473°
ABGELAUFEN
VW take Up für 69€ im Monat oder Gewerbe für 58€
VW take Up für 69€ im Monat oder Gewerbe für 58€

VW take Up für 69€ im Monat oder Gewerbe für 58€

Preis:Preis:Preis:2.879€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin,

gerade gesehen, vielleicht interessant für jemanden hier( Da nterwegs, kopiere ich einfach den Text des Anbieters, dort steht alles wichtige!)

Text des Anbieters:

Der take up! für 69 EUR mtl. - LIMITIERT AUF 69 FAHRZEUGE.

Einsteigen war noch nie so einfach. Erleben Sie pure Fahrfreude für sensationelle 69,00 EURmonatliche Leasingrate, ohne Leasingsonderzahlung. Es darf etwas mehr sein? Dann buchen Sie einfach unsere Upgrades, wie die Ganzjahresreifen für 2,00 EUR mtl. oder das 4 Türer-Upgrade für 6,00 EUR mtl. hinzu. Führerschein-Neulinge erhalten bei Kauf eines Neufahrzeugs eine 1.000 EUR Prepaid Tankkarte der Shell AG. (1)

Übrigens: Das Angebot gilt für Privatkunden(69,00 Euro brutto) sowie für gewerbliche Einzelabnahmer (58 Euro netto).

Gerne individualisieren wir Ihr Fahrzeug mit Ihrer Wunschausstattung, schreibt uns an!
Neuwagen, 60 PS (44 kW), 5-Gang, white, Stoff anthracite/anthracite/black/light grey, Zentralverriegelung, LED-Tagfahrlicht, Reifenkontrollanzeig u. v. m.

UPE (3):

9.975,00 EUR

Leasingsonderzahlung

0,00 EUR

Laufzeit

36 Monate

Laufleistung p.a.

10.000 km

Nettodarlehensbetrag

7.449,92 EUR

Gesamtbetrag

2.484,00 EUR

Sollzinssatz p.a.

0,71 %

Effektiver Jahreszins

0,71 %

Monatliche Leasingrate

69,00 EUR

Überführungspauschale und Zulassungskosten berechnet der ausliefernde Betrieb separat. Werksauslieferung: 395,00 Euro.



Mehr Infos auf dem Link oben

Mehr KM sind auch möglich, 15 tkm im Jahr für 74€, 20tkm für 80€...


Beste Kommentare

Habe den UP als Selbständiger nun seit 1,5 Jahren. Damals für 39€ netto pro Monat ohne Anzahlung (gab es auch mal für 27€ ohne Anzahlung). Die Gesamtkosten liegen dann bei ca. 120€ netto pro Monat (inkl. Reifen/Versicherung/Benzin/Wartung (fällt beim UP jährlich an)).

Dieser Deal ist ganz ok aber kein Hammer. Generell solltet Ihr in "Leasingfaktor" rechnen. Als Richtwert gilt:

Lesingfaktor:
größer 0,8 = kein guter Deal
0,5 - 0,8 = je nach Fahrzeug guter Deal, sonst eher abwarten
0,4 - 0,5 = guter Deal
kleiner 0,4 = super Deal

Der Leasingfaktor hier liegt bei 0,69, ist also ok. Ich persönlich würde hier aber nicht zuschlagen, da es dieses Auto eben schon öfter für 39€ ohne Sonderzahlung gab (für Selbstständige) und mir die 36 Monate Laufzeit zu viel wären. Für Privatpersonen ist es noch ok.

Noch ein paar Erfahrungen mit dem UP:
- Wartung erfolgt zwangsweise Jährlich und ist vom Leasing Nehmer zu zahlen (ca. 80-100€, wenn man das Motoröl selbst kauft)
- Ohne Klima wird es im Sommer heiß im Auto (wie bei jedem anderen Auto ohne Klima auch)
- Im Winter sehr kalt, da man direkt neben dem Nackten Stahl sitzt (Kunststoff Verkleidung wurde eingespart). Heizung funktioniert bis 0 Grad einigermaßen schnell unter 0 dauert es schon mal etwas länger
- Für die Stadt sehr angenehm zu fahren, Landstraße ist auch noch gut aber für die Autobahn ist er ungeeignet. Ab und zu mal 100km Autobahn ist ok aber nicht sehr angenehm zu fahren
- Sehr gut für Stadtgebiete mit wenig oder kleinen Parkplätzen, da 3,6m Fahrzeuglänge

Update für Gewerbetreibende:
Da mein Post es so weit nach Oben geschafft hat, dachte ich mir ich belohne mal die Gewerbetreibenden mit einem identischen Angebot für 39€ (netto).

