194°
ABGELAUFEN
Walimex 85/1.4 für Canon EF DSLR für 200 Euro bei Enjoyyourcamera

Walimex 85/1.4 für Canon EF DSLR für 200 Euro bei Enjoyyourcamera

ElektronikGeizhals Preisvergleich Österreich Angebote

Walimex 85/1.4 für Canon EF DSLR für 200 Euro bei Enjoyyourcamera

Preis:Preis:Preis:200€
Zum DealZum DealZum Deal
Das Walimex 85/1.4 zeichnet sich durch exzellente Abbildungsleistung aus. Es wäre ein perfektes, super billiges Porträtobjektiv, wäre da nicht die komplett manuelle Bedienung. Ohne AF-Confirm ist das Scharfstellen mitunter Glückssache bzw. kaum möglich. AF-Confirm-Chips lassen sich nachrüsten.

Canon Bajonett (EF und EF-S).

Vergleichspreis: 275,99 Euro

geizhals.at/eu/…tml

26 Kommentare

Welche kameras haben keinen AF konfirm? Also meine 600D scheint einen zu haben. Übrigens, Hot.

@ Limm
Es geht um den AF-Confirm-Chip IM OBJEKTIV. - Nur wenn der dort vorhanden ist, funktionierts auch mit der Kamera (und das kann meines wissens jede EOS).

komplett manuelle Bedienung + die Billig-Sucher, mit denen selbst Kameras im vierstelligen Eurobereich ausgestattet sind, schliessen sich leider irgendwie gegenseitig aus.

Extrem hot!
Ich habe mir selber erst vor 2 Wochen eins für Sony DSLRs (SLTs) gekauft (allerdings zum Normalpreis von 275€)

Muss sagen, dass die Ergebnisse der absolute Hammer sind. Der Preis von 200€ ist extrem gut. Ich habe die Walimex über mehrere Jahre immer mal wieder im Blick gehabt und normal bewegt sich da preislich überhaupt nichts.

Leider haben Canon und Nikon noch keine gute Möglichkeit (soweit mein letzter Wissensstand ist) manuelle Objektive leicht scharf zu stellen wie bei den Sony und Pentax DSLRs. Dort werden die Bereiche auf dem Bild, welche scharf sind, farblich markiert.

Ich habe mit der Sony auch mal probiert nur mit Lupe zu fotografieren. Dies ist fast noch treffsicherer. Verlangt aber deutlich mehr Zeit (jedenfalls bei mir). Bei dem geringen Schärfebereich kann man mit offener oder fast offener Blende vergessen nur mit Sucher scharf zu stellen.

Vielleicht beim Umbau mit AF Confirm Chip wie oben beschrieben eine Empfehlung für Canon. Die Gewährleistung ist nur dann dahin.

Auf jeden Fall sollten sich Leute mit Sony SLT und Pentax Fotografen, die bisher noch nicht auf das Objektiv gestoßen sind sich die Linse genauer ansehen (auch zum Normalpreis von ~275€).

Sie ist zwar alles andere als Allround Talent (wie fast jede Festbrennweite), aber für Portrait Fotografien oder im allgemeinen Telebereich sehr empfehlenswert.

Hier mal ein paar Impressionen von dem baugleichen Samyang Objektiv:
de.pixel-peeper.com/len…213

1.4 ohne AF halte ich ja zumindest persönlich für absolut unbedienbar.
Und wenn man es erst extrem abblenden muss zum benutzen, brauch ich auch kein 1.4er...



Mit Übung und geschultem Auge geht das, oder was denkst du wie in der Prä-AF-Äre die ganzen Fotos entstanden sind


Stimmt schon. Wobei ich zumindest nicht den Mehrwert des manuellen fokussierens beim ausprobieren feststellen konnte - da machen die automatischen messfelder eigentlich ne gute Arbeit.
Aber okay, muss auch zugeben das mir das nach einigen versuchen einfach zu anstrengend war

Und wieso abblenden? Das Teil ist bei 1.4 bereits super scharf. Ich hab due Videoversion an der sony a7 und bin begeistert. AF wird völlig überbewertet, wenn man nicht gerade Profi ist und unter Zeitdruck arbeiten muss.

Hach, Focus Peaking ist was tolles. Ich mag die manuellen Objektive

Großartiges Glas, das ich vor knapp 2 Jahren noch gebraucht für mehr Knete geholt habe.
Zum Filmen super und auch Fotos gelingen mit ein wenig Übung. Ich vermisse den AF nicht!

HOT!

