WD Elements Desktop 4TB @ [Lokal] Saturn Offenbach/Main für 99.-
841°Abgelaufen

WD Elements Desktop 4TB @ [Lokal] Saturn Offenbach/Main für 99.-

99€
34
eingestellt am 30. Mär 2015
Im Saturn im Ring Center in OF gibt es zur Zeit die WD Elements Desktop 4TB für 99€.
Nur lokal, online wird sie für 129€ aufwärts angeboten.
Eigentlich recht seltsam, die 3TB und 4TB kosten gleich viel

Wie lange das Angebot verfügbar ist steht in den Sternen. Sind genug Platten da!

Technische Daten sollten bekannt sein ansonsten: store.westerndigital.com/sto…800

PS: Bitte Deal als abgelaufen markieren sobald es nicht mehr verfügbar ist. Bin leider nicht mehr im Rhein Main Gebiet um es selbst zu überprüfen, danke!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurze Info zu den Platten selbst! Wer es unbedingt braucht und WD nicht traut...

[quote=_dabern]
Achtet insbesondere bei den Greens auf die Einstellung mittels idle3tools, um einen hohen LCC zu vermeiden... Sonst sind die Platten schnell im Eimer!
[/quote]

[quote=cankleinanzeigen]
Um einen hohen LCC Wert zu vermeiden könnt ihr folgendes tun ( für alle Windows User )
(getestet mit: WD GREEN 4TB WD40EZRX unter Windows 8.1)

-> BACK UP von der Festplatte, sowie eures USB-STICKs anlegen! Wichtig, da alle Daten auf dem USB-Stick formatiert werden. Auch die Daten auf der Festplatte könnten durch den Vorgang gelöscht werden!
-> Keine Garantie, ob es bei euch funktionieren wird oder nicht
-> Bei Schäden oder ähnliches übernehme ich keine Haftung! Wollt ich mal erwähnt haben

1. Festplatte aus dem Gehäuse entfernen, am besten so das ihr nichts kaputt macht
-> z.B. youtube.com/wat…VXI
Dies ist nötig, da man den IDLE Timer nicht via USB Schnittstelle ändern kann. Man muss die Platte via ATA (PATA/SATA) anschließen. Alle anderen Festplatten entfernen, da das Programm ansonsten alle z.B. WD Platten zusammen editiert.

2. Alle nötigen Dateien downloaden, um ein bootfähiges Medium bzw. USB Stick erstellen zu können

2.1 HP USB Disk Storage Format Tool downloaden!
- chip.de/dow…tml
2.2 USB DOS downloaden!
- chip.de/dow…tml
2.3 WDIDLE3.exe ( WD-Tool) downloaden!
- support.wdc.com/pro…asp?groupid=609&sid=113〈=de

3. Bootfähiges USB-Stick erstellen

3.1 USB-DOS entpacken, in diesem befinden sich 3 versteckte Windows Dateien. In diesen Ordner müsst ihr nun euren wdidle3.exe hinzufügen!
3.2 HP-USB starten, Device (USB-STICK) auswählen, File System "FAT32", Format options: Quick Format & Create a DOS sartup.... located at: anklicken! Nun den USB-DOS Ordner auswählen, welches ihr entpackt habt, inkl. dem wdidle3.exe. (3.1)

4. Die WD Festplatte an den Rechner anschließen. (Alle anderen Festplatten entfernen.) Vom Stick booten!
Achtung: Bei SATA sollte im Bios "IDE-Modus" eingestellt sein, kein AHCI oder RAID.

5. WDIDLE3 nutzen!

5.1 In das Eingabefeld folgendes eingeben: WDIDLE3 /R
( dies zeigt euch euren Idle Timer Wert an )

5.2 Mit dem Befehl: "WDIDLE3 /S300" setzt ihr den Timer auf 300sek und mit "WDIDLE3 /D" deaktiviert ihr Sie!
Anmerkung: Ich ahbe Sie auf 300 Sek eingestellt, da man im Netz beim deaktivieren des Timers von Problemen und seltsamen Sounds liest.

Und zu guter Letzt:
Nun nur noch den PC neustarten, euren BIOS wieder auf AHCI oder RAID was auch immer zurückstellen. Die Platte rausnehmen und Sie wieder geschickt einbauen. Das Einbauen bereitet einem besonders viel Freude. Viel Spaß!

