Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
WD My Cloud Home persönlicher Cloudspeicher 4 TB (zentraler Speicher, mobiler Zugriff unterwegs, automatische Backups, Dateisuchfunktion)
251° Abgelaufen

WD My Cloud Home persönlicher Cloudspeicher 4 TB (zentraler Speicher, mobiler Zugriff unterwegs, automatische Backups, Dateisuchfunktion)

129€157,55€-18%Amazon Angebote
28
eingestellt am 29. Feb

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

  • Mittels Dateisuchfunktion sind Ihre Daten auf dem Cloudspeicher schnell gefunden. Dank 6 TB Speicher haben Sie ausreichend Platz Ihre wichtigsten Inhalte an einem zentralen Ort zu sichern
  • Ein externer Speicher mit einfacher Installation. Im Handumdrehen haben Sie die My Cloud Home angeschlossen. Einfach WLAN-Router verbinden, Benutzerkonto erstellen und los geht’s
  • Ihr persönlicher Cloudspeicher bietet auch auf Reisen Zugriff. Mit der My Cloud Home Mobile-App streamen Sie Videos, die auf der Cloud gespeichert sind oder Sie teilen Ihre Bilder
  • Dank der Backupfunktion, sichern Sie mit dem Cloud Speicher jederzeit Ihre Inhalte. Speichern Sie über das Netzwerk Ihre Backups von Ihrem Smartphone, Pc oder Mac
  • Lieferumfang: WD My Cloud Home persönlicher Cloudspeicher 4 TB (zentraler Speicher, mobiler Zugriff, automatische Backups); Netzwerkkabel, Netzteil, Schnellinstallationsanleitung
  • Herstellergarantie: 2 Jahre Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
WD ist in der Vergangenheit damit aufgefallen, Sicherheitslücken in ihrem Cloud-Zeug nur spät oder gar nicht zu fixen. Ich würde daher nicht freiwillig was von WD ans Internet hängen.
28 Kommentare
WD ist in der Vergangenheit damit aufgefallen, Sicherheitslücken in ihrem Cloud-Zeug nur spät oder gar nicht zu fixen. Ich würde daher nicht freiwillig was von WD ans Internet hängen.
Refurbished 119.- daher ein guter Deal
kleiner_Dealer29.02.2020 11:54

WD ist in der Vergangenheit damit aufgefallen, Sicherheitslücken in ihrem …WD ist in der Vergangenheit damit aufgefallen, Sicherheitslücken in ihrem Cloud-Zeug nur spät oder gar nicht zu fixen. Ich würde daher nicht freiwillig was von WD ans Internet hängen.



Das ist an sich auch gar nicht erforderlich, wenn man von unterwegs per VPN in das heimische Netz verbindet. Android und iOS bieten dies ganz regulär in den Einstellungen an; Windows dann z.B. per Shrew.
Meine WD bekommen sporadisch Internetzugriff, um nach Updates suchen zu können; mehr nicht.
kleiner_Dealer29.02.2020 11:54

WD ist in der Vergangenheit damit aufgefallen, Sicherheitslücken in ihrem …WD ist in der Vergangenheit damit aufgefallen, Sicherheitslücken in ihrem Cloud-Zeug nur spät oder gar nicht zu fixen. Ich würde daher nicht freiwillig was von WD ans Internet hängen.


Ist das relevant, wenn ich den Fernzugriff nicht nutzen möchte?
Will nur ne billige Backup-Lösung.
kleiner_Dealer29.02.2020 11:54

WD ist in der Vergangenheit damit aufgefallen, Sicherheitslücken in ihrem …WD ist in der Vergangenheit damit aufgefallen, Sicherheitslücken in ihrem Cloud-Zeug nur spät oder gar nicht zu fixen. Ich würde daher nicht freiwillig was von WD ans Internet hängen.

