WD My Cloud Home 8TB (= WD Red) für 229€ [NBB]
340°Abgelaufen

WD My Cloud Home 8TB (= WD Red) für 229€ [NBB]

9
eingestellt am 24. Mai
Moin.

Bei Notebooksbilliger erhaltet ihr heute das WD My Cloud Home mit 8TB für 229€.

Im Inneren ist eine WD Red verbaut, die allein schon 229€ kostet.


PVG [Geizhals]: 289,91€


Festplatte: 1x 8TB • Intern: 1x 3.5", SATA 6Gb/s • Extern: 1x Gb LAN • Zusätzliche Anschlüsse: 1x USB-A 3.0 (Host) • RAID-Level: N/A • Lüfter: N/A • Leistungsaufnahme: keine Angabe (Betrieb), keine Angabe (Leerlauf) • Abmessungen (BxHxT): 35x175.5x140mm • Gewicht: 1.03kg • Besonderheiten: Cloud-Speicher • Herstellergarantie: zwei Jahre
Zusätzliche Info

Gruppen

9 Kommentare
Fall es jemanden interessiert: kann nicht ohne die WD Software genutzt werden (also nicht einfach so über den Windows Explorer), welche auch nur auf 64Bit Systemen läuft. Man sollte meinen, dass das ja heute kein Problem mehr ist aber ich selber musste erleben, dass es schon noch Leute gibt die auf 32 Bit Windows 10 arbeiten
insapvor 25 m

Fall es jemanden interessiert: kann nicht ohne die WD Software genutzt …Fall es jemanden interessiert: kann nicht ohne die WD Software genutzt werden (also nicht einfach so über den Windows Explorer), welche auch nur auf 64Bit Systemen läuft. Man sollte meinen, dass das ja heute kein Problem mehr ist aber ich selber musste erleben, dass es schon noch Leute gibt die auf 32 Bit Windows 10 arbeiten


Die Platte kann nicht wie der Vorgänger via SMB im Explorer eingebunden werden?
Das ist ein ganz normales NAS (ohne RAID, also für all die die keine Hochverfügbarkeit brauchen und eh immer Backups machen(wobei man die, immer machen sollte)). Das kann man unabhängig vom Betriebssystem ausm Netz nutzen.
insapvor 1 h, 0 m

Fall es jemanden interessiert: kann nicht ohne die WD Software genutzt …Fall es jemanden interessiert: kann nicht ohne die WD Software genutzt werden (also nicht einfach so über den Windows Explorer), welche auch nur auf 64Bit Systemen läuft. Man sollte meinen, dass das ja heute kein Problem mehr ist aber ich selber musste erleben, dass es schon noch Leute gibt die auf 32 Bit Windows 10 arbeiten


Kann man die dann nicht als normale netzwerkfestplatte über ansprechen ?
Auch nicht über software seitige änderung an der NAS selber wie zbs plugins, apps oder ähnlichem ?
insapvor 1 h, 26 m

Fall es jemanden interessiert: kann nicht ohne die WD Software genutzt …Fall es jemanden interessiert: kann nicht ohne die WD Software genutzt werden (also nicht einfach so über den Windows Explorer), welche auch nur auf 64Bit Systemen läuft. Man sollte meinen, dass das ja heute kein Problem mehr ist aber ich selber musste erleben, dass es schon noch Leute gibt die auf 32 Bit Windows 10 arbeiten


Ich bin mir sicher, dass diese Platte SMB unterstützt. Da würd ich sonst nochmal nach googeln.
Da lieber die Red einzeln kaufen. Das Gehäuse geht beim Ausbau kaputt.
xXDerGrafXxvor 3 h, 54 m

Ich bin mir sicher, dass diese Platte SMB unterstützt. Da würd ich sonst n …Ich bin mir sicher, dass diese Platte SMB unterstützt. Da würd ich sonst nochmal nach googeln.


Also ich schau zur Sicherheit auch nochmal nach. Aber so ohne weiteres ging das nicht ohne die WD-Software. Wenn ich mich richtig erinnere wurde die dann nicht mal angezeigt
Definitiv nicht ausbaubar für eine Nas?
Bearbeitet von: "urlauber99" 24. Mai
Abgelaufen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text