Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Weihnachtsbaum Nordmanntanne bis 2,50m nur 19,99 € Lokal Rhein Sieg Kreis Hennef Sankt Augustin
441° Abgelaufen

Weihnachtsbaum Nordmanntanne bis 2,50m nur 19,99 € Lokal Rhein Sieg Kreis Hennef Sankt Augustin

19,99€34,99€-43%
18
eingestellt am 20. Dez 2019Verfügbar: Nordrhein-Westfalen (Andere)Bearbeitet von:"tholan"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Nordmanntanne, 1,50–2,50 Meter

War gestern da, viele Bäume vor Ort. Im Umkreis keinen Günstigeren gefunden. Hier ist eine teure Baum Region, also kommt mir nicht mit: Bei uns in der Wildnis kosten die aber nur 15 Euro ;-)
Deswegen als Vergleichspreis einen vom Baumarkt 2,50m genommen.
Zusätzliche Info

Gruppen

18 Kommentare
In der Wildnis sind die doch kostenlos

Gruß in die Nachbarschaft.
Bei uns i kosten die aber nur 9,99 Euro, dank Aldi
makeer20.12.2019 17:42

Bei uns i kosten die aber nur 9,99 Euro, dank Aldi


Wir reden hier von Bäumen, nicht Bäumchen im Sack
makeer20.12.2019 17:42

Bei uns i kosten die aber nur 9,99 Euro, dank Aldi


Aldi hat jetzt auch Bäume mit 2,50m Höhe?
Ich find die Preise schon ziemlich heftig. Früher hab' ich für 15€ eine Nordmanntanne (2,20m) bekommen und jetzt zahle ich mittlerweile 35-50€.
haben hier bei uns (nähe hannover) für 20 euro einen 1,80 tännchen mitgenommen.
stand war auf dem parkplatz eines möbelhändlers...vielleicht gibts da quersuventionen. auf jeden fall lass ich mir das gefallen.

großer pflanzenausstatter verlangt bei sich für die gleiche größe (ich behaupte: auch gleiche qualität) mal schlanke 50,- euro.
Mein Beileid zu den Preisen.
Bei uns im V-Markt Baumarkt 150 -230 für schlanke 18,99 Euro.
Hatte letztes Jahr einen Regionalen zum selber Fällen (hat den Kindern super gefallen), allerdings wurden da auch 45 Euro aufgerufen.
Also dieses Jahr wieder der "billige" aus Skandinavien mit Pestiziden.
Ich habe mich jetzt echt gefragt: "Wo produziert man denn weniger CO2? Bei einem künstlichen Baum, dass aus alten Reifen produziert wird, aber einige Jahren hält. Oder einem echteb, das gepflanzt, gepflegt und entsorgt werden muss, aber beim Wachsen viel CO2 für Photosynthese absorbiert."
Bearbeitet von: "Dowidat-O" 20. Dez 2019
AllesnurAbzocke20.12.2019 19:26

Kommentar gelöscht



Aufgrund der Dürre sind dieses Jahr einige Plantagen ausgetrocknet.
Merke: In 8 Jahren steigen die Preise, schon heute auf Vorrat kaufen
Ich kuck mir das mal an, glaub ich
Antizyklisch kaufen.. müßte den jetzt loswerden...bin froh, dieses Jahr im warmen zu hocken... Letztes Jahr beim Pisswetter Weihnachtsbäume verkauft....
War von einem Händler der bei Ravensburg selber anbaut, Preisunterschiede von welchem Land, Bio oder gespritzt, schlechter oder guter Sommer, viele Nordman Tannen werden in Polen angebaut
Gibt es irgendwo auch holländische Weihnachtsbäume zu kaufen? Die duften besonders würzig. Hier ein Foto von dem Exemplar, das mein guter Bekannter bei sich stehen hat:

24368581-us7Ja.jpg
Ostmann Vechta für 19,95€ ;-)
Heute gekauft, noch einen cm bis zur Decke! Perfekt geschätzt
Wenn man mit einem Baum in der B bis C Klasse zufrieden ist, passt das. Die Qualität hat da leider von Jahr zu Jahr weiter abgenommen.
Wo soll es die Bäume geben?
Dowidat-O20.12.2019 19:49

Ich habe mich jetzt echt gefragt: "Wo produziert man denn weniger CO2? Bei …Ich habe mich jetzt echt gefragt: "Wo produziert man denn weniger CO2? Bei einem künstlichen Baum, dass aus alten Reifen produziert wird, aber einige Jahren hält. Oder einem echteb, das gepflanzt, gepflegt und entsorgt werden muss, aber beim Wachsen viel CO2 für Photosynthese absorbiert."


