Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Walimex Pro 12mm F2.0 APS-C Sony E-Mount schwarz (baugleich mit Samyang)
321° Abgelaufen

Walimex Pro 12mm F2.0 APS-C Sony E-Mount schwarz (baugleich mit Samyang)

269€292€-8%Foto-Erhardt Angebote
35
eingestellt am 26. Apr
Bei Foto Erhardt gibt es gerade das Walimex 12mm f2.0 für APS-C E-Mount Kameras für 269€. Das Objektiv ist baugleich zum Samyang 12mm f2.0.
Zu beachten ist, dass es sich um ein Objektiv mit manuellem Focus handelt.

Produktbeschreibung:
„Das Walimex Pro 12/2,0 APS mit einer Brennweite von 12 mm eignet sich dank des großen Bildwinkels hervorragend für ausdrucksstarke Landschafts-, Architektur-, Kunst-, und Aktofotografie. Die hohe Lichtstärke ermöglicht auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen eine sehr gute Belichtungszeit für optimale Aufnahmen. Die Fokussierung sowie die Blendeneinstellung erfolgen manuell. Die Naheinstellgrenze liegt bei 20 cm.“
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Revolvermann26.04.2019 20:33

Seit wann werden Objektivangaben IMMER in KBÄ angegeben? Ich kann dir …Seit wann werden Objektivangaben IMMER in KBÄ angegeben? Ich kann dir genug Gegenbeispiele zeigen, u.a. dieses Objektiv. Es hat 12mm am APSC Sensor und 18mm KBÄ. Auch die offizielle Angabe ist 12mm (bezogen eben auf APSC)



Es wird immer die tatsächliche Brennweite des Objektivs angegeben. Das Objektiv hat 12mm ist aber konzipiert für den kleineren Sensor, eben APS-C. Der APS-C Sensor kann bauartbedingt auch nur einen Ausschnitt anzeigen. Dieser Ausschnitt wirkt wie 18mm.

An einem Vollformatsensor hat das Objektiv theoretisch 12mm kann diese aber nicht auf den Sensor bringen weil es zu “eng” gebaut wurde. Das heißt die Ränder sind extrem abgedunkelt (Vignette) und können ein Vollformatsensor aufgrund der Größe nicht bedienen.

APS-C Linsen sind in der Herstellung günstiger als Vollformatlinsen.

Also nochmal, die Linse hat 12mm und ist für APS-C konzipiert. Aufgrund des Ausschnittes des Sensors, wirkt es aber wie 18mm an einem Vollformatsensor (Vollformat=Kleinbild)
35 Kommentare
Super für Astro und Landschaft. Hatte das letzte Woche mit im Urlaub!
Also 18mm Ausschnitt am APS-C Sensor.
Super Objektiv, bereue selbst es verkauft zu haben.
Hansorgsonvor 6 m

Kommentar gelöscht


An meiner apsc sind es x 1,5 = 18mm
Hansorgson26.04.2019 20:23

Kommentar gelöscht


Deine Aussage ist definitiv nicht richtig . Objektibrennweiten werden immer auf Kleinbildgröße angegeben. Ob APS-C oder nicht.
10thdave26.04.2019 20:29

Deine Aussage ist definitiv nicht richtig . Objektibrennweiten …Deine Aussage ist definitiv nicht richtig . Objektibrennweiten werden immer auf Kleinbildgröße angegeben. Ob APS-C oder nicht.


Seit wann werden Objektivangaben IMMER in KBÄ angegeben? Ich kann dir genug Gegenbeispiele zeigen, u.a. dieses Objektiv. Es hat 12mm am APSC Sensor und 18mm KBÄ. Auch die offizielle Angabe ist 12mm (bezogen eben auf APSC)
10thdave26.04.2019 20:29

Deine Aussage ist definitiv nicht richtig . Objektibrennweiten …Deine Aussage ist definitiv nicht richtig . Objektibrennweiten werden immer auf Kleinbildgröße angegeben. Ob APS-C oder nicht.


Okay. War mir sicher dass bei apsc-objektiven der Faktor bereits berücksichtigt ist. Jetzt muss ich mich aber nochmal schlau machen. Ist etwas her. Habe daher meinen Kommentar lieber gelöscht.
R_Hyoxvor 2 h, 13 m

Kommentar gelöscht


Wenn ich mir die Bilder ansehe muss das auch so sein! Mit nem 18mm Aps-c würde deutlich teliger sein
Bearbeitet von: "Hansorgson" 26. Apr
Revolvermann26.04.2019 20:33

Seit wann werden Objektivangaben IMMER in KBÄ angegeben? Ich kann dir …Seit wann werden Objektivangaben IMMER in KBÄ angegeben? Ich kann dir genug Gegenbeispiele zeigen, u.a. dieses Objektiv. Es hat 12mm am APSC Sensor und 18mm KBÄ. Auch die offizielle Angabe ist 12mm (bezogen eben auf APSC)


Die Brennweite bleibt doch immer gleich? Was hat das mit dem Sensor zu tun? Um den Bildausschnitt einer 18mm Vollformat zu erhalten brauch man 12mm an APS-C.
Tobi91126.04.2019 21:00

Die Brennweite bleibt doch immer gleich? Was hat das mit dem Sensor zu …Die Brennweite bleibt doch immer gleich? Was hat das mit dem Sensor zu tun? Um den Bildausschnitt einer 18mm Vollformat zu erhalten brauch man 12mm an APS-C.


