151°
ABGELAUFEN
VPN speziell für Streaming (u.a. Netflix) quasi-lifetime [Stacksocial]
VPN speziell für Streaming (u.a. Netflix) quasi-lifetime [Stacksocial]
Apps & SoftwareStack Social Angebote

VPN speziell für Streaming (u.a. Netflix) quasi-lifetime [Stacksocial]

Preis:Preis:Preis:34,99€
Zum DealZum DealZum Deal
WIEDER VERFÜGBAR!

Stacksocial wird ja langsam zur VPN-Schleuder schlecht hin. Zwar gibt es dieses Angebot bereits schon etwas länger (bisher teurer), aber wird erst jetzt langsam interessant durch die kürzlichen Änderungen bei Netflix.

Wie der super kreative Name "Getflix" andeutet, hat sich der Anbieter besonders aus Streaming konzentriert und noch besonderer auf Netflix.

Hier mal kurz die wichtigsten Infos:
- Internet required
- mehr als 50 VPN Nodes
- VPN und DNS Service
- Lizenz gilt für 10 Geräte
- extra P2P Server
- PPTP, L2TP, OpenVPN, SSTP
- KEINE SOFTWARE

Laut Anbieter gibt es keine Logs. Eine Garantie gibt es aber nicht.

Eine Übersicht der Server findet ihr hier: getflix.zendesk.com/hc/…ses

Kompatibilitätsinfos: getflix.com.au/cha…iew

GANZ WICHTIG:
Der Anbieter geht von einer Lebensdauer von 30 Jahren aus.

MEINE EMPFEHLUNG: Geht auf die offizielle Seite (http://www.getflix.com.au/pricing) und testet dort kostenlos das Angebot, ob es für euch taugt.

Den Newsletter-Rabatt von 10% nicht vergessen!

Wechselkurs: Revolut, 27.05.16

Beste Kommentare

scheisse bin ich alt geworden, keine Ahnung über was hier geschrieben wird. Mit Netflix kann ich ja noch was anfangen dann hört es aber auf

McAvoy

scheisse bin ich alt geworden, keine Ahnung über was hier geschrieben wird. Mit Netflix kann ich ja noch was anfangen dann hört es aber auf


Mal Offtopic: Ich finde, dass dieses Smiley völligst falsch umgesetzt wurde. Das schaut einfach nur extrem aggressiv und böse, obwohl das ": /" eigentlich eher etwas Bedrückendes, Nachdenkliches, mit gedämpfter Stimmung ausdrücken sollte. Sollte bei Zeit mal korrigiert werden - sehe ich in letzter Zeit immer wieder und nervt mich irgendwie jedes Mal aufs Neue.

52 Kommentare

Sinnfrei, Netflix sperrt nach und nach alle VPN.

Verfasser

SrRaven

Sinnfrei, Netflix sperrt nach und nach alle VPN.


Da der Anbieter sich darauf spezialisiert hat, wird werden gesperrte IPs getauscht.

Gilt allerdings nur für "Neukunden" bei Getflix (etwas doof, wenn man erst letzte Woche verlängert hat ):

TERMSAll sales final Please note: Terms related to the ‘14 Day Trial’ do not apply to this purchase. This purchase is non-refundable. Instant digital redemptionNew customers only

Verfasser

TERMSAll sales final Please note: Terms related to the ‘14 Day Trial’ do not apply to this purchase. This purchase is non-refundable. Instant digital redemptionNew customers only

Deshalb habe ich ja geschrieben, dass mam zuerst die Testphase auf der Herstellerseite z.B. mit einer Trashmail machen kann und dann erst auf das Angebot bei Stacksocial zugreift.

Und mehr als SD wird eh nicht gehen,... Am besten eigenen VPN auf einen VPS installieren & gut ist.

