Weissensee Staffel 2 Teil 1-3 - kostenlos im stream bei 3sat
297°

Weissensee Staffel 2 Teil 1-3 - kostenlos im stream bei 3sat

19
Läuft bis 28.01.2020eingestellt am 29. JanBearbeitet von:"bagbeg"
Weissensee

Die zweite Staffel

Die preisgekrönte Serie "Weissensee" handelt vom Leben der sehr gegensätzlichen Familien Kupfer und Hausmann und beginnt im Jahr 1980 in Ost-Berlin.
Die zweite Staffel spielt im Jahr 1987. 3sat zeigt die sechs Teile an drei Tagen hintereinander im Doppelpack.

Bei 3sat ist (noch) kein stream Verfügbar, aber über mediathekwebview.

HD download-link 1/3
2/3
3/3

Und bitte erspart uns das GEZ bashing.
Zusätzliche Info
3sat Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Ich kanns nicht lassen

Dealpreis sollte 17,50eur sein
OnkelBlacki29.01.2019 23:26

Kotz, ÖR Dreck für 17,50€ im Monat.


immer noch besser als kostenloses oder in HD kostenpflichtiges werbeverseuchtes Privatfernsehen
19 Kommentare
Ich kanns nicht lassen

Dealpreis sollte 17,50eur sein
Top Serie!
Keine Sorge... bin nur wegen den GEZ Kommentaren da
Kotz, ÖR Dreck für 17,50€ im Monat.
kann man Staffel 1 auch iwo gucken?
OnkelBlacki29.01.2019 23:26

Kotz, ÖR Dreck für 17,50€ im Monat.


immer noch besser als kostenloses oder in HD kostenpflichtiges werbeverseuchtes Privatfernsehen
aGizmo30.01.2019 06:46

immer noch besser als kostenloses oder in HD kostenpflichtiges …immer noch besser als kostenloses oder in HD kostenpflichtiges werbeverseuchtes Privatfernsehen


Ist ja nicht so das du heute die Wahl hättest...
Danke für den Link
32F30.01.2019 07:22

Ist ja nicht so das du heute die Wahl hättest...



Und wodurch haben wir die Wahl? Richtig. Durch die von vielen hier gehassten 17,50 €/Monat, die uns aber erst diese Möglichkeit eröffnen.
SkaSlappy30.01.2019 08:45

Und wodurch haben wir die Wahl? Richtig. Durch die von vielen hier …Und wodurch haben wir die Wahl? Richtig. Durch die von vielen hier gehassten 17,50 €/Monat, die uns aber erst diese Möglichkeit eröffnen.


Genau das ist das Problem. Über 80 Millionen Menschen hier in Land nehmen die Zwangsgebühr einfach hin. Mit uns deutschen kann man eben sowas machen. Und dann noch 17,50 im Monat. Die haben doch den arsch offen, mit Inhalten die keinen modernen Menschen interessiert.
32F30.01.2019 09:04

Genau das ist das Problem. Über 80 Millionen Menschen hier in Land nehmen …Genau das ist das Problem. Über 80 Millionen Menschen hier in Land nehmen die Zwangsgebühr einfach hin. Mit uns deutschen kann man eben sowas machen. Und dann noch 17,50 im Monat. Die haben doch den arsch offen, mit Inhalten die keinen modernen Menschen interessiert.



Wow. Seriöse Nachrichten interessieren keinen "modernen" Menschen? Okay, man kann natürlich auch eine vernünftige Zeitung lesen, dürfte aber nicht günstiger sein.
Wenn der moderne Mensch keine Nachrichten mehr schaut oder nur noch die der privaten, dann möchte ich keiner von diesen modernen Menschen sein.
Und nochmal: Die Gebühren sind rechtlich vollkommen unstrittig und erlauben uns tolle Sender. Wenn man sich informieren will, sind z.B. tagesschau24 oder insbesonders Phoenix die besten Kanäle die wir haben.
SkaSlappy30.01.2019 09:28

Wow. Seriöse Nachrichten interessieren keinen "modernen" Menschen? Okay, …Wow. Seriöse Nachrichten interessieren keinen "modernen" Menschen? Okay, man kann natürlich auch eine vernünftige Zeitung lesen, dürfte aber nicht günstiger sein.Wenn der moderne Mensch keine Nachrichten mehr schaut oder nur noch die der privaten, dann möchte ich keiner von diesen modernen Menschen sein.Und nochmal: Die Gebühren sind rechtlich vollkommen unstrittig und erlauben uns tolle Sender. Wenn man sich informieren will, sind z.B. tagesschau24 oder insbesonders Phoenix die besten Kanäle die wir haben.



