WD Red interne HDD Festplatte Bulk WD60EFRX - 6TB 5400rpm 64MB 3.5zoll SATA600
826°Abgelaufen

WD Red interne HDD Festplatte Bulk WD60EFRX - 6TB 5400rpm 64MB 3.5zoll SATA600

152,10€169,98€-11%eBay Angebote
62
aktualisiert 16. Jun (eingestellt 6. Jun)
Update 2
Der Preis ist noch mal gesunken, auf 152,10€ mit dem Gutscheincode PREISOPT10, danke @crapSen
Tiefstpreis innerhalb der letzten 12 Monate!

Vergleichspreis direkt über idealo shop zu beziehen, danach liegt der nächste Shop schon bei 181,99 €. Warte schon recht lange auf Preise unter 160 €, hiermit endlich erreicht.


1389784.jpg
Zu der Festplatte muss man glaube ich nicht mehr viel sagen. Hab die Platte selber in meinem NAS. Läuft halt und macht ihren Job

Hinweis zum Gutscheincode:

PREISOPT7 (7% Rabatt für dieses Angebot. 30x pro Kunde einlösbar. Maximaler Rabatt 50,00 EUR. Gültig bei Bezahlung mit PayPal. Mehr Infos auf pages.ebay.de/gut…e.)
Zusätzliche Info
Update 1
Nachdem der Preis zwischenzeitlich wieder gestiegen war, ist die WD Red jetzt wieder zum Angebotspreis erhältlich! Vielen Dank an Xdiavel für die Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Die 10TB Version mit 256MB Cache gibt es gerade im Mindstar für 279€.
Die festplattenpreise bewegen sich immer noch auf Niveaus wo ich ernsthaft überlege den Platz auf meinem Server zurück zu fahren und nicht Hochverfügbarkeits Daten in der cloud zu lagern.

4 Platten fressen ja neben der Anschaffung auch ne Menge Geld an Unterhalt (Strom, Ersatzplatte usw.).

Gerade noch mal geschaut 50€ pro Jahr für 10TB mit redundanter Sicherung.

Das wären über 5 Jahre bis sich die 10TB Platte ohne Stromkosten amortisiert (besser gesagt nicht amortisiert).
Heronimus06.06.2019 13:50

Preis fällt, weil es einen Nachfolger mit 256GB Cache gibt. Soll minimal …Preis fällt, weil es einen Nachfolger mit 256GB Cache gibt. Soll minimal schneller sein und dabei etwas weniger Strom verbrauchen.


256GB? Das wär mal was...
62 Kommentare
Ich warte lieber noch
Preis fällt, weil es einen Nachfolger mit 256GB Cache gibt. Soll minimal schneller sein und dabei etwas weniger Strom verbrauchen.
Heronimus06.06.2019 13:50

Preis fällt, weil es einen Nachfolger mit 256GB Cache gibt. Soll minimal …Preis fällt, weil es einen Nachfolger mit 256GB Cache gibt. Soll minimal schneller sein und dabei etwas weniger Strom verbrauchen.


256GB? Das wär mal was...
Die 10TB Version mit 256MB Cache gibt es gerade im Mindstar für 279€.
Suche ein deal mit 4 tb
Classfield06.06.2019 14:10

Die 10TB Version mit 256MB Cache gibt es gerade im Mindstar für 279€.



Macht bei der dann einen Preis von 28.80 € / TB
Alexis_06.06.2019 14:29

Suche ein deal mit 4 tb



ich auch, und das schon seit vielen Jahren.
Sehr guter Preis.
Leider möchte ich doch lieber auf 8TB upgraden, damit ich länger Ruhe habe. Blöd, dass ich den Deal von Ende Mai verpasst habe...
Die festplattenpreise bewegen sich immer noch auf Niveaus wo ich ernsthaft überlege den Platz auf meinem Server zurück zu fahren und nicht Hochverfügbarkeits Daten in der cloud zu lagern.

