Warum einen unnötigen Aufpreis für den Markennamen Eneloop zahlen? Besser Ikea LADDA kaufen.
16346°Abgelaufen

Warum einen unnötigen Aufpreis für den Markennamen Eneloop zahlen? Besser Ikea LADDA kaufen.

1017
eingestellt am 11. Dez 2016
Eigentlich ist es kein Deal im klassischen Sinne. Aber wenn ich sehe, wie heiß hier in letzter Zeit die ganzen Eneloop-Deals werden, dann möchte ich an dieser Stelle doch mal eine bessere Alternative aus Preis-Leistungssicht aufzeigen. Das gilt für alle, die einen Ikea in der Nähe haben.

Die Ikea LADDA Akkus (Made in Japan, ebenso wie die Eneloop Pro vermutlich von Fujitsu FDK produziert) stehen den Eneloop Pro Akkus quasi in nichts nach. Ich habe sie selbst hier und getestet und bei mir waren die Entladekurven fast gleich. Auch der Akku-Experte HKJ (lygte-info.dk) hat sie getestet und vermutet, dass es einfach umgelabelte Eneloop Pro Akkus sind.

4 x AAA Eneloop Pro kosten laut Idealo 12€ + Versandkosten.
Ikea verkauft euch die LADDA AAA für 5,99€:
ikea.com/de/…80/

4 x AA Eneloop Pro kosten laut Idealo ebenfalls etwa 12€ + Versandkosten.
Ikea verkauft euch die LADDA AA für 6,49€:
ikea.com/de/…76/

Ihr spart also beim Kauf im Ikea ganze 50%.


903004.jpgHier ist der Test für die AAA:
candlepowerforums.com/vb/…te)
903004.jpgZum Vergleich die Eneloop:
903004.jpgHKJ:
"I would say the probability is very high that it is rewrapped eneloop."


903004.jpgHier ist der Test für die AA:
candlepowerforums.com/vb/…-76
903004.jpgZum Vergleich die Eneloop:
903004.jpgHKJ:
"They look to be the same as the black eneloops."


Wenn es für die Community kein Deal ist, dann verschiebt es bitte zu Diverses. Aus meiner Sicht zahlt man bei den Eneloop-Deals aber nur für den Namen und weil diese in letzter Zeit so extrem hot wurden, wollte ich hier einfach mal etwas Aufklärungsarbeit leisten.


Zu den Vorwürfen der minderwertigen Materialien:

Ikea garantiert ähnlich wie Panasonic 500 Ladezyklen:
903004.jpgDaran gibt es auch keine Zweifel. Ich habe inzwischen beide Akkus (AA und AAA) getestet. In beiden Fällen hat der Ladda sogar etwas besser abgeschnitten. 500 Zyklen wurden nicht erreicht, was sich aber in Teilen auf die zu tiefe Entladung bei meinen Zyklentests und die etwas zu hohen Entladeströme und Ladeströme zurückführen lässt. Davon abgesehen sind die Akkus nach Ende der Tests nicht defekt. Sie können einfach keine hohen Ströme mehr liefern.

Ergebnis AAA-Zyklentest:903004.jpgC. CURRENT: 0.90A
D. CURRENT: 1.00A
C. RESTING: 10min
D. RESTING: 10min
TARGET VOLT: 1.65V
DELTA PEAK: 3mV
CUT VOLT: 0.90V
(Entspricht nicht den offiziellen Testbedingungen. Es geht nur um den Vergleich der Akkus)

Ergebnis AA-Zyklentest:
903004.jpgC. CURRENT: 1.25A
D. CURRENT: 1.00A
C. RESTING: 20min
D. RESTING: 10min
TARGET VOLT: 1.65V
DELTA PEAK: 3mV
CUT VOLT: 0.90V
(Entspricht nicht den offiziellen Testbedingungen. Es geht nur um den Vergleich der Akkus)

Auch die Selbstentladung gibt keinen Anlass zur Kritik. Ich habe die Akkus seit über einem Monat auf der Heizung (beschleunigte Selbstentladung) und messe den Spannungsverlauf:
903004.jpg
Die braunen LADDA-Akkus mit geringer Kapazität (z. B. fürs DECT-Telefon, verkraften sehr viele Zyklen) sind vermutlich das Gegenstück zu den Eneloop-Lite:
AA-Variante für 3,49€:
ikea.com/de/…74/
AAA-Variante für 2,99€:
ikea.com/de/…83/
Diese habe ich inzwischen auch hier. Die Tests dazu laufen noch. Ikea garantiert hier aber nur 1500 statt 3000 Zyklen. Anhand des aktuellen Verlaufs des Zyklentests könnte es aber durchaus sein, dass die Realität etwas anders aussieht. Hier werde ich vorläufig nur in den Kommentaren Updates geben.
Zusätzliche Info
Interessante Info von Beiriver Seite 16 !!!

