Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[WeltSparen] 150€ Bonus für Neukunden (Festgeld von mind. 5.000€ und 12 Monate)
1699° Abgelaufen

[WeltSparen] 150€ Bonus für Neukunden (Festgeld von mind. 5.000€ und 12 Monate)

659
aktualisiert 3. Mai (eingestellt 12. Apr)Bearbeitet von:"Scrooge69"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Letzter Tag für diese Aktion!
In Kooperation mit FOCUS Online
Für Neukunden, die über FOCUS Online ihr erstes Festgeld abschließen
150 EUR Bonus für den ersten Festgeldabschluss

Neukunden, die sich über FOCUS Online bei WeltSparen registrieren und die Bonus-Bedingungen erfüllen, erhalten einen Bonus in Höhe von 150 EUR für das erste abgeschlossene Festgeld.

Für den Bonus gelten folgende Bedingungen:

  • Der Bonus von 150 EUR gilt ausschließlich für Neukunden mit Festgeld-Abschluss und ist nicht mit der Willkommensprämie kombinierbar.
  • Zur Aktivierung des Bonus muss am Ende des Registrierungsprozesses folgender Bonus-Code in das dafür vorgesehene Feld eingegeben werden: FOCUS2020
  • Registrierung und Produktabschluss des Neukunden müssen innerhalb des Kampagnenzeitraums stattfinden: 06.04.2020 – 03.05.2020
  • Vorausgesetzt wird eine Mindestanlage in Höhe von 5.000 EUR und eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten; es gilt das erste abgeschlossene Festgeld, d.h. eine Aufteilung der Mindestanlage auf mehrere Festgeldkonten erfüllt nicht die Bonus-Bedingungen.
  • Die Auszahlung des Bonus erfolgt automatisch am 05.06.2020 auf das WeltSpar-Konto (Transaktionskonto) des Neukunden.
  • Um für den Bonus vermerkt zu sein, ist es zwingend notwendig, über Focus.de auf die entsprechend hinterlegte Kampagnen-Website bei WeltSparen geleitet zu werden und am Ende des Registrierungsprozesses den Bonus-Code einzugeben. Eine zusätzliche Email an den WeltSparen Kundenservice ist nicht notwendig.
  • Die Aktion gilt ausschließlich für Privatkunden und ist nicht kombinierbar mit dem WeltSparen Kunden-werben-Kunden Programm.

---

Update 17.04.2020:

Die deutsche GRENKEBank bietet aktuell 0,81% für 1 Jahr. Das macht bei 5.000€ 3,81% Rendite (Bonus + Zins).

Update 20.04.2020:

Entgegen anderen Banken, die den Zinssatz in der Corona-Krise erhöhen, senkt die deutsche GRENKE Bank den Zinssatz zum 23.04.2020 von 0,81% auf 0,60% für 1 Jahr und erhöht gleichzeitig die Mindestanlagesumme auf 10.000€.Danke an @adalfried und @kamikazekrebs .

Als Alternative bietet sich z.B. die schwedische NORDISKA an. Hier gibt es 0,75% für 1 Jahr. Das macht bei 5.000€ also 3,75% Rendite (Bonus + Zins). Schweden hat - wie Deutschland - ein S&P Länderrating von AAA.

Wer auch mit einem Länderrating von AA- noch zufrieden ist, kann auch zur LHV gehen (Estland). Dort gibt es 0,90% für 1 Jahr. Das macht bei 5.000€ also 3,90% Rendite (Bonus + Zins).

Update 25.04.2020:

Die deutsche Greensill Bank bietet aktuell sogar 0,85% p.a. - allerdings liegt hier die Mindestanlagesumme bei 20.000€. Danke an @fabyy

Die GRENKE Bank senkt dagegen weiter von 0,6% auf 0,5% ab dem 27.04. um 12 Uhr (Mindestanlagesumme bei 10.000€). Danke an @ambe

Neben der LHV bietet jetzt auch die Inbank aus Estland 0,90% für 1 Jahr. Das macht bei 5.000€ ebenfalls 3,90% Rendite (Bonus + Zins).

Update 27.04.2020:

Die Aktion läuft offiziell bis Sonntag, 03.05.2020. Aber:

1. Unter Berücksichtigung, dass am Wochenende und am 1. Mai keine SEPA-Zahlungen erfolgen, sollte man bis spätestens Mittwoch, 29.04.2020, die 5.000 € überweisen, damit es am Donnerstag, 30.04.2020, auf dem WeltSparen-Konto gutgeschrieben wird und das jeweils ausgewählte Produkt abgeschlossen werden kann.

2. Anmeldung, Video-Ident und Auswahl eines Anbieters bzw. Produkts müssten daher noch heute, 27.04.2020, erfolgen.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Um ehrlich zu sein würde ich jeden Euro, den ich guten Gewissens zur Seite legen kann, in den nächsten Monaten in Aktien investieren. Dann sind aus den 5.000 ganz schnell 10.000 oder mehr geworden. Und selbst, wenn die Wirtschaft nur langsam wieder anspringt, ist der Bonus von 150 EUR plus ein knappes Prozent Zinsen mit hoher Wahrscheinlichkeit übertroffen.
McFierceBurger12.04.2020 21:58

Wer hat es nicht gehört, die Millionen die in Kurzarbeit oder entlassen …Wer hat es nicht gehört, die Millionen die in Kurzarbeit oder entlassen sind. Bitte solche Aussagen nicht einfach so in den Raum werfen ohne fundiertes wissen. Wegen drei Wochen ist nicht ganz Deutschland pleite.