4 Platten fressen ja neben der Anschaffung auch ne Menge Geld an Unterhalt (Strom, Ersatzplatte usw.).

Gerade noch mal geschaut 50€ pro Jahr für 10TB mit redundanter Sicherung.

Das wären über 5 Jahre bis sich die 10TB Platte ohne Stromkosten amortisiert (besser gesagt nicht amortisiert).
H3llh0und080906.06.2019 15:03

Die festplattenpreise bewegen sich immer noch auf Niveaus wo ich ernsthaft …Die festplattenpreise bewegen sich immer noch auf Niveaus wo ich ernsthaft überlege den Platz auf meinem Server zurück zu fahren und nicht Hochverfügbarkeits Daten in der cloud zu lagern. 4 Platten fressen ja neben der Anschaffung auch ne Menge Geld an Unterhalt (Strom, Ersatzplatte usw.).Gerade noch mal geschaut 50€ pro Jahr für 10TB mit redundanter Sicherung. Das wären über 5 Jahre bis sich die 10TB Platte ohne Stromkosten amortisiert (besser gesagt nicht amortisiert).


5 Jahre sind doch keine Zeit... Die Dinger sollten locker 15 Jahre laufen.
Ahrius06.06.2019 15:05

5 Jahre sind doch keine Zeit... Die Dinger sollten locker 15 Jahre laufen.


Wie kommst du ab diesen Wert?
H3llh0und080906.06.2019 15:03

Die festplattenpreise bewegen sich immer noch auf Niveaus wo ich ernsthaft …Die festplattenpreise bewegen sich immer noch auf Niveaus wo ich ernsthaft überlege den Platz auf meinem Server zurück zu fahren und nicht Hochverfügbarkeits Daten in der cloud zu lagern. 4 Platten fressen ja neben der Anschaffung auch ne Menge Geld an Unterhalt (Strom, Ersatzplatte usw.).Gerade noch mal geschaut 50€ pro Jahr für 10TB mit redundanter Sicherung. Das wären über 5 Jahre bis sich die 10TB Platte ohne Stromkosten amortisiert (besser gesagt nicht amortisiert).


Bei wem wenn man fragen darf
Jim_BeamJUT06.06.2019 15:10

Bei wem wenn man fragen darf


Hubic sitzen in Frankreich. Hatte nur mal Kurzrechereche gemacht geht vielleicht auch besser und/oder billiger.

Wenn du was cooleres findest gerne her damit.
Ahrius06.06.2019 15:05

5 Jahre sind doch keine Zeit... Die Dinger sollten locker 15 Jahre laufen.


Mehr als 5-7 Jahre würde ich einer Platte im Dauerbetrieb auch nicht geben. Vor allem, wenn man sich auf die Daten / Platte verlassen möchte. Denn es ist eine Sache, heute Daten auf eine Platte zu schreiben und eine andere die Daten morgen immer noch lesen zu können.
In 5 Jahren gibt's vielleicht SSDs für den Preis.
H3llh0und080906.06.2019 15:13

Hubic sitzen in Frankreich. Hatte nur mal Kurzrechereche gemacht geht …Hubic sitzen in Frankreich. Hatte nur mal Kurzrechereche gemacht geht vielleicht auch besser und/oder billiger.Wenn du was cooleres findest gerne her damit.


Hubic wurde geschlossen: ovh.co.uk/sub…ed/

Sensible Daten würde ich nicht in Cloud speichern. Die Gefahr ist da dass die cloud Anbieter diese dauerhaft bei sich speichern und auch wenn die Daten verschlüsselt werden, können zukünftige Rechner stark genug werden um diese zu entschlüsseln.

Lieber ein Bankschliessfach nehmen oder auf ein NAS bei Familie oder Freunden kopieren. Hauptsache eine Kopie ist nicht zuhause (3-2-1 backup Regel)
Ahrius06.06.2019 15:13

Erfahrungswerte aus der Industrie.


Bitte nicht falsch verstehen aber wer setzt Platten so lange ein. Vor allem im industriellen Einsatz. Würde mich jetzt mal interessieren.

