VW Polo Highline Privatleasing 36 Monate 69€ pro Monat (auch GTI möglich)
1806°Abgelaufen

VW Polo Highline Privatleasing 36 Monate 69€ pro Monat (auch GTI möglich)

3.583€
142
eingestellt am 19. Aug 2016
Ich bin mal so mutig und stelle als ersten Deal ein Leasing Angebot ein, auch wenn diese ja hier oft hitzige Diskussionen auslösen.

Bei Hülpert gibt es aktuell einen VW Polo mit Highline Ausstattung für 69€ monatlich. Es muss allerdings eine einmalige Sonderzahlung von 999€ geleistet werden. Dafür ist die Werksauslieferung bereits enthalten.

Der Polo hat den Standard 1.2 TSI Motor mit 90PS, was in dem Fahrzeug ausreichen sollte, aber dazu werden wir in den Kommentaren bestimmt noch anderes lesen.

Ausstattung: Uranograu, 5-Gang-Schaltgetriebe, Klimaanlage, Sitzheizung, Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar, ParkPilot - akustische Warnsignale bei Hindernissen im Front- und Heckbereich, Radio Composition Touch, 16-Zoll-Leichtmetallräder Portago,
Mittelarmlehne vorn u.v.m.

Fahrleistung pro Jahr: 10.000km - mehr ist bestimmt möglich, Preise müssen erfragt werden

Der Dealpreis setzt sich aus 36*69€ monatliche Raten, 999€ Sonderzahlung und 100€ für Zulassung (habe ich einfach grob mit einberechnet) zusammen.


Es gibt auch den Polo GTI im Angebot für 119€ - die entsprechenden Infos bitte der Hülpert Website entnehmen


(2) Angebot gilt nur bei gleichzeitiger Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens (ausgenommen Audi, Porsche, Seat, Skoda) mit mindestens 4 Monaten Zulassungsdauer auf Ihren Namen. Angebot am Beispiel eines Gebrauchtwagens der Marken VW PKW oder VW Nutzfahrzeuge. Angebotspreise für Fremdmarken weichen ab. Angebot gilt bis 30. November 2016 und nur solange der Vorrat reicht.
- POLAK_Ddorf

(2) Angebot gilt nur bei gleichzeitiger Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens (ausgenommen Audi, Porsche, Seat, Skoda) mit mindestens 4 Monaten Zulassungsdauer auf Ihren Namen. Angebot am Beispiel eines Gebrauchtwagens der Marken VW PKW oder VW Nutzfahrzeuge. Angebotspreise für Fremdmarken weichen ab. Angebot gilt bis 30. November 2016 und nur solange der Vorrat reicht.
- POLAK_Ddorf

Beste Kommentare

aKaToti

Also zahle ich nur für die Nutzung? Was ist mit Reparaturen und Co?



Das ist alles in den 69 € enthalten, auch Versicherung, Sprit und Getränke für unterwegs.

protorix

So muss ich jetzt mit dem A5 Cabrio rumfahren.



Ärgerlich

Nadine

Leasing ist doch dieses Mietmodell, wo man bei Rückgabe für jede haarkleine, nichtverschuldete Schramme 1000€ zahlen muss, oder?



Völliger Blödsinn. Gerade im VW Konzern wird vor Übergabe ziemlich transparent dargelegt was Okay ist und was nicht. Man erhält einen kleinen bebilderten Katalog in dem exakt drin steht was durch geht und was nicht. Die Grenze ist hier echt hoch angesetzt. Schrammen und sogar Dellen sind bis zu einem gewissen Faktor inklusive. Und um aus diesem Rahmen zu kommen muss man mit seinem Fahrzeug schon umgehen wie ein Metzger.

Aber hauptsache gequakt.

domidrechsel90

Was ist denn hier bitte "Highline"? Das hat auch ein Renault Clio in der mittleren Ausstattung schon und teilweise noch mehr serienmäßig. Wo ist das Xenon/LED, wo ist die Lederausstattung, wo ist die Klimaautomatik,...?


