WD My Passport SSD 512GB + Weitere WD Festplatten bei Amazon
717°Abgelaufen

WD My Passport SSD 512GB + Weitere WD Festplatten bei Amazon

157,24€169,45€-7%Amazon Angebote
24
eingestellt am 15. Nov 2017
Aktuell sind verschieden Western Digital Produkte bei Amazon im Angebot:

amazon.de/b?i…031


Darunter auch die WD My Passport 512GB SSD, vor 2 Tagen lag der letzte Preis noch bei 181€, einige Händler sind wohl teilweise mitgezogen.

idealo.de/pre…tml

Kann leider nicht sagen, wie lange der Angebotspreis noch gilt.

Grüße
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
DerFuchs199315. Nov 2017

HAHAHAHAHA HAHAHAHAHA sehr lustig HAHAHAHAHA


Wusste gar nicht dass 12 Jährige hier sind.
X0X015. Nov 2017

Wusste gar nicht dass 12 Jährige hier sind.


Und selbst die lassen sich von deinem Angebot nicht überzeugen...
24 Kommentare
Hätte noch ne Trekstor abzugeben hehe
X0X015. Nov 2017

Hätte noch ne Trekstor abzugeben hehe


HAHAHAHAHA HAHAHAHAHA sehr lustig HAHAHAHAHA
wow die Produkte haben ganz schön ranzige Bewertungen. merkwürdig, ich bin zufrieden mit meinen wd platten.
naja 7% Ersparnis ist zwar ok aber kein deal mMn, daher cold, sorry!
Wieso haben die das aussehen der MyCloud so verunstaltet? Da sieht die alte Version besser aus. Deal ist Hot.
DerFuchs199315. Nov 2017

HAHAHAHAHA HAHAHAHAHA sehr lustig HAHAHAHAHA


Wusste gar nicht dass 12 Jährige hier sind.
X0X015. Nov 2017

Wusste gar nicht dass 12 Jährige hier sind.


Und selbst die lassen sich von deinem Angebot nicht überzeugen...
Bug.Menot15. Nov 2017

naja 7% Ersparnis ist zwar ok aber kein deal mMn, daher cold, sorry!


Vor 2 Tagen noch bei 181€, es sind wohl mittlerweile ein paar Händler teilweise mitgezogen und die Platte ist bei denen auch nicht sofort lieferbar. Also nicht unwahrscheinlich, dass die Preise in wenigen Tagen wieder bei 180-190€ liegen
markus3015. Nov 2017

Vor 2 Tagen noch bei 181€, es sind wohl mittlerweile ein paar Händler te …Vor 2 Tagen noch bei 181€, es sind wohl mittlerweile ein paar Händler teilweise mitgezogen und die Platte ist bei denen auch nicht sofort lieferbar. Also nicht unwahrscheinlich, dass die Preise in wenigen Tagen wieder bei 180-190€ liegen


Welche SSD ist besser, den Preis mal außen vor, die Samsung T5 oder die WD hier ?

Viele Grüße
@ILPadrino Von dem was ich so lese, vermutlich die Samsung. Habe selbst eine T3 und die ist super. Davon abgesehen scheint die WD ja angeblich nur aus Plastik zu sein, wird schnell heiß und hat keine Status LED. Klingt schon nicht so gut. Sonst ist es natürlich auch eine Designfrage. Was findest du, sieht besser aus?

Zumal Samsung im SSD Business wohl erfahrener ist. WD hat ja praktisch nur SSDs im Angebot, weil sie SanDisk übernommen haben. Und naja, SanDisk und Samsung habe ich beides sonst auch schon in Desktop PCs verbaut und mit SanDisk nur schlechte Erfahrungen gemacht. Kaufe persönlich nur noch SD Karten von denen, wenn überhaupt.
Environ16. Nov 2017