Habe 2WDs (Green) hier ungefähr 8 Jahre im 24/7 Einsatz eine ist Anfang des Jahres gestorben.

Glaube nicht, dass ein Hersteller ne Platte mit 15 Jahren Dauerlauf spezifiziert hat.

Für interne kursieren Angaben für 5-10 Jahre.

Alle Erwägungen sind ja auch ohne folgekosten wie Strom vorzeitiger Ausfall oder preisanpassungen beim cloudanbieter.
H3llh0und080906.06.2019 15:23

Bitte nicht falsch verstehen aber wer setzt Platten so lange ein. Vor …Bitte nicht falsch verstehen aber wer setzt Platten so lange ein. Vor allem im industriellen Einsatz. Würde mich jetzt mal interessieren.Habe 2WDs (Green) hier ungefähr 8 Jahre im 24/7 Einsatz eine ist Anfang des Jahres gestorben. Glaube nicht, dass ein Hersteller ne Platte mit 15 Jahren Dauerlauf spezifiziert hat.Für interne kursieren Angaben für 5-10 Jahre.Alle Erwägungen sind ja auch ohne folgekosten wie Strom vorzeitiger Ausfall oder preisanpassungen beim cloudanbieter.



Das ist eine Sache des Einsatzes. Kann auch passieren, dass die Platten nach 10 Jahren zu reinen Backup Platten degradiert werden. Aber laufen tun die meisten in entsprechender Umgebung immer noch. Vor allem die WD Red sind qualitativ wirklich stark.
Chrosto06.06.2019 15:22

Hubic wurde geschlossen: …Hubic wurde geschlossen: https://www.ovh.co.uk/subscriptions-hubic-ended/Sensible Daten würde ich nicht in Cloud speichern. Die Gefahr ist da dass die cloud Anbieter diese dauerhaft bei sich speichern und auch wenn die Daten verschlüsselt werden, können zukünftige Rechner stark genug werden um diese zu entschlüsseln.Lieber ein Bankschliessfach nehmen oder auf ein NAS bei Familie oder Freunden kopieren. Hauptsache eine Kopie ist nicht zuhause (3-2-1 backup Regel)


Glaube das ist nicht ganz stimmig.

hubic.com/de/…rs/

Ging auch nicht direkt um Backup (macht doch eh keiner Anständig - so oft wie ich hier Daten retten muss für Hinz und Kunz). Die cloud bietet sich aber als Teil einer Strategie an.

War einfach nur aus der Not geboren. Platten sind für endanwender so teuer geworden und cloudplatz kostet nix (Gierige Hersteller) fragt mal was 10TB kosten wenn ihr in einem Partnerprogramm seit.

Der Server wäre ja noch da. Für sensible Daten und alle Dienste. Nur unkritisches (für die Paranoiden) würde verschlüsselt und gespiegelt lagern.

Das Argument geklaute Daten finde ich nicht relevant. Die Daten können dir auch vom NAS geklaut/verschlüsselt werden. Wichtig ist, dass es egal wo gut gesichert ist.

Bei Freunden und Familie sichern kann man aber nur machen wenn die wissen was Sie tun.

Bandbreite ist auch nicht mehr teuer und ich bin auch kein Messie.

Umsetzung ist nicht ganz so leicht befürchte ich.
Heronimus06.06.2019 13:50

Preis fällt, weil es einen Nachfolger mit 256GB Cache gibt. Soll minimal …Preis fällt, weil es einen Nachfolger mit 256GB Cache gibt. Soll minimal schneller sein und dabei etwas weniger Strom verbrauchen.


Schön waers. Das muss MB heissen Kollege.
ryazor06.06.2019 14:59

Sehr guter Preis.Leider möchte ich doch lieber auf 8TB upgraden, damit ich …Sehr guter Preis.Leider möchte ich doch lieber auf 8TB upgraden, damit ich länger Ruhe habe. Blöd, dass ich den Deal von Ende Mai verpasst habe...