Und wenn der Clio 'nen Fluxkompensator verbaute hätte... Es ist und bleibt ein Renault.
142 Kommentare

Generell finde ich die Angebote ja interessant und würde gern mal so etwas ausprobieren. Höre leider immer wieder von negativen Erfahrungen rund um Sonderzahlungen wegen kleiner Mängel am Fahrzeug. (generell, hat nichts mit dem Händler zu tun)

Der Preis scheint erstmal gut. (Anmerkung: neuer Polo kommt bald)

Angebot gilt nur wenn man einen Gebrauchten VW PKW oder Nutzfahrzeug (kein Audi, Seat, Skoda) in Zahlung gibt.

Bearbeitet von: "tobiwan80" 19. Aug 2016

Mich würde interessieren welche Vorteil man vom leasing hat ? Oder verstehe ich einfach den Sinn nur nicht?

Dat "Kleingedruckte"

Abbildung zeigt Sonderausstattung gegen Mehrpreis. Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes.(1) Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig. Bonität vorausgesetzt.(2) Angebot gilt nur bei gleichzeitiger Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens (ausgenommen Audi, Porsche, Seat, Skoda) mit mindestens 4 Monaten Zulassungsdauer auf Ihren Namen. Angebot am Beispiel eines Gebrauchtwagens der Marken VW PKW oder VW Nutzfahrzeuge. Angebotspreise für Fremdmarken weichen ab. Angebot gilt bis 30. November 2016 und nur solange der Vorrat reicht.

Verfasser

Abbildung zeigt Sonderausstattung gegen Mehrpreis. Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes.(1) Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig. Bonität vorausgesetzt.(2) Angebot gilt nur bei gleichzeitiger Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens (ausgenommen Audi, Porsche, Seat, Skoda) mit mindestens 4 Monaten Zulassungsdauer auf Ihren Namen. Angebot am Beispiel eines Gebrauchtwagens der Marken VW PKW oder VW Nutzfahrzeuge. Angebotspreise für Fremdmarken weichen ab. Angebot gilt bis 30. November 2016 und nur solange der Vorrat reicht.




Ups, Anfängerfehler. Hab ich glatt übersehen, das macht es jedenfalls weniger attraktiv

Abbildung zeigt Sonderausstattung gegen Mehrpreis. Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes.(1) Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig. Bonität vorausgesetzt.(2) Angebot gilt nur bei gleichzeitiger Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens (ausgenommen Audi, Porsche, Seat, Skoda) mit mindestens 4 Monaten Zulassungsdauer auf Ihren Namen. Angebot am Beispiel eines Gebrauchtwagens der Marken VW PKW oder VW Nutzfahrzeuge. Angebotspreise für Fremdmarken weichen ab. Angebot gilt bis 30. November 2016 und nur solange der Vorrat reicht.



Das solltest du aber in der Beschreibung auch ergänzen

aKaToti

Mich würde interessieren welche Vorteil man vom leasing hat ? Oder verstehe ich einfach den Sinn nur nicht?


Du hast halt immer ein "neues" Auto. Zahlst aber auch immer und hast am Ende nichts über. Muss man halt für sich persönlich entscheiden ob es passt.
Ein Arbeitskollege hat sein Fahrzeug auch geleast mit Wartungspaket (inkl. verschleißteile) der fährt viel für die Firma und bekommt 0,30€ pro Kilometer anstatt einem Leihwagen, das reicht von den KM her locker für die mtl. Kosten und den Kraftstoff.