3 GB RAM/3 GB vSwap 50 GB HDD RAID10 Backed8 core fair-share access include OpenVZ based 3 TB bandwidth per month 1 Gbit/sec upink 1 IPv4 /80 IPv6Price, $15/semi-annually or $30/yearOrder Link, https://crowncloud.net/clients/cart.php?a=add&pid=5oder..........$5.94 Annually, Normally $11.88128MB Guaranteed RAM128MB VSwap1 CPU Cores10GB HD space500GB Bandwidth1 IPv43 IPv61Gbpshttps://www.tragicservers.com/cart.php?a=confproduct&i=1

scheisse bin ich alt geworden, keine Ahnung über was hier geschrieben wird. Mit Netflix kann ich ja noch was anfangen dann hört es aber auf

Ich persönlich kann Getflix empfehlen, Netflix funktioniert, muss man aber eben wie bei anderen Anbietern den DNS blockieren. ist aber z.B. mit einer FritzBox einfach zu machen.
Dass nur SD geht ist Quatsch, ich kann problemlos in Full-HD schauen. Getflix ist ja nicht nur VPN sondern auch DNS Server.

Wie sieht's mit Amazon oder HBO aus?

Verfasser

bybrand

Wie sieht's mit Amazon oder HBO aus?

Ist je nach Plattform unterschiedlich: getflix.com.au/cha…iew

McAvoy

scheisse bin ich alt geworden, keine Ahnung über was hier geschrieben wird. Mit Netflix kann ich ja noch was anfangen dann hört es aber auf


Mal Offtopic: Ich finde, dass dieses Smiley völligst falsch umgesetzt wurde. Das schaut einfach nur extrem aggressiv und böse, obwohl das ": /" eigentlich eher etwas Bedrückendes, Nachdenkliches, mit gedämpfter Stimmung ausdrücken sollte. Sollte bei Zeit mal korrigiert werden - sehe ich in letzter Zeit immer wieder und nervt mich irgendwie jedes Mal aufs Neue.

Kacke, vor ein paar Wochen für 50 Dollar gekauft. Meine Lizens gilt übrigens nicht lebenslang, sondern "nur" 30 Jahre!

Ansonsten funktioniert aber alles super. Getestet habe ich unter anderem Netflix (USA, CA, NL), Zattoo CH und Starsports.

Funktioniert das auch aufm Raspberry? Oder kann jemand nen guten VPN empfehlen?

matthias2004hummel

Funktioniert das auch aufm Raspberry? Oder kann jemand nen guten VPN empfehlen?



ja, ​wird beim Router eingestellt und funktioniert dann für fast alles was dran hängt.

Glotzeulor

Ich persönlich kann Getflix empfehlen, Netflix funktioniert, muss man aber eben wie bei anderen Anbietern den DNS blockieren. ist aber z.B. mit einer FritzBox einfach zu machen. Dass nur SD geht ist Quatsch, ich kann problemlos in Full-HD schauen. Getflix ist ja nicht nur VPN sondern auch DNS Server.



Wenn ich den DNS-Server auf deren Service via FritzBox geändert habe, muss ich diese wieder entfernen, sofern ich von Getflix unbemerkt mein Online-Banking oder Emailservice nutzen will?

Glotzeulor

Ich persönlich kann Getflix empfehlen, Netflix funktioniert, muss man aber eben wie bei anderen Anbietern den DNS blockieren. ist aber z.B. mit einer FritzBox einfach zu machen. Dass nur SD geht ist Quatsch, ich kann problemlos in Full-HD schauen. Getflix ist ja nicht nur VPN sondern auch DNS Server.



​Kannst du das bitte erklären wessen DNS man blockieren muss? Und warum?

VPN hat ja nichts mit DNS zu tun, daher bin ich gerade verwirrt... Vor allem warum blockieren?

Glotzeulor

Ich persönlich kann Getflix empfehlen, Netflix funktioniert, muss man aber eben wie bei anderen Anbietern den DNS blockieren. ist aber z.B. mit einer FritzBox einfach zu machen. Dass nur SD geht ist Quatsch, ich kann problemlos in Full-HD schauen. Getflix ist ja nicht nur VPN sondern auch DNS Server.



Schau mal unter Der zuverlinkende Text
Kurzfassung: Einige Geräte und die Netflix App verwenden statt dem eingestellten DNS nen Public-DNS, wodurch dann der ganze Trick via Getflix&co zum Zugriff auf die Videos nichtmehr funktioniert

SrRaven

Sinnfrei, Netflix sperrt nach und nach alle VPN.



Du glaubst wohl auch an den Klapperstorch... die gehen inzwischen auch gerichtlich dagegen vor... die machen die Löcher dicht... mach dir mal keine Illusionen.... ich würde in VPN nix mehr gross investieren.