Für generell Leasing interessierte mal folgende Geheimtipps wenn es um Autohäuser geht:
rosier.de/sal…tml
tiemeyer.de/de/…htm
fleischhauer.com/ang…te/
vehiculum.de/lea…ecs

Und zum Abschluss noch einen A4 Kombi für 139€ netto über 18 Monate (Leasingfaktor 0,5).
Bearbeitet von: "Puma7" 14. Mai

Haha. Er hat 69 geschrieben


Bearbeitet von: "Kleingeldprinz" 14. Mai

Vielleicht den Text mal genauer lesen:

(2)Preis gilt bei Inzahlungnahme eures Gebrauchten (außer Audi, Skoda, Seat und Porsche).
30 Kommentare

Wie passt die 1000 Euro Tankkarte, die es bei Kauf gibt, zum Leasingangebot?

Haha. Er hat 69 geschrieben


Bearbeitet von: "Kleingeldprinz" 14. Mai

SaBoDealzvor 6 m

Wie passt die 1000 Euro Tankkarte, die es bei Kauf gibt, zum …Wie passt die 1000 Euro Tankkarte, die es bei Kauf gibt, zum Leasingangebot?


passt gut

Verfasser

SaBoDealzvor 10 m

Wie passt die 1000 Euro Tankkarte, die es bei Kauf gibt, zum …Wie passt die 1000 Euro Tankkarte, die es bei Kauf gibt, zum Leasingangebot?


Gute Frage, die dir der Händler ab morgen bestimmt beantworten kann.
Bearbeitet von: "Extremkiter" 14. Mai

Hot, vor allem im Sommer

Irgendwie kommt mir das fast zu günstig vor oder übersehe ich etwas?

Vielleicht den Text mal genauer lesen:

(2)Preis gilt bei Inzahlungnahme eures Gebrauchten (außer Audi, Skoda, Seat und Porsche).

Dr-Bashirvor 11 m

Hot, vor allem im Sommer

irgendwann ist es ausgelutscht

Warum hat der rote Spiegel?

Buddy87vor 2 m

Warum hat der rote Spiegel?


Hat er nicht. Das Dealbild zeigt eine gehobene Ausstattung, der Dealwagen kommt als Nacktschnecke in absoluter Basisausstattung.

hofmann333vor 6 m

irgendwann ist es ausgelutscht


Das wird der Fahrer im Hochsommer sicher anders sehen

Habe den UP als Selbständiger nun seit 1,5 Jahren. Damals für 39€ netto pro Monat ohne Anzahlung (gab es auch mal für 27€ ohne Anzahlung). Die Gesamtkosten liegen dann bei ca. 120€ netto pro Monat (inkl. Reifen/Versicherung/Benzin/Wartung (fällt beim UP jährlich an)).

Dieser Deal ist ganz ok aber kein Hammer. Generell solltet Ihr in "Leasingfaktor" rechnen. Als Richtwert gilt:

Lesingfaktor:
größer 0,8 = kein guter Deal
0,5 - 0,8 = je nach Fahrzeug guter Deal, sonst eher abwarten
0,4 - 0,5 = guter Deal
kleiner 0,4 = super Deal

Der Leasingfaktor hier liegt bei 0,69, ist also ok. Ich persönlich würde hier aber nicht zuschlagen, da es dieses Auto eben schon öfter für 39€ ohne Sonderzahlung gab (für Selbstständige) und mir die 36 Monate Laufzeit zu viel wären. Für Privatpersonen ist es noch ok.

