144°
ABGELAUFEN
Wacom Intuos Pro Large Wireless Grafiktablet für 307,27€ bei Amazon.fr

Wacom Intuos Pro Large Wireless Grafiktablet für 307,27€ bei Amazon.fr

Handys & TabletsAmazon.fr Angebote

Wacom Intuos Pro Large Wireless Grafiktablet für 307,27€ bei Amazon.fr

Moderator

Preis:Preis:Preis:307,27€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 374,99 €

Amazon Frankreich hat gerade das Grafiktablet Wacom Intuos Pro in der Large Version für 307,27€ in den Blitzangeboten. Eine Kreditkarte wird benötigt.

Amazon Kundenrezensionen 4.2 Sterne
amazon.de/pro…I4M

Testberichte fallen sehr gut aus.
testberichte.de/p/w…tml
stand-art-fotografie.de/tes…et/
blendstufe.de/wac…st/

Video Test mit der Small Version
youtube.com/wat…wsg

Professionelle Ergebnisse für professionelle Ansprüche: Intuos Pro kombiniert die besten Eigenschaften und Features von Wacom Stiften mit intuitiven Multi-Touch-Bewegungen. Mit 2.048 Druckempfindlichkeitsstufen des Stifts und Neigungserkennung gestaltest Du so genau und präzise wie mit traditionellen Pinseln und Stiften, während Du mit den Multi-Touch-Bewegungen Deine Arbeit intuitiv positionierst und steuerst. Weitere innovative Vorteile? Der verbesserte Multi-Touch-Sensor sorgt für optimierte Touch-Erfahrung, die ExpressKeys für Zeitersparnis beim Workflow und das Wireless Kit reduziert das Kabelgewirr.

Features:

Individuelle, professionelle Gestaltungsmöglichkeiten
Shortcuts für vier anwendungsspezifische ExpressKeys
Druckempfindliche Stiftspitze
Batterieloser, ergonomischer Stift mit zwei Tasten
Anwendungsspezifische ExpressKeys
Kabellos
Wireless-Kit inklusive
Ergonomisches, schlankes Tablett-Design
Stifthalter und Farbring am Stift können zur
individuellen Anpassung ausgewechselt werden

Hier ein deutsches Review zur großen Version (ist schon sehr groß, sollte man sich vor dem Kauf bewusst sein und auch Platz auf dem Schreibtisch dafür haben):
youtube.com/wat…41E
- Capone2412

10 Kommentare

Moderator

idealo
s1_pricetrendFaceliftLarge.png

Gibs einen Unterschied zur deutschen Ausführung?

Video Test mit der Small Version https://www.youtube.com/watch?v=ZBVuxxLgwsg



Das Video dazu passend in französisch! X)

Amazon bietet die L-Version regelmäßig für 339 Euro in den Blitzangeboten an, falls jemand Bedenken wegen Gewährleistungsansprüchen hat oder keine Kreditkarte besitzt.

Bei Brands4Friends habe ich es auch schon das ein oder andere Mal gesehen, glaube sogar noch günstiger, aber wann das wieder kommt, kann man schwer sagen. Zur Zeit gibt es im Technik-Outlet leider nur Ramsch, wie das iPad Pro.

Ich habe die Medium-Variante, nachdem ich feststellen mußte, daß Large doch eine Nummer zu groß ist. Geht gar nicht so sehr um den Platz auf dem Tisch, vielmehr sind die Wege, die der Arm beim Zeichnen zurücklegen muß einfach zuviel für mich. Klar könnte ich die aktive Fläche entsprechend anpassen, aber dann kann man auch gleich Geld sparen und die kleinere Version nehmen.

Wer beruflich wirklich eine 1:1 Bearbeitung benötigt, der sollte eh über die Cintiq-Reihe nachdenken, direkt auf dem Bildschirm zu arbeiten ist nochmal eine ganz andere Qualität. Die Wacom sich allerdings auch mehr als gut bezahlen läßt.

Preis ist top! Ich selber habe es damals bei brands4friends für 290 geschossen. Wer eins will kann hier beruhigt zuschlagen!

