316°
ABGELAUFEN
Wagoklemme 273-100 die bessere Lüsterklemme
Wagoklemme 273-100 die bessere Lüsterklemme

Wagoklemme 273-100 die bessere Lüsterklemme

Preis:Preis:Preis:24,60€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin,

bei Amazon bekommt ihr sehr günstig die Wagoklemme 273-100 im 100 Set.

Kosten liegen bei 6,15€ pro 100Stück da es ein Plus Produkt lohnt es sich den Artikel entweder 4x zu bestellen oder bei sonstigen Einkäufen mitzubestellen.

Günstigster alternativ Preis über ebay 7,77€ +3,75€ Versand

info:
Verb.dosenklemme gr 3x0,75-1,5qmm 273-100 Anzahl der Klemmstellen 3, Nennquerschnitt 0,75 ... 1,5mm², Farbe lichtgrau, Nennspannung 400V, Nennstrom 18A, Geeignet für Massivleiter,

Beste Kommentare

Weihnachten ist doch nahe ;)... kleine schicke Beutelchen nähen und an alle Heimwerker in der Verwandschaft verschenken.

Wir nehmen nur noch die 2273-203, allein da bis 2,5mm und durchsichtig...man sieht gleich wenn ein Kabel nicht richtig sitzt. Und für Privat zb. mit 8,75 Euro + 3,75 VK auch nicht so teuer.

cgi.ebay.de/ws/…dll?ViewItem&item=260656916185&fromMakeTrack=true&ssPageName=VIP:watchlink:top:de

BeXTimmy

1,5mm2 für 16A Absicherung ist laut VDE ok. Guter Deal.


Ja und nein. Vielleicht sollten sich hier Leute mit gefährlichem Halbwissen mal lieber raushalten.
Nicht ohne Grund fließen Länge, Häufung der Leitungen, tw. klimatische Bedingungen, Umgebung der Leitung mit in die Querschnittsberechnung ein. Im optimalen Falle sind 1,5qmm vollkommen ausreichend. Es gibt aber genüghend Fälle (10 Leitungen im Bündel, alle belastet, verlegt in isolierter Holzschalung), in denen 1,5qmm grob fahrlässig sind.

pcriese

Klärt mich mal jemand auf, WAS genau der Vorteil bei diesen Dingern ist bzw. wie die im Gegensatz zu den herkömmlichen Lüsterklemmen Vorteile bringen?Ernstgemeinte Frage - man will ja was dazulernen - hier auf MD!


Einfache Montage, Fingersicherheit im Gegensatz zu den alten Dosenklemmen und was ich am wichtigsten finde: alte Dosenklemmen sind geschraubt. Durch Temperaturunterschiede der Umgebung und ggf durch Belastung, kann sich die Schraubverbindung lösen --> höherer ubergangswiderstand und später Kontaktprobleme. Das kann mit den Wagos nicht passieren, weil der Draht immerzu durch eine Feder kontaktiert wird... Gibt sicherlich noch mehr Gründe, aber die hier reichen ja :-D
Und die 1,5 oder 2,5 m2 Diskussion hier ist einfach affig :-D informiert euch mal darüber was Schleifenimpedanz, Häufungs- und Temperaturfaktor und Verlegeart und Auslösecharakteristik bedeuten...
51 Kommentare

Mit 400 Stück kann man problemlos Mehrfamilienhäuser renovieren. Wo soll man so viele Klemmen verbauen?

Weihnachten ist doch nahe ;)... kleine schicke Beutelchen nähen und an alle Heimwerker in der Verwandschaft verschenken.

Verfasser

man kann es auch Alternativ dazu bestellen. Ich habe bei mir massen an Wagoklemmen verbaut. 220m² komplett LEd Spots in der Decke usw 100 Stück sind meiner Meinung nach nicht viel.

Preis ist ok,aber wer verlegt heut noch 1,5qmm?
2,5qmm ist doch heut Standard oder täusch ich mich da so.
Von daher für mich eher nichts.
Für Leute die 1,5qmm oder weniger benötigen ist der Deal allerdings gut.
Ich enthalte mich mal

normal reichen für eine Hausinstallation mit einer 16A Absicherung ein Kabeldurchschnitt von 1,5mm² aus.

Avatar

GelöschterUser713

DerCommander76

Preis ist ok,aber wer verlegt heut noch 1,5qmm?2,5qmm ist doch heut Standard oder täusch ich mich da so.Von daher für mich eher nichts.Für Leute die 1,5qmm oder weniger benötigen ist der Deal allerdings gut.Ich enthalte mich mal



Du täuschst Dich. 2,5 nur beim Herd oder über längere Strecken.
Die normalen 16A abgesicherten Hausleitungen: Strom und Licht sind 1,5 quadrat.