Meine Schwester arbeitet bei Fujitsu, hier einmal ein paar Insider-Infos:

Die Ikea LADDA Akkus werden tatsächlich im FDK Werk in Japan hergestellt (wo auch den Eneloop Akkus für Panasonic hergestellt werden).

Allerdings werden bei den LADDA wie bei den Basics günstigere Rohstoffe verwendet, welche die Lebensdauer (Zyklen) von 500 (bei eneloop) auf ca. nur 150- maximal 200 reduzieren.‌ Die Kapazität bzw. die abfallende Spannungskurve bei der Entladung bleibt jedoch fast identisch wie bei den eneloop! Daher kommt bei allen Tests auch immer ähnliches raus... Die Selbstentaldung ist jährlich auch etwas größer (ca. 90% Restkapazität eneloop / ca. 80% Restkapazität LADDA). Amazon macht mit seinen "Basics" übrigens ähnliches...

Alleine die Produktionskosten sind bei den Ladda ca. 35% günstiger als bei den eneloop...

Gruppen

Beste Kommentare
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 1. Aug 2017
So Leute braucht das Land.
Da HKJ die aktuellen Eneloop Pro scheinbar nicht getestet hat, habe ich noch schnell selbst einen Vergleich gemacht. Zu sehen sind die LADDA AAA (orange) und die Eneloop Pro AAA, aktuelle Generation (blau) bei sehr hoher Entladung mit 2000 mA (in 25 Minuten leer gesaugt). Die Eneloop waren in diesem Fall zum Ende hin sogar etwas schwächer, was die Spannung angeht.
12387090-N8Rao.jpg
Und hier noch die Kurve der LADDA AA (wieder orange) vs. aktuelle Generation Eneloop Pro AA (wieder blau):
12387090-hgeDL.jpg
Bearbeitet von: "Sumsang" 14. Feb 2017
Hot für den Deal. Aber diese Namen ... diese Namen!
Bearbeitet von: "JoeD" 11. Dez 2016
1017 Kommentare
Da HKJ die aktuellen Eneloop Pro scheinbar nicht getestet hat, habe ich noch schnell selbst einen Vergleich gemacht. Zu sehen sind die LADDA AAA (orange) und die Eneloop Pro AAA, aktuelle Generation (blau) bei sehr hoher Entladung mit 2000 mA (in 25 Minuten leer gesaugt). Die Eneloop waren in diesem Fall zum Ende hin sogar etwas schwächer, was die Spannung angeht.
12387090-N8Rao.jpg
Und hier noch die Kurve der LADDA AA (wieder orange) vs. aktuelle Generation Eneloop Pro AA (wieder blau):
12387090-hgeDL.jpg
Bearbeitet von: "Sumsang" 14. Feb 2017
Wow wenn dem wirklich so ist:
Hot für den Deal. Aber diese Namen ... diese Namen!
Bearbeitet von: "JoeD" 11. Dez 2016
NextGen Lada-Antrieb?!
So Leute braucht das Land.
Hot, danke für die Info!
Ich kauf die immer im 8er Pack für einen Euro. Was mache ich falsch?
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 1. Aug 2017
Das ist wirklich interessant. Danke für die Infos
So zuverlässig wie die Autos des russischen Herstellers AwtoWAS (LADA)
Danke für den Hinweis - dachte im ersten Moment, dass hier Äpfel mit Birnen verglichen werden, aber wenn die auch so ne geringe Selbstentladung haben und die mAh passen: hot
...und weil diese in letzter Zeit so extrem hot wurden...


Es ist Weihnachten und das Krokogesammel läuft. Falls es dir nicht aufgefallen ist - jeder Mist wird hier gerade hot gevotet
Bearbeitet von: "urlaubsvogel" 11. Dez 2016
Hatte ich die Tage auch gesichtet aber gezögert
ein anti / kontra Eneloop deal!
das kann ich nur hot voten!

aber mal hand aufs herz!
800 grad in 18min?? das geht doch garnicht!
hier sind dunkle mächte am werk!
Bearbeitet von: "famdu" 11. Dez 2016
Guter Tip. Danke dafür
Wozu braucht man so was?
Ausser einer Batterie un meiner Maus die alle Schaltjahr gewechselt werden muss habe ich keine Geräte die noch Batterien brauen.

@Joed die Skandinavier sind halt ein lustiges Völkchen. bin immer gerne dort.
lolnickname11. Dez 2016

Gleich kommt noch einer und deckt auf, dass in Volvic und Vittel auch nur …Gleich kommt noch einer und deckt auf, dass in Volvic und Vittel auch nur H2O ist.