34 Kommentare

kann das jemand bestätigen?

daWallet

kann das jemand bestätigen?



Am Montagmorgen um 6h eher schwer....

Vor 2 Monaten bei MediaMarkt auch zu 99 Euro offline. Also klingt machbar, weil Saturn ja die selbe Firma ist.

Immer diese Lokalen Schnapper und keiner in meiner Region.. oO

Letztes mal war das aber nicht lokal, also beschwer dich nicht

Ich bin heute im Markt melde den Stand und Anzahl der verfügbaren Artikel

Die gab's doch vor ein paar Wochen auch bei Amazon für denselben Preis.

Welche Platte da wohl drin ist?

letztens für 115€ bei Saturn online geholt, das Gehäuse ist kacke.
Die Platte ist aber eine Ordentliche WD Green. ( gibt es einzeln für ca. 140€)

Hot

Servus zusammen! Gerade dort angerufen und die haben noch genug da !!! :-D

Ausbau der Platte möglich?

Michali

Ausbau der Platte möglich?


Jepp

Michali

Ausbau der Platte möglich?


ist recht einfach und ohne Zerstörung des Gehäuses möglich. Hab damals für 99€ bei MM zugeschlagen und verbaut waren 4TB SATA Platten aus der Green Serie.

Angebot gilt in Offenbach am Ringcenter. Sind genügend vorrätig. Kann via app keine Fotos hochladen.

Hmmmm....gerade mit Saturn telefoniert.

Dieses Angebot wird es nicht im Online Shop geben, da jeder Saturn Markt seine eignen Angebote macht.

Also hier in Berlin nix mit 99,- Euro für 4 TB ;-(

Kann evtl. jemand mal einen Bon hochladen?

Ich würde versuchen hier in Berlin bei MM oder Saturn oder MediMax mal mit der Tiefpreisgarantie etwas zu erreichen.

Oder ein örtliches Prospekt oder Foto vom Angebot oder ähnliches.

Danke


Hat sich vorerst erledigt, ich habe das örtliche Prospekt gefunden und schreibe jetzt mal Amazon an. Vielleicht gehen die ja mit.......

Autohot für Offenbach

Achtet insbesondere bei den Greens auf die Einstellung mittels idle3tools, um einen hohen LCC zu vermeiden... Sonst sind die Platten schnell im Eimer!
Wem das alles nichts sagt:
-> Google

Verfasser

_dabern

Achtet insbesondere bei den Greens auf die Einstellung mittels idle3tools, um einen hohen LCC zu vermeiden... Sonst sind die Platten schnell im Eimer! Wem das alles nichts sagt: -> Google


Vielen Dank für die Info. Meine parkt wirklich nach 8 Sekunden wieder ein....
Lese mich gerade durch, jedoch ist es doch etwas komplex. Kannst du da eventuell nach helfen in Form eines Tutorials oder einem Link zu einem Tutorial, welches dem Stand der Dinge entspricht? Auf google finden Sich leider nur ältere Guides. Am besten für Windows.
PS: stimmt das, das man die Platte hierfür extra einbauen muss, da es via USB nicht funktioniert? ( wdidle3_1_05.zip? )

Vorhin eine geholt. Waren noch genug da

Danke fdj..

Kommentar

_dabern

Achtet insbesondere bei den Greens auf die Einstellung mittels idle3tools, um einen hohen LCC zu vermeiden... Sonst sind die Platten schnell im Eimer! Wem das alles nichts sagt: -> Google



Von Windows habe bezüglich der Thematik keinen Schimmer... Sry. Hast du keine Live-CD mit irgendeinem Linux? Kann dir dann ein kurzes Tut schreiben.
Lohnt sich auf jeden Fall, einmal in den sauren Apfel zu beißen! Eine von meinen war schon bei einem LCC von über 84k.

Hi, hab mir vorhin in der Mittagspause 4 Stück geholt, waren noch massig da und der Ausbau zur internen Platte war in 10 Minuten erledigt (für alle).
Was mach ich jetzt nur mit den ganzen hübschen Gehäusen ...

Verfasser

Mavhornsby

Hi, hab mir vorhin in der Mittagspause 4 Stück geholt, waren noch massig da und der Ausbau zur internen Platte war in 10 Minuten erledigt (für alle). Was mach ich jetzt nur mit den ganzen hübschen Gehäusen ...


Als dank mir einen schenken?

