243°
ABGELAUFEN
vServer für 10€/Jahr bei vServer.bz
vServer für 10€/Jahr bei vServer.bz
Dies & Das

vServer für 10€/Jahr bei vServer.bz

Preis:Preis:Preis:10€
Zum DealZum DealZum Deal
Eben per Zufall entdeckt weil ich auf der Suche nach einem neuen Server bin: aktuell bietet vServer.bz für einen limitierten Zeitraum einen recht interessanten Server für kleine Projekte an.
Spezifikationen: 1 Shared Core, 10GB HDD, 1Gbit/s shared, 1GB RAM, 1GB SWAP, 550Gbit/s DDoS Schutz, 1 IP Addresse, Fair Use Traffic, Standort Deutschland.

10€ im Jahr sind definitiv günstig und wer sowieso nur kleine Anwendungen drauf laufen lässt für den dürfte das genau richtig sein.
Hinweis: OpenVZ Server, kein KVM. Also kein Windows installierbar.


Beste Kommentare

Nix besonderes klar. Aber soll wohl Leute geben, die nichts von noez halten oder einen anderen Anbieter bevorzugen. Nur weils das woanders mal ab und an gibt, ist der Deal ja nicht gleich schlecht ;).

28 Kommentare

nix besonderes, gibts bei noez öfters

Nix besonderes klar. Aber soll wohl Leute geben, die nichts von noez halten oder einen anderen Anbieter bevorzugen. Nur weils das woanders mal ab und an gibt, ist der Deal ja nicht gleich schlecht ;).

Verfasser

Pfarekvor 4 m

nix besonderes, gibts bei noez öfters



3x darfst du raten wieso ich auf der suche nach einem neuen Server bin

Mephisto88vor 10 m

3x darfst du raten wieso ich auf der suche nach einem neuen Server bin



Für Kleinkram (zb TS3 & nginx) kann ich auch Arubacloud (1,10€/Monat) empfehlen, läuft seit über nem Jahr sehr stabil.
Bearbeitet von: "ThinkSmart" 26. Apr

Ist jetzt nicht der Knüller aber schon guter Preis. Wie ist der Service da?

Top preis, hab gerade bestellt und konnte nach ein paar Sekunden schon auf den Server zugreifen. So weit top!
Performance ist für den Preis akzeptabel. Upload bis zu 700 mbit geschafft, down 500mbit.
CPU ist halt "1 vCore", relativ lahm. Hab n kleinen Commandozeilen Benchmark gemacht (Primzahlen berrechnen) und da ist der "eine Kern" ca. 1/4 so schnell wie mein 2 Kern core-m7 Tablet. Für kleine Sachen sicherlich ausreichend, und bei dem Preis kann man echt nicht meckern.

/edit:
Noch zur Info, auf der Seite steht "Fair Use Traffic", im Controlpanel ist dann später "Limit: 1000 GB" angegeben

/edit2:
Habe noch mehr Tests gemacht und die Upload/Doanloadspeed angepasst.
Bearbeitet von: "eins" 26. Apr

ludinatorvor 40 m

Ist jetzt nicht der Knüller aber schon guter Preis. Wie ist der Service …Ist jetzt nicht der Knüller aber schon guter Preis. Wie ist der Service da?


Wenn man jetzt abschätzt, dass ein ausgelernter IT-Fachmann ca. 100€ die Stunde einnehmen muss um auf sein Grundgehalt zu kommen. Wenn ihr hier 10€ / Jahr bezahlt und der IT-Fachmann nur 6 Minuten Service an euch leistet, macht das Unternehmen mit euch ein Minusgeschäft. Weil das Unternehmen kein Minus machen will sitzen dort keine IT-Fachmänner und zweitens bekommt ihr keinen Service. Das sollte einem aber nach dieser Berechnung klar sein.

Gibt defenitiv bessere Angebote bzw gleichwertige - alles andere als besonders cold

X0X0vor 41 m

Gibt defenitiv bessere Angebote bzw gleichwertige - alles andere als …Gibt defenitiv bessere Angebote bzw gleichwertige - alles andere als besonders cold



Der Preis ist schon gut, aber dann mal raus mit den Alternativen außer Noez (Hat ja den Ruf für TS3 nicht zu gebrauchen zu sein) und Arubacloud (Italiänischer Anbieter).

Kingsidevor 1 h, 11 m

Wenn man jetzt abschätzt, dass ein ausgelernter IT-Fachmann ca. 100€ die St …Wenn man jetzt abschätzt, dass ein ausgelernter IT-Fachmann ca. 100€ die Stunde einnehmen muss um auf sein Grundgehalt zu kommen. Wenn ihr hier 10€ / Jahr bezahlt und der IT-Fachmann nur 6 Minuten Service an euch leistet, macht das Unternehmen mit euch ein Minusgeschäft. Weil das Unternehmen kein Minus machen will sitzen dort keine IT-Fachmänner und zweitens bekommt ihr keinen Service. Das sollte einem aber nach dieser Berechnung klar sein.