@ILPadrino Von dem was ich so lese, vermutlich die Samsung. Habe selbst …@ILPadrino Von dem was ich so lese, vermutlich die Samsung. Habe selbst eine T3 und die ist super. Davon abgesehen scheint die WD ja angeblich nur aus Plastik zu sein, wird schnell heiß und hat keine Status LED. Klingt schon nicht so gut. Sonst ist es natürlich auch eine Designfrage. Was findest du, sieht besser aus? Zumal Samsung im SSD Business wohl erfahrener ist. WD hat ja praktisch nur SSDs im Angebot, weil sie SanDisk übernommen haben. Und naja, SanDisk und Samsung habe ich beides sonst auch schon in Desktop PCs verbaut und mit SanDisk nur schlechte Erfahrungen gemacht. Kaufe persönlich nur noch SD Karten von denen, wenn überhaupt.


Super vielen Dank. :-)

Das habe ich garnicht gewusst, mit Sandsik, (gut zu wissen).
Ja habe ich mir auch so gedacht, dachte für den Preis ist sie nicht schlecht.

Werde wohl die T5 nehmen, das Design gefällt mir bei dieser auch besser, die schwarze T5 zwar mehr, aber diese gibt es ja erst ab 1TB.

Ja bin mit Samsung, sonst eigentlich auch immer zufrieden gewesen.

Und es sind ja nur ca knapp 30€ Unterschied.
Das ist zwar auch Geld, aber sowas kauft man ja nicht jeden Tag, und soll lange halten, denke mit der T5 wird man wohl qualitativ besser fahren.
Habe eben gesehen, etwas schneller ist sie auch, sogar die T3.

Wie viel GB hast du ?

Viele Grüße
Endlich mal ein schönes Handy, das nicht 0815 aussieht!
@ILPadrino Habe die mit 500GB. Hab ich damals für 184€ bei Mindfactory gekauft. Benutze sie vor allem mit meinem Zenbook UX330UA, das passt alleine optisch schon super zusammen

Sie ist aber auch schön kompakt und schnell, hab da immer paar Filme, Serien und andere Dateien drauf, womit ich die 240GB kleine SDD meines Zenbooks nicht belasten will (oder die ich eben auch am PC mal brauche), sowie einen Lightroom Katalog drauf, sodass ich Bilder unterwegs bearbeiten und die RAW Dateien daheim fix auf eine andere Festplatte kopieren kann.

Ich denke auch, dass die WD vor allem zu dem Preis schon klar gehen würde. Aber vom Preis abgesehen, ist eine T3/T5 schon das attraktivere Modell.
Environ16. Nov 2017

@ILPadrino Habe die mit 500GB. Hab ich damals für 184€ bei Mindfactory ge …@ILPadrino Habe die mit 500GB. Hab ich damals für 184€ bei Mindfactory gekauft. Benutze sie vor allem mit meinem Zenbook UX330UA, das passt alleine optisch schon super zusammen Sie ist aber auch schön kompakt und schnell, hab da immer paar Filme, Serien und andere Dateien drauf, womit ich die 240GB kleine SDD meines Zenbooks nicht belasten will (oder die ich eben auch am PC mal brauche), sowie einen Lightroom Katalog drauf, sodass ich Bilder unterwegs bearbeiten und die RAW Dateien daheim fix auf eine andere Festplatte kopieren kann. Ich denke auch, dass die WD vor allem zu dem Preis schon klar gehen würde. Aber vom Preis abgesehen, ist eine T3/T5 schon das attraktivere Modell.


Ja werde es ähnlich machen😃

Muss nur noch überlegen, ob ich jetzt die 500GB oder doch 1TB nehme, Vorteil wären eben, direkt gleich mehr Speicher für die Zukunft, und die Farbe eventuell ein bisschen besser, zu meinem Setup.

Nachteil teuerer, und 1TB im Moment nicht notwendig.
Ich denke es ist vielleicht klüger erstmal die 500GB Version zu nehmen, da diese ja im Moment mehr als reicht, und dann in Zukunft, falls nötig die 1TB kaufen, diese wird bis dahin ja auch billiger.

Oder ich hole mir dann einfach nochmal eine 500GB, dann hab ich nicht alles nur auf einer SSD.