FeineSachen

Ich habe die Medium-Variante, nachdem ich feststellen mußte, daß Large doch eine Nummer zu groß ist. Geht gar nicht so sehr um den Platz auf dem Tisch, vielmehr sind die Wege, die der Arm beim Zeichnen zurücklegen muß einfach zuviel für mich. Klar könnte ich die aktive Fläche entsprechend anpassen, aber dann kann man auch gleich Geld sparen und die kleinere Version nehmen. Wer beruflich wirklich eine 1:1 Bearbeitung benötigt, der sollte eh über die Cintiq-Reihe nachdenken, direkt auf dem Bildschirm zu arbeiten ist nochmal eine ganz andere Qualität. Die Wacom sich allerdings auch mehr als gut bezahlen läßt.



Werden die, die es beruflich machen, sicherlich bereits selbst wissen ;-)

FeineSachen

Wer beruflich wirklich eine 1:1 Bearbeitung benötigt, der sollte eh über die Cintiq-Reihe nachdenken, direkt auf dem Bildschirm zu arbeiten ist nochmal eine ganz andere Qualität. Die Wacom sich allerdings auch mehr als gut bezahlen läßt.


Naja die Cintiq Teile sind mittlerweile vom Surface oder iPad Pro überholt worden, die vor allem auch unabhängig von anderen Geräten noch funktionieren. (Wenn auch etwas teurer, aber das ist es glaub wert).

FeineSachen

Wer beruflich wirklich eine 1:1 Bearbeitung benötigt, der sollte eh über die Cintiq-Reihe nachdenken, direkt auf dem Bildschirm zu arbeiten ist nochmal eine ganz andere Qualität. Die Wacom sich allerdings auch mehr als gut bezahlen läßt.



Mein Surface Pro 3 war mir Photoshop schnell ziemlich überfordert und hat dabei auch noch wie ein Laubsauger gepustet, was ziemlich nervig war.

Wie die Performance bei einer ARM-Krücke ist, will ich erst gar nicht wissen. Wobei es da ja auch keine vollwertige Photoshop-Version gibt. Das iPad Pro halte ich sowieso für ein Spielzeug oder allenfalls für ein zusätzliches Gerät, das nichts wirklich ersetzen kann, außer das normale iPad.

Capone2412

Wie die Performance bei einer ARM-Krücke ist, will ich erst gar nicht wissen. Wobei es da ja auch keine vollwertige Photoshop-Version gibt. Das iPad Pro halte ich sowieso für ein Spielzeug oder allenfalls für ein zusätzliches Gerät, das nichts wirklich ersetzen kann, außer das normale iPad.


Ja dass die Teile bei Photoshop leicht in die Knie gehen, ist klar. Bei herausfordenderen Sachen kann man aber beide auch wie das Ciniq als reinen Bildschirm verwenden. Dafür ist halt die Auflösung und Performance besser.
Gibt auch viele Reviews, die vom Cintiq auf Surfache oder wenn kein PS sein muss, aufs iPad Pro umgestiegen sind.

FeineSachen

Wer beruflich wirklich eine 1:1 Bearbeitung benötigt, der sollte eh über die Cintiq-Reihe nachdenken, direkt auf dem Bildschirm zu arbeiten ist nochmal eine ganz andere Qualität. Die Wacom sich allerdings auch mehr als gut bezahlen läßt.


Ich meine mit Cintiq diese hier. Surface und iPad mögen für kleine Sachen und mobile Verwendung noch zu gebrauchen sein, für ernsthaftes kreatives Arbeiten fallen die aber raus, alleine schon aufgrund der Größe. Ein All-in-One Tablet wird niemals die gleiche Funktionalität und Effizienz besitzen wie ein Produkt, welches speziell nur für diesen einen Zweck geschaffen wurde.

Soll kein Werbepost für Wacom werden, und ich bin auch der Meinung, daß deren Preise zu hoch angesetzt sind. Aber als kreatives Arbeitsgerät ist ein Surface oder iPad mit einem größeren Cintiq nicht auf Augenhöhe.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text