Noch ein paar Erfahrungen mit dem UP:
- Wartung erfolgt zwangsweise Jährlich und ist vom Leasing Nehmer zu zahlen (ca. 80-100€, wenn man das Motoröl selbst kauft)
- Ohne Klima wird es im Sommer heiß im Auto (wie bei jedem anderen Auto ohne Klima auch)
- Im Winter sehr kalt, da man direkt neben dem Nackten Stahl sitzt (Kunststoff Verkleidung wurde eingespart). Heizung funktioniert bis 0 Grad einigermaßen schnell unter 0 dauert es schon mal etwas länger
- Für die Stadt sehr angenehm zu fahren, Landstraße ist auch noch gut aber für die Autobahn ist er ungeeignet. Ab und zu mal 100km Autobahn ist ok aber nicht sehr angenehm zu fahren
- Sehr gut für Stadtgebiete mit wenig oder kleinen Parkplätzen, da 3,6m Fahrzeuglänge

Update für Gewerbetreibende:
Da mein Post es so weit nach Oben geschafft hat, dachte ich mir ich belohne mal die Gewerbetreibenden mit einem identischen Angebot für 39€ (netto).

Für generell Leasing interessierte mal folgende Geheimtipps wenn es um Autohäuser geht:
rosier.de/sal…tml
tiemeyer.de/de/…htm
fleischhauer.com/ang…te/
vehiculum.de/lea…ecs

Und zum Abschluss noch einen A4 Kombi für 139€ netto über 18 Monate (Leasingfaktor 0,5).
Bearbeitet von: "Puma7" 14. Mai

Hatte den mal als leihwagen mit gleichem Motor.

Pro: gute Übersicht und sehr luftiges raumgefühl, auch für größere Fahrer geeignet.

Contra: armaturenbrett spiegelt stark, da lackiert.
Materialanmutung nicht besonders toll.
Motor ist echt schwach auf der Brust, um auch jenseits der 50 einigermaßen voran zu kommen, muss man schon ordentlich treten, kann irgendwie nicht im Sinne des Erfinders sein.

Hatte auch mal nen Polo mit 60ps, der ging deutlich besser komischerweise. Und war natürlich, auch dem höheren Preis geschuldet, dem up um Lichtjahre voraus was die gesamtanmutung betraf.

Puma7vor 1 h, 16 m

Als Richtwert gilt: Lesingfaktor:größer 0,8 = kein guter Deal0,5 - 0,8 = …Als Richtwert gilt: Lesingfaktor:größer 0,8 = kein guter Deal0,5 - 0,8 = je nach Fahrzeug guter Deal, sonst eher abwarten0,4 - 0,5 = guter Dealkleiner 0,4 = super Deal



LF unter 0,4 sowas muss man mir mal vorrechnen, wie sich das für den Leasinggeber lohnen kann.

Selbst bei 0,5 hat man in 3 Jahren 18% vom Neuwagenwert bezahlt. Kein Mensch würde für einen 3 Jahre alten Gebrauchten noch 82% vom Neuwagenpreis bezahlen. (Sicherlich mag es Autos geben, die im Wert steigen, aber üblich ist wohl eher ein Abschlag von 50%)

Und dann kommen immer die an, die behaupten Leasing lohnt sich nicht für Privatkäufer. Günstiger kann man einen Neuwagen wohl kaum fahren.

Buddy87vor 2 h, 11 m

Warum hat der rote Spiegel?



Das ist nur das Blut der Passanten.....Führerscheinneulling saß am Steuer.....

Marque_de_Signavor 31 m

LF unter 0,4 sowas muss man mir mal vorrechnen, wie sich das für den …LF unter 0,4 sowas muss man mir mal vorrechnen, wie sich das für den Leasinggeber lohnen kann.Selbst bei 0,5 hat man in 3 Jahren 18% vom Neuwagenwert bezahlt. Kein Mensch würde für einen 3 Jahre alten Gebrauchten noch 82% vom Neuwagenpreis bezahlen. (Sicherlich mag es Autos geben, die im Wert steigen, aber üblich ist wohl eher ein Abschlag von 50%)Und dann kommen immer die an, die behaupten Leasing lohnt sich nicht für Privatkäufer. Günstiger kann man einen Neuwagen wohl kaum fahren.

ganz einfache Rechnung: das lohnt sich null für den Leasinggeber. Das geht nur weil VW nach dem Dieselbetrug schwieriger dumme Deutsche findet. Marktanteil in Deutschland ist im freien Fall ohne die ganzen Ramschleasing Deals.


