Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
vServer KVM 3 Monate (2 dedizierte Kerne, 10GB Ram, 80GB SSD, 1 Gbit/s) php-friends
103° Abgelaufen

vServer KVM 3 Monate (2 dedizierte Kerne, 10GB Ram, 80GB SSD, 1 Gbit/s) php-friends

19,50€
15
eingestellt am 21. Mär

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo, gerade zufällig gesehen.
Im Moment gibt es bei php-friends einen KVM vServer mit 2 dedizierten Kernen, 10GB Ram & 80GB SSD für umgerechnet 6,50€ im Monat.

Infos zur Hardware usw. gibt auf der Aktionsseite, viel Spaß

Nur solange der Vorrat reicht
Nur für leute die auch wissen was ein vServer ist und was damit anzufangen ist!!
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
DarthKroko21.03.2020 16:07

Mh. Hatte meinen Server von Netcup zu phpfriends gewechselt, weil Netcup …Mh. Hatte meinen Server von Netcup zu phpfriends gewechselt, weil Netcup immer mal wieder Probleme mit ipv6 hatte und die Routen teilweise weg/gestört waren. Musste leider feststellen, daß phpfriends noch um einiges schlechter ist. Aktuell kriegen die z.B. seit vier Tagen ihre Routerprobleme nicht in den Griff, VM ist sowohl ipv4 als auch ipv6 immer mal wieder abgeklemmt.Für mich stimmt Preis/Leistung des Deals nicht.


Danke für dein Feedback. Wurde hierzu unser Support kontaktiert? Ich kann nämlich ganz und gar nicht bestätigen, dass wir seit vier Tagen Probleme mit unseren Routern hätten. Es gab eine Störung am gestrigen Abend (~ 20 Minuten), die wir umgehend in der gewohnten Transparenz kommuniziert und vor allem behoben haben. Das ist extrem ärgerlich, aber nicht 100%ig zu vermeiden und insbesondere nicht der Regelfall bei uns. Viele Tausend Kunden können dies bestätigen. Eine umfangreiche Stellungnahme folgt vermutlich noch heute. Am 17.03. ist eine IPv4-BGP-Session geflappt, was 30% unseres Traffics betraf - allerdings sprechen wir hier von einer Störungsdauer von ca. 40 Sekunden. Solltest du mit deiner VM weitere Probleme festgestellt haben, möchten wir diesen sehr gerne nachgehen, hierzu benötigen wir allerdings definitiv ein Support-Ticket. Kein anderer Kunde hat derartige Probleme gemeldet oder angedeutet.

Viele Grüße & danke
Tim Schneider
15 Kommentare
Waren die früher nicht free? Also mit anderen specs
Bearbeitet von: "X0X0" 21. Mär
Mh. Hatte meinen Server von Netcup zu phpfriends gewechselt, weil Netcup immer mal wieder Probleme mit ipv6 hatte und die Routen teilweise weg/gestört waren. Musste leider feststellen, daß phpfriends noch um einiges schlechter ist. Aktuell kriegen die z.B. seit vier Tagen ihre Routerprobleme nicht in den Griff, VM ist sowohl ipv4 als auch ipv6 immer mal wieder abgeklemmt.
Für mich stimmt Preis/Leistung des Deals nicht.
DarthKroko21.03.2020 16:07

Mh. Hatte meinen Server von Netcup zu phpfriends gewechselt, weil Netcup …Mh. Hatte meinen Server von Netcup zu phpfriends gewechselt, weil Netcup immer mal wieder Probleme mit ipv6 hatte und die Routen teilweise weg/gestört waren. Musste leider feststellen, daß phpfriends noch um einiges schlechter ist. Aktuell kriegen die z.B. seit vier Tagen ihre Routerprobleme nicht in den Griff, VM ist sowohl ipv4 als auch ipv6 immer mal wieder abgeklemmt.Für mich stimmt Preis/Leistung des Deals nicht.



ich kann dir hetzner empfehlen.
Bearbeitet von: "kultus" 21. Mär
kultus21.03.2020 16:57

ich kann dir hetzner empfehlen.


Oder alternativ kimsufi als OVH Reseller.
kosmonaut21.03.2020 17:00

Oder alternativ kimsufi als OVH Reseller.



kimsufi ist die "billig" Sparte von OVH .... nix reseller
ich empfehle euch Contabo, momentan bekommt man einen Monat kostenlos oder man kann sich die einrichtungsgebühren sparen
DarthKroko21.03.2020 16:07

Mh. Hatte meinen Server von Netcup zu phpfriends gewechselt, weil Netcup …Mh. Hatte meinen Server von Netcup zu phpfriends gewechselt, weil Netcup immer mal wieder Probleme mit ipv6 hatte und die Routen teilweise weg/gestört waren. Musste leider feststellen, daß phpfriends noch um einiges schlechter ist. Aktuell kriegen die z.B. seit vier Tagen ihre Routerprobleme nicht in den Griff, VM ist sowohl ipv4 als auch ipv6 immer mal wieder abgeklemmt.Für mich stimmt Preis/Leistung des Deals nicht.