3 Wochen, wäre schön. Gehört ist ungleich betroffen.
Dein fundiertes Wissen scheint überholungsbedürftig
Bearbeitet von: "employee" 12. Apr
Matthias081512.04.2020 22:07

Um ehrlich zu sein würde ich jeden Euro, den ich guten Gewissens zur Seite …Um ehrlich zu sein würde ich jeden Euro, den ich guten Gewissens zur Seite legen kann, in den nächsten Monaten in Aktien investieren. Dann sind aus den 5.000 ganz schnell 10.000 oder mehr geworden. Und selbst, wenn die Wirtschaft nur langsam wieder anspringt, ist der Bonus von 150 EUR plus ein knappes Prozent Zinsen mit hoher Wahrscheinlichkeit übertroffen.


Wo erwartest du bei dem aktuellen Kursniveau >100% Rendite?
Al3x4nder12.04.2020 22:27

Tipps? Hab mehr als 5k zum investieren aber liebäugle doch mit diesem …Tipps? Hab mehr als 5k zum investieren aber liebäugle doch mit diesem Angebot...weil ich mit Aktien nicht auskenne


Kauf dir neuen preiswerten ETF auf den MSCI World, wenn Du daran glaubst, dass es mit der Wirtschaft in den nächsten 6 bis 12 Monaten wieder bergauf geht. Wenn nicht und Du dich nicht weiter damit beschäftigen willst: nimm den Bonus von Weltsparen mit. Allerdings machst Du mit den Zinsen (mehr als 50 Euro springen nicht raus) keinen großen Schritt. Und vermeide unbedingt die Anlagen in Euro-Ländern, die nicht die Ratingnote AAA haben.
659 Kommentare
Mega. Habe vor gut 2 Monaten noch einen Abschluss gemacht, und meine bessere Hälfte bekam "nur" 50 EUR. Gut, ich habe allerdings mit KWK kombiniert. Also 100 EUR zusammen für den Haushalt. Hier sind es jetzt 150 EUR. HOT
Der "zum Deal" Link entspricht dem geforderten Klick über die Focus.de Kampagne?
Wann ist man WS-Neukunde?
Vielen fehlt in der aktuellen Lage die nötige Liquidität zum sparen.
Deal selbst ist HOT
Bearbeitet von: "employee" 12. Apr
klingt gut :-)
employee12.04.2020 21:54

Vielen fehlt in der aktuellen Lage die nötige Liquidität zum sparen.


Wer hat es nicht gehört, die Millionen die in Kurzarbeit oder entlassen sind. Bitte solche Aussagen nicht einfach so in den Raum werfen ohne fundiertes wissen. Wegen drei Wochen ist nicht ganz Deutschland pleite.
Bearbeitet von: "McFierceBurger" 12. Apr
McFierceBurger12.04.2020 21:58

Wer hat es nicht gehört, die Millionen die in Kurzarbeit oder entlassen …Wer hat es nicht gehört, die Millionen die in Kurzarbeit oder entlassen sind. Bitte solche Aussagen nicht einfach so in den Raum werfen ohne fundiertes wissen. Wegen drei Wochen ist nicht ganz Deutschland pleite.



3 Wochen, wäre schön. Gehört ist ungleich betroffen.
Dein fundiertes Wissen scheint überholungsbedürftig
Bearbeitet von: "employee" 12. Apr
Um ehrlich zu sein würde ich jeden Euro, den ich guten Gewissens zur Seite legen kann, in den nächsten Monaten in Aktien investieren. Dann sind aus den 5.000 ganz schnell 10.000 oder mehr geworden. Und selbst, wenn die Wirtschaft nur langsam wieder anspringt, ist der Bonus von 150 EUR plus ein knappes Prozent Zinsen mit hoher Wahrscheinlichkeit übertroffen.
Puuuhhh...hier soll das Geld aktuell sicher sein?
employee12.04.2020 21:54

Vielen fehlt in der aktuellen Lage die nötige Liquidität zum sparen.Deal s …Vielen fehlt in der aktuellen Lage die nötige Liquidität zum sparen.Deal selbst ist HOT


Dir vielleicht

Die 3 Wochen sollten die Liquidität von jemandem, der vernünftig verdient und vernünftig wirtschaftet nicht wirklich beeinträchtigen

Nur 3 Wochen Kurzarbeit stimmt vielleicht bei dir nicht, bei vielen anderen aber schon. Viele sind garnicht betroffen und geben dazu auch noch weniger aus durch die Ausgangsbeschränkungen -> Liquidität (Sparquote!) steigt
Bearbeitet von: "SteveO" 12. Apr
SteveO12.04.2020 22:08

Dir vielleicht Die 3 Wochen sollten die