107°
ABGELAUFEN
walimex pro 85/1,4 DSLR Canon EF - 30% reduziert
walimex pro 85/1,4  DSLR Canon EF - 30% reduziert
Kategorien
  1. Elektronik

walimex pro 85/1,4 DSLR Canon EF - 30% reduziert

Preis:Preis:Preis:249€
Zum DealZum DealZum Deal
Das walimex pro 85/1,4 DSLR Canon EF Objektiv für 2 Wochen um 30% reduziert.
VGP: 320€ Klick

Produktinformationen "walimex pro 85/1,4 DSLR Canon EF - Special Edition"
  • Special edition mit goldenem oder schwarzem Ring
  • Limitierte Stückzahl von 200
  • geeignet für Vollformat und APS-C Sensor
  • wirkt an der APS-C (DX) Kamera wie 128mm, an Kameras mit 4/3 Sensor sogar wie 170mm
  • Porträt- Landschafts- oder Teleobjektiv, je nach angesetzter Kamera
  • hervorragende Lichtstärke von 1:1,4
  • sehr gute Abbildungsqualität dank hochwertiger, asphärischer Glaslinsen
  • Springblende
  • Innenfokussierung
  • robuste Metallfassung
  • manuelle Fokussierung
  • inklusive aufriegelbarer Gegenlichtblende

11 Kommentare

Die Version ohne "special edition" gibt's bei Amazon gerade für 344,- und einer Aktion bei der man nach dem Kauf einen 150,- Euro Amazon Gutschein erhält. Vielleicht auch für jemanden interessant...

Bei Amazon heißt es "Bis zu 150€". Das 85mm 1.4 fällt leider nur in die 50€ Kategorie. Somit guter Deal hier!

150€ gibt's nur bei den 999€-Objektiven, für das 85mm gibt's nur 50€ ;-)

Nur MF vermutlich?

Käufer sollten nur sehr genau wissen, worauf sie sich einlassen. Ohne Liveview und Bildschirmlupe ist das Scharfstellen so gut wie unmöglich bzw. Glückssache.

Diese Walimex-/Samyang-Objektive haben ihren guten Ruf aus Zeiten, als sie echte Schnäppchen waren, kaum mehr als 100 Euro für ein 8mm Fisheye ... Die aktuellen Preislagen hingegen grenzen an Wucher.

Für eine Special-Edition hätte Walimex endlich mal über einen AF-Confirm-Chip nachdenken können.

Für Canon EOS halte ich das EF 85/1.8 für die bessere Wahl. Wer mit Stativ unbewegte Motive fotografiert, kann freilich an dem Walimex Gefallen finden.
Bearbeitet von: "navijunge" 25. Apr

Auf jeden fall Hot! Habe 227€ bezahlt durch den 10€ Gutschein für die Newsletteranmeldung und 5% Skonto bei Vorkasse.

navijunge25. Apr

Käufer sollten nur sehr genau wissen, worauf sie sich einlassen. Ohne …Käufer sollten nur sehr genau wissen, worauf sie sich einlassen. Ohne Liveview und Bildschirmlupe ist das Scharfstellen so gut wie unmöglich bzw. Glückssache.Diese Walimex-/Samyang-Objektive haben ihren guten Ruf aus Zeiten, als sie echte Schnäppchen waren, kaum mehr als 100 Euro für ein 8mm Fisheye ... Die aktuellen Preislagen hingegen grenzen an Wucher.Für eine Special-Edition hätte Walimex endlich mal über einen AF-Confirm-Chip nachdenken können.Für Canon EOS halte ich das EF 85/1.8 für die bessere Wahl. Wer mit Stativ unbewegte Motive fotografiert, kann freilich an dem Walimex Gefallen finden.


Klingt ja nach unheimlichen Wissen Deinerseits...

Natürlich kann man mit dem Teil scharf stellen. Geht nicht besser und nicht schlechter als mit jedem anderen Objektiv ohne Unterstützung des Autofokus. Bei Blende von 1.4 ist man natürlich je nach Entfernung schnell mal im Millimeter-Bereich, der scharf ist. Natürlich braucht es dafür sorgfältige Arbeit. Aber wer zwingt Dich, mit Blende f/1.4 zu fotografieren? Die Teile haben (wie die meisten Objektive) ihre beste Abbildungsleistung etwa zwei Blenden geschlossener - was immer noch ein lichtstarker Wert ist (sprich: f/2.8-4). Du hast aber eben die Möglichkeit im Bedarfsfall die Blende weiter auf zu machen. Ist halt ein Objektiv für bewusstes Fotografieren und nicht schnelles Knipsen.