_dabern

.... Von Windows habe bezüglich der Thematik keinen Schimmer... Sry. Hast du keine Live-CD mit irgendeinem Linux? Kann dir dann ein kurzes Tut schreiben. Lohnt sich auf jeden Fall, einmal in den sauren Apfel zu beißen! Eine von meinen war schon bei einem LCC von über 84k.


Werd dir gleich mal eine PN zu kommen lassen, danke nochmal für die schnelle Antwort.

€: hat sich erledigt danke dabern

Verfasser

Hey danke hat sich soeben erledigt. Hab es wie folgt gelöst: ( für alle Windows User )
(getestet mit: WD GREEN 4TB WD40EZRX unter Windows 8.1)

-> BACK UP von der Festplatte, sowie eures USB-STICKs anlegen! Wichtig, da alle Daten auf dem USB-Stick formatiert werden. Auch die Daten auf der Festplatte könnten durch den Vorgang gelöscht werden!
-> Keine Garantie, ob es bei euch funktionieren wird oder nicht
-> Bei Schäden oder ähnliches übernehme ich keine Haftung! Wollt ich mal erwähnt haben

1. Festplatte aus dem Gehäuse entfernen, am besten so das ihr nichts kaputt macht
-> z.B. youtube.com/wat…VXI
Dies ist nötig, da man den IDLE Timer nicht via USB Schnittstelle ändern kann. Man muss die Platte via ATA (PATA/SATA) anschließen. Alle anderen Festplatten entfernen, da das Programm ansonsten alle z.B. WD Platten zusammen editiert.

2. Alle nötigen Dateien downloaden, um ein bootfähiges Medium bzw. USB Stick erstellen zu können

2.1 HP USB Disk Storage Format Tool downloaden! Klick mich an!
2.2 USB DOS downloaden! Klick mich an!
2.3 WDIDLE3.exe ( WD-Tool) downloaden! Klick mich an!

3. Bootfähiges USB-Stick erstellen

3.1 USB-DOS entpacken, in diesem befinden sich 3 versteckte Windows Dateien. In diesen Ordner müsst ihr nun euren wdidle3.exe hinzufügen!
3.2 HP-USB starten, Device (USB-STICK) auswählen, File System "FAT32", Format options: Quick Format & Create a DOS sartup.... located at: anklicken! Nun den USB-DOS Ordner auswählen, welches ihr entpackt habt, inkl. dem wdidle3.exe. (3.1)

4. Die WD Festplatte an den Rechner anschließen. (Alle anderen Festplatten entfernen.) Vom Stick booten!
Achtung: Bei SATA sollte im Bios "IDE-Modus" eingestellt sein, kein AHCI oder RAID.

5. WDIDLE3 nutzen!

5.1 In das Eingabefeld folgendes eingeben: WDIDLE3 /R
( dies zeigt euch euren Idle Timer Wert an )

5.2 Mit dem Befehl: "WDIDLE3 /S300" setzt ihr den Timer auf 300sek und mit "WDIDLE3 /D" deaktiviert ihr Sie!
Anmerkung: Ich ahbe Sie auf 300 Sek eingestellt, da man im Netz beim deaktivieren des Timers von Problemen und seltsamen Sounds liest.

Und zu guter Letzt:
Nun nur noch den PC neustarten, euren BIOS wieder auf AHCI oder RAID was auch immer zurückstellen. Die Platte rausnehmen und Sie wieder geschickt einbauen. Das Einbauen bereitet einem besonders viel Freude. Viel Spaß!

Die Festplatten machen keine komischen Geräusche bei -D. Bei mir sind aktuell 3 Stück im Einsatz, die alle mit AHCI und dann -D deaktiviert wurden.
Genau wie Sie anderen 7 WDs ....scheint nur bestimmte Modelle oder Firmwares zu betreffen

Sehr gut.:) bleibt mir nur hinzuzufügen, dass es unter Linux möglich ist, die Befehle auch forciert an Externen via USB umzusetzen, sodass sie nicht aus ihrem Gehäuse ausgebaut werden muss. Konnte ich an genau dem Modell testen!
Allerdings stutze ich gerade bezüglich der 300... Hatte meine ich immer 259. 300 ist m.E. äquivalent zu -d. Für 10er Logarithmen ist mir das aber gerade zu früh... Gähn.

