119°
VR Smartphone Brille mit Schaumstoffbart [Cardboard] @Tchibo
VR Smartphone Brille mit Schaumstoffbart [Cardboard] @Tchibo
EntertainmentTchibo Angebote

VR Smartphone Brille mit Schaumstoffbart [Cardboard] @Tchibo

Preis:Preis:Preis:12,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Tchibo ist das Google Carboard für 12,95 € zu haben. Da die Bartpolsterung für die Nase/Augen mit dabei ist, gehe ich davon aus, dass Mr. Cardboard einen Deal mit Tchibo eingegangen ist.
Dieser bietet zertifizierte Cardboards an, die der Norm der Google Carboard entsprechen. Für einige mag knapp 13 Euro viel sein, jedoch kommt man hier unkompliziert ohne Ebay oder China Händler an eine VR Brille.
Man darf nicht vergessen, dass das nur ein Einstieg in die Virtual Reality ist. Kein Vergleich zur Gear VR von Samsung oder der Oculus / Vive.

Hier die Beschreibung und Produktspezifikationen der Tchibo Homepage:

Material:

Linsen aus Kunststoff
Bart Schaumstoff


Maße:

B x H x T ca. 14 x 8 x 10 cm


Hinweise:

Systemvoraussetzungen: Android, ab Version 4.1, iPhone 5 und höher. Auch passend für große Smartphones wie z.B. iPhone 6 Plus, Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy Note 4, HTC One M9, Google Nexus 6. Bis zu einer Smartphonebreite von 83 mm.
Ohne Smartphone

VR-Smartphone-Brille

Macht virtuelle Realität erlebbar

Diese Brille verwandelt das Smartphone in einen Virtual-Reality-Viewer und macht Filme, Spiele und mehr in virtueller Realität erlebbar. Die über kostenlose Apps erhältlichen Filme, Spiele, virtuellen Museumsführungen oder 360°-Bilder aus der ganzen Welt werden einfach auf das Smartphone geladen. Dieses wird anschließend in die Papphalterung eingelegt. Egal in welche Richtung man blickt, das 3D-Bild folgt stets den Kopfbewegungen. So erhält man den Eindruck, als wäre man mitten im Geschehen. Um einen Ort virtuell zu besuchen, können auch eigene 360°-Bilder mit dem Smartphone erstellt werden.

Link zu Mr. Cardboard
de.mrcardboard.eu

Für alle Neulinge empfiehlt es sich erstmal die offizielle Cardboard App von Google und einige VR Apps aus den Stores zu ziehen.

Als VR Player für externe Videos (180° und 360°) kann ich den VaR's VR Video Player empfehlen!
Dieser unterstützt alle Formate (SidebySide, UpDown, usw.)

Auf Reddit gibt es zu dem sehr viele Anleitungen, Tutorials und App Empfehlungen.
reddit.com/r/G…rd/

Kopfband für freihändige:
amazon.de/Abn…YD9

Der Hauptgrund für VR und die dazugehörigen "Apps" soll dann bitte per PM geklärt werden (+18)

34 Kommentare

Gibts sowatt auch für 7 Zoll Handys ?

Verfasser

450SELschwarz

Gibts sowatt auch für 7 Zoll Handys ?


Soweit ich weiß nur bis zu 6 zoll. Cardboard V2.
Google spuckt auf die Schnelle das aus:
brevis.de/201…er/

Ist das aber nicht viel zu schwer für den Kopf

Gratis dazu gibt es Kopfschmerzen. Zumindest mit einem FHD Smartphone (5") unerträglich.

Verfasser

Mario

Gratis dazu gibt es Kopfschmerzen. Zumindest mit einem FHD Smartphone (5") unerträglich.


Mit Kopfband ist es ganz gut.
Gibts bei Amazon für 49 Cent.

MajesticHD

Mit Kopfband ist es ganz gut. Gibts bei Amazon für 49 Cent.



Ne, hat einfach was mit der Pixelanzahl zu tun. Ich glaube das nennt sich auch Fliegengitter-Effekt. Ertrage ich persönlich nicht, würde deswegen auch jedem eher zu nem billigen Cardboard-Bausatz aus CN raten - zum Testen. Wenn das passt, kann man über eine bessere Sache nachdenken.

Im Action bei uns bei uns für 1.49 für den Einstieg echt geil.

Man muss bedenken das man bei einigen Anwendungen so ne art "Schalter " brauch um Aktionen auszuführen. Bei der VR Brille vom Action nicht dabei. Es laufen nur Apps wo man aktionen durch drauf schauen auslöst.