Zahlt doch keiner mehr für nen Admin, selbst hier in Deutschland. Vor allen wird die Infrastruktur doch fast nur noch aus Billiglohnländern betrieben, bei denen dann vermutlich nur noch einstellige Euro Beiträge pro Stunde bezahlt werden.

Die Systeme werden per Automat gebaut und abgebaut.

Beim Support sieht es noch krasser aus. Außerdem vermutlich Self Service? Die meisten besuchen die einen Server im Netz mieten, besuchen vermutlich nicht mehr als FAQ.

Klingt für kleine Tests sehr interessant, da man hier bei Preis/Leistung wirklich nichts sagen kann. Ich schaue es mir ggf. mal an - auch wenn ich bei solchen geringen Grundpreisen immer ein ungutes Magengefühl habe, weil gute Qualität will ja auch von irgendwas leben, und viele Bewertungen findet man auf die schnelle ja auch nicht.

Aber trotzdem - die Seite ist sehr ansprechend, und bei dem Betrag kann man wirklich nichts falsch machen. Daumen hoch!

ThinkSmartvor 38 m

Der Preis ist schon gut, aber dann mal raus mit den Alternativen außer …Der Preis ist schon gut, aber dann mal raus mit den Alternativen außer Noez (Hat ja den Ruf für TS3 nicht zu gebrauchen zu sein) und Arubacloud (Italiänischer Anbieter).


Kenne genug hoster die VPS für <10 EUR pro Jahr anbieten und einbahn-frei laufen.

X0X0vor 2 m

Kenne genug hoster die VPS für <10 EUR pro Jahr anbieten und einbahn-frei …Kenne genug hoster die VPS für <10 EUR pro Jahr anbieten und einbahn-frei laufen.



Wie gesagt: dann man raus mit den Alternativen.

Klingt interessant. Ist Neuland für mich. Gibt es eine möglichkeit auf solch einem vserver esxi zu betreiben? möchte mir meine eigene telefonanlage in der cloud umsetzen. welche anbieter können sowas anbieten?

Ist das VPS Little Bird Paket vom gleichen Anbieter nicht eigentlich noch besser, wenn man von Anbindung und Standort in Fronkreisch absieht? Doppelt soviel HDD und RAM bei gleichem Preis? Oder übersehe ich da was?

1 Shared Cores

20GB HDD

100Mbit/s shared

2GB RAM

DDoS Schutz Pro

1 IP Addresse

Unbegrenzt Traffic

Location Frankreich

EDIT: Wenn man es denn auswählen könnte...
Bearbeitet von: "J2C" 26. Apr

Kingsidevor 3 h, 1 m

Wenn man jetzt abschätzt, dass ein ausgelernter IT-Fachmann ca. 100€ die St …Wenn man jetzt abschätzt, dass ein ausgelernter IT-Fachmann ca. 100€ die Stunde einnehmen muss um auf sein Grundgehalt zu kommen. Wenn ihr hier 10€ / Jahr bezahlt und der IT-Fachmann nur 6 Minuten Service an euch leistet, macht das Unternehmen mit euch ein Minusgeschäft. Weil das Unternehmen kein Minus machen will sitzen dort keine IT-Fachmänner und zweitens bekommt ihr keinen Service. Das sollte einem aber nach dieser Berechnung klar sein.


Ein frisch ausgelernter ITler verdient 160h*100€/h=16000€ im Monat?

Oder meinst du die Kosten für die Firma inkl. Gewinn, Steuern etc?

Stimmt doch, oder bekommst du keine 16000€?

FreddyGvor 1 h, 16 m

Klingt interessant. Ist Neuland für mich. Gibt es eine möglichkeit auf s …Klingt interessant. Ist Neuland für mich. Gibt es eine möglichkeit auf solch einem vserver esxi zu betreiben? möchte mir meine eigene telefonanlage in der cloud umsetzen. welche anbieter können sowas anbieten?


ESXI: Nein! Macht auch gar keinen Sinn, ist ja eine Software zur virtualisierung. Die Maschine ist schon ziemlich am Limit, da kannste nicht nochmal ein paar Kisten drauf laufen lassen. Wenn du sowas machen willst hol dir einen dedizierten Server, also eine Maschine für dich alleine.
Wie das dann mit einer Telefonanlage funktionieren soll weiß ich aber auch nicht (und wieso man dazu ESXI brauchen sollte...)

nitruxvor 48 m

Ein frisch ausgelernter ITler verdient 160h*100€/h=16000€ im Monat?Oder mei …Ein frisch ausgelernter ITler verdient 160h*100€/h=16000€ im Monat?Oder meinst du die Kosten für die Firma inkl. Gewinn, Steuern etc?