Bearbeitet von: "JohanDeutchman" 14. Mai

Marque_de_Signavor 40 m

LF unter 0,4 sowas muss man mir mal vorrechnen, wie sich das für den …LF unter 0,4 sowas muss man mir mal vorrechnen, wie sich das für den Leasinggeber lohnen kann.Selbst bei 0,5 hat man in 3 Jahren 18% vom Neuwagenwert bezahlt. Kein Mensch würde für einen 3 Jahre alten Gebrauchten noch 82% vom Neuwagenpreis bezahlen. (Sicherlich mag es Autos geben, die im Wert steigen, aber üblich ist wohl eher ein Abschlag von 50%)Und dann kommen immer die an, die behaupten Leasing lohnt sich nicht für Privatkäufer. Günstiger kann man einen Neuwagen wohl kaum fahren.


Du hast in deiner Ausführung 100% recht. LF unter 0,4 ist selten existiert aber. Meist kommen soche Hammer aus dem Hause VW selten auch mal von Ford, selten Audi fast nie von BMW und Mercedes.

Hintergrund ist das z.B. ein neues Modell angekündigt wurde und nun eigentlich keiner mehr das "Vorgängermodell" haben möchte. Der Hersteller will aber die Produktion bis zum Ende des Modells zu 100% auslasten. Unter anderem weil es günstiger ist Arbeiter für das zusammenschrauben von Autos zu bezahlen als das die nur am Band rumstehen, andererseits hat der Hersteller Abnahmeverträge mit Zulieferern. Meist wenn es Autos mit guter Ausstattung zu einem niedrigen LF gibt, sind die Abnahmeverträge mit den Zulieferern noch nicht erfüllt.

Ein weiteres Ziel ist es vom Hersteller zu einem gewissen Zeitpunkt eine gewisse Menge an Gebrauchtfahrzeugen im alter von 12-36 Monaten mit einer gewissen Mindestausstattung zu haben.

Noch ein Ziel zum ende des Jahres ist es die Aktionäre mit den "Verkaufszahlen" zufrieden zustellen. Deshalb gibt es häufig zum Ende des Jahres viele Leasing Aktionen.

Nun noch ein Beispiel aus der Praxis:
Gerade fahre ich mit dem Fahrzeugleasing eines Freundes, weil ich für Ihn größere Mengen Ware von A-B transportieren soll.
Dieses Fahrzeug ist ein VW Sharan Highline für 99€ rate pro Monat netto für 24 Monate. UVP Netto ist 31,995,80€. Macht einen LF von 0,31. Dieses Angebot gab es vor dem Modellwechsel.
Bearbeitet von: "Puma7" 14. Mai

Puma7vor 2 h, 56 m

Habe den UP als Selbständiger nun seit 1,5 Jahren. Damals für 39€ netto pro …Habe den UP als Selbständiger nun seit 1,5 Jahren. Damals für 39€ netto pro Monat ohne Anzahlung (gab es auch mal für 27€ ohne Anzahlung). Die Gesamtkosten liegen dann bei ca. 120€ netto pro Monat (inkl. Reifen/Versicherung/Benzin/Wartung (fällt beim UP jährlich an)).Dieser Deal ist ganz ok aber kein Hammer. Generell solltet Ihr in "Leasingfaktor" rechnen. Als Richtwert gilt: Lesingfaktor:größer 0,8 = kein guter Deal0,5 - 0,8 = je nach Fahrzeug guter Deal, sonst eher abwarten0,4 - 0,5 = guter Dealkleiner 0,4 = super Deal Der Leasingfaktor hier liegt bei 0,69, ist also ok. Ich persönlich würde hier aber nicht zuschlagen, da es dieses Auto eben schon öfter für 39€ ohne Sonderzahlung gab (für Selbstständige) und mir die 36 Monate Laufzeit zu viel wären. Für Privatpersonen ist es noch ok.Noch ein paar Erfahrungen mit dem UP: - Wartung erfolgt zwangsweise Jährlich und ist vom Leasing Nehmer zu zahlen (ca. 80-100€, wenn man das Motoröl selbst kauft) - Ohne Klima wird es im Sommer heiß im Auto (wie bei jedem anderen Auto ohne Klima auch) - Im Winter sehr kalt, da man direkt neben dem Nackten Stahl sitzt (Kunststoff Verkleidung wurde eingespart). Heizung funktioniert bis 0 Grad einigermaßen schnell unter 0 dauert es schon mal etwas länger - Für die Stadt sehr angenehm zu fahren, Landstraße ist auch noch gut aber für die Autobahn ist er ungeeignet. Ab und zu mal 100km Autobahn ist ok aber nicht sehr angenehm zu fahren - Sehr gut für Stadtgebiete mit wenig oder kleinen Parkplätzen, da 3,6m Fahrzeuglänge