Ich habe letzte Woche 8000GB WD Elements für 160 gekauft. Da stecken "white label" WDs drin (in meinem Fall WD80EMAZ mit 256MB Cache), und die sind allem Anschein nach mehr oder weniger Red's mit weniger Tinte drauf (mehr kann man hier nachlesen: reddit.com/r/D…um/ )
Man kann die jetzt mit dem obigen Gutschein für 150 kaufen: ebay.de/itm…935
Danik06.06.2019 15:45

Ich habe letzte Woche 8000GB WD Elements für 160 gekauft. Da stecken …Ich habe letzte Woche 8000GB WD Elements für 160 gekauft. Da stecken "white label" WDs drin (in meinem Fall WD80EMAZ mit 256MB Cache), und die sind allem Anschein nach mehr oder weniger Red's mit weniger Tinte drauf (mehr kann man hier nachlesen: https://www.reddit.com/r/DataHoarder/comments/7fx0i0/wd_easystore_8tb_compendium/ )Man kann die jetzt mit dem obigen Gutschein für 150 kaufen: https://www.ebay.de/itm/8000GB-WD-Elements-WDBWLG0080HBK-EESN-Extern-USB-3-schwarz-/362563706935



Danke, aber ich werde keine White Label in mein NAS stecken. Dafür sind mir die Daten dann doch zu wichtig.
Die Whites sind eben keine Reds, da hier andere Spezifikationen zutreffen. Mag sein, dass in 90% der Fälle für mich als Anwender kein Unterschied bemerkbar ist. Trotzdem bin ich hier lieber auf der sichereren Seite und nehme lieber ein richtiges NAS Laufwerk als eine ausgebaute USB Platte.
Siehe auch reddit.com/r/D…me/
Bearbeitet von: "ryazor" 6. Jun
H3llh0und080906.06.2019 15:42

Glaube das ist nicht ganz stimmig. https://hubic.com/de/offers/Ging auch …Glaube das ist nicht ganz stimmig. https://hubic.com/de/offers/Ging auch nicht direkt um Backup (macht doch eh keiner Anständig - so oft wie ich hier Daten retten muss für Hinz und Kunz). Die cloud bietet sich aber als Teil einer Strategie an.War einfach nur aus der Not geboren. Platten sind für endanwender so teuer geworden und cloudplatz kostet nix (Gierige Hersteller) fragt mal was 10TB kosten wenn ihr in einem Partnerprogramm seit.Der Server wäre ja noch da. Für sensible Daten und alle Dienste. Nur unkritisches (für die Paranoiden) würde verschlüsselt und gespiegelt lagern. Das Argument geklaute Daten finde ich nicht relevant. Die Daten können dir auch vom NAS geklaut/verschlüsselt werden. Wichtig ist, dass es egal wo gut gesichert ist.Bei Freunden und Familie sichern kann man aber nur machen wenn die wissen was Sie tun.Bandbreite ist auch nicht mehr teuer und ich bin auch kein Messie.Umsetzung ist nicht ganz so leicht befürchte ich.


Wähle unter hubic.com/de/…rs/ ein Angebot aus dann kommst du auf die Seite mit der geschlossen info. Hubic war außerdem sehr langsam. Ich glaube für 2-3 Terabyte hätte man paar Wochen benötigt. Bei anderen Anbietern kannst du grob 10-20 EUR/ Monat für 2TB rechnen.
Es gibt auch unter
Danik06.06.2019 15:45

Ich habe letzte Woche 8000GB WD Elements für 160 gekauft. Da stecken …Ich habe letzte Woche 8000GB WD Elements für 160 gekauft. Da stecken "white label" WDs drin (in meinem Fall WD80EMAZ mit 256MB Cache), und die sind allem Anschein nach mehr oder weniger Red's mit weniger Tinte drauf (mehr kann man hier nachlesen:


Es gibt in den Serien unterschiedliche Platten. Kaufst du eine "durch einen Hersteller zertifizierte" Platte (Certified by HP/DELL/...), bekommst du eine andere Qualität an Platten als im Einzelhandel. Und in den externen Gehäusen landet in der Regel die minderste Qualität.
Außer bei den WD MyBook Duo, da sind definitiv WD Red drinnen!
xiconfjs06.06.2019 14:56

ich auch, und das schon seit vielen Jahren.