Habe mir gerade auch eine neue Elements in MG besorgt für meinen Server.
Die Sache ist die, ich habe momentan 4 WD Green in meinem Server.
Das Tool habe ich bei keiner der Platten ausprobiert.
Überlege momentan ob ich dann mit der neuen Platte startend mal bei allen machen sollte.
Das Problem ist aber, dass dann die Garantie seitens WD verwährt wird oder nicht?
Oder kann man davon ausgehen, dass die das bei ner defekten Platte eh nicht herausfinden?
Eine brandneue Was Green 4tb hatte bei mir nämlich mal nach 3 Monaten die Grätsche gemacht aber das lag wohl an einem anderweitig bedingten Defekt.

Vielleicht ist es ja noch von Interesse, ich habe mir mal die LCC Werte sowie die Betriebsstunden meiner im Server laufenden Green Festplatten angesehen und mich in diversen Foren versucht schlau zu machen über den Sinn und Unsinn mit dem hier genannten Tool einzugreifen.
Ergebnis meine Greens haben folgende LCC/Betriebsstunden Werte:
WD40EZRX 1,3996
WD40EZRX 0,7102
WD30EZRX 1,2244
WD20EARS 2,4868 (die fliegt sowieso bald wegen anderen Problemen raus)
WD10EAVS 0,7389

Dazu ist noch zu sagen, dass insbesondere die kleineren Platten lange Zeit in den MyBook Gehäusen liefen und insgesamt alle seit ca. 1 Jahr in meinem HP N54L Microserver mit Xpenology.
Ich habe dazu gelesen, dass in dem Betriebssystem seitens des Herstellers/Entwicklers in einer früheren Version mal etwas angepasst wurde, um einen zu schnell ansteigenden LCC Wert zu vermeiden. Naja wie dem auch sei, legt man diese Werte zugrunde und geht mal von dem schlechtesten LCC-Wert/Stunde aus sowie einem von WD versprochenen unbedenklichen LCC-Wert von 300000 (der Eintrag im Forum war 5 Jahre alt, vielleicht gibt es neuere Werte?) Dann würde selbst die Platte mit dem schlechtesten Wert bei 24/7 Betrieb 13,68 Jahre (300.000/2,5/24/365,25) halten. Die anderen Platten sogar doppelt so lange. Werde die Werte als bei mir zwar im Auge behalten aber vorerst nicht mit dem wdidle Tool eingreifen und mir so die Garantie zerstören.

Bis dahin gibt es eh lukrativere Festplatten mit mehr Speicher.

Sollte ich etwas nicht bedacht haben, erleuchtet mich gerne

in Köln auch verfügbar?

Verfasser

Hipiman

Die Festplatten machen keine komischen Geräusche bei -D. Bei mir sind aktuell 3 Stück im Einsatz, die alle mit AHCI und dann -D deaktiviert wurden. Genau wie Sie anderen 7 WDs ....scheint nur bestimmte Modelle oder Firmwares zu betreffen



Unter AHCI konnte meine Platte leider nicht gefunden werden, warum auch immer
Trotzdem danke für die Info, werde Sie erstmal auf 300sek lassen, keine Lust nochmal die Platte auszubauen haha

_dabern

Sehr gut.:) bleibt mir nur hinzuzufügen, dass es unter Linux möglich ist, die Befehle auch forciert an Externen via USB umzusetzen, sodass sie nicht aus ihrem Gehäuse ausgebaut werden muss. Konnte ich an genau dem Modell testen! Allerdings stutze ich gerade bezüglich der 300... Hatte meine ich immer 259. 300 ist m.E. äquivalent zu -d. Für 10er Logarithmen ist mir das aber gerade zu früh... Gähn.



Warum sagst du das nicht etwas früher. Hätte ich mir das alles sparen können


Ch1Ll0r

in Köln auch verfügbar?


Leider nur Lokal. Eventuell kannst du zu deinem Saturn gehen und Sie darauf ansprechen. Viel Erfolg! Kann dir auch gern mein Bon hochladen.
lg

ein hochgeladener BON wär echt top..ich schließ mich an... ich wäre morgen sowieso im Saturn in Mannheim, und würd mal nachfragen was da geht.. ohne was in der Hand wirds nicht leicht ;).. wäre sehr dankbar für nen Bon o.ä...

Verfasser

Bitte schön





Ist abgelaufen, war heute im Markt und habe nachgefragt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text