2,5qmm bei 230V 16A im Wohnhaussektor? Die können 21A ab, wüsste nicht, warum man bei maximal 16A dann den größeren Querschnitt bräuchte. Außer man möchte die 16A über sehr lange Strecken führen.

Für Herd werden 2,5qmm verwendet.

1,5mm2 für 16A Absicherung ist laut VDE ok. Guter Deal.

Hornbach Preisgarantie - 10% und sofort zum mitnehmen

Verfasser

2,5mm² ist Auslegungssache liegt bei mir nur in der Küche für die Steckdosen.

Ansonsten jeder Raum mit 5x1,5m² und 16A pro Phase

DerCommander76

Preis ist ok,aber wer verlegt heut noch 1,5qmm?2,5qmm ist doch heut Standard oder täusch ich mich da so.Von daher für mich eher nichts.Für Leute die 1,5qmm oder weniger benötigen ist der Deal allerdings gut.Ich enthalte mich mal



Manche Firmen verlegen bei ihren bauten auch grundsätzlich nur 2,5mm² aber im Privatenbereich ist 1,5mm² immer noch Standard.

bei Neuinstallation ist gesetzlich vorgeschrieben 2.5mm2.sonst gibt keine Abnahme

kann ich mir nicht vorstellen.
bei wurde die installation komplett neu gemacht.

vom verteiler ( sicherungskasten ) gings mit 5*2,5 in die jeweiligen zimmer und von dort an gings mit 1,5er weiter.

das reicht absolut !

sezyball

bei Neuinstallation ist gesetzlich vorgeschrieben 2.5mm2.sonst gibt keine Abnahme

bei einer Steckdose und Kabellänge von ca 15m bekommst du auch ne Abnahme bei Verwendung von 1,5mm2. wüsste allerdings nicht wozu man dann klemmen brauch. für die Beleuchtung nimmt man 1,5mm2 und da sind diese klemmen perfekt solang man keine flexiblen Drähte an der Beleuchtung hat. guter preis.

blöde frage ... was für eine abnahme eigentlich ?
ich hab insgesamt schon weiter über 20 wohnungen saniert ... und es gab noch nie eine abnahme.
wer soll da kommen ? der strombeauftrage der stadt oder wer ?

achja... waren alles wohnungen mitten in stuttgart city ... also nicht irgendwo auf dem land


tekkit

bei einer Steckdose und Kabellänge von ca 15m bekommst du auch ne Abnahme bei Verwendung von 1,5mm2. wüsste allerdings nicht wozu man dann klemmen brauch. für die Beleuchtung nimmt man 1,5mm2 und da sind diese klemmen perfekt solang man keine flexiblen Drähte an der Beleuchtung hat. guter preis.


Verfasser

Für die flexiblen ist ja die 222 Serie von Wago Kosten zwar ganz gut aber dafür sind Sie super verarbeitet

Wir nehmen nur noch die 2273-203, allein da bis 2,5mm und durchsichtig...man sieht gleich wenn ein Kabel nicht richtig sitzt. Und für Privat zb. mit 8,75 Euro + 3,75 VK auch nicht so teuer.

cgi.ebay.de/ws/…dll?ViewItem&item=260656916185&fromMakeTrack=true&ssPageName=VIP:watchlink:top:de

die nehm ich auch immer :-)

wobei ... insgesamt hab ich glaub 10 verschiedene wagos ... die alle ihren sinn haben.

welche mit klickschalter ( kann man schneller wieder lösen )
welche mit 3, 4, 6 ,8,10 ader anschlussmöglichkeiten
welche für lampenanschluss ( man spart sich die metalummantelung bei gedrillten kabeln )

und last but not least, die mini 2fach wago. perfekt wenn man wenig platz hat für die verkabelung


alle sind meineswissen aber bis 2,5 nutzbar ... bis 1,5 würd ich ned kaufen ...

McViesch

normal reichen für eine Hausinstallation mit einer 16A Absicherung ein Kabeldurchschnitt von 1,5mm² aus.