Verfasser

Abbildung zeigt Sonderausstattung gegen Mehrpreis. Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes.(1) Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig. Bonität vorausgesetzt.(2) Angebot gilt nur bei gleichzeitiger Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens (ausgenommen Audi, Porsche, Seat, Skoda) mit mindestens 4 Monaten Zulassungsdauer auf Ihren Namen. Angebot am Beispiel eines Gebrauchtwagens der Marken VW PKW oder VW Nutzfahrzeuge. Angebotspreise für Fremdmarken weichen ab. Angebot gilt bis 30. November 2016 und nur solange der Vorrat reicht.



Ich bin schon dabei, aber leider wird die Änderung nicht gespeichert

Also zahle ich nur für die Nutzung? Was ist mit Reparaturen und Co?

aKaToti

Also zahle ich nur für die Nutzung? Was ist mit Reparaturen und Co?



Das ist alles in den 69 € enthalten, auch Versicherung, Sprit und Getränke für unterwegs.

Diese einmaligen Sonderzahlungen gehören für mich eindeutig in die Überschrift, auch wenn der Komplettpreis angegeben wird.

24 Monats-Handyvertrag von D1. AllNet Flat wordwide, 8GB LTE, SMS flat für monatlich 4,99€ einmalige Sonderzahlung 4999€.

aKaToti

Mich würde interessieren welche Vorteil man vom leasing hat ? Oder verstehe ich einfach den Sinn nur nicht?



Reparaturen übernimmt die Garantie des Herstellers, also der Hersteller. Bei 36 Monaten muss man evtl. eine Garantieverlängerung dazu kaufen.
In meinem Fall, hätte ich jetzt ganz einfach ein Auto gebraucht, da ich nicht irgendeine Mistkiste fahren will, hätte ich 10.000 Euro oder mehr in die Hand nehmen müssen. Das heißt, ich hätte an meine Ersparnisse ran müssen, dafür hätte ich dann eben keine monatlichen Kosten, es sei denn eben am Gebrauchtwagen ist etwas kaputt.
Momentan gibt es halt durchaus interessante Leasingangebote, also habe ich bei einem solchen zugeschlagen. Ich muss allerdings sagen, dass das subjektive "mein Auto" Gefühl, nicht gegeben ist. Ich muss natürlich auf das Leasingauto genauso, wenn nicht stärker acht geben, als wenn es mein eigenes wäre.

Hauptvorteil für mich, ich muss nicht an mein bitter erspartes Geld und ich habe die nächsten zwei Jahre ein neues Auto, das technisch wahrscheinlich keine Probleme machen wird und wenn, kostet es mich nichts.

Hätte ich jetzt "mehr" Geld auf der Seite, hätte ich vllt. einfach ein gebrauchtes Auto gekauft.
So muss ich jetzt mit dem A5 Cabrio rumfahren.

protorix

So muss ich jetzt mit dem A5 Cabrio rumfahren.



Ärgerlich

aKaToti

Also zahle ich nur für die Nutzung? Was ist mit Reparaturen und Co?

protorix

Das heißt, ich hätte an meine Ersparnisse ran müssen, dafür hätte ich dann eben keine monatlichen Kosten, es sei denn eben am Gebrauchtwagen ist etwas kaputt. Hauptvorteil für mich, ich muss nicht an mein bitter erspartes Geld und ich habe die nächsten zwei Jahre ein neues Auto, das technisch wahrscheinlich keine Probleme machen wird und wenn, kostet es mich nichts.



Hammer, wie ist das mit den Getränken geregelt? Bekommt man Gutscheine für eine bestimmte Tanke/Geschäft, oder haben die da im Handschuhfach eine Minibar mit Auffüllservice installiert?:p



Und was machst du mit deinem "bitter ersparten" Geld? Da gibts so gut wie nichts mehr für und bald muss man sogar Strafzinsen zahlen, wenn es nicht im Kissen liegt.

Ich sehe keinen Vorteil, das Ersparte liegt rum und bringt nichts und das Leasing werden die bestimmt nicht ohne Gewinn (also Mehrkosten für dich) anbieten.