Ich hab mal gelesen, dass man den Plastikbaum rund 20 Jahre lang benutzen muss, bis er sich für die Umwelt „lohnt“.

wenn man nur den CO2-Faktor betrachtet, kommt man ungefähr auf folgende Werte:
ein üblicher Baum (Fichte) wiegt 20 kg. Davon dürften 15 kg Holz sein.
Hier sind ca 7,5 kg Kohlenstoff gebunden.
Man multipliziere diesen Wert mit 3,67= Dieser Baum hat Ca 27 kg CO2 absorbiert. Wenn der Baum gefällt wird, würde ich das als „Schaden“ für die Umwelt ansehen.
klar gibt es noch andere Dinge, die relevant sind wie Monokulturen, Wegfall von Lebensraum für Tiere etc.
Aber ich denke, es ist ein guter Anhaltspunkt.
oder hab ich einen Denkfehler?
oceanic81520.12.2019 23:35

Ich hab mal gelesen, dass man den Plastikbaum rund 20 Jahre lang benutzen …Ich hab mal gelesen, dass man den Plastikbaum rund 20 Jahre lang benutzen muss, bis er sich für die Umwelt „lohnt“. wenn man nur den CO2-Faktor betrachtet, kommt man ungefähr auf folgende Werte: ein üblicher Baum (Fichte) wiegt 20 kg. Davon dürften 15 kg Holz sein. Hier sind ca 7,5 kg Kohlenstoff gebunden. Man multipliziere diesen Wert mit 3,67= Dieser Baum hat Ca 27 kg CO2 absorbiert. Wenn der Baum gefällt wird, würde ich das als „Schaden“ für die Umwelt ansehen.klar gibt es noch andere Dinge, die relevant sind wie Monokulturen, Wegfall von Lebensraum für Tiere etc. Aber ich denke, es ist ein guter Anhaltspunkt. oder hab ich einen Denkfehler?


Denkfehler!
Beim Schlagen wird ersteinmal kein CO2 freigesetzt... erst beim Verbrennen... und der Baum besteht u.a. aus Wasser... deine 3,67 beziehen sich auf das Verhältnis Kohlenstoff zu CO2... ein Faktor von 1,8 oder so ist vielleicht beim verbrennen von grünem Holz anzunehmen... aber dieses CO2 ist in der Wachstumsphase des Baumes auch durch diesen aufgenommen worden... ist also ein Nullsummenspiel... bleibt am Ende nur der Transport sowie die Lateralschäden die du schon genannt hattest...
Bearbeitet von: "fumanchi" 21. Dez 2019
fumanchi21.12.2019 16:49

Denkfehler!Beim Schlagen wird ersteinmal kein CO2 freigesetzt... erst beim …Denkfehler!Beim Schlagen wird ersteinmal kein CO2 freigesetzt... erst beim Verbrennen... und der Baum besteht u.a. aus Wasser... deine 3,67 beziehen sich auf das Verhältnis Kohlenstoff zu CO2... ein Faktor von 1,8 oder so ist vielleicht beim verbrennen von grünem Holz anzunehmen... aber dieses CO2 ist in der Wachstumsphase des Baumes auch durch diesen aufgenommen worden... ist also ein Nullsummenspiel... bleibt am Ende nur der Transport sowie die Lateralschäden die du schon genannt hattest...


Der „Schaden“ ist aber trotzdem dieser Wert, denn der Baum wird kein CO2 mehr absorbieren.
dass die Fällung jedes Baumes im Grunde ein Nullsummenspiel ist, ist grundsätzlich klar.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text