208°
ABGELAUFEN
WD My Book 4 TB - externe HDD [Amazon Blitzdeals]

WD My Book 4 TB - externe HDD [Amazon Blitzdeals]

ElektronikAmazon Angebote

WD My Book 4 TB - externe HDD [Amazon Blitzdeals]

Preis:Preis:Preis:116,99€
Zum DealZum DealZum Deal
WD My Book 4 TB - externe HDD
aktuell über Amazon Blitzdeals, nur noch 4h

idealo ab 139,80€


Externe HDD mit Passwortschutz und Hardware-Verschlüsselung sowie drei-mal schneller Datentransfer via SuperSpeed USB 3.0-Port
Die automatische Backup-Software WD SmartWare Pro für automatische Cloud -und Datensicherung schützt Ihre wertvollen Erinnerungen
Die Software Acronis True Image WD Edition bietet Ihnen Datensicherung auf der Systemebene für umfassenden Schutz
Die WD Desktop HDD ist NTFS-formatiert, Windows 8 Kompatibel, muss für Mac OS X formatiert werden
Lieferumfang: WD My Book 4 TB externe Desktop Festplatte schwarz, Datensicherungsoftware: WD SmartWare Pro, Acronis True Image WD Edition, Schnellinstallationsanleitung

20 Kommentare

Platte gut. Controller/Converter des Gehäuses null.

Kommentar

Penumbra

Platte gut. Controller/Converter des Gehäuses null.



Konkret?

Penumbra

Platte gut. Controller/Converter des Gehäuses null.




Immer wieder Verbindungsabbrüche. Hab mir auch ein Ersatznetzteil liefern lassen - kein Unterschied. An 4 Rechnern und all ihren USB ports versucht. Kein Unterschied. Schade eigentlich. In ein 22,99 Euro Gehäuse mit Schalter (bei Amazon gekauft) gesteckt - läuft jetzt klasse. Hier das Gehäuse: amazon.de/gp/…age

Dabei ist die Platte bei Amazon doch super bewertet?! Bist du sicher, dass es nicht vielleicht irgendetwas anderes gewesen ist?

Cold ... bekomme ich im Student Store für 112,99€ incl. Versand
(ich habe mal gehört, dass sich dort jeder registrieren kann)

Der zuverlinkende Text

Welche HDD steckt da drin?

DerKrokodil

Welche HDD steckt da drin?



siehe 2. Kommentar

leider schon ausverkauft, jetzt um 141€

DerKrokodil

Welche HDD steckt da drin?


Danke

Penumbra

Platte gut. Controller/Converter des Gehäuses null.




OK, muss ich mich mal reinfummeln. bis jetzt haben die 3,2 TB großen Fullbackups auf das Ding gut funktioniert. Ich kühle jedes mehrstündige Fullbackup aber auch aktiv mit 2 120er Lüftern@ 5V USB Strom. so entsteht ein guter durchzug im gehäuse und bringt controller als auch HDD aus den gefährlichen Temperaturen, die in so einem Plastiksarg zwangsläufig entstehen, heraus.

Hab die Platte auch. Null Probleme! Bin sehr zufrieden!

Penumbra

Platte gut. Controller/Converter des Gehäuses null.




Schon mal direkt im Gehäuse gemessen?

Penumbra

Platte gut. Controller/Converter des Gehäuses null.



natürlich. wie sollte ich die temps sonst beurteilen können? ohne belüftung wird es in jedem externen gehäuse warm. im sommer sogar sehr warm bei vollast über 20 stunden (so lange dauert ein vollformat nun mal mindestens).

Penumbra

Platte gut. Controller/Converter des Gehäuses null.





Hast du einen Chart von deiner Messreihe?

Penumbra

Platte gut. Controller/Converter des Gehäuses null.




jep.
ohne belüftung 42 grad idle/ 49 grad vollast.
mit belüftung @ 5V (400 UPM) einmal einblasend, einmal saugend 33 grad IDLE, 38 grad LAST

alles bei 22 grad ambient gemessen nach jeweils 4 stunden betrieb!


p.s.: die werte gelten ausschließlich für das hier verbaute gehäuse. eines meiner drei erst kürzlich getesteten seagate 4TB modelle bringt aufgrund wesentlich kleinerer lüftungsschlitze etwa 3-4 grad mehr ohne belüftung. selbst mit belüftung sind es noch 2 grad unterschied, die sich nicht alleine durch das verbaute laufwerk erklären lassen.

Penumbra

Platte gut. Controller/Converter des Gehäuses null.




Selbst 55°C sind kein Problem. Mythos, daß das die Lebenszeit verkürzt.

Penumbra

Platte gut. Controller/Converter des Gehäuses null.




nicht wirklich:_

static.googleusercontent.com/med…pdf

oder warum glaubst du, gibt backblaze für seine HDD kühlung huntertausende im jahr aus?

wenn sie keine kühlung bräuchten, würden die die sicher auch bei 55 grad laufen lassen.

bildung gefährdet die dummheit!

Penumbra

Platte gut. Controller/Converter des Gehäuses null.





Die Meinungen darüber sind gespalten...und daher nehmen sie an, mit der Kühlung auf Nummer Sicher zu gehen, bringen damit aber Feinstaub im System ein. Bildung ist eher Einbildung - was einige frühere Leute rausgefunden haben, oder behaupteten, wird für die absolute Wahrheit gehalten, die man wie ein Papagei nachäfft. Daher halten wir Wissbegierigen die (Ein)bildungsfreaks tatsächlich für dumm. Wir versuchen, unsere Annahmen selbst zu widerlegen (wodurch sie zusammenbrechen oder "waterproof" werden), während Gebildete versuchen, ihre Annahmen aufrecht zu erhalten - und verbiegen dazu auch gerne mal die Tatsachen

Die studie kann man nicht widerlegen. Und auch die daten von backblaze dazu nicht. Anderes beispiel: nur weil intel bis zu 1,5V kernspannung auf einem ivy bridge freigibt, tut das niemand seiner cpu dauerhaft an, weil es nachweislich die lebensspanne verkürzt. "Aber wo gut gekühlt wird, kann doch sonst nix kaputt gehen. Eine cpu ist ja kein mechanisches teil, was sich abnutzen kann... Blablabla"
Da sage ich nur: bildung gefährdet die dummheit, kinder. Google nach elektromigration und schon ist das thema gegessen.

Bei hdds ähnlich, nur dass hier eine mechanische abnutzung durch hohe oder zu niedrige temps begünstigt wird. Die ausfallraten über 45 und unter 20 grad steigen deutlich. Lies die studie und frag backblaze. Die nutzen mehr hdds als du jemals sehen wirst.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text