KinKun

Generell finde ich die Angebote ja interessant und würde gern mal so etwas ausprobieren. Höre leider immer wieder von negativen Erfahrungen rund um Sonderzahlungen wegen kleiner Mängel am Fahrzeug. (generell, hat nichts mit dem Händler zu tun)Der Preis scheint erstmal gut. (Anmerkung: neuer Polo kommt bald)



​Ja na klar was schreibst du da für einen (poo)?? da die Modellpflege Ende 2015 kam und der polo immer über 3 Jahre je Modellpflege produziert wird, ist das dann ziemlich genau September / Oktober 2018 der Fall. ist ja bald...oh dann ist die Leasingdauer auch fast durch... Umschlagbar! habe eben bestellt ! fahre morgen zum Unterzeichnen!

Wenn ich die Dealsumme durch 36 Monate teile, komme ich aber auf 96,75 € anstatt auf 69 €. Irgendeine Krücke gibt es immer bei diesen Leasingdeals ...

Bearbeitet von: "nextone7" 19. Aug 2016

nextone7

Wenn ich die Dealsumme durch 36 Monate teile, komme ich aber auf 99,53 € anstatt auf 69 €. Irgendeine Krücke gibt es immer bei diesen Leasingdeals ...



​Anzahlung 999

Ich finde den Deal vom Ansatz her gut, aber es sollte immer grundsätzlich der Leasing Faktor angegeben werden - im Fall vom GTI sind das z.B. 0,86 - das ist schon recht ordentlich.

Interessiert ist für mich ein Leasing Deal auch nur wenn er die Preise von Sixt Leasing schlägt - die sind preislich ja meistens Referenz - das ist hier der Fall. Wobei man bei Sixt eben auch kein Fahrzeug in Zahlung geben muss.

Jetzt wäre nur noch interessant zu wissen ob die Fahrzeuge auch frei konfigurierbar sind - das geht leider nicht aus dem Deal und der Webseite hervor.

So muss ich jetzt mit dem A5 Cabrio rumfahren.


Du armer, würde ich bei so einem aus der Ingenieursrestekiste zusammen geschraubten Auto auch sagen .
Bearbeitet von: "Tikama" 19. Aug 2016

chillersong

Und was machst du mit deinem "bitter ersparten" Geld? Da gibts so gut wie nichts mehr für und bald muss man sogar Strafzinsen zahlen, wenn es nicht im Kissen liegt.Ich sehe keinen Vorteil, das Ersparte liegt rum und bringt nichts und das Leasing werden die bestimmt nicht ohne Gewinn (also Mehrkosten für dich) anbieten.



Mal unanbhängig von der Verzinsung gibt es eben Leute die haben andere finanzielle Prioritäten als ein schickes Auto. Reisen, Haus, Klamotten etc. sind nur einige Dinge die mir da einfallen für die manch einer gern mehr Geld ausgibt als für das Auto.

Im übrigen ist doch die Frage, ob man nach drei Jahren Leasingdauer im Vergleich zum Kauf einen höheren finanziellen Verlust hat als wenn man den Wagen gekauft hätte. Sprich bekomme ich 3583 Euro bei Wiederverkauf eines vergeichbaren Polos weniger.



Bearbeitet von: "Hollowman" 19. Aug 2016

nextone7

Wenn ich die Dealsumme durch 36 Monate teile, komme ich aber auf 96,75 € anstatt auf 69 €. Irgendeine Krücke gibt es immer bei diesen Leasingdeals ...



Lesen, verstehen, Kommentar sparen...

"Der Dealpreis setzt sich aus 36*69€ monatliche Raten, 999€ Sonderzahlung und 100€ für Zulassung (habe ich einfach grob mit einberechnet) zusammen."

Leasing ist doch dieses Mietmodell, wo man bei Rückgabe für jede haarkleine, nichtverschuldete Schramme 1000€ zahlen muss, oder?

aKaToti

Mich würde interessieren welche Vorteil man vom leasing hat ? Oder verstehe ich einfach den Sinn nur nicht?