Du interpretierst unter modernen Menschen ignoranz? Im gegenteil ein moderner Mensch sucht sich seine Nachrichten selbst heraus und widerfragt.
Du möchtest den Rundfunkbeitrag mit seriösen Nachrichten in verbindung bringen? Dann bist du Brainwashed und weißt es garnicht. Der beste weg sich zu Informieren ist sich selbst damit auseinanderzusetzen.
Du verstehst garnicht den Sinn dahinter. Ich schaue garkein FreeTV, egal ob Privat oder Öffentlich. Aber dennoch zahle ich.
Ich schaue das was ich möchte und nicht das was mir vorgetischt wird.
Millarden werden verdient, jedoch wird das Programm nicht moderner. Deswegen sind unter anderem so viele Menschen dagegen.
Du sagst die Gebühren sind unstrittig und erlauben uns tolle Sender?
Dies stammt noch aus der NS-Zeit. Was Geld einbringt darf bleiben, wieder sehr typisch. Vllt gab es mal vor dem Internet Zeitalter Vorteile, die heute überhaupt nicht mehr gegeben sind.
Ob einem ein Sender gefällt ist und bleibt geschmackssache. Daher kannst du das nicht pauschalisieren.
Bearbeitet von: "32F" 30. Jan
32F30.01.2019 09:04

Genau das ist das Problem. Über 80 Millionen Menschen hier in Land nehmen …Genau das ist das Problem. Über 80 Millionen Menschen hier in Land nehmen die Zwangsgebühr einfach hin. Mit uns deutschen kann man eben sowas machen. Und dann noch 17,50 im Monat. Die haben doch den arsch offen, mit Inhalten die keinen modernen Menschen interessiert.


Im Übrigen sind es nicht nur die Deutschen, ein Großteil unserer Nachbarländer erhebt ebenfalls Gebühren, die teilweise höher sind.
32Fvor 13 m

Du interpretierst unter modernen Menschen ignoranz? Im gegenteil ein …Du interpretierst unter modernen Menschen ignoranz? Im gegenteil ein moderner Mensch sucht sich seine Nachrichten selbst heraus und wiederfragt. Du möchtest den Rundfunkbeitrag mit seriösen Nachrichten in verbindung bringen? Dann bist du Brainwashed und weißt es garnicht. Der beste weg sich zu Informieren ist sich selbst damit auseinanderzusetzen.Du verstehst garnicht den Sinn dahinter. Ich schaue garkein FreeTV, egal ob Privat oder Öffentlich. Aber dennoch zahle ich.Ich schaue das was ich möchte und nicht das was mir vorgetischt wird.Millarden werden verdient, jedoch wird das Programm nicht moderner. Deswegen sind unter anderem so viele Menschen dagegen.Du sagst die Gebühren sind unstrittig und erlauben uns tolle Sender?Dies stammt noch aus der NS-Zeit. Was Geld einbringt darf bleiben, wieder sehr typisch. Vllt gab es mal vor dem Internet Zeitalter Vorteile, die heute überhaupt nicht mehr gegeben sind. Ob einem ein Sender gefällt ist und bleibt geschmackssache. Daher kannst du das nicht pauschalisieren.



Ich finde es immer erstaunlich, wie die Leute sagen, man sei brainwashed, weil man den Nachrichten der ÖR glaube, dann aber selber ihre News aus dem Internet suchen, wo es von irgendjemand eingestellt wurde (meist sind dies dann auch keine großen, vertrauenswürdigen Seiten).
Hey, ich will auch sehen können, was ich möchte und dabei hilft der Beitrag an die ÖR, die uns ermöglicht, eine teilweise Geld-unabhängige Alternative zu haben im Vergleich zu den Privaten (und auch zu den Streamingdiensten, die ja aber eh in Sachen Infos eher dünn aufgestellt sind), die immer auf Quoten o.ä. schauen müssen.