Nehmt euch ein Beispiel! Das ist ein Kommentar der was bringt!! Gute alternative zum üblichen gemotze bei auto deals

Weiss jemand ob man ein Auto in Deutschland leasen und in Luxemburg (bzw. einem anderen EU-Land) anmelden darf?

Bestervor 20 m

Nehmt euch ein Beispiel! Das ist ein Kommentar der was bringt!! Gute …Nehmt euch ein Beispiel! Das ist ein Kommentar der was bringt!! Gute alternative zum üblichen gemotze bei auto deals


Machen wir...Danke Papa

Puma7vor 3 h, 18 m

Habe den UP als Selbständiger nun seit 1,5 Jahren. Damals für 39€ netto pro …Habe den UP als Selbständiger nun seit 1,5 Jahren. Damals für 39€ netto pro Monat ohne Anzahlung (gab es auch mal für 27€ ohne Anzahlung). Die Gesamtkosten liegen dann bei ca. 120€ netto pro Monat (inkl. Reifen/Versicherung/Benzin/Wartung (fällt beim UP jährlich an)).Dieser Deal ist ganz ok aber kein Hammer. Generell solltet Ihr in "Leasingfaktor" rechnen. Als Richtwert gilt: Lesingfaktor:größer 0,8 = kein guter Deal0,5 - 0,8 = je nach Fahrzeug guter Deal, sonst eher abwarten0,4 - 0,5 = guter Dealkleiner 0,4 = super Deal Der Leasingfaktor hier liegt bei 0,69, ist also ok. Ich persönlich würde hier aber nicht zuschlagen, da es dieses Auto eben schon öfter für 39€ ohne Sonderzahlung gab (für Selbstständige) und mir die 36 Monate Laufzeit zu viel wären. Für Privatpersonen ist es noch ok.Noch ein paar Erfahrungen mit dem UP: - Wartung erfolgt zwangsweise Jährlich und ist vom Leasing Nehmer zu zahlen (ca. 80-100€, wenn man das Motoröl selbst kauft) - Ohne Klima wird es im Sommer heiß im Auto (wie bei jedem anderen Auto ohne Klima auch) - Im Winter sehr kalt, da man direkt neben dem Nackten Stahl sitzt (Kunststoff Verkleidung wurde eingespart). Heizung funktioniert bis 0 Grad einigermaßen schnell unter 0 dauert es schon mal etwas länger - Für die Stadt sehr angenehm zu fahren, Landstraße ist auch noch gut aber für die Autobahn ist er ungeeignet. Ab und zu mal 100km Autobahn ist ok aber nicht sehr angenehm zu fahren - Sehr gut für Stadtgebiete mit wenig oder kleinen Parkplätzen, da 3,6m Fahrzeuglänge


Danke, super Info. Habe selbst den Up geleast und kann das so bestätigen.
Allerdings ist mir das mit dem Ölwechsel noch sehr unklar. Mir wurde bisher gesagt ich muss dafür zu VW. Daher meine Frage:

Wie machst du das, dass du das Öl selbst mitbringen darfst? Habe ich bei VW noch nicht "erlebt".