Diese Info kommt jedesmall bei den WD Cloud Deals... Das ist schon viele Jahre her und wurde seitens WD auch schnell gefixt.
koigeldischaukoiloesung29.02.2020 12:36

Ist das relevant, wenn ich den Fernzugriff nicht nutzen möchte?Will nur ne …Ist das relevant, wenn ich den Fernzugriff nicht nutzen möchte?Will nur ne billige Backup-Lösung.


dann reicht aber auch eine "normale" externe Festplatte wie z.B. die Elements Desktop 4TB zu 90€ oder eine 4TB Intenso zu 80€.
Je nach Priorität der Backups eine Dockingstation für Festplatten und dann einfach immer interne HDD's dafür kaufen.
Wenn der Controller einer "normalen" HDD sich verabschiedet kann mit komplettem Datenverlust gerechnet werden, so der Controller fest mit der HDD verbunden ist.
Man kann übrigens auch plex auf dem Ding laufen lassen.
koigeldischaukoiloesung29.02.2020 12:36

Ist das relevant, wenn ich den Fernzugriff nicht nutzen möchte?Will nur ne …Ist das relevant, wenn ich den Fernzugriff nicht nutzen möchte?Will nur ne billige Backup-Lösung.


Schau dir mal Veeam Agent for Windows Free an. Der ist kostenlos, kann schnelle Block-Backups und wirft am Ende des Backups, auf Wunsch hin, auch die Festplatte wieder aus, sodass sie nicht von Schadsoftware befallen werden kann.
Tommyfare29.02.2020 12:58

Man kann übrigens auch plex auf dem Ding laufen lassen.


Seit wann das? Das ding ist eigentlich nur mit der WD-Software überhaupt nutzbar. Selbst normaler Netzwerkzugriff geht mit dem Ding nicht.
koigeldischaukoiloesung29.02.2020 12:36

Ist das relevant, wenn ich den Fernzugriff nicht nutzen möchte?Will nur ne …Ist das relevant, wenn ich den Fernzugriff nicht nutzen möchte?Will nur ne billige Backup-Lösung.


Du kommst ohne die WD-Software nicht auf die Platte, als Backuplösung ist das Teil nahezu unbrauchbar.
phips_129.02.2020 13:27

Seit wann das? Das ding ist eigentlich nur mit der WD-Software überhaupt …Seit wann das? Das ding ist eigentlich nur mit der WD-Software überhaupt nutzbar. Selbst normaler Netzwerkzugriff geht mit dem Ding nicht.


Schon sehr lange. Kann man über das wd Tool des cloud Systems installieren.
25207426-F4zxZ.jpg
Tommyfare29.02.2020 13:34

Schon sehr lange. Kann man über das wd Tool des cloud Systems …Schon sehr lange. Kann man über das wd Tool des cloud Systems installieren. [Bild]


Ah okay. Ich hatte das Ding nämlich vor'nem Jahr gekauft als Backup für die Synology, aber es gab keine vernünftige Lösung um mit der Syno irgendwie auf das Ding zuzugreifen. Erschien mir als Netzwerkdatenspeicher dann recht unnütz😄
Bearbeitet von: "phips_1" 29. Feb
phips_129.02.2020 13:35

Ah okay. Ich hatte das Ding nämlich vor'nem Jahr gekauft als Backup für d …Ah okay. Ich hatte das Ding nämlich vor'nem Jahr gekauft als Backup für die Synology, aber es gab keine vernünftige Lösung um mit der Syno irgendwie auf das Ding zuzugreifen. Erschien mir als Netzwerkdatenspeicher dann recht unnütz😄


Geht prima.
Und unter windows 10 habe ich auch das nas als netzlaufwerk drin
_burki_29.02.2020 12:03

Das ist an sich auch gar nicht erforderlich, wenn man von unterwegs per …Das ist an sich auch gar nicht erforderlich, wenn man von unterwegs per VPN in das heimische Netz verbindet. Android und iOS bieten dies ganz regulär in den Einstellungen an; Windows dann z.B. per Shrew.Meine WD bekommen sporadisch Internetzugriff, um nach Updates suchen zu können; mehr nicht.


Wenn man nicht Dank dslite auf IPV6 festgelegt ist zu Hause.
Das erinnert mich an den 144 € Deal für die 8TB Version letztes Jahr, schön aufgeschlitzt, WD Reds rausgerissen und auf den Rest auf den Müll.
Nun die Frage: Kann man das Teil vernünftig verschlüsseln oder ist bei Einbruch o.Ä. alles offen?
TheodLac29.02.2020 15:28

Wenn man nicht Dank dslite auf IPV6 festgelegt ist zu Hause.



wie hoch ist denn in etwa der Prozentsatz betroffener Anschlüsse? Das Lite hatte ich gar nicht auf dem Schirm
Jetzt für 165 Euro. Vorbei?
Tommyfare29.02.2020 12:58

Man kann übrigens auch plex auf dem Ding laufen lassen.