Ich bin begeistert und man erahnt die Zukunft der Unterhaltung.

Verfasser

Da

MajesticHD

Mit Kopfband ist es ganz gut. Gibts bei Amazon für 49 Cent.


Da hast Recht, deswegen sollte man eigentlich mindestens QHD haben.
Entscheidend ist aber auch die PPI des Handys. Je höher die Pixeldichte, desto weicher das Bild.
Mein HTC One hatte stolze 470 PPI, für damalige Verhältnisse enorm gut.
Steige aber demnächst auf S7 inlusive Gear um

Verfasser

Acheo2002

Im Action bei uns bei uns für 1.49 für den Einstieg echt geil. Man muss bedenken das man bei einigen Anwendungen so ne art "Schalter " brauch um Aktionen auszuführen. Bei der VR Brille vom Action nicht dabei. Es laufen nur Apps wo man aktionen durch drauf schauen auslöst. Ich bin begeistert und man erahnt die Zukunft der Unterhaltung.


Schalter hat die V1 von Cardboard, V2 bekam ein Loch, mit dem man durchgreifen und das Touchpad bedienen konnte.
Was sich empfiehlt ist ein OTG Kabel mit Ps4 controller.

Cold im Actionmarkt sage und schreibe für 2.95€

Verfasser

blase77

Cold im Actionmarkt sage und schreibe für 2.95€


Sry aber was zum Geier ist ein Actionmarkt?
Noch nie gesehen in Süddeutschland.

Kommentar

2,49€

action.de/3d-…atz

Auch im süddeutschen Raum

450SELschwarz

Gibts sowatt auch für 7 Zoll Handys ?


Bräuchte sowas für mein 55" Tv.

Unfug der sich (noch) nicht durchsetzen wird. Preis und Deal davon mal abgesehen aber gut. Daher ein Hot eines Produkt Kritikers

Falscher Dealpreis! Versandkosten fehlen oder lassen die sich umgehen?

Mario

Gratis dazu gibt es Kopfschmerzen. Zumindest mit einem FHD Smartphone (5") unerträglich.



Cybersickness ist ein ernsthaftes Thema. Kommt aber oft auch einfach vom Inhalt, der ursprünglich nicht für VR gedacht war.

oclink

Falscher Dealpreis! Versandkosten fehlen oder lassen die sich umgehen?


Bei Lieferung in eine Tchibo-Filiale entfallen die Versandkosten

Den Fotos nach zu urteilen handelt es sich nicht um eine POP! Cardboard Version. Diese haben Seitenbegrenzungen für das Handy - das Tchibo-Teil nicht.
Mit 10% Gutschein würde ich da eher zum "Original" greifen. 15,14 EUR inkl. Versand.

dafür ohne Bedienknopf. Für 20 Euro gibt's eine mit -> Amazon

Wer bezahlt soviel Geld für pappe? Gibt doch für den Preis "stabilere" aus China.

Verfasser

Mario

Gratis dazu gibt es Kopfschmerzen. Zumindest mit einem FHD Smartphone (5") unerträglich.


Gegen MotionSickness hilft meistens ein sehr flüssiges und lagfreies Bild. Beides ist mit der Cardboard suboptimal.

MajesticHD

Mit Kopfband ist es ganz gut. Gibts bei Amazon für 49 Cent.



Ähm, ist QHD nicht "Quarter HD" ??? Also nur ein Viertel von HD aber dein Umstieg auf die Gear ist schon gut denn:

@All:
Ich rate euch, wenn ihr ausprobieren wollt, ob VR etwas für euch ist, dann macht euch den Einstieg nicht mit einem billigen Cardboard und niedrig aufgelöstem Smartphonedisplay kaputt, und mit niedrig meine ich auch Full HD, denn das reicht bei weitem nicht. Selbst bei der Auflösung meines S6 (2560x1440) sehe ich jeden Pixel der Displaymatrix und nur die Bewegungssensoren des Smartphones zu nutzen erzeugt eine merkliche Verzögerung bei den Kopfbewegungen.