Dann hat er aber entweder ein sehr gutes Leasingangebot, oder er ist sehr bescheiden unterwegs. Wenn ich überlege, dass ich pro km fast 80 ct kosten hab, hält sich meine Freude über die 30 ct, die mir mein AG für dienstiliche Fahrten aushändigt, in engen Grenzen.

chillersong

Und was machst du mit deinem "bitter ersparten" Geld? Da gibts so gut wie nichts mehr für und bald muss man sogar Strafzinsen zahlen, wenn es nicht im Kissen liegt.Ich sehe keinen Vorteil, das Ersparte liegt rum und bringt nichts und das Leasing werden die bestimmt nicht ohne Gewinn (also Mehrkosten für dich) anbieten.



So viel Geld habe ich nicht, dass ich Strafzinsen zahlen müsste.
Mein Geld investiere ich lieber in andere Anlagen und etwas liquide Mittel sollte man schon haben.

nextone7

Wenn ich die Dealsumme durch 36 Monate teile, komme ich aber auf 96,75 € anstatt auf 69 €. Irgendeine Krücke gibt es immer bei diesen Leasingdeals ...


Und was genau ändert dein Statement an meiner Aussage, dass man real > 69 € im Monat entrichtet?

Du zahlst im Monat 69€, Punkt. Den Rest hast davor schon bezahlt. Was macht es für einen Sinn das bereits gezahlte auf die Monate runterzubrechen? Sonst kannst ja auch noch die Inflation über die drei Jahre berücksichtigen. Man hat so den kompletten Preis und die tatsächlichen monatlichen Raten. OP hat alles richtig gemacht.

zu langsam...

Bearbeitet von: "Draven" 19. Aug 2016

danke für den auto deal - aber preislich liegt das hier in regionen über golf angeboten. Es gab zum ende letzten jahres golf ab 39 Euro mtl.
aber wer jetzt braucht und mit nem polo leben kann, why not.

aKaToti

Mich würde interessieren welche Vorteil man vom leasing hat ? Oder verstehe ich einfach den Sinn nur nicht?


Er fährt einen Mazda CX5 mit 175 PS und bezahlt mtl. knapp 500€ Aber hat eine Km Leistung von knapp 40K Km jährlich.War aber ein sehr gutes Angebot seines Händlers, vor allem da sogar Verschleißteile mit drin sind.

aKaToti

Mich würde interessieren welche Vorteil man vom leasing hat ? Oder verstehe ich einfach den Sinn nur nicht?


Der Vorteil vom Leasing ist: Man zahlt (je nach Angebot) nur den Werteverlust des Fahrzeugs über den Leasingzeitraum. Das ist zumindest die Wunschvorstellung. Natürlich wird man dies kaum erreichen, da man immer einen Obolus drauf zahlt. Dafür kann man sich allerdings nach dem Zeitraum einfach ein neues Auto leasen. Zusätzlich ist es immer mit ein wenig Glück verbunden. Wer weiß schon, wie sich der Gebrauchtpreis des Autos entwickelt. Nehmen wir einmal den Hyundai i20 Bj 2011, so hat sich dieses Auto zu einem Kassenschlager entwickelt. Bei anderen Modellen ist das sicherlich nicht der Fall und man erhält bei einem Verkauf viel weniger oder wird ihn halt schlecht los.

Hat alles Vor- und Nachteile.

Nadine

Leasing ist doch dieses Mietmodell, wo man bei Rückgabe für jede haarkleine, nichtverschuldete Schramme 1000€ zahlen muss, oder?


Ja, Wenn der IQ des Fahrers ähnlich dem deines Avatars ist...