Die 12mm Angabe bei diesem Objektiv sind auf den APSC Sensor bezogen bzw. auf das entsprechende Kameramodell. Unter Berücksichtigung des Cropfaktors entspricht das 18mm Kleinbildäquivalent und nicht 12mm. (weil die Aussage in diesem Thread fiel, das Brennweitenangaben immer auf Kleinbildgröße angegeben werden, welches bei diesem Beispiel nicht der Fall ist)
Vergleichpreis liegt aber eher bei 270 Euro bei amazon.fr leider... Hier hat man natürlich den Vorteil des deutschen Händlers
Pseudomelonevor 14 m

Vergleichpreis liegt aber eher bei 270 Euro bei amazon.fr leider... Hier …Vergleichpreis liegt aber eher bei 270 Euro bei amazon.fr leider... Hier hat man natürlich den Vorteil des deutschen Händlers


Vorteil? Welch Vorteil? Bei Amazon bekommt man auch Jahre später sein Geld zurück
Bei Amazon.fr gibts das samyang für 264€
Nennt mir bitte jemand ein Objektiv auf der Welt, bei dem die Brennweite "umgerechnet auf Sensorgröße" angegeben ist. Die Brennweite ist immer identisch, nur eben das, was der Sensor aus dem Brennweitenbereich heraus croppt, ergibt den Unterschied. Beim Mittelfotmat sind 50mm auch echte 50mm obwohl der Bildwinkel eher weitwinklig ist als am Kleinbild.
Sintarusvor 27 m

Bei Amazon.fr gibts das samyang für 264€


Hab ich doch schon zwei Posts oben drüber geschrieben
Revolvermann26.04.2019 21:18

Die 12mm Angabe bei diesem Objektiv sind auf den APSC Sensor bezogen bzw. …Die 12mm Angabe bei diesem Objektiv sind auf den APSC Sensor bezogen bzw. auf das entsprechende Kameramodell. Unter Berücksichtigung des Cropfaktors entspricht das 18mm Kleinbildäquivalent und nicht 12mm. (weil die Aussage in diesem Thread fiel, das Brennweitenangaben immer auf Kleinbildgröße angegeben werden, welches bei diesem Beispiel nicht der Fall ist)


Was? Brennweiten werden immer gleich angegeben. Diese 12 mm sind auf der Sony 18mm durch den Crop des APS-C Sensors. Und auch hier ist das der Fall. Würdest du dieses Objektiv an die Vollformat Camera hängen hättest du 12mm Kleinbild mit einer starken Vignette oder durch Crop wieder 18mm.
Zeig mir ein Beispiel bei dem die Brennweite nicht auf Kleinbild angegeben wird. Wie @itchy schon richtig gesagt hat!
Revolvermannvor 1 h, 50 m

Seit wann werden Objektivangaben IMMER in KBÄ angegeben? Ich kann dir …Seit wann werden Objektivangaben IMMER in KBÄ angegeben? Ich kann dir genug Gegenbeispiele zeigen, u.a. dieses Objektiv. Es hat 12mm am APSC Sensor und 18mm KBÄ. Auch die offizielle Angabe ist 12mm (bezogen eben auf APSC)



Bitte, zeig mir diese Beispiele!
R_Hyoxvor 22 m

Kommentar gelöscht


Es ist ja richtig Angegeben. Wenn auf dem Objektiv 12mm steht und es auf ein APS-C Sensor montiert wird sind es 18mm Kleinbildäquvalent. Wird das selbe Objektiv auf ein MFT System gesetzt ergibt das einen KB Äquivalent von 24mm.
Avatar
GelöschterUser669146
10thdavevor 2 h, 32 m

Deine Aussage ist definitiv nicht richtig . Objektibrennweiten …Deine Aussage ist definitiv nicht richtig . Objektibrennweiten werden immer auf Kleinbildgröße angegeben. Ob APS-C oder nicht.


Ist das wirklich so? Dachte 18-55 DX bei Nikon oder Canon STM ist nicht mit 1,5/1,6 zu multiplizieren... Bei Tamron gibt es auch spezielle DC Objektive, die nur fuer APS-C sind. Da ist doch dann schon ein unterschied??
10thdave26.04.2019 20:29

Deine Aussage ist definitiv nicht richtig . Objektibrennweiten …Deine Aussage ist definitiv nicht richtig . Objektibrennweiten werden immer auf Kleinbildgröße angegeben. Ob APS-C oder nicht.


Nein
Egal an welchem Sensor, die Brennweiten bleiben immer gleich. Aber die Bildwinkel (= was alles aufs Bild kommt) unterscheiden sich je nach Sensorgröße. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Objektiv für APS, MFT oder KB gemacht ist. Ein 50er an der A6000 hat also immer den gleichen Bildwinkel, egal welches. Und der entspricht dem Winkel eines 75ers an Kleinbild.