Dank und Gruß

Akureonvor 17 m

Danke, super Info. Habe selbst den Up geleast und kann das so bestätigen. …Danke, super Info. Habe selbst den Up geleast und kann das so bestätigen. Allerdings ist mir das mit dem Ölwechsel noch sehr unklar. Mir wurde bisher gesagt ich muss dafür zu VW. Daher meine Frage:Wie machst du das, dass du das Öl selbst mitbringen darfst? Habe ich bei VW noch nicht "erlebt". Dank und Gruß



Einfach vorher bescheid sagen, dass du dein Öl selber mitbringst. Spart je nach Ölmenge einiges und es machen so gut wie alle Werkstätten. Ich mach das bei BMW auch (und da gehts nicht um nen up) und keiner schaut mich blöd an. Ich muss allerdings bei meinem Händler eine entsorgungspauschale für das Altöl zahlen (getroffene Hunde bellen). Mein Vater macht das bei Mercedes auch so..

Akureonvor 17 m

Danke, super Info. Habe selbst den Up geleast und kann das so bestätigen. …Danke, super Info. Habe selbst den Up geleast und kann das so bestätigen. Allerdings ist mir das mit dem Ölwechsel noch sehr unklar. Mir wurde bisher gesagt ich muss dafür zu VW. Daher meine Frage:Wie machst du das, dass du das Öl selbst mitbringen darfst? Habe ich bei VW noch nicht "erlebt". Dank und Gruß


Der Up hat im vergleich zu den anderen Autos einen fixen Wartungsintervall von 1 Jahr. Bei den anderen VW Autos sind diese flexibel und fallen meist alle 2 Jahre oder nach 20.000 km an.

Für die Wartung sollte man zu irgend einem VW Autohaus gehen, damit später bei der Rückgabe keine Probleme auftreten. Generell ist es aber auch erlaubt es in einer freien Werkstatt "nach VW Vorgaben" machen zu lassen. Aber wie gesagt: Lieber zu VW direkt.

Ich hab 5 Werkstätten per Mail kontaktiert und nach einem Kostenvoranschlag gefragt und darauf hingewiesen das ich das Öl selber mitbringen möchte. Benötigt werden dafür: Fahrgestelnummer (Autofrontscheibe rechts unten), Kilometerstand, Kennzeichen und allgemeine Daten zur Person.

5L Öl kosten ca. 20-40€ je nach Marke. Ich habe 0W-30 Castrol Edge. Die Werkstätten wollten zwischen 80-100€ für das Öl haben.

Für rein die Wartung ohne ÖL lag der Preis zwischen 70-150€. Ein Kostenvoranschlag lohnt sich also.

Wenn man den UP billig als Jahreswagen kauft :

UP 2016 6500€

Mit Klima nur 400€ mehr :

UP 2016 Klima 6899€

und drei Jahre später wieder verkauft :

UP 2013 4999€

...hat man offensichtlich erheblich mehr Freiheiten, und schneidet unterm Strich günstiger ab.

Daher mein Urteil : COLD

PS : Von " Öl mitbringen " halte ich überhaupt nichts - ich fahre generell zu McOil,
die machen den Ölwechsel nach Herstellervorgabe zum sehr günstigen Preis.
Der VW Händler macht die Inspektion auch ohne Ölwechsel.
Bearbeitet von: "Steve096" 14. Mai

69€ mit Versicherung oder ohne?

zeganoffvor 1 h, 2 m

69€ mit Versicherung oder ohne?


Leasing ist immer ohne Versicherung. Manchmal bekommt man für einen Pauschalpreis die Versicherung dazu, das wird aber meist separat beworben. Bei der Pauschalversicherung würdest du aber diene Schadensfreiheitsklasse nicht verbessern. Aber auch nicht verschlechtern

Diese überführungskosten ist doch immer so unterschiedlich. Normal gehört sowas in den Preis immer. Da stoßen sich manche Händler gesund damit.