Davon abgesehen kosten die 85/1.4er Objektive schon seit gefühlten Ewigkeiten in etwa so. Habe mit so ein Teil schon von mindesten sechs oder sieben Jahren in etwa für den Preis geholt. Insofern ist das Angebot hier eben richtig gut.

Bild wurde vor nicht ganz zwei Wochen mit so einem Teil an einer Pentax K3 (die Teile sind baugleich, nur eben der Anschluss ist ein anderer) aufgenommen. Blende f/1.4. Bild ist nachträglich nur etwas aufgehellt und nach Verkleinerung etwas geschärft.

13924977-SSiH2.jpg

mkruegervor 47 m

Natürlich kann man mit dem Teil scharf stellen.


Aktuelle DSLR-Sucher sind nicht zum manuellen Fokussieren geeignet. Darüber erübrigt sich jede Diskussion. Klar, man kann die Mattscheibe gegen eine mit Schnittbildindikator tauschen und mit dem Helligkeitsverlust leben. Und sicher kann man auch mit nem Zollstock einen Nagel in die Wand hauen.

Deiner Logik folgend kann man überhaupt kein manuelles Objektiv empfehlen. Das ist natürlich albern. Ich kenne massenweise Leute, die sogar den Autofokus bewusst bei Porträtaufnahmen abschalten und manuell fokussieren, weil genauer. Zum einen gibt es oft die Funktion "Fokus-Peaking" zum anderen haben z. Bsp. Pentax-Kameras auch "Fokus-Fallen". Ich denke, das gibt es bei andern Kameras auch. Da wird dann eben nur der mittlere Fokuspunkt unterstützt.

Frage Dich mal, warum so viele Altgläser zum Beispiel mit M42-Anschluss verkauft werden - teilweise für wesentlich mehr Geld, obwohl die Technik (wie Du behauptest) gar nicht mehr handhabbar ist. Schau zum Spaß mal nach Trioplan 100 M42 auf eBay (nur mal als Beispiel) und staune, für wieviel diese uralten, manuellen Gläser gehandelt werden. Dabei geht es nicht um Sammlerstücke.

Ich denke Du hast einfach keine ausreichende Erfahrung mit manuellem fotografieren, bist schlicht von der Technik zu verwöhnt oder lebst in einer Welt voller Vorurteile ohne Hintergrundwissen.

mkruegervor 11 h, 48 m

Deiner Logik folgend kann man überhaupt kein manuelles Objektiv empfehlen.


Mich nach Deinem erkennbar ahnungslosen Posting "albern" und "ohne Hintergrundwissen" zu bezeichnen, ist schon gewagt

Ich hatte die drei Optionen ja selbst genannt:

- Diejenigen, die so ein Walimex ernsthaft verwenden wollen, rüsten einen AF-Confirm-Chip nach. Erst damit funktioniert das Walimex so wie eine auf MF gestellte EF-Linse. Seltsam, dass Du das nicht weißt, trotz der "massenweise Leute", die Du kennst und die das machen. Wer ernsthaft mit Prime-Linsen manuell fokussieren will, der greift eh nicht zu Walimex, sondern z. B. zu Zeiss. Bei Zeiss klappt dann auch die Blendenübertragung und die elektronische Schärfenbestätigung. Diese Schärfenbestätigung ist allerdings eh wenig mehr als eine Krücke.
- Wer ernsthaft manuell fokussiert, der wechselt, wie gesagt, die Mattscheibe: focusingscreen.com
- Die dritte Option ist, nur Liveview in Kombination mit der Bildschirmlupe zu verwenden. Videofilmer und oft Makrofotografen haben damit keine Probleme.

Bilder wie das oben gezeigte, bei dem nicht mal ein besonderes Bokeh auszumachen ist, stehen in keinem Zusammenhang zum hier verhandelten Walimex. Sie lassen sich genauso gut mit einem billigen EF 50/1.8 oder nem iPhone 7 schießen.

Verwende ich ausschließlich für Video, läuft top.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Tobi_Boeck. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text