Schnell noch ein paar Leute mit 'nem "Lifetime"-VPN abzocken bevor die Streamingdienste nach und nach alle Zugänge per VPN ausknipsen

Verfasser

SrRaven

Sinnfrei, Netflix sperrt nach und nach alle VPN.

Getflix wurde bereits gesperrt und die haben ne funktionierende Lösung gefunden. Daher würde ich hier nicht so pessimistisch sein. Desweiteren muss man den Dienst nicht ausschließlich zum Streamen nutzen, sondern kann ihn auch einfach als normalen VPN nutzen.
Außerdem wird das "einfach alle VPN Zugänge ausknipsen" nicht einfach sein und technisch sehr aufwendig bis nicht möglich. Die IPs werden ja schließlich auch wieder normalen Nutzern zugeteilt und daher auch wieder entsperrt.

Bevor man bei hide.me & co mehr als 10€ im Monat rauswirft, bekommt man hier eine bisher gut funktionierende Lösung für weniger Geld. Und ob man jetzt die nächsten Monate für nen anderen Dienst mehr Geld ausgibt, oder hier zuschlägt ist grundsätzlich egal.
Natürlich ist ein VPS die beste Option, kostet aber auch deutlich mehr.


Wieso braucht ihr nen VPN um netflix zu schauen ? Geht doch auch ohne. Bitte klärt mich. Danke

Verfasser

Inaction

Wieso braucht ihr nen VPN um netflix zu schauen ? Geht doch auch ohne. Bitte klärt mich. Danke


Es gibt einige Formate nicht in Deutschland. Hier ein paar Beispiele:
serienjunkies.de/new…tml

Gehen damit auch die IP-TV Sender über KODI?

Verfasser

Koelli

Gehen damit auch die IP-TV Sender über KODI?



Wenn du z.B. die Teleboy Streams meinst, dann funktionieren die damit.

joar, smartflix hat ja lange genug funktioniert, die wollen jetzt 4 dollar im monat. wird das angebot hier wirklich interessant

SrRaven

Sinnfrei, Netflix sperrt nach und nach alle VPN.



Das Problem wird nicht technisch gelöst, sondern vor Gericht...:D

3 GB RAM/3 GB vSwap 50 GB HDD RAID10 Backed8 core fair-share access include OpenVZ based 3 TB bandwidth per month 1 Gbit/sec upink 1 IPv4 /80 IPv6Price, $15/semi-annually or $30/yearOrder Link, https://crowncloud.net/clients/cart.php?a=add&pid=5oder..........$5.94 Annually, Normally $11.88128MB Guaranteed RAM128MB VSwap1 CPU Cores10GB HD space500GB Bandwidth1 IPv43 IPv61Gbpshttps://www.tragicservers.com/cart.php?a=confproduct&i=1


Auch das wird mittlerweile erkannt. Hab um die 15 verschiedene Failover-IPs aus aller Welt und sind mittlerweile alle nutzlos.

Koelli

Gehen damit auch die IP-TV Sender über KODI?


Es gab für KODI eine M3U-Adresse

1. Taugt das Angebot für p2p?
2. Hat man was davon, sich werben zu lassen / mit Promo kombinierbar?

Verfasser

barne10435

1. Taugt das Angebot für p2p?2. Hat man was davon, sich werben zu lassen / mit Promo kombinierbar?



1. Es gibt spezielle Nodes für P2P.
2. Nein. Du kannst 10% Newsletterrabatt nutzen.

Das hier oder ein echten ghost vpn holen?

Nutzung nur teleboy und zattoo

Teleboy geht übrigens mit der Testversion (dns only) nicht. Nur zattoo.

Koelli

Gehen damit auch die IP-TV Sender über KODI?



​Und genau diese teleboy und wilmaa streams waren in dieser besagten m3u Liste. Ja sowohl die wilmaa als auch die teleboy streams (meinetwegen als links in einer m3u Liste) gehen mit einem VPN. Wenn Getflix einen Schweizer vpn Server hat, dann wirds damit wohl gehen. Ich nutze für solch eine m3u Liste Schweizer Server von PureVPN.

Koelli

Gehen damit auch die IP-TV Sender über KODI?



Wie kann ich mir das vorstellen, VPN wird in KODI eingestellt und bei der Benutzung der m3u Liste, wird umgeleitet. Wie kann aber z.B. unterschieden werden zwischen US und CH IP ? Um z.B. Zattoo oder US Sender benutzen zu können ? Oder muss man jedes Mal manuell umstellen ?

Verfasser

Einfacher ist es, wenn du nur Teleboy nutzt. Da sind sowieso alle wichtigen Sender und zwar in HD.

mysimon

Einfacher ist es, wenn du nur Teleboy nutzt. Da sind sowieso alle wichtigen Sender und zwar in HD.



Teleboy geht nicht mit dns. Nur vpn. Zattoo klappt.
Hab die Testversion hier.

Daher. Getflix oder gleich richtigen Vpn lifetime?

Koelli

Gehen damit auch die IP-TV Sender über KODI?



Woher hast die m3u liste? Ich bezahle ja für mein abo. Wäre aber klasse die streams in eine liste zu packen

Verfasser

mysimon

Einfacher ist es, wenn du nur Teleboy nutzt. Da sind sowieso alle wichtigen Sender und zwar in HD.



Bei Getflix ist auch ein VPN dabei. Warum liest denn keiner die Beschreibung?

mysimon

Einfacher ist es, wenn du nur Teleboy nutzt. Da sind sowieso alle wichtigen Sender und zwar in HD.



Das hab ich schon gelesen und verstanden. Doch leider kann man genau diesen VPN nicht testen. Die spezialisieren sich ja auf DNS und wenn ich nun lifetime abschliesse und feststelle das deren VPN nicht 6-10mbit packt dann ruckelt Zattoo und co unter HD.
Daher bin ich am überlegen ob ich das Angebot hier nehme oder gleich ein performanten VPN wie Ghost etc

Es ist die Rede von 10 Clients. Wie kann ich das bewerkstelligen wenn ich zwei IP's zu updaten hab via Dynns ? Eine funktioniert ja, aber zwei ? Wo soll ich die zweite Domain eintragen

Koelli

Gehen damit auch die IP-TV Sender über KODI?



Ja so ähnlich. Entweder man richtet es sich in seinem Router die VPN Verbindung zum gewünschten ausländischen Server ein (geht wohl nicht bei allen routern... ich glaube das müssen dann schon DD-WRTgeräte sein oder so), wobei dann der gesamte Internetverkehr über diesen Tunnel geleitet wird.

Oder in meinem Fall nutze ich einen Raspberry Pi2 bzw. Odroid C2 für Kodi (OpenELEC/LibreELEC). Da installiert man das "VPN Manager for OpenVPN addon" und wählt dort seinen VPN Anbieter (der OpenVPN server unterstützung haben muss!). In dem Manager wählt man dann das Zielland aus (man kann auch mehrere machen, die bei Knopfdruck nacheinander im cycle durchgeschaltet werden, bis man das gewünschte Land hat) und wenn den VPN halt braucht, schaltet man das jeweilige Land ein. In meinem Fall habe ich schweiz eingestellt und dass es direkt beim Booten verbindet... dann läuft mein OpenELEC halt die ganze zeit über den VPN, aber was solls... eigentlich braucht man in Kodi ja internet nur für IPTV, und da ich alle Sender aus der Schweiz hole, ist der schweizer VPN völlig ok. Trennen kann ich den sonst ja auch immer manuell.

Ob man das automatisieren kann weiß ich allerdings nicht. Ich glaube eher, dass das bislang nicht geht bzw. sich noch keiner sowas zusammengereimt hat. Aber in diesem VPN Manager kann man addons auswählen, die dann automatisch den jeweiligen damit verknüpften VPN server verbinden. Für den IPTV simple client geht das wohl nicht, aber wenn man US Sender bspw. über ein separates Addon guckt (nicht m3u liste) und zattoo als ein anderes Addon nutzt, dann kann man das glaube ich hinbekommen, dass ein jeweiliger VPN server beim Videoaddon-Start (bspw. Zattoo) startet. Ich weiß nur nicht, ob das alles schnell genug automatisch klappt. Kann ja sein, dass Zattoo sofort startet, aber die VPN verbindung so 5 Sekunden braucht und das Zattoo addon bis dahin bereits das falsche Land meldet...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text