Die GEZ stammt aus der NS-Zeit? Das ist einfach nur falsch. Gegründet wurde die GEZ 1973.
Und verfassungsgemäß ist der Beitragsservice definitiv. Wurde mehrfach durch Gerichte entschieden.

Vielleicht ziehst du deinen Aluhut einfach mal ab und schaust mal seriöse Medien und nicht immer nur ins Internet, wo jeder schreiben kann, was er will. Ich will das Internet nicht verteufeln, aber die Leute glauben zu viel Mist, der dort steht und wissen nicht, wie man mit dem Internet umgeht, was echt zu einer zunehmenden Gefahr wird.
SkaSlappy30.01.2019 09:28

Wow. Seriöse Nachrichten interessieren keinen "modernen" Menschen? Okay, …Wow. Seriöse Nachrichten interessieren keinen "modernen" Menschen? Okay, man kann natürlich auch eine vernünftige Zeitung lesen, dürfte aber nicht günstiger sein.Wenn der moderne Mensch keine Nachrichten mehr schaut oder nur noch die der privaten, dann möchte ich keiner von diesen modernen Menschen sein.Und nochmal: Die Gebühren sind rechtlich vollkommen unstrittig und erlauben uns tolle Sender. Wenn man sich informieren will, sind z.B. tagesschau24 oder insbesonders Phoenix die besten Kanäle die wir haben.



Wieder ein Paradebeispiel wie die MainstreamGehirnWäsche bei einigen immer noch wirkt. Ich denke viele sind einfach zu faul mal wenigsten im Ansatz Sachen zu hinterfragen und wollen einfach nur in ihrer gespielten Glückseeligkeit über diese Kanäle vollgedröhnt werden. @32F eigentlich ist es doch gut das es solche Menschen gibt. Ändern kannst Du die eh nicht, jetzt sollten wir das Beste daraus machen und diese Trottel für uns arbeiten lassen.
Bearbeitet von: "OnkelBlacki" 30. Jan
OnkelBlacki30.01.2019 10:38

Wieder ein Paradebeispiel wie die MainstreamGehirnWäsche bei einigen immer …Wieder ein Paradebeispiel wie die MainstreamGehirnWäsche bei einigen immer noch wirkt. Ich denke viele sind einfach zu faul mal wenigsten im ansatz Sachen zu hinterfragen und wollen einfach nur in ihrer gespielten Glückseeligkeit über diese Kanäle vollgedröhnt werden. @32F eigentlich ist es doch gut das es solche Menschen gibt. Ändern kannst Du die eh nicht, jetzt sollten wir das Beste daraus machen und diese Trottel für uns arbeiten lassen.



Diese Ironie. Vielleicht begreift ihr irgendwann, dass ihr diejenigen seid, die sich hinterfragen müssten. Da ihr aber auch diejenigen seid, die unbelehrbar sind, wird das eher nicht geschehen.
Und die Beleidigung hättest du dir echt sparen können.
Ich bin raus. Die Diskussion führt zu nichts.
SkaSlappyvor 4 m

Diese Ironie. Vielleicht begreift ihr irgendwann, dass ihr diejenigen …Diese Ironie. Vielleicht begreift ihr irgendwann, dass ihr diejenigen seid, die sich hinterfragen müssten. Da ihr aber auch diejenigen seid, die unbelehrbar sind, wird das eher nicht geschehen.Und die Beleidigung hättest du dir echt sparen können.Ich bin raus. Die Diskussion führt zu nichts.



Ja, bringt auch nichts. Hier haste bissl was zum nachdenken, Thema "Seriöse Nachrichten". google.de/sea…rat
friludvor 12 h, 17 m

Im Übrigen sind es nicht nur die Deutschen, ein Großteil unserer N …Im Übrigen sind es nicht nur die Deutschen, ein Großteil unserer Nachbarländer erhebt ebenfalls Gebühren, die teilweise höher sind.


ganz genau... ich habe ein paar Jahre in Kanada gearbeitet, da gab es gar kein TV für lau (außer illegal)... entweder zahlte man an den Kabelanbieter oder an den Satellitenanbieter... und das war wesentlich mehr als 17,50€/Monat
tolle Serie
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text