Leider gehen bei mir keine hohen Bitraten da der Prozessor das nicht schafft...
Zomby9029.02.2020 19:39

Leider gehen bei mir keine hohen Bitraten da der Prozessor das nicht …Leider gehen bei mir keine hohen Bitraten da der Prozessor das nicht schafft...


1080p geht bei mir gut. Habe das duo System.
Tommyfare29.02.2020 19:53

1080p geht bei mir gut. Habe das duo System.


1080p ist bei mir auch kein ding. 4k geht auch meistens... aber bei 4k mit guten sound lässt er es gar nicht abspielen
Zomby9029.02.2020 19:54

1080p ist bei mir auch kein ding. 4k geht auch meistens... aber bei 4k mit …1080p ist bei mir auch kein ding. 4k geht auch meistens... aber bei 4k mit guten sound lässt er es gar nicht abspielen


Das ist klar. Das kann auch nur ein highend nas. Siehe Kompatibilitätsliste.

docs.google.com/spr…MPc
Tommyfare29.02.2020 13:36

Geht prima. Und unter windows 10 habe ich auch das nas als netzlaufwerk …Geht prima. Und unter windows 10 habe ich auch das nas als netzlaufwerk drin



Du hast die My Cloud Home als einfaches Netzlaufwerk auf dem Rechner sichtbar ? - Und kannst dann einfach darüber das NAS befüllen ? - Dachte das geht gerade nicht mit dem My Cloud Home.
Darki2803.03.2020 13:04

Du hast die My Cloud Home als einfaches Netzlaufwerk auf dem Rechner …Du hast die My Cloud Home als einfaches Netzlaufwerk auf dem Rechner sichtbar ? - Und kannst dann einfach darüber das NAS befüllen ? - Dachte das geht gerade nicht mit dem My Cloud Home.


Geht. Genau so. Du musst das Programm wd Explorer installieren. Dann ist es als netzlaufwerk drin. Auch synchronisieren geht dann inkl. Backups usw.
Tommyfare03.03.2020 13:27

Geht. Genau so. Du musst das Programm wd Explorer installieren. Dann ist …Geht. Genau so. Du musst das Programm wd Explorer installieren. Dann ist es als netzlaufwerk drin. Auch synchronisieren geht dann inkl. Backups usw.


Nur Ohne die Software ist es wahrscheinlich Essig. - Die alte MyCloud war auch ohne Software von jedem Rechner im Netzwerk sichtbar. - Schade, dass es bei der Home nicht genauso funktioniert.
Darki2803.03.2020 13:49

Nur Ohne die Software ist es wahrscheinlich Essig. - Die alte MyCloud war …Nur Ohne die Software ist es wahrscheinlich Essig. - Die alte MyCloud war auch ohne Software von jedem Rechner im Netzwerk sichtbar. - Schade, dass es bei der Home nicht genauso funktioniert.


Das kann auch ohne Programm gehen, aber ich habe es nicht ausprobiert.

community.wd.com/t/w…173
Tommyfare03.03.2020 13:53

Das kann auch ohne Programm gehen, aber ich habe es nicht ausprobiert. …Das kann auch ohne Programm gehen, aber ich habe es nicht ausprobiert. https://community.wd.com/t/wdmycloud-wird-als-speicher-erkannt-aber-nicht-im-explorer-angezeigt-win10/224173


Der Link sieht eher nach dem alten MyCloud System aus (ohne Home). - Naja, mal sehen.
lorian29.02.2020 13:00

und wirft am Ende des Backups, auf Wunsch hin, auch die Festplatte wieder …und wirft am Ende des Backups, auf Wunsch hin, auch die Festplatte wieder aus, sodass sie nicht von Schadsoftware befallen werden kann.


Darauf würde ich mich nicht verlassen, bei nicht gespeichertem PW (NAS) wird das zwar erschwert aber nicht unmöglich.
Normal ausgeworfene Datenträger sind spätestens beim nächsten Neustart wieder eingebunden, da ist die Schutzfunktion dann nicht mehr gegeben.
Backup gehört getrennt aufbewahrt. Mit Dockingstation, Wechselrahmen oder externen Gehäusen lässt sich das komfortabel umsetzen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text