Wir haben damals einen Polo Style BiFuel geleast. Als Vorführer gekauft. NP 28.000 Euro. Nach einem Jahr nur 15.999 Euro mit 500 km runter. Glück gehabt. Die Kiste (Bj 2011) 4 Jahre lang gefahren, Anzahlung 6000 Euro, mtl. 29 Euro und dann ne Restrate von knapp 6000 Euro geleistet. Vorteil: Der Dicke Wertverlust ist beim Händler geblieben. Wer also wirklich nach dem Leasing das Ding behalten will, sollte darauf achten, keinen Neuwagen zu leasen.
Oft sind Zinsen und Raten jedoch zu teuer bei Jahreswagen, Gebrauchtwagen oder Tageszulassungen.

Andere Möglichkeit wäre: Leasen, Rückgabe nach 3 Jahren. Dann wird der Wagen neu bewertet und weiterverkauft. Dann kann man wieder zuschlagen und kauft quasi dasselbe Auto 2x! Der Wertverlust jedoch, ist beim Händler geblieben. So habe ich es auch schon gemacht. Mein damaliger c63. NP 85.000 Euro. Anzahlung 40.000 Euro. Rate waren um die 500 Euro. Nach 3 Jahren blieb logischerweise der Neupreis übrig. Habe das Ding zurückgegeben. Nach 6 Wochen stand er dann mit 10.000 Euro Rabatt auf dem Hof. Restwert und Zeitwert passen eben nicht zusammen.

Nadine

Leasing ist doch dieses Mietmodell, wo man bei Rückgabe für jede haarkleine, nichtverschuldete Schramme 1000€ zahlen muss, oder?



Du meinst also dümmere Menschen (so wie du) zahlen bei der Rückgabe nix? Finde ich unfair! Ich geb sofort meine Staatsexamina (ja, Plural!) zurück!

Jetzt habe ich leider hot gevoted, bevor ich im Kleingedruckten das winzige Detail sah, dass man einen anderen Wagen abgeben muss. Sowas gehört fett in den Titel oder ganz oben in die Beschreibung, verdammte Axt.

Nadine

Leasing ist doch dieses Mietmodell, wo man bei Rückgabe für jede haarkleine, nichtverschuldete Schramme 1000€ zahlen muss, oder?


Bei deinem Lernverständnis hast du nicht ein einziges Examina.
Lies mein Posting nochmal evtl. verstehst du es dann und merkst das dich niemand persönlich angegriffen hat.

10000km, dafür brauche ich dann auch kein Auto

DavidK

Du zahlst im Monat 69€, Punkt. Den Rest hast davor schon bezahlt. Was macht es für einen Sinn das bereits gezahlte auf die Monate runterzubrechen?


Ja nee, is klar. Der Tausender, den du vorher geblecht hast, steht ja schließlich in keinem Bezug zum Leasingvertrag. Alter ...

DanYo

Jetzt habe ich leider hot gevoted, bevor ich im Kleingedruckten das winzige Detail sah, dass man einen anderen Wagen abgeben muss. Sowas gehört fett in den Titel oder ganz oben in die Beschreibung, verdammte Axt.


Genau, denn damit scheidet das als Deal für 99% aus.

Das ist aber ein fieses Restwertleasingangebot, und kein reines Kilometerleasing, oder?

Nadine

Leasing ist doch dieses Mietmodell, wo man bei Rückgabe für jede haarkleine, nichtverschuldete Schramme 1000€ zahlen muss, oder?



Völliger Blödsinn. Gerade im VW Konzern wird vor Übergabe ziemlich transparent dargelegt was Okay ist und was nicht. Man erhält einen kleinen bebilderten Katalog in dem exakt drin steht was durch geht und was nicht. Die Grenze ist hier echt hoch angesetzt. Schrammen und sogar Dellen sind bis zu einem gewissen Faktor inklusive. Und um aus diesem Rahmen zu kommen muss man mit seinem Fahrzeug schon umgehen wie ein Metzger.

Aber hauptsache gequakt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text