Ist vielleicht etwas hoch gegriffen, aber wenn man so Dinge wie Unfallversicherung und Krankenversicherung und so reinrechnet gar nicht sooo unrealistisch.
Und klar, es ist dann die Rede von den Kosten für den Arbeitgeber, nicht was der ITler da am Ende verdient.

X0X0vor 2 h, 25 m

Kenne genug hoster die VPS für <10 EUR pro Jahr anbieten und einbahn-frei …Kenne genug hoster die VPS für <10 EUR pro Jahr anbieten und einbahn-frei laufen.



Ja, dann mal raus damit! Unter 10€ für nen akzeptablen vServer ist schon ziemlich günstig meiner Meinung nach.

nitruxvor 3 h, 31 m

Ein frisch ausgelernter ITler verdient 160h*100€/h=16000€ im Monat?Oder mei …Ein frisch ausgelernter ITler verdient 160h*100€/h=16000€ im Monat?Oder meinst du die Kosten für die Firma inkl. Gewinn, Steuern etc?


ich meine, was er einnehmen muss um rentabel zu sein. Was er verdient macht hier natürlich keinen Sinn.

Hat jemand auf diesem Server schon einmal OpenVPN getestet? Ich suche gerade einen VPS den ich als privates VPN verwenden kann (Anonymität wird nicht benötigt). Meine aktuelle EC2 Lösung ist etwas teuer.

Maszievor 42 m

Hat jemand auf diesem Server schon einmal OpenVPN getestet? Ich suche …Hat jemand auf diesem Server schon einmal OpenVPN getestet? Ich suche gerade einen VPS den ich als privates VPN verwenden kann (Anonymität wird nicht benötigt). Meine aktuelle EC2 Lösung ist etwas teuer.


Ich habe den stärkeren Little Bird von denen und hatte dort openvpn schon genutzt - lief rund. Im Netz findet man auch einige Infos zu den Hardware Vprraussetzungen. Ich denke für einen 2048bit key sollte der genügen.

nitruxvor 12 h, 32 m

Ein frisch ausgelernter ITler verdient 160h*100€/h=16000€ im Monat?Oder mei …Ein frisch ausgelernter ITler verdient 160h*100€/h=16000€ im Monat?Oder meinst du die Kosten für die Firma inkl. Gewinn, Steuern etc?



nein, aber ein Unternehmen muss steuern zahlen, also bleiben von 100€ noch 80€. von diesen 80€ die das unternehmen einnimmt musst du dann noch anteilig die arbeitsausrüstung, miete vom büro etc abziehen. dann muss das unternehmen auch noch gewinn erwirtschaften und seine sonstigen betriebskosten decken, und irgendwann fällt dann unten der Stundensatz des Mitarbeiters + Lohnnebenkosten raus.

Wir nehmen für remote hands bei unseren Kunden z.b. 80€/Stunde bzw 160€/Stunde (bei Experteneinsatz, also z.b. individuelle Softwareentwicklung, individuelle Fehleranalysen an Hochkomplexen Umgebungen etc.)

Das angebot ist alleine schon deshalb cold weil OpenVZ zum einsatz kommt.

immer diese Rede von Unternehmen...
"Gem. § 19 UStG wird die Mehrwertsteuer auf der Rechnung nicht ausgewiesen (Kleinunternehmer)."

dazu gibt es nicht mal telefonischen Support. Also wenn die kleinen Kisten abrauchen darf man erstmal auf E-Mails warten...

Unternehmen sehen anders aus ;-)

PS: die Leistung die angeboten wird gibt es bereits für 1-2 Euro... keine Rede davon ob Support bei anderen besser ist oder die Leistung usw....

also von daher MEGA MEGA cold

X0X0vor 18 h, 21 m

Kenne genug hoster die VPS für <10 EUR pro Jahr anbieten und einbahn-frei …Kenne genug hoster die VPS für <10 EUR pro Jahr anbieten und einbahn-frei laufen.


Die da wären?

wer sich bisschen mit linux auskennt und mit einem NAT-VPS zufrieden ist, ist dieses angebot mehr als COLD

eikivor 5 h, 10 m

wer sich bisschen mit linux auskennt und mit einem NAT-VPS zufrieden ist, …wer sich bisschen mit linux auskennt und mit einem NAT-VPS zufrieden ist, ist dieses angebot mehr als COLD



Wenigstens ein gutes Beispiel wäre nett.

Gibt es echt noch Leute die V-Server mit OpenVZ nutzen???

Das können doch nur Leute sein die nicht verstanden haben was OpenVZ eigentlich ist

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text