Grüße Christian
@ILPadrino 1TB wären mir persönlich zu schade ums Geld. Vor allem weil sich so eine SSD aufgrund der Geschwindigkeit halt wirklich hervorragend als temporärer Speicher eignet. Wenn ich einen Film fertig geschaut habe, kann ich ihn getrost löschen und binnen Sekunden was neues drauf ziehen. Und an RAW Files z.B. braucht man ja vornehmlich eh nur die Aktuellsten, die anderen kann man ja archivieren. Also ich finde, als "permanenter" Speicher kann so eine externe SSD ihre Stärke gar nicht wirklich ausspielen.

Und irgendwann nähert sich jedes Speichermedium mal dem Ende. Da hätte ich dann vielleicht ohnehin lieber eine frische SSD neben der anderen, die ich vielleicht ja dann auch für verschiedene Anwendungsbereiche trennen möchte. Also solange du für deine Zwecke nicht definitiv über 500GB brauchst (weil du z.B. mit unkomprimierten 4K Aufnahmen hantierst), würdest du mit der kleineren vermutlich erstmal wirklich besser auskommen. Möglicherweise gibt es bis dahin ja auch wieder neuere Modelle oder günstigere SSDs im Allgemeinen. Wäre zumindest eine wünschenswerte Entwicklung

500GB sind für mich aktuell P/L-mäßig der Sweetspot.
Bearbeitet von: "Environ" 16. Nov 2017
Environ16. Nov 2017

@ILPadrino 1TB wären mir persönlich zu schade ums Geld. Vor allem weil s …@ILPadrino 1TB wären mir persönlich zu schade ums Geld. Vor allem weil sich so eine SSD aufgrund der Geschwindigkeit halt wirklich hervorragend als temporärer Speicher eignet. Wenn ich einen Film fertig geschaut habe, kann ich ihn getrost löschen und binnen Sekunden was neues drauf ziehen. Und an RAW Files z.B. braucht man ja vornehmlich eh nur die Aktuellsten, die anderen kann man ja archivieren. Also ich finde, als "permanenter" Speicher kann so eine externe SSD ihre Stärke gar nicht wirklich ausspielen. Und irgendwann nähert sich jedes Speichermedium mal dem Ende. Da hätte ich dann vielleicht ohnehin lieber eine frische SSD neben der anderen, die ich vielleicht ja dann auch für verschiedene Anwendungsbereiche trennen möchte. Also solange du für deine Zwecke nicht definitiv über 500GB brauchst (weil du z.B. mit unkomprimierten 4K Aufnahmen hantierst), würdest du mit der kleineren vermutlich erstmal wirklich besser auskommen. Möglicherweise gibt es bis dahin ja auch wieder neuere Modelle oder günstigere SSDs im Allgemeinen. Wäre zumindest eine wünschenswerte Entwicklung 500GB sind für mich aktuell P/L-mäßig der Sweetspot.


Ja du hast recht, da die Technik eh schnelllebig ist, und immer was neues kommt.
Und wie du bereits erwähnt hast, dann lieber mal ein frische, dann eventuell ein neueres Modell, und womöglich sogar günstiger. :-)
Werde mir jetzt die T5 mit 500GB holen.
Schade das es die T3 nicht günstiger gibt, die hätte ich zumindest, vom Aussehen bevorzugt.

Ja als permanenter Speicher, wäre eine SSD zu schade, ok außer den Ladezeiten, aber da reicht finde ich immer noch eine einfachere Platte, außer man will Spiele usw schneller öffnen, aber da kauft man ja eher eine andere Festplatte (intern) m.2 oder Beispiel die Samsung Evo/Pro.
Die Externe SSD lohnt sich erst, wenn man auch größere Daten hin und her kopiert.
Ich bedanke mich bei dir, wegen der Entscheidungshilfe und Beratung.

Wünsche dir noch eine angenehme Woche. :-)

Grüße Christian
@ILPadrino Jup! Keine Ursache, sehr gerne!

