverlagerung des Kindes bei einem Unfall.
Sowohl mit als auch ohne TopTether (= Zusatzgurt, dritter Befestigungspunkt). Er lässt sich in allen Fahrzeugen, in denen auch ein TopTether-Verankerungspunkt vorhanden ist, mit ISOFIX und TopTether (erhältlich als Zubehör) einbauen (Universal-Zulassung).
Der Kindersitz kann mit ISOFIX (ohne TopTether) eingebaut werden, wenn eine fahrzeugspezifische Zulassung vorliegt.
Das einzigartige Antikipp-System verhindert die Rotationsbewegung und reduziert die Kopfvorverlagerung und die Belastungswerte bei einem Unfall. Der Duo Plus verfügt über drei Sitzpositionen und eine komfortable Polsterung für einen optimalen Seitenaufprallschutz.

Details:
• das Isofix-System verbindet den Kindersitz mit den Isofix-Befestigungspunkten im Fahrzeug; das Fehlbedienungsrisiko wird entscheidend minimiert und eine optimierte Schutzwirkung erzielt
• Einzigartiges Antikipp-System
• 5-Punkt-Gurtsystem mit zentraler Gurtlängenverstellung
• Optimaler Seitenaufprallschutz
• Farbindikator zeigt an, ob die Isofix-Rastarme sicher eingerastet sind
• die Isofix-Rastarme lassen sich herausziehen um einen sicheren Einbau zu gewährleisten und den Bedienkomfort zu erhöhen
• Spezial-Schulterpolster reduzieren die Belastung im Hals-/Kopfbereich
• höhenverstellbare Kopfstütze und Schultergurte in 7 Stufen
• Sitz-, Ruhe- und Schlafstellung mit einem Handgriff einstellbar
• Hautsympathischer, abnehmbarer und waschbarer Bezug, weich gepolstert
• Belüftungskanäle im Rückenbereich für gute Klimatisierung
• Benutzerfreundliche Halterungen für die seitliche Ablage der Schultergurte
• Einbau im Auto mit 3-Punkt-Gurt
• Einbau im Auto mit ISOFIX (PDF Fahrzeugtypenliste)
• Einbau im Auto mit ISOFIX und TopTether (seperat erhältlich)


Mit dieser Kombination müssen Sie sich ebenfalls keine Gedanken um einen weiteren Folgesitz der Gruppe II/III machen:

Der KID plus steckt voller Sicherheits- und Komfortmerkmale. Wie auch beim KID plus SICT stellen die Gurtführungen sicher, dass der 3-Punkt-Gurt Ihres Fahrzeugs korrekt über Becken und Schulter verläuft. Die extra hohen Seitenwangen bieten einen optimalen Seitenaufprallschutz.

Details:
• 15 - 36kg (˜ 4J - 12J)
• Tiefe, weich gepolsterte Seitenwangen bieten optimalenSeitenaufprallschutz
• V-förmige Rückenlehne - bietet perfekte Passform über diegesamte Entwicklung Ihres Kindes
• Gurtführungen führen den 3-Punkt-Gurt korrekt über Beckenund Schulter Ihres Kindes
• Breitenverstellung für unterschiedliche Körpertypen
• Mehrfach verstellbare SitzpositionenHöhenverstellbare Kopfstütze
• Die Rückenlehne passt sich stufenlos an die Neigung derAutositzlehne an
• Sitzkissen und Rückenlehne separat zu verstauen
• Weich gepolsterter Bezug kann abgenommen undgewaschen werden

Produktmaße:
• Gewicht: 6,6 kg
• Dimensionen: H 67-85 cm x B 49 cm x T 45 cm

Bildquelle und weitere Infos unter: britax-roemer.de

10 Kommentare

Macht das Sinn ohne Fangkörper? Finde Cybex Pallas dadurch objektiv sicherer für Kleinkinder.

Finde bei dem Kid Plus ...Isofix eigentlich viel wichtiger als beim dem anderen Modell.
Denn der Duo sitzt auch ohne Isofix bombenfest was man man beim Kid Plus nicht sagen kann. Also dann lieber zum Kid Fix greifen....
Ansonsten ist der Preis ok.

Man zahlt hier einen gewaltigen Aufpreis für das ISOFIX-Feature.

Dabei gibt es Sitze mit überdurchschnittlich guter Sicherheit ohne ISOFIX sehr viel günstiger.

z.B. den Be Cool von Safety First.

Hatte schon zwei Britax Römer im Einsatz, die Raste zum Vorklappen des Sitzes und die Gurtaufnehmer sind ein Gelumpe. (_;)

Habe den Duo Plus und würde ihn nie wieder kaufen. Der Anschnallgurt ist eine Katastrophe. Dauert ewig um ihn anzulegen und erfordert viel Kraft, weil der sich immer wieder irgendwo verhakt. Außerdem ist das Teil mega schwer!

Kauft lieber einen mit Fangkörper, z.B. von Kiddy oder Cybex. Den Fangkörper fixiert man einfach mit dem Gurt des PKW und gut. Ist m.M. auch sicherer bei einem Aufprall und angenehmer für das Kind beim Fahren (mit dem Kopf auf dem Fangkörper kann man anscheinend sehr gut schlafen!).

Ist nur meine Erfahrung.

kein Reboarder, Cold


Nicht jedes Kind kann sich in so einen Sitz setzen.

Und ob die wirklich sicherer sind - da ist man sich wohl auch noch nicht einig.

Wir waren Probesitzen in 5 verschiedenen Sitzen und mit Fangkorb hat unser Sohn absolut Panik bekommen und gebrüllt wie am Spieß.


@ Surgeman



Dann machst du da was falsch. Der Gurt ist normaler Weise an beiden Seiten befestigt und da kann absolut nix passieren.



Kann ich mir jetzt weniger bequem vorstellen. Und gesund ist das sicher auch nicht. Leg mal den Kopf auf den Tisch und versuch so zu schlafen.

Den Römer kann man in Schlafposition schieben. Das finde ich irgendwie sinnvoller und angenehmer.

guter Preis - danke für die Info!


jedoch kann evtl. jemand einen Reboarder empfehlen für Isofix und Gurtbefestigung?


Danke

Reboarder würden mich auch interessieren

Reboarder
Gurt: Axkid Minikid, Römer Max Way
Iso: Cybex Sirona, Römer Max Fix
Lässt sich aber pauschal kaum sagen, kommt auf Platz im Auto und Größe des Kindes an. Die BeSafe Modelle sind auch gut. Wer es dicke hat kann sich die iSize Modelle von BeSafe oder MaxiCosi holen (neuster Sicherheitsstandard). Die ADAC Tests der Reboarder sind leider wenig aussagekräftig. Imo ist jeder Reboarder besser als der beste Vorwärts gerichtete.
Übrigens sollen die Kinder nicht auf den Fangkörpern der entsprechenden Sitze schlafen - keine/schlechter Schutz bei Seitenaufprall!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text