Danke für dein Feedback. Wurde hierzu unser Support kontaktiert? Ich kann nämlich ganz und gar nicht bestätigen, dass wir seit vier Tagen Probleme mit unseren Routern hätten. Es gab eine Störung am gestrigen Abend (~ 20 Minuten), die wir umgehend in der gewohnten Transparenz kommuniziert und vor allem behoben haben. Das ist extrem ärgerlich, aber nicht 100%ig zu vermeiden und insbesondere nicht der Regelfall bei uns. Viele Tausend Kunden können dies bestätigen. Eine umfangreiche Stellungnahme folgt vermutlich noch heute. Am 17.03. ist eine IPv4-BGP-Session geflappt, was 30% unseres Traffics betraf - allerdings sprechen wir hier von einer Störungsdauer von ca. 40 Sekunden. Solltest du mit deiner VM weitere Probleme festgestellt haben, möchten wir diesen sehr gerne nachgehen, hierzu benötigen wir allerdings definitiv ein Support-Ticket. Kein anderer Kunde hat derartige Probleme gemeldet oder angedeutet.

Viele Grüße & danke
Tim Schneider
Ich weiss nicht was ich davon halten soll dass, die Betreiber ( in diesem Fall phpfriends) hier auf mydealz sich rechtfertigen KÖNNEN.

Wenn ein Kunde schlechte Erfahrung gemacht hat und hier offenbart, dann sollte man sich entschuldigen und zum vertrösten ein Angebot machen.
Bei Mydealz zählen Schnäppchen und nicht der Hinweis dass man den Support kontaktieren sollte!

Wenn Mydealz Stellungnahmen der Betreiber / Betriebe akzeptiert, soll es mir recht sein.

Ich habe mit den Gedanken gespielt, dieses Angebot anzunehmen aber nach diesem Hinweis, höre ich lieber auf die freie Meinung von DarthKroko und warte auf ein anderes Angebot.. eventuell von Netcup!
Bearbeitet von: "EkSeS" 21. Mär
EkSeS21.03.2020 18:22

Ich weiss nicht was ich davon halten soll dass, die Betreiber ( in diesem …Ich weiss nicht was ich davon halten soll dass, die Betreiber ( in diesem Fall phpfriends) hier auf mydealz sich rechtfertigen KÖNNEN.Wenn ein Kunde schlechte Erfahrung gemacht hat und hier offenbart, dann sollte man sich entschuldigen und zum vertrösten ein Angebot machen.Bei Mydealz zählen Schnäppchen und nicht der Hinweis dass man den Support kontaktieren sollte! Wenn Mydealz Stellungnahmen der Betreiber / Betriebe akzeptiert, soll es mir recht sein.Ich habe mit den Gedanken gespielt, dieses Angebot anzunehmen aber nach diesem Hinweis, höre ich lieber auf die freie Meinung von DarthKroko und warte auf ein anderes Angebot.. eventuell von Netcup!


Wir können uns bei dem Kunden ja schlecht entschuldigen (was wir gerne in Form eines Rabattes tun, sofern es ein Problem auf unserer Seite gab), wenn er uns nicht kontaktiert. Selbstverständlich aber beziehen wir Stellung, wenn öffentlich behauptet wird, wir hätten seit vier Tagen wiederkehrende Netzwerkstörungen. Das ist schlichtweg nicht der Fall und es gibt genug Mitbewerber, die in solchen Fällen direkt die "juristische Keule" schwingen, um möglichst jede negative Kritik verschwinden zu lassen. Wir sind da etwas pragmatischer und geben einfach unser Feedback dazu ab, sodass sich dann jeder ein eigenes Bild auf Basis zweier Meinungen machen kann. Wir glauben, dass die meisten User zu einer eigenen Entscheidungsfindung in der Lage sind und wir uns nicht hinter Zensurmaßnahmen verstecken müssen. Für unsere transparente Art werden wir seit vielen Jahren auf dem Markt geschätzt; dass es dafür so harsche Kritik wie von dir hagelt, ist doch sehr ungewöhnlich. Aber selbstredend respektieren wir auch diese Meinung.

Was wir hingegen nicht tun, ist auf Plattformen wie myDealz in irgendeiner Form auf den Deal selbst einzugehen, da Eigenwerbung hier nicht erlaubt ist und wir insofern keine betreiben möchten - auch nicht im Entferntesten. Ein öffentliches Rabattangebot an Kunden, die negative Erfahrungen gemacht habe, wäre aber genau das: Eigenwerbung.

VG
Tim
Hey, mein kleiner Server von den php-friends war gestern für etwas mehr als eine halbe Stunde 'weg', also von außen nicht erreichbar - allerdings auch nur via IPv4 im Monitoring. Am 17. waren es 4 Minuten. Das deckt sich also eher mit dem was Tim von php-friends oben darstellt, ist aber nur die Beobachtung eines einzigen Servers.
Da ich den Server (noch) nicht ernsthaft nutze, habe ich mich auch nicht an den Support gewandt, v. a. weil die Ausfälle auch recht transparent kommuniziert wurden.
phpfriends21.03.2020 18:07

Wurde hierzu unser Support kontaktiert? Ich kann nämlich ganz und gar …Wurde hierzu unser Support kontaktiert? Ich kann nämlich ganz und gar nicht bestätigen, dass wir seit vier Tagen Probleme mit unseren Routern hätten. Es gab eine Störung am gestrigen Abend (~ 20 Minuten), […] Am 17.03. ist eine IPv4-BGP-Session geflappt, was 30% unseres Traffics betraf - allerdings sprechen wir hier von einer Störungsdauer von ca. 40 Sekunden.


Nein, den support hatte ich nicht kontaktiert, war aber "Teil der 30%". Im Anschluss an den Wegfall der bgp-Session am 17.03. wurden lt. Twitter Konfigurationsänderungen vorgenommen, gestern (20.03.) waren Konfigurationsänderungen die Ursache des Ausfalls. Klingt für mich eventuell nach einem Zusammenhang. Am 18.03. war meine Kiste kurz nach Mitternacht und in den frühen Morgenstunden für kurze Zeit nicht erreichbar, Ursachenforschung habe ich nicht betrieben. Keine Ahnung, ob's am Netzwerk, dem Hostsystem oder Sonnenflecken lag, vielleicht sogar an einer Rückroute, meine VM hatte jedenfalls nichts Ungewöhnliches geloggt.
DarthKroko21.03.2020 22:01

Nein, den support hatte ich nicht kontaktiert, war aber "Teil der 30%". Im …Nein, den support hatte ich nicht kontaktiert, war aber "Teil der 30%". Im Anschluss an den Wegfall der bgp-Session am 17.03. wurden lt. Twitter Konfigurationsänderungen vorgenommen, gestern (20.03.) waren Konfigurationsänderungen die Ursache des Ausfalls. Klingt für mich eventuell nach einem Zusammenhang. Am 18.03. war meine Kiste kurz nach Mitternacht und in den frühen Morgenstunden für kurze Zeit nicht erreichbar, Ursachenforschung habe ich nicht betrieben. Keine Ahnung, ob's am Netzwerk, dem Hostsystem oder Sonnenflecken lag, vielleicht sogar an einer Rückroute, meine VM hatte jedenfalls nichts Ungewöhnliches geloggt.


Danke für deine ausführliche Rückmeldung. Ich kann nur nochmals um Konsultierung unseres Supports bitten, damit wir das exakt prüfen und klären können. Hierfür müssen wir wissen, um welchen vServer / welche IP(s) es sich handelt. Am 18.03. hat unser Monitoring keinerlei Ausfälle verzeichnet, weder allgemeine Netzwerkprobleme noch Hostsystem-Störungen. Über bekannte Ausfälle / Probleme berichten wir aber so oder so immer umgehend.

Ein Zusammenhang zwischen dem Ausfall am Freitagabend und dem kurzen Flap am 17.03. besteht trotz des kurzen zeitlichen Abstandes nicht, die fraglichen Konfigurationsänderungen wurden unmittelbar nach dem Flap durchgeführt. Details zur Störung am Freitag kommen wie angekündigt noch, für die finale Stellungnahme müssen wir jedoch alle Informationen beisammen und ausgewertet haben. Hierzu fanden am heutigen Samstag bereits mehrere Meetings statt.

Ursächlich am 17.03. war tatsächlich einfach ein zu strikter ARP-Policer in dem betroffenen Routing-VLAN (Übergabe Edge -> Core), dieser wurde angepasst und seitdem ist das Problem wie erwartet nicht mehr aufgetreten.

VG & danke noch mal
Tim
Früher war RAM das Verkaufsargument, heute gibt es RAM im Überfluss mit Mini-SSD da würde ich glaube ich lieber server4you, contabo, o.ä. nehmen
Wieder verfügbar!!
... und wieder abgelaufen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text