Würde aber jetzt noch nicht bestellen, vielleicht kommt Samsung in der kommenden Woche ja auch noch mit einer kleinen Vergünstigung um die Ecke, der 24. ist ja immerhin Black Friday. Könnte mir auch gut vorstellen, dass die dann vielleicht sogar eher die T3 loswerden wollen

Und vielen Dank, dir auch noch eine schöne Woche!
Environ16. Nov 2017

@ILPadrino Jup! Keine Ursache, sehr gerne! Würde aber jetzt noch nicht …@ILPadrino Jup! Keine Ursache, sehr gerne! Würde aber jetzt noch nicht bestellen, vielleicht kommt Samsung in der kommenden Woche ja auch noch mit einer kleinen Vergünstigung um die Ecke, der 24. ist ja immerhin Black Friday. Könnte mir auch gut vorstellen, dass die dann vielleicht sogar eher die T3 loswerden wollen Und vielen Dank, dir auch noch eine schöne Woche!


Stimmt eventuell kommt eine neue Cashback Aktion, oder ein sofort Rabatt.
Werde dann einfach mal, die nächsten 2 Wochen warten, hab es nicht so eilig.

Vielleicht kommt ein ähnlicher Preis, wie die WD SSD hier.
Ganz schön langsam im Vergleich zur SanDisk Extreme 900, dafür wesentlich billiger, schwierig
Bearbeitet von: "raftermann" 16. Nov 2017
ILPadrino16. Nov 2017

Welche SSD ist besser, den Preis mal außen vor, die Samsung T5 oder die WD …Welche SSD ist besser, den Preis mal außen vor, die Samsung T5 oder die WD hier ?Viele Grüße


Die WD und die T5 nehmen sich laut Tests quasi nichts, da beide auf USB 3.1 (Gen 2) setzen. Gegenüber der T3 ist die WD überlegen, da die T3 nur USB 3.1 (Gen 1) bietet. Größtenteils wohl aber einfach nur eine Geschmacksfrage bei dem Preis habe ich mal zugeschlagen, da ich mit WD und auch mit SanDisk bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe
weiß jmd, was darin (WD My Passport SSD 512gb) für eine M.2 SSD vom Modell her verbaut ist?
Konnte weder auf Amazon noch bei Geizhals was dazu finden und WD hält sich da ja auch zurück an Infos.
Bearbeitet von: "Baschdl" 16. Nov 2017
@markus30 Naja, da braucht man auch schon Geräte, die ebenfalls USB 3.1 Gen 2 unterstützen. Mein Zenbook (late 2016, Kaby Lake i7) gehört zum Beispiel noch nicht dazu, das hat nur Gen 1, selbst am Typ C Port. Glaube kaum, dass die WD da mit meinen Geräten großartig besser performen könnte.

Aber ja Bei Festplatten schwöre ich sonst auch auf WD, aber SSDs traue ich denen echt noch nicht zu.. Aber vielleicht hatte ich mit den SanDisk SSDs bisher ja auch nur übermäßig Pech
Hat schon jemand Erfahrung wie die read und write Performance ist?
Environ16. Nov 2017

@markus30 Naja, da braucht man auch schon Geräte, die ebenfalls USB 3.1 …@markus30 Naja, da braucht man auch schon Geräte, die ebenfalls USB 3.1 Gen 2 unterstützen. Mein Zenbook (late 2016, Kaby Lake i7) gehört zum Beispiel noch nicht dazu, das hat nur Gen 1, selbst am Typ C Port. Glaube kaum, dass die WD da mit meinen Geräten großartig besser performen könnte. Aber ja Bei Festplatten schwöre ich sonst auch auf WD, aber SSDs traue ich denen echt noch nicht zu.. Aber vielleicht hatte ich mit den SanDisk SSDs bisher ja auch nur übermäßig Pech



Klar abee entsprechende Geräte mit USB 3.1 2. Gen werden ja in Zukunft auf den Markt kommen letztlich ist es aber sicher wie bei allen SSDs, einen spürbaren Unterschied wird man in der Praxis nicht wahrnehmen, vor allem wenn keine SSD zum Vergleich parallel betrieben wird 😄
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von markus30. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text