Dito...
Viele sprechen hier über den Cloud Speicher.. Aber kennt ihr interessante Angebote?
rusmischka06.06.2019 16:20

Viele sprechen hier über den Cloud Speicher.. Aber kennt ihr interessante …Viele sprechen hier über den Cloud Speicher.. Aber kennt ihr interessante Angebote?


Hetzner Server Basar Server. 4x6 TB für ca. 50€ im Monat, wenn man das Angebot erwischt.
na ja, ob es bessere Wahl als der eigener NAS-Server ist.. 50 EUR im Monat ist ziemlich viel.
Spannend. Wenn man sich mal den Shop des Verkäufers anschaut, würde ich meine Hand dafür ins Feuer legen, dass er sich ganz viele aus dem WD MyBook Duo - Deal letztens gekauft und die WD-Reds zum verkaufen ausgebaut hat. Erklärt jedenfalls, warum er so viele Leergehäuse mit "nur geöffnet um Platten auszubauen" hat
roum06.06.2019 21:40

Spannend. Wenn man sich mal den Shop des Verkäufers anschaut, würde ich m …Spannend. Wenn man sich mal den Shop des Verkäufers anschaut, würde ich meine Hand dafür ins Feuer legen, dass er sich ganz viele aus dem WD MyBook Duo - Deal letztens gekauft und die WD-Reds zum verkaufen ausgebaut hat. Erklärt jedenfalls, warum er so viele Leergehäuse mit "nur geöffnet um Platten auszubauen" hat


Wo liegt denn da das Problem ?
roum06.06.2019 22:21

Ich sehe kein Problem.


Geht mir auch so . Hauptsache die waren noch nicht in Betrieb . Wobei ich dran zweifele ob es Sinn macht die auszuschlachten und einzeln weiter zu verkaufen . Da verdient man weniger ( 3 x Portokosten, 3 x verpacken, 3 x Gebühren etc.) als wenn man die komplett verkauft . Aber wer weiß !
Ahrius06.06.2019 15:27

Das ist eine Sache des Einsatzes. Kann auch passieren, dass die Platten …Das ist eine Sache des Einsatzes. Kann auch passieren, dass die Platten nach 10 Jahren zu reinen Backup Platten degradiert werden. Aber laufen tun die meisten in entsprechender Umgebung immer noch. Vor allem die WD Red sind qualitativ wirklich stark.


Bei blackblaze kommt genau diese nicht gut weg. N ist zugegebenermaßen klein aber auffällig ist es schon. 2016 waren die WDs auch schon mal sehr anfällig.

Jetzt nix gegen WD!!! Setze die ja selber noch ein. Ging ja um die allgemeine Haltbarkeit.
Chrosto06.06.2019 15:51

Wähle unter https://hubic.com/de/offers/ ein Angebot aus dann kommst du …Wähle unter https://hubic.com/de/offers/ ein Angebot aus dann kommst du auf die Seite mit der geschlossen info. Hubic war außerdem sehr langsam. Ich glaube für 2-3 Terabyte hätte man paar Wochen benötigt. Bei anderen Anbietern kannst du grob 10-20 EUR/ Monat für 2TB rechnen.


Ahhh so weit war ich nicht. Gut das hier einer aufpasst. Muss ich noch mal suchen.

So lange habe ich ja noch 35% Platz. Leere Festplatten sollte man sich eh nicht leisten 😬
Sehr interessant, ich habe zwei Platten von diesem Deal bestellt und habe zwei WD60EFAX erhalten. Damit ist das (zumindest für mich) ein super Deal!
Diese BULK-Version hat keine Herstellergarantie, richtig?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text