Obwohl ich keine Produkte beider Marken kaufe, glaube ich nicht, dass die unbedingt destiliertes Wasser verkaufen
Avatar
GelöschterUser598997
urlaubsvogel11. Dez 2016

...und weil diese in letzter Zeit so extrem hot wurden...Es ist …...und weil diese in letzter Zeit so extrem hot wurden...Es ist Weihnachten und das Krokogesammel läuft. Falls es dir nicht aufgefallen ist - jeder Mist wird hier gerade hot gevotet

Danke, das beruhigt mich. Verzweifel schon..;)
kein deal, diverses ccold.
SteveBrickman11. Dez 2016

Ich kauf die immer im 8er Pack für einen Euro. Was mache ich falsch?



Du kaufst bestimmt Batterien. Das hier sind Akkus sprich nachdem sie leer sind wandern die nicht in den Sondermüll sondern ins Ladegerät
Waren die pros nicht für bestimmte Einsatzzwecke?
Gute Beschreibung, Fakten = hot ...
Bearbeitet von: "demSauronSeinBruder" 12. Dez 2016
Avatar
GelöschterUser598997
Und der Test ist auch noch aktuell. Danke, wird nächstes Mal mitgenommen.
curl11. Dez 2016

Wozu braucht man so was?Ausser einer Batterie un meiner Maus die alle …Wozu braucht man so was?Ausser einer Batterie un meiner Maus die alle Schaltjahr gewechselt werden muss habe ich keine Geräte die noch Batterien brauen.@Joed die Skandinavier sind halt ein lustiges Völkchen. bin immer gerne dort.



meine geräte brauen auch keine! aber sowas würde ich kaufen!
Bearbeitet von: "famdu" 11. Dez 2016
Wow die Laddas mit geringer Kapazität sind auch Eneloops Lite. Danke für den Deal. wusste ich nicht.
wow das nenn ich mal Detektiv arbeit.
Gibt es auch ein äquivalent zu den normalen weißen eneloop mit 2000mAh. Die pro Variante ist nicht allzu Ladezyklus fest (500)
Gibt's auch ein Ladegerät?
LordLord11. Dez 2016

Wow wenn dem wirklich so ist:



Inwiefern? Dasselbe gilt auch für etliche andere Akkus mit geringer Selbstentladung, ist doch bekannt.
danke
curl11. Dez 2016

Wozu braucht man so was?Ausser einer Batterie un meiner Maus die alle …Wozu braucht man so was?Ausser einer Batterie un meiner Maus die alle Schaltjahr gewechselt werden muss habe ich keine Geräte die noch Batterien brauen.@Joed die Skandinavier sind halt ein lustiges Völkchen. bin immer gerne dort.

​Wanduhr, Fernbedienung, Maus, Tastatur, presenter/Laserpointer, als Mini powerbank Backup, heizungsregler, hue Fernbedienung, lego Power funktions fällt mir so spontan ein...
Kann jemand einen anständigen Lader empfehlen
Danke für die gut recherchierte Info
Avatar
GelöschterUser449524
hab den schwachsinnigen eneloop hype eh nie verstanden.
curl11. Dez 2016

Wozu braucht man so was?Ausser einer Batterie un meiner Maus die alle …Wozu braucht man so was?Ausser einer Batterie un meiner Maus die alle Schaltjahr gewechselt werden muss habe ich keine Geräte die noch Batterien brauen.@Joed die Skandinavier sind halt ein lustiges Völkchen. bin immer gerne dort.



Bei den ganzen OSRAM Nightlu Deals brauchts schon einige AAA Akkus. Pro Leuchte/Lampe/Gerät 3 Stück
Bearbeitet von: "studentrocker" 11. Dez 2016
Cool
Danke für den Deal. Werde ich eventuell mal ausprobieren. Hat Ikea eigentlich auch das passende Aufladegerät dafür im Sortiment?
GelöschterUser44952411. Dez 2016

hab den schwachsinnigen eneloop hype eh nie verstanden.


Der liegt m.E. v.a. daran, dass das die erste Marke war, unter der diese Art von Akkus verkauft wurden.
Bearbeitet von: "Horst.Schlaemmer" 11. Dez 2016
Maus auch ohne Batterie goo.gl/6IrpGL
JoeD11. Dez 2016

Hot für den Deal. Aber diese Namen ... diese Namen!



Mein neuester Favorit: Pepparkaka. Hat man wahrscheinlich, nachdem man scharfes Chili gegessen hat.
Avatar
GelöschterUser439373
Wieso hat das Ding innerhalb von paar Minuten 1000 grad?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text