349°
ABGELAUFEN
Wasserkühlung "Alpenföhn Wasser" 44,85€ inkl. Versand ZackZack

Wasserkühlung "Alpenföhn Wasser" 44,85€  inkl. Versand ZackZack

ElektronikZackZack Angebote

Wasserkühlung "Alpenföhn Wasser" 44,85€ inkl. Versand ZackZack

Preis:Preis:Preis:44,85€
Zum DealZum DealZum Deal
Derzeit im ZackZack Deal. Nächster Preis liegt bei 63€.

idealo.de/pre…tml

Das Alpenföhn Wasser ist ein in sich geschlossenes CPU-Wasserkühlungsset, welches bequem installiert werden kann und keine Wartung benötigt. Die Pumpe ist schon in den Generation-4-Hochleistungs-Kühlblock mit Kupferkontaktfläche integriert, wodurch die Schlauchlängen reduziert werden konnten. Damit zirkuliert auch die Kühlflüssigkeit schneller. Die Schläuche des Wasser sind leicht zu biegen für eine maximale Flexibilität. Zudem bietet der verbaute Lüfter WingBoost Pure ein bestmögliches Verhältnis aus Leistung in Relation zur Lautstärke. Dank umfangreichem Montagematerial können die AMD-Sockel AM2, AM2+, AM3, AM3+ und FM1 sowie die Intel®-Sockel 1155, 1156, 1366 und 2011 mit dem Wasser bestückt werden.
Farbe
schwarz

Geeignet für
Sockel AM2, AM2+, 1366, 1156, AM3, 1155, AM3+, FM1, 2011

Geräuschentwicklung
8 dB(A) - 24,8 dB(A)

Volumenstrom
108 m³/h ( 63,6 cfm )

Lüfterdrehzahl
500 U/min - 1500 U/min

Abmessungen (BxHxT)
Lüfter 120 mm x 120 mm x 25 mm
Kühlkörper 120 mm x 151 mm x 27 mm
Gesamt 120 mm x 151 mm x 52 mm

Befestigung
für ATX-Mainboards, verschraubt

Aufbau Kühlkörper
Aluminium, Kupfer

Anschluss
3-Pin-Lüfteranschluss, PWM-Lüfteranschluss

Besonderheiten
Lüfterlagerung: Hydraulik-Lager, Hochleistungs-Kühlblock mit Kupferkontaktfläche, Low-Profile-Pumpe mit 3-Pin-Anschluss (wartungsfrei)

Zubehör
Anleitung, Montagematerial

Weitere Infos
Schlauchlänge: 300 mm, Pumpenhöhe: 27 mm


******************** TEST **************************

radeon3d.org/for…tml

*****************************************************

23 Kommentare

Jo so langsam Standardpreis bei ZackZack, aber fand des dennoch erwähnenswert ^^

Schönes Ding, gebe nur zu bedenken, dass die Spannungswandler durch den fehlenden Luftstrom ziemlich heiß werden können. Wer sich sowas zulegt - und davon möchte ich keinem abraten sollte sie im Auge behalten und evtl einen langsamen 12er in die Nähe bauen.

Danke, habe es gekauft!

Ist aus meiner Sicht ein fairer Preis von mir ein Hot.

Wie laut ist sowas in Vergleich zu einem klassischen Silent-Lüfter?

Braucht man da noch irgendwas dazu?
Würd meinem alten i7-920 gern etwas mehr Leben einhauchen, da käme ne WaKü gerade recht

Am besten nich den Controller fuer 5eur mehr mitnehmen !

Sehr nice, auch wenn ich irgendwie aus dem moddingalter draußen bin

Ich weiß nicht... für ne "echte" Wasserkühlung scheint mir der Radiator ja doch nen bissl zu klein zu sein. Schaut euch mal vorher ein paar Tests an, ob die Kühlleistung WIRKLICH ausreicht.
Ich hatte damals die dreifache Fläche und der Radiator war noch tiefer als der hier.

Bobbert

Ich weiß nicht... für ne "echte" Wasserkühlung scheint mir der Radiator ja doch nen bissl zu klein zu sein. Schaut euch mal vorher ein paar Tests an, ob die Kühlleistung WIRKLICH ausreicht. Ich hatte damals die dreifache Fläche und der Radiator war noch tiefer als der hier.



Ausreicht für was?
Die Voltzahl des Prozessors zu verdreifachen?
Es gab doch auch schon Versuche PCs mit Flüssigstickstoff kühl zu halten und musste dabei so übertakten, dass die Dinger auch ned zu kalt wurden, sonst nimmt die Leitungsfähigkeit rapide ab. Die Leistung und der Verbrauch waren phänomenal. Brauch man das?
Wenn man also seine lauten Lüfter ersetzen will mit einer leiseren Wasserkühlung und nichts astronomisches berechnen will, der wird doch zufrieden sein

Stiefelkante

Es gab doch auch schon Versuche PCs mit Flüssigstickstoff kühl zu halten und musste dabei so übertakten, dass die Dinger auch ned zu kalt wurden, sonst nimmt die Leitungsfähigkeit rapide ab. Die Leistung und der Verbrauch waren phänomenal.


Wohl zu sehr quer gelesen ... Pfihsieg mangelhaft, setzen! X)
Der CPU wirds nicht zu kalt, die anderen Teile machen das nicht mit.
Ansonsten stimmts. Große WaKü brauchen heute nur noch Hardcore-Nerds.

Vor kurzen erst neuen Kühler gekauft, ansonsten HOT!

Habe seit langem auch einen CPU Wasserkühler und ich bin damit sehr zufrieden. Es ist lautlos, platzsparend und es sammelt sich weniger Staub im Gehäuse.

hab ne corsair h110 das teil ist wirklich gut für den Preis / man braucht nur leisere PWM Lüfter aber dann isses recht gut geeignet zum übertakten
wobei der amd fx 8350 bei mir eher nach ner richtigen Wasserkühlung schreit^^. Wäre mir aber viel zu teuer und stressig...

Da ja doch ein wenig Interesse besteht, was ich nicht vermutet hätte, in meiner Dealbeschreibung nochmal ein Test zu dem Kühler Und hier auch:

radeon3d.org/for…tml

Wasserkühlung oder einen herkömmlichen Thermalright HR-02 Macht?

Passt der auch auf nen 1150 Sockel drauf ?

Stiefelkante

Es gab doch auch schon Versuche PCs mit Flüssigstickstoff kühl zu halten und musste dabei so übertakten, dass die Dinger auch ned zu kalt wurden, sonst nimmt die Leitungsfähigkeit rapide ab. Die Leistung und der Verbrauch waren phänomenal.



Google mal nach "cold bug" ...

Sniper916

Google mal nach "cold bug" ...


Google mal nach "liquid helium cooling" .... na, was hat normalerweise zuerst schlapp gemacht?
Halbleiter "frieren" bei so ca. -220°C ein. Das bekommst du mit Stickstoff nicht hin, nur mit Helium.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text