428°
ABGELAUFEN
VTX3D R9 280X (V3) für 180€+Versand

VTX3D R9 280X (V3) für 180€+Versand

ElektronikCaseking Angebote

VTX3D R9 280X (V3) für 180€+Versand

Preis:Preis:Preis:183,89€
Zum DealZum DealZum Deal
U.a. bei mindfactory und caseking gibt es aktuell zwei Modelle der VTX3D R9 280X für je 180€.
Gehören beide sicherlich nicht zu den beliebtesten Modellen aber aus P/L-Sicht ein starker Preis, da die Karte noch über dem Niveau der R9 380 liegt, für die man mit 2GB 190€, bzw. mit 4GB 215€ hinlegen muss. Dafür bekommt man allerdings mit der 280X die ältere Architektur.


caseking.de/vtx…als

Laut einem Test von pcgameshardware soll das Kühlsystem der 'normalen' Karte (ohne V3) leise sein, zur V3 finde ich keine Infos.

t
- Nardo25

29 Kommentare

pvg?

Die ältere Architektur?
Seit jahren ist es die selbe mit neuem namen drauf^^

Top Preis oder?

gekauft vielen dank

Reddbeard

Die ältere Architektur? Seit jahren ist es die selbe mit neuem namen drauf^^


na und ?... wichtig ist nur das Preis-Leistungs-Verhältnis

ist die gleiche architektur und leistungsfähiger

mark

Die Karte ist definitiv einen Kauf wert, ich überleg blos ob sich das noch lohnt, da nach all den Jahren nächstes Jahr endlich mal neue Architekuren anstehen

VTX gilt doch als katastrophaler Hersteller. Einfach mal googlen.

Brauche auch ne meue,habe jedoch mit den radeons einmal ins klo gegriffen. Bisher mit nvidia s nie probs und tendiere zu einer 970 . Tipps ?

glaube vtx ist das gleiche kühl system wie power color

Gibt es einen Grund, warum die 280x nicht als Angebot markiert ist, sondern scheinbar normal auf 179€? Und warum ist die X-Edition teurer, als die 280x, obwohl diese schwächer sein müsste.

Würdet Ihr zuschlagen an meiner stelle? Nutze derweile eine 650ti, Netzteil etc. ist stark genug, auch genug Platz im Tower.



Hmm. Die R9 380 von MSI kostet 10€ mehr (ca 190€), jedoch hat diese nur 2 GB Ram, statt 3 GB. Genau wie die R9 285.

Copyright

VTX gilt doch als katastrophaler Hersteller. Einfach mal googlen.


Wenn es danach geht, wäre jeder Hersteller eine Katastrophe, es ist Technik, da kann immer mal was Schief lauen und wir haben nicht umsonst Sowohl Garantie als auch Gewährleistung und die sollte man auch nutzen.

Chris369

Brauche auch ne meue,habe jedoch mit den radeons einmal ins klo gegriffen. Bisher mit nvidia s nie probs und tendiere zu einer 970 . Tipps ?


Probleme entstehen durch den der vor dem PC Sitzt und nur selten durch die Technik selbst, die meisten bekomme es ja nicht mal hin Nvidia oder AMD Treiber ordentlich sauber zu entfernen wenn sie Wechseln...

Wenn du schon zu etwas Tendierst, ist es schwer jemanden noch auf etwas anderes zu bringen... die Alternativen wäre nun mal eine R9 390, R9 290X, oder GTX 780 ti

pvg habe ich ganz vergessen: ab 215€ gibt es eine Karte von Club3D und ab 220€ die Vapor-X von Sapphire.
Bezüglich der Architektur: Die R9 280X basiert noch auf GCN 1.0, während die R9 380 aka R9 285 auf GCN 1.2 basiert und der aktuelleste Chip ist.

Ich habe noch eine 7970 die baugleich mit dieser Karte ist und bei 30° Außentemperatur erreicht sie gerne mal 97°. Mir kommt keine so heiße Karte mehr in den Rechner!

der Preis ist gut, wobei ich bei AMD Chips eher Sapphire bevorzugen würde. Die R9 380 mit 4 GB Speicher und neuerer Architektur würde ich ebenfalls diesem Modell hier vorziehen, auch wenn es ein paar Euro mehr wären.

HIFI

Ich habe noch eine 7970 die baugleich mit dieser Karte ist und bei 30° Außentemperatur erreicht sie gerne mal 97°. Mir kommt keine so heiße Karte mehr in den Rechner!



letztlich hat die 280X dennoch mehr Leistung, Leistungstechnisch ist die R9 280X eher mit der 7970 Ghz Edition vergleichbar... 97 grad erreicht eine Karte aber niemals Normal, da muss was im argen sein, Wärmeleitpaste, Kühler defekt/beschädigt, schlechte Kühlung im Gehäuse(Verstaubt), schlechten Kühler auf der Grafikkarte(wobei das Referenz Design nicht mal die Grad Schaft, lag so bei 75 Grad)

Zudem kann man grade AMD Karten extrem Undervolten da sie ein dickes mV Sicherheitspaket haben, da kann man locker von 1200 Volt(Furmark 73 grad) auf 1050 Volt(Furmark 66 Grad) runter gehen und, dabei Strom sparen, eine Leisere Grafikkarte haben und natürlich eine Kühlere die nicht mehr so schnell abnutzt/verschleißt.

Habe derzeit eine R9 280X von MSI, die wird unter Furmark mit 1200 Volt 72-73 Grad heiß, alleine wenn ich nur über MSI Afterburner das Power Limit runter setzte auf -20 komm ich auf 1144 Volt, was unter Furmark nur noch 70 Grad bedeutet, würde ich das am bios auf 1075 Volt machen, würde ich wohl bei 64-65 Grad landen.

beim zocken erreicht diese normal etwa 58-60 grad, hauptsächlich derzeit nur bei Dragon Age Inquisition und Witcher 3 und das bei 1200 Volt.

habe seit circa 1 Jahr auch eine HIS Radeon R9 280X IceQ X2 Turbo, mit der niemals Probleme gehabt, mit den restlichen Komponenten auch immernoch alles auf Ultra locker und flüssig zockbar! War davor auch nvidia User, aber tendiere jetzt doch eher zu radeon. Überhitzung kann ich auch bei vollauslastung und 100% kühlerbetrieb nicht feststellen. Auf jeden Fall eine kaufempfehlung!

HIFI

Ich habe noch eine 7970 die baugleich mit dieser Karte ist und bei 30° Außentemperatur erreicht sie gerne mal 97°. Mir kommt keine so heiße Karte mehr in den Rechner!



1200 Volt für die Grafikkarte?!

Dein Netzteil möchte ich sehen und vor allem Dein Hausanschluss :P

Hatte mal von VTX3D eine HD 7850. Hatte keinerlei Probleme damit. Nur laut war sie. Und so elegant wie z.B. eine Asus sieht sie m.E. nicht aus (sollte bei den meisten aber nicht kaufentscheidend sein).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text