Vorbei

Preis ist tatsächlich wieder bei ~300. Ich habs allerdings noch zum Angebotspreis bestellen können - also vielen Dank für den Deal! :-D

^^ Hat mich gewundert, dass es überhaupt so lange "sofort" lieferbar war. Der Preis war top, und das Ding ist begehrt. Ich selbst habe nicht bestellt, bin gespannt, wann ich es bereuen werde

Hmmm, habe ich vor jahren für 99 Euro aus Lagerräumung auf ebay gekauft, wird als Rokinon, Vivitar, Walimex und ca. 3 andere OEM Marken verkauft. Kam Ende der 90er auf den Markt und stammt von koreanischen Hersteller Samyang (sehr alter bekannter Optik-Hersteller / 30-40 Jahre im Business).


Das Objektiv kostete 2004 bei PhotoBrenner auch 199 Euro, aber gab es als Rokinon & Co Marken schon lange Jahre für 129-159 Euro auf Amazon. Der DSLR Video Boom hat die Preise wieder hochgejagt.


Es ist optisch das schwächste Objektiv aus der Produktlinie (wie z.b. das 8mm Fischauge) - alle anderen 14mm 24mm 35mm aus der Linie sind optisch besser (schärfer). Just as info!


Fällt mir schwer, zu glauben. Ich hoffe, ich hätte diese Lagerräumung mitbekommen. Der Preisanstieg bei Walimex (Samyang etc.) ist mir nicht entgangen, im Gegenteil. 99 Euro halte ich dennoch für extrem unwahrscheinlich.


Beleg? Ich halte es für jünger.


Das ist schreiender Unsinn. Das 35mm gilt als eins der besten, ja. 14mm und 24mm sind Ultraweitwinkel und optisch heikler als ein 85mm.

Laut Traumflieger wurde das 85/1.4 im Jahr 2011 auf den Markt gebracht:

traumflieger.de/obj…php

Könnte hinkommen.

Ich meine, es ist ~2009 raus gekommen. Ich hatte es damals für Nikon und das System habe ich 2010 verkauft

Der Preis war mal günstiger, das stimmt, aber 99€ auf gar keinen Fall und erst recht nicht 2004



Dazu muss man fairerweise sagen, dass die damaligen Spiegelreflexkameras darauf ausgelegt waren mit MF zu fotografieren und dazu auch ordentliche Sucher mit ensprechender Sichtfeldabdeckung hatten.

Als Fokussierhilfe dürften die meisten eine Schnittbildmattscheibe gehabt haben, welche ebenfalls nicht mehr bei den DSLRs vorhanden ist.

Leica hat als Messersucherkamera eine ähnliche Wirkungsweise und ermöglicht daher einfaches fokussieren mit MF.
Leica beweist auch, dass es in der heutigen Zeit immer noch ohne AF und ohne Zoomobjektive (nur Festbrennweiten) geht. Gerade wenn man bedenkt, dass eine M9 mit 5000+€ für den Body auch nicht gerade günstig ist.

Die einzige moderne interessante Lösung ist mE Focus Peaking, welches besonders bei den Sony Nex Kameras interessant ist. Mithilfe eines Adapters kann man dann auch jede Menge Altglas verwenden, wenn man sich mit MF anfreunden kann.

Mir ist noch eingefallen, dass man die DSLR FIrmware mancher Canons ja auch modifizieren kann, um Focus Peaking zu erhalten. Mit Magic Lantern, ob das sinnvoll/ratsam ist, kann ich nicht beurteilen.





So....für die Nixblicker:

Samyang hat das 85mm 1.8 Ende der 90er Jahre herausgebracht und das 85mm 1.4 ist vom F1.8 Modell abgleleitet. So um 2003/2004 kamen die ersten OEM Modelle von Rokinon/ Vivitar nach Europa. Samyang folgte dann schnell mit der eigenen Marke. Das 85mm 1.4 wurde dann 2008/2009 als OEM Ware vom Walimex vertrieben....Walimex lässt in Asien produzieren (Lizenz OEM) und verlangt bessere Qualitätssicherung....daher kennen die Kids unter euch das Teil erst seit 2009. Ich habe das baugleiche Rokinon schon 2007 besessen und mein Kumpel (lebt in Korea) hat mir sein Modell 2006 gezeigt (damals OEM Modell noch mit einer grünlichen Beschichtung!).

Das 85mm ist gut, aber nicht so gut wie das 35mm oder 24mm. Die Mittenschärfe ist bei den Weitwinkel deutlich besser. Das 85mm 1.4 habe ich 2 Jahre genutzt und dann auf Nikon 85mm 1.4 umgestiegen....optisch deutlich besser als das 85mm F1.4.

Der 99 Euro Ausverkauf war damals bei einem UK Händler und das Teil ging weg wie warme Semmeln.....muss Frühjar 2010 gewesen sein. Ware B Ware und
ich habe es für einen fetten Aufpreis 2012 verkauft!

Der F1.4 Hype ist ja bei Amateuren sehr beliebt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text