Da kann ich dir nur Recht geben ( als Elektriker ),..2,5 m² verlegen im haus wär schon ein wenig übertrieben

Normalerweise macht man von der Unterverteilung bis zum ersten Anschlusspunkt, also z.b. der ersten Steckdose dieser Reihe 2,5mm².
Warum? Wegen dem Spannungsfall, der laut VDE max 3% betragen darf und wegen der geringeren Schleifenimpetanz.
Damit hat man auch nach Jahren noch einen ausreichend hohen Kurzschlusstrom

Da muss ich mich immer an meinen Lehrer in der Berufsschule erinnern, in jedem zweiten Satz kam bei dem das Wort Wagoklemme vor. Ich glaube der hat die Dinger abgöttisch geliebt

Die Dinger sind gut! Kauft sie, sie sind das beste was es gibt!

- Ein Mitarbeiter

Holon88

Ansonsten jeder Raum mit 5x1,5m² und 16A pro Phase


Hmm, sicher ganz schön teuer gewesen ... und das Gewicht und der Platzbedarf erst ...

PS: Wer nen Deal für die Wago-Leuchtenklemmen findet, gerne ... nehme auch ne dreistellige Anzahl ab ...

Schwammi

Mit 400 Stück kann man problemlos Mehrfamilienhäuser renovieren. Wo soll man so viele Klemmen verbauen?



In Mehrfamilienhäusern.
Aber wieso interessiert dich das? Wenn du es nicht gebrauchen kannst, geh einfach weiter. Wir sind nicht alle gleich.

Verfasser

Holon88

Ansonsten jeder Raum mit 5x1,5m² und 16A pro Phase



Es ging eigentlich je 100Ring gekauft ca 80€ Pro Rolle direkt vom Großhandel mit MWST. Platz ging auch ^^ 3m Deckenhöhe da ist noch Stauraum ^^

Die Led´s waren vergleichsweise teuer sind über 150Stück hier verbaut ^^

Holon88

Es ging eigentlich je 100Ring gekauft ca 80€ Pro Rolle direkt vom Großhandel mit MWST.Die Led´s waren vergleichsweise teuer sind über 150Stück hier verbaut ^^



Also bei mir gingen über 2 km am 5x1,5 weg. Fast 100 Steckdosen und jede ist dabei einzeln angesteuert. Bezahlt habe ich für je 100m Ring 49€ incl MwSt

BeXTimmy

1,5mm2 für 16A Absicherung ist laut VDE ok. Guter Deal.


Ja und nein. Vielleicht sollten sich hier Leute mit gefährlichem Halbwissen mal lieber raushalten.
Nicht ohne Grund fließen Länge, Häufung der Leitungen, tw. klimatische Bedingungen, Umgebung der Leitung mit in die Querschnittsberechnung ein. Im optimalen Falle sind 1,5qmm vollkommen ausreichend. Es gibt aber genüghend Fälle (10 Leitungen im Bündel, alle belastet, verlegt in isolierter Holzschalung), in denen 1,5qmm grob fahrlässig sind.

Ich wuerde (und habe) immer 2,5mm2 verlegen - der Aufpreis ist nicht gross und es gibt einem die "gewisse Sicherheit". Nervig und fummelig sind nur die Mehrfachsteckdosen, der Draht ist schon etwas widerspenstig.

Klärt mich mal jemand auf, WAS genau der Vorteil bei diesen Dingern ist bzw. wie die im Gegensatz zu den herkömmlichen Lüsterklemmen Vorteile bringen?

Ernstgemeinte Frage - man will ja was dazulernen - hier auf MD!

HOT
kaufen!kaufen!kaufen!
LG WaGo mitarbeiter

pcriese

Klärt mich mal jemand auf, WAS genau der Vorteil bei diesen Dingern ist bzw. wie die im Gegensatz zu den herkömmlichen Lüsterklemmen Vorteile bringen?Ernstgemeinte Frage - man will ja was dazulernen - hier auf MD!


Einfache Montage, Fingersicherheit im Gegensatz zu den alten Dosenklemmen und was ich am wichtigsten finde: alte Dosenklemmen sind geschraubt. Durch Temperaturunterschiede der Umgebung und ggf durch Belastung, kann sich die Schraubverbindung lösen --> höherer ubergangswiderstand und später Kontaktprobleme. Das kann mit den Wagos nicht passieren, weil der Draht immerzu durch eine Feder kontaktiert wird... Gibt sicherlich noch mehr Gründe, aber die hier reichen ja :-D
Und die 1,5 oder 2,5 m2 Diskussion hier ist einfach affig :-D informiert euch mal darüber was Schleifenimpedanz, Häufungs- und Temperaturfaktor und Verlegeart und Auslösecharakteristik bedeuten...

pcriese

Klärt mich mal jemand auf, WAS genau der Vorteil bei diesen Dingern ist bzw. wie die im Gegensatz zu den herkömmlichen Lüsterklemmen Vorteile bringen?Ernstgemeinte Frage - man will ja was dazulernen - hier auf MD!