(Ob das Objektiv für APS, KB oder MFT gemacht ist, bedeutet lediglich, wie groß der ausgeleuchtete Bildkreis ist, ob also das Sensorformat da hinein passt.)
Revolvermann26.04.2019 20:33

Seit wann werden Objektivangaben IMMER in KBÄ angegeben? Ich kann dir …Seit wann werden Objektivangaben IMMER in KBÄ angegeben? Ich kann dir genug Gegenbeispiele zeigen, u.a. dieses Objektiv. Es hat 12mm am APSC Sensor und 18mm KBÄ. Auch die offizielle Angabe ist 12mm (bezogen eben auf APSC)



Es wird immer die tatsächliche Brennweite des Objektivs angegeben. Das Objektiv hat 12mm ist aber konzipiert für den kleineren Sensor, eben APS-C. Der APS-C Sensor kann bauartbedingt auch nur einen Ausschnitt anzeigen. Dieser Ausschnitt wirkt wie 18mm.

An einem Vollformatsensor hat das Objektiv theoretisch 12mm kann diese aber nicht auf den Sensor bringen weil es zu “eng” gebaut wurde. Das heißt die Ränder sind extrem abgedunkelt (Vignette) und können ein Vollformatsensor aufgrund der Größe nicht bedienen.

APS-C Linsen sind in der Herstellung günstiger als Vollformatlinsen.

Also nochmal, die Linse hat 12mm und ist für APS-C konzipiert. Aufgrund des Ausschnittes des Sensors, wirkt es aber wie 18mm an einem Vollformatsensor (Vollformat=Kleinbild)
MeiZhuvor 10 h, 9 m

Nein


Danke für diesen qualitativ hochwertigen Kommentar. Hast uns allen sehr geholfen!
bytekillervor 9 h, 33 m

Es wird immer die tatsächliche Brennweite des Objektivs angegeben. Das …Es wird immer die tatsächliche Brennweite des Objektivs angegeben. Das Objektiv hat 12mm ist aber konzipiert für den kleineren Sensor, eben APS-C. Der APS-C Sensor kann bauartbedingt auch nur einen Ausschnitt anzeigen. Dieser Ausschnitt wirkt wie 18mm.An einem Vollformatsensor hat das Objektiv theoretisch 12mm kann diese aber nicht auf den Sensor bringen weil es zu “eng” gebaut wurde. Das heißt die Ränder sind extrem abgedunkelt (Vignette) und können ein Vollformatsensor aufgrund der Größe nicht bedienen.APS-C Linsen sind in der Herstellung günstiger als Vollformatlinsen.Also nochmal, die Linse hat 12mm und ist für APS-C konzipiert. Aufgrund des Ausschnittes des Sensors, wirkt es aber wie 18mm an einem Vollformatsensor (Vollformat=Kleinbild)


Ja, danke an dich und die anderen für die Aufklärung. Ich bezog die Brennweitenangabe dieses und anderer APSC Objektive bisher immer auf die dazugehörige Kamera, da ich aufgrund der von dir genannten Nachteile nicht auf die Idee kommen würde, so ein Objektiv an einer Vollformatkamera zu nutzen, auch wenn das Objektiv dort dann exakt die genannte Brennweite zeigen würde.
Habt ihr es bald?
21546474-RwCFy.jpg21546474-XMHG2.jpg21546474-AlETT.jpg21546474-drrPJ.jpg21546474-o2Nfh.jpg
Beispielbilder von vor 1 Woche mit dem Samyang. Mehr fotografieren, weniger diskutieren
TimTimTim28.04.2019 18:31

Beispielbilder von vor 1 Woche mit dem Samyang. Mehr fotografieren, …Beispielbilder von vor 1 Woche mit dem Samyang. Mehr fotografieren, weniger diskutieren


Das erste Bild schön von unten aus der Hüfte geschossen. I Like it
FaciyaYigit28.04.2019 18:39

Das erste Bild schön von unten aus der Hüfte geschossen. I Like it


Fast, Weitwinkel ist dankbar was das zurechtschneiden auf die richtige Bildkomposition angeht
TimTimTim28.04.2019 18:47

Fast, Weitwinkel ist dankbar was das zurechtschneiden auf die richtige … Fast, Weitwinkel ist dankbar was das zurechtschneiden auf die richtige Bildkomposition angeht


Daher ein breiterer Format als bei den anderen Bildern, macht Sinn wenn unten vom Bild etwas fehlt.
Welchen samjang Weitobjektiv hast du?
FaciyaYigitvor 1 m

Daher ein breiterer Format als bei den anderen Bildern, macht Sinn wenn … Daher ein breiterer Format als bei den anderen Bildern, macht Sinn wenn unten vom Bild etwas fehlt. Welchen samjang Weitobjektiv hast du?


12mm 2.0. Das gleiche wie hier im Deal.
Bearbeitet von: "TimTimTim" 28. Apr
21556287-idZym.jpg
21556299-P6GoJ.jpg
21556311-La2Ou.jpg
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text