Puma7vor 22 h, 18 m

Habe den UP als Selbständiger nun seit 1,5 Jahren. Damals für 39€ netto pro …Habe den UP als Selbständiger nun seit 1,5 Jahren. Damals für 39€ netto pro Monat ohne Anzahlung (gab es auch mal für 27€ ohne Anzahlung). Die Gesamtkosten liegen dann bei ca. 120€ netto pro Monat (inkl. Reifen/Versicherung/Benzin/Wartung (fällt beim UP jährlich an)).Dieser Deal ist ganz ok aber kein Hammer. Generell solltet Ihr in "Leasingfaktor" rechnen. Als Richtwert gilt: Lesingfaktor:größer 0,8 = kein guter Deal0,5 - 0,8 = je nach Fahrzeug guter Deal, sonst eher abwarten0,4 - 0,5 = guter Dealkleiner 0,4 = super Deal Der Leasingfaktor hier liegt bei 0,69, ist also ok. Ich persönlich würde hier aber nicht zuschlagen, da es dieses Auto eben schon öfter für 39€ ohne Sonderzahlung gab (für Selbstständige) und mir die 36 Monate Laufzeit zu viel wären. Für Privatpersonen ist es noch ok.Noch ein paar Erfahrungen mit dem UP: - Wartung erfolgt zwangsweise Jährlich und ist vom Leasing Nehmer zu zahlen (ca. 80-100€, wenn man das Motoröl selbst kauft) - Ohne Klima wird es im Sommer heiß im Auto (wie bei jedem anderen Auto ohne Klima auch) - Im Winter sehr kalt, da man direkt neben dem Nackten Stahl sitzt (Kunststoff Verkleidung wurde eingespart). Heizung funktioniert bis 0 Grad einigermaßen schnell unter 0 dauert es schon mal etwas länger - Für die Stadt sehr angenehm zu fahren, Landstraße ist auch noch gut aber für die Autobahn ist er ungeeignet. Ab und zu mal 100km Autobahn ist ok aber nicht sehr angenehm zu fahren - Sehr gut für Stadtgebiete mit wenig oder kleinen Parkplätzen, da 3,6m Fahrzeuglänge Update für Gewerbetreibende:Da mein Post es so weit nach Oben geschafft hat, dachte ich mir ich belohne mal die Gewerbetreibenden mit einem identischen Angebot für 39€ (netto).Für generell Leasing interessierte mal folgende Geheimtipps wenn es um Autohäuser geht:https://www.rosier.de/sale/neuwagen-angebote.htmlhttp://www.tiemeyer.de/de/gewerbeangebote.htmhttp://www.fleischhauer.com/angebote/fahrzeug-angebote/gewerbekunden-angebote/https://www.vehiculum.de/leasing-sonderangebote/car_specsUnd zum Abschluss noch einen A4 Kombi für 139€ netto über 18 Monate (Leasingfaktor 0,5).


Der Leasing-Faktor und seine Aussagekraft

"Die vielen in Wechselwirkung stehenden Einflussgrößen lassen einen objektiven Konditionsvergleich über den Leasingfaktor kaum zu. Sie selbst können ihn aufgrund einiger Ihnen unbekannter Einflussgrößen ohnehin nicht selbst exakt ausrechnen. Betrachten Sie den Leasing-Faktor deshalb nur als groben Anhaltspunkt und nicht ultimativen Vergleichswert. Speziell beim Kilometerleasing bietet es sich an, neben dem Leasingfaktor einen Vergleich über die Kosten pro Kilometer anzustellen. Weitere Vergleichswerte können der effektive Jahreszins und natürlich die monatliche Leasingratenhöhe sein."

echt_holzvor 24 m

Der Leasing-Faktor und seine Aussagekraft"Die vielen in Wechselwirkung …Der Leasing-Faktor und seine Aussagekraft"Die vielen in Wechselwirkung stehenden Einflussgrößen lassen einen objektiven Konditionsvergleich über den Leasingfaktor kaum zu. Sie selbst können ihn aufgrund einiger Ihnen unbekannter Einflussgrößen ohnehin nicht selbst exakt ausrechnen. Betrachten Sie den Leasing-Faktor deshalb nur als groben Anhaltspunkt und nicht ultimativen Vergleichswert. Speziell beim Kilometerleasing bietet es sich an, neben dem Leasingfaktor einen Vergleich über die Kosten pro Kilometer anzustellen. Weitere Vergleichswerte können der effektive Jahreszins und natürlich die monatliche Leasingratenhöhe sein."


Das ist auch 100% korrekt.

Meine angegebenen Werte beziehen sich auf eine Basis von 24 Monaten Laufzeit und 10.000 Freikilometer.

Je länger die Laufzeit, desto kleiner sollte der LF sein.
Je mehr Freikilometer, desto größer darf der LF sein.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text