Na sie sind schnell, unkompliziert und zuverlässig - und damit genau das, was man eigentl. will. Hier steckst Du einfach nur bei Lüster musst Du schrauben.

Klingt nicht schlecht. Gibt's die zufällig auch in kleineren oder sogar gemischten Gebinden? Bei 100 Stück lagen bei mir zu viele ungenutzt rum.

foob

Klingt nicht schlecht. Gibt's die zufällig auch in kleineren oder sogar gemischten Gebinden? Bei 100 Stück lagen bei mir zu viele ungenutzt rum.


dann nimm lieber die neue sorte ebay.de/itm…185?fromMakeTrack=true&ssPageName=VIP:watchlink:top:de

und mit den querschnitten , enthalte ich mich jetzt. Ich habe meinen Facharbeiterbrief und jeder der einen hat, wird genauso wissen bis zu welchen längen man welche leitungen absichern darf .
Und wenns ein Leihe machen will , bitte , aber nicht hinterher heuln das die Versicherung nix bezahlt

Verdammt, ich hab immer Nüsterklemme gesagt. Komischwerweise hat mich auch nie jemand korrigiert.

ein traum hier...

SequenceC

[quote=pcriese] Klärt mich mal jemand auf, WAS genau der Vorteil bei diesen Dingern ist bzw. wie die im Gegensatz zu den herkömmlichen Lüsterklemmen Vorteile bringen?Ernstgemeinte Frage - man will ja was dazulernen - hier auf MD! höherer ubergangswiderstand und später Kontaktprobleme. Das kann mit den Wagos nicht passieren, weil der Draht immerzu durch eine Feder kontaktiert wird... Gibt sicherlich noch mehr Gründe, aber die hier reichen ja :-D Und die 1,5 oder 2,5 m2 Diskussion hier ist einfach affig :-D informiert euch mal darüber was Schleifenimpedanz, Häufungs- und Temperaturfaktor und Verlegeart und Auslösecharakteristik bedeuten...



Klingt logisch - hatte so ein Ding bisher noch nicht in der Hand - muß ich mir mal anschauen. Aber so Minifederchen brechen die nicht auch mal bzw. was ist mit den von dir zitierten Temperaturschwankungen???

Kann mir grad die Technik nicht vorstellen - glaub ich muss da wirklich mal selbst testen...Klemmfederchen...ok... oO

PS: Danke für die Erläuterung!

SequenceC

[quote=pcriese] Klärt mich mal jemand auf, WAS genau der Vorteil bei diesen Dingern ist bzw. wie die im Gegensatz zu den herkömmlichen Lüsterklemmen Vorteile bringen?Ernstgemeinte Frage - man will ja was dazulernen - hier auf MD! höherer ubergangswiderstand und später Kontaktprobleme. Das kann mit den Wagos nicht passieren, weil der Draht immerzu durch eine Feder kontaktiert wird... Gibt sicherlich noch mehr Gründe, aber die hier reichen ja :-D Und die 1,5 oder 2,5 m2 Diskussion hier ist einfach affig :-D informiert euch mal darüber was Schleifenimpedanz, Häufungs- und Temperaturfaktor und Verlegeart und Auslösecharakteristik bedeuten...



mic.hit-karlsruhe.de/pro…gif

Ist zwar keine Wago Klemme um die es hier geht, funktioniert aber nach dem gleichen Prinzip... Durch erhöhte Temp. könnte sich der Käfig einer normalen Klemme ausdehnen und wieder zusammenziehen, dadurch kann sich die Schraube lockern, wenn das im Laufe der Jahre hunderte Male geschieht... Solche Schwankungen werden bei zB den Wagos minimiert bzw durch die Feder ausgeglichen.

COLD!
Die neuere (durchsichtigen) finde ich besser.
Größerer Querschnitt, kleiner, durchsichtig (sieht man besser ob es passt) und geile Farben =)

Seit 2000 verbaue ich die Dinger bei mir im privaten nur noch. Lässt sich super mit arbeiten. Wenn renoviert wird sind die alten Lüsterklemmen das Erste, was rausfliegt.


Zum Thema 2,5m^2 komplett. Finde ich absolut lächerlich, da die Sicherungen ja trotzdem bei 16A bleiben. Dann verbaue ich lieber ein paar mehr Steckdosen im Haus mit weiteren Sicherungen - bringt unterm Strich mehr.

Lüstern oder verklemmt....aber beides zusammen? Was es nicht alles gibt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text