Wenn ihr eine halbwegs bezahlbare aber ordentliche VR Experience wollt, nutzt eine Gear VR! Mit einem S6 oder eben S7, da es die gleiche VR Erfahrung bieten wird. Mit der Gear VR werden die Kopfbewegungen wenigstens sofort umgesetzt, und man kann es länger nutzen, ohne, dass einem so schnell schlecht wird

Wollt

Wollt ihr nämlich schauen, ob das Oculus Rift für euch in Frage kommt, ist die Gear VR die Lösung, die noch am nächsten kommt, zumindest was das Display angeht. Denn ein S6 hat eine bessere Auflösung, als die 2 Displays des Oculus Rift zusammen, und die Gear VR hat saubere und klare Linsen, im Gegensatz zu fast allen Cardboards die ich bisher getestet habe, und das sind schon einige^^

Also auf die Auflösung bzw. eher PPI kommt es an und ich denke: bei 5" Displays sollte es schon mindestens 4k sein, auch wenn 99% jetzt aufschreien werden, wozu man das braucht ich kann nur sagen, sorry, wer den Fortschritt aufhalten will, soll sich doch bei Merkel bewerben

Verfasser

MajesticHD

Mit Kopfband ist es ganz gut. Gibts bei Amazon für 49 Cent.


Bei den HD's blickt man ja mittlerweile kaum durch (:| Beim S7 hab ich oft QHD gelesen, also 2K wie beim S6 auch schon. Ob es jetzt Q oder sonst wie heißt, auf jeden Fall mehr als Full HD ist Pflicht! Wie du eben sagst. Die Gear rechnet mit und so hat man keine Lags = weniger Motion Sickness. Da das S7 noch je Wasserkühlung bekommen hat, ist für alle die VR wollen und sich entweder das S7 holen bzw. ein S6, Note etc haben, die Gear das beste. Gesamtkosten sind zwar ähnlich wie bei Oculus und Co. Nur da fehlt eben noch der 1500 Euro PC. Ich frag mich ob es Modder schaffen, die Playstation VR auf dem PC zum Laufen zu bringen. Dann hätte man Konsole mit erstklassigem Spiele Support und PC Anwendungen inklusive Por..äh Filme abgedeckt

Mit Trinus VR und einigen zusätzlichen Tools lassen sich ja PC Games auf der Gear VR spielen, die dann mit dem Smartphone als Ausgabe, sowie Eingabegerät funktioniert. Getestet habe ich das bisher noch nicht.

MajesticHD

Mit Kopfband ist es ganz gut. Gibts bei Amazon für 49 Cent.



In diesem Fall steht es für Quad also Vierfach HD. Ich glaube ein kleines q steht aber wiederrum für quarter

Mav

Wollt ihr nämlich schauen, ob das Oculus Rift für euch in Frage kommt, ist die Gear VR die Lösung, die noch am nächsten kommt, zumindest was das Display angeht. Denn ein S6 hat eine bessere Auflösung, als die 2 Displays des Oculus Rift zusammen, und die Gear VR hat saubere und klare Linsen, im Gegensatz zu fast allen Cardboards die ich bisher getestet habe, und das sind schon einige^^ Also auf die Auflösung bzw. eher PPI kommt es an und ich denke: bei 5" Displays sollte es schon mindestens 4k sein, auch wenn 99% jetzt aufschreien werden, wozu man das braucht ich kann nur sagen, sorry, wer den Fortschritt aufhalten will, soll sich doch bei Merkel bewerben



Seit wann hat ein s6 (2560x1440) eine bessere Auflösung als die beiden Displays (1920x1080 pro auge) bei der oculus?

Okay, dann macht es wieder Sinn

HD = 1280x720
FullHD = 1920x1080
QHD bzw WQHD = 2560x1440
4K = 3840x2160

Und 4K sollte ein VR Headset mMn mindestens haben, bzw in der Weite halb soviel, wenn pro Auge ein Display zuständig sein soll, also 1x 3840x2160 oder 2 x 1920x2160. Erst dann sieht VR halbwegs gut aus finde ich. Und wenn es vollwegs gut aussehen soll, dann wohl 8K, daher hoffe ich, dass der Oculus Nachfolger mindestens auf 4K wenn nicht 8K setzen wird.

sabifa

Seit wann hat ein s6 (2560x1440) eine bessere Auflösung als die beiden Displays (1920x1080 pro auge) bei der oculus?



Die Consumer Version hat soweit ich weiß 2x 1080x1200 = 2592000 Pixel und das S6 hat 3686400 Pixel. Das ist für mich mehr

sabifa

Seit wann hat ein s6 (2560x1440) eine bessere Auflösung als die beiden Displays (1920x1080 pro auge) bei der oculus?


Tut mir leid da hast du natürlich recht

Gab es vor einigen Wochen für 2,99 € inkl. Kopfband im Action, kommt ja vielleicht nochmal

Kommentar

-Ruppi-

Gab es vor einigen Wochen für 2,99 € inkl. Kopfband im Action, kommt ja vielleicht nochmal

2,49€

habe noch eine rumliegen zu Hause mit NFC, Magnet etc wer interesse hat pn

natürlich NEU

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text