309°
VTX3D Radeon R7 370 Single Fan Edition, 2048 MB GDDR5 ab 112,99 € @ Caseking

VTX3D Radeon R7 370 Single Fan Edition, 2048 MB GDDR5 ab 112,99 € @ Caseking

ElektronikCaseking Angebote

VTX3D Radeon R7 370 Single Fan Edition, 2048 MB GDDR5 ab 112,99 € @ Caseking

Preis:Preis:Preis:112,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Caseking gibt es die VTX3D Radeon R7 370 Single Fan Edition, 2048 MB GDDR5 ab 112,99 € (Vorkasse)

Mit Paypal 2.- € mehr.

Cashback über Cashee 2%, mit teilen auf Facebook 4%

Die Mindfactory Gruppe ist wieder preislich mitgezogen.
Bei Vibu wäre sie sogar für 108,98 € zu haben, allerdings ohne Cashee und Soforttausch bei Defekt.
Alternativlink zu Vibu:
vibuonline.de/pro…tml

Ansonsten PVG Okluge @ Amazon Marketplace 150,79 €

Technische Details:

Bauhöhe: 2-Slot
GPU: AMD Radeon R7 370 ("Trinidad")
Fertigung: 28 nm
GPU-Takt: 985 MHz (max. Boost)
Shader-Einheiten: 1.024
Speicher-Größe: 2.048 MB
Speicher-Takt: 2.850 (5.700) MHz
Typ: GDDR5
Speicheranbindung: 256 Bit
Steckplatz: PCIe x16 (PCIe / PCIe 2.x / PCIe 3.0)
Anschlüsse:
1× DisplayPort 1.2
1× HDMI
1× DVI-I (Dual-Link)
Typischer Stromverbrauch unter Last: 110 Watt
Stromversorgung: 1× 6-Pin PCIe
Empfohlene Netzteil-Leistung: min. 500 Watt
Features: DirectX 12, OpenGL 4.4, OpenCL 2.1, Mantle, Eyefinity 2.0, CrossFireX, HD3D

Grafikkarten-Umtausch ohne Wartezeit bei Caseking!

Während des Gewährleistungszeitraumes von 2 Jahren ab Warenerhalt werden bei Caseking von Endkunden berechtigt reklamierte Grafikkarten - also solche mit einem von uns bestätigten Defekt - aller unten genannten Marken direkt gegen Neuware ausgetauscht (sofern lagernd). Eine Einsendung der fehlerhaften Ware an den Hersteller und damit verbundene längere Wartezeiten entfallen somit komplett! Sollte die auszutauschende Grafikkarte nicht mehr lagernd oder lieferbar sein, so wird von uns eine Gutschrift ausgestellt. Anschließend kann damit eine alternative Grafikkarte aus unserem Sortiment frei gewählt werden. Dabei anfallende Aufpreise können einfach nachgezahlt werden und eventuell entstehende Restbeträge werden von uns zurückerstattet.

Wie gehe ich bei einem Defekt meiner Grafikkarte vor? -> Grafikkarten-Soforttausch bei Defekt (hier klicken)

Marken: ASUS, Club 3D, EVGA, Gigabyte, Inno3D, Palit, PNY, Powercolor, Sapphire, VTX3D, XFX, ZOTAC & King Mod

32 Kommentare

r7qnufk.png

Hot!

Habe vor ein paar Tagen eine R7-360 verbaut (für 99€) und die ist von der Spielleistung schon brauchbar, besser als eigentlich erwartet. Die 370 hat da nochmals mehr Dampf (leider gibt es hier kein FreeSync usw.).


Viele Grüße,
stolpi

stolpi

Hot! Habe vor ein paar Tagen eine R7-360 verbaut (für 99€) und die ist von der Spielleistung schon brauchbar, besser als eigentlich erwartet. Die 370 hat da nochmals mehr Dampf (leider gibt es hier kein FreeSync usw.). Viele Grüße, stolpi



Du betreibst nicht ernsthaft eine Grafikkarte für ca. 100.- € an einem Freesync Monitor? o.O

schöne einsteiger-graka mit ordentlich dampf für das geld! definitiv HOT!

habe mir leider schon im januar für den retro-PC eine etwa gleich schnelle 7850 OC geholt für 80€.

TDP 150 Watt -> HOT

stolpi

Hot! Habe vor ein paar Tagen eine R7-360 verbaut (für 99€) und die ist von der Spielleistung schon brauchbar, besser als eigentlich erwartet. Die 370 hat da nochmals mehr Dampf (leider gibt es hier kein FreeSync usw.). Viele Grüße, stolpi


haha ja, damit erreicht er bestimmt 144 frames/s

Freesync ist lizenzkostenlos oder zumindest sehr günstig, der Monitor muss also nicht sonderlich teuer gewesen sein.

Edit: gerade recherchiert, ist echt kostenlos. Warum auch immer das nicht von jedem Monitor unterstützt wird der kein Gsync hat...

Vergleich zur 750TI?

stolpi

Hot! Habe vor ein paar Tagen eine R7-360 verbaut (für 99€) und die ist von der Spielleistung schon brauchbar, besser als eigentlich erwartet. Die 370 hat da nochmals mehr Dampf (leider gibt es hier kein FreeSync usw.). Viele Grüße, stolpi



Wirklich, das schockiert dich?
Dann erzähle ich dir besser nicht, dass ich einen Freesync Monitor an einer Intel iGPU betreibe

Besser als meine Radeon 7770 HD?

shiki92

Edit: gerade recherchiert, ist echt kostenlos. Warum auch immer das nicht von jedem Monitor unterstützt wird der kein Gsync hat...


Naja gefühlt bekommt es doch jeder neue Monitor.

Ansonsten wollen vielleicht aber auch die Hersteller etwas Gewinn machen und bieten Versionen mit etwas teuer an als Versionen ohne. Wobei es gleiche Modelle sind, nur eben mit abgeschalteten Features. In den 2D-Fernsehern müssten heute doch auch 3D-Panels stecken..

cpt.dax

Besser als meine Radeon 7770 HD?



Locker. Die R7 370 liegt etwa zwischen der HD 7850 und der HD 7870.

shiki92

Freesync ist lizenzkostenlos oder zumindest sehr günstig, der Monitor muss also nicht sonderlich teuer gewesen sein. Edit: gerade recherchiert, ist echt kostenlos. Warum auch immer das nicht von jedem Monitor unterstützt wird der kein Gsync hat...



Naja nur weil die Technologie selbst kostenlos verwendbar ist heißt das ja nicht das es den Hersteller nichts kostet bis die Monitorserie sie umsetzen kann....ich mein man braucht erstmal Menschen die sich damit beschäftigen, ein Konzept für die Umsetzung machen, dann müssen die Produktionsmaschinen an veränderte Soft- und Hardware angepasst werden, eventuell Mitarbeiter fortgebildet werden und und und....

Von einer HD 6870 auf die Grafikkarte kann ich nicht sehr viel mehr erwarten oder?

Für das Geld gibt es doch schon eine gebrauchte 7950 boost/oc mit 3Gb. Die Dinger sind häufig so schnell wie eine R9 380.

Eine xfx 7950 black edition hat einen höheren Takt als eine R9 285 und einen deutlich höheren Takt als eine R9 280 bei gleichem Chip. Erst die 380 hat bei gleichem Chip einen 5% höheren Takt.
Die X Versionen haben 12.5% mehr streaming Prozessoren, aber die wirken sich deutlich schwächer aus als man denkt, zumal die 7950 boost einen 11% höheren Takt als die 280x aufweist, der einen größeren Einfluss auf die Performance hat.
Erst die 380X ist tatsächlich schneller mit 12% mehr streaming Prozessoren und einem 5% höherem Takt.
Der Speicher der neueren Karten ist auch was schneller, aber der Unterschied ist klein.
OC headroom haben alle Karten, das muss man bei dem Vergleich also ignorieren. Alle Karten haben den selben Chip, produziert mit der gleichen Strukturbreite. Der Prozess ist in den 5 Jahren etwas besser geworden, was sich auf den Stromverbrauch auswirkt, aber der Unterschied ist nicht gewaltig.

stolpi

Hot! Habe vor ein paar Tagen eine R7-360 verbaut (für 99€) und die ist von der Spielleistung schon brauchbar, besser als eigentlich erwartet. Die 370 hat da nochmals mehr Dampf (leider gibt es hier kein FreeSync usw.). Viele Grüße, stolpi



Gerade da macht es Sinn, da die meisten Spiele nicht auf 60/144hz laufen werden.

Hummelbrummel

Vergleich zur 750TI?



die 750ti ist deutlich langsamer

CrocoDoc

Für das Geld gibt es doch schon eine gebrauchte 7950 boost/oc mit 3Gb. Die Dinger sind häufig so schnell wie eine R9 380. Eine xfx 7950 black edition hat einen höheren Takt als eine R9 285 und einen deutlich höheren Takt als eine R9 280 bei gleichem Chip. Erst die 380 hat bei gleichem Chip einen 5% höheren Takt. Die X Versionen haben 12.5% mehr streaming Prozessoren, aber die wirken sich deutlich schwächer aus als man denkt, zumal die 7950 boost einen 11% höheren Takt als die 280x aufweist, der einen größeren Einfluss auf die Performance hat. Erst die 380X ist tatsächlich schneller mit 12% mehr streaming Prozessoren und einem 5% höherem Takt. Der Speicher der neueren Karten ist auch was schneller, aber der Unterschied ist klein. OC headroom haben alle Karten, das muss man bei dem Vergleich also ignorieren. Alle Karten haben den selben Chip, produziert mit der gleichen Strukturbreite. Der Prozess ist in den 5 Jahren etwas besser geworden, was sich auf den Stromverbrauch auswirkt, aber der Unterschied ist nicht gewaltig.



also erstens ist eine 280x eine umgelabelte 7970ghz edition
und eine 7970ghz ist ne schnellere 7970
und eine 7970 ist ganze ecke flotter als ne 7950

und zweitenskannst du doch nicht eine gebrauchte karte mit einer neuen vergleichen
was ist denn das fürn quatsch
du weißt bei einem gebraucht kauf nie ob die karte erst gerade gesund gebacken wurde und dann nach einer kurzen zeit wiederkaputt geht
grafikkarten gehören nunmal zu den pc komponenten die am schnellsten den geist aufgeben
ich habe schon sehr viel schlechte erfahrung gemacht mit gebraucht käufen bei gpus und es geht nicht nur mir so
ich würde generell keine karte gebraucht kaufen ohne garantie
und ich bin auch nicht der einzige der schon so viel schlechte erfahung sammel musste

micha3434

also erstens ist eine 280x eine umgelabelte 7970ghz edition und eine 7970ghz ist ne schnellere 7970 und eine 7970 ist ganze ecke flotter als ne 7950



Du hast insofern recht, als dass in der Liste, die ich verwendet habe der Boosttakt nicht angegeben war, das verschiebt das Gleichgewicht ein wenig, ändert aber nichts grundsätzliches.

Hier mal die Konfigurationen der Chips:
GPU - Core config - Corespeed
Radeon R7 370 - 1024:64:32 - 975 MHz (nur 2Gb Ram)
Rad7950 Boost - 1792:112:32 - 925 Mhz
HD 7970 GHzEd- 2048:128:32 - 1050 MHz
Radeon R9 280 - 1792:112:32 - 933 Mhz
Radeon R9 285 - 1792:112:32 - 918 MHz (nur 2GB Ram)
Radeon R9 280X - 2048:128:32 - 1000 MHz
Radeon R9 380 - 1792:112:32 - 970 MHz
Radeon R9 380X - 2048:128:32 - 970 MHz

Meine 7950 Boost (genau das Model kostet 118 € laut Bidvoy) läuft auf 975 MHz seit Jahren, ohne ein einziges Problem und ist dabei extrem kühl und leise (dank Accelero IV). Theoretisch ist sie auch bis 1045 MHz stabil, aber das macht den Kohl nicht fett und steigert nur den Stromverbrauch. Damit liege ich nicht nur theoretisch, sondern auch bei Benchmarks genau auf R9 380 Niveau (200 € 2 GB / 215 € 4 Gb).


micha3434

und zweitenskannst du doch nicht eine gebrauchte karte mit einer neuen vergleichen was ist denn das fürn quatsch du weißt bei einem gebraucht kauf nie ob die karte erst gerade gesund gebacken wurde und dann nach einer kurzen zeit wiederkaputt geht grafikkarten gehören nunmal zu den pc komponenten die am schnellsten den geist aufgeben ich habe schon sehr viel schlechte erfahrung gemacht mit gebraucht käufen bei gpus und es geht nicht nur mir so ich würde generell keine karte gebraucht kaufen ohne garantie und ich bin auch nicht der einzige der schon so viel schlechte erfahung sammel musste



Bei entsprechendem Umgang sind GPUs und CPUs extrem haltbar. Das "Backen" von GPUs macht überhaupt keinen Sinn, das gibt es nur bei Notebooks. Flexing kann es bei Desktop GPUs nicht geben.
Mittlerweile verfügen alle Chips über eine Notabschaltung, selbst bei absolut rücksichtslosems Übertakten, das alle 20 Sekunden zum Absturz führt, bleiben die Komponenten meistens unbeeindruckt.
Defekte können natürlich auftreten, besonders bei einer veränderten Corespannung, aber sowas lässt sich nicht timen. Die Chance, dass man eine Grafikkarte erwischt, die so vorgeschädigt ist, dass sie dann einige Zeit später tatsächlich kaputt geht, ist tatsächlich gering. Natürlich kann das passieren, aber man spart eben locker 35% und das erkauft man eben mit erhöhtem Risiko.
Ich kaufe eigentlich alle CPUs und GPUs gebraucht und hatte noch nie Probleme. Mein erster selbst gekaufter PC war ein 386er (natürlich gebraucht), bin also nicht erst seit letzter Woche am Werk.

Hot, aber hoffentlich kommt nochmal die 380x für 199 Euro rein.

welpe

Von einer HD 6870 auf die Grafikkarte kann ich nicht sehr viel mehr erwarten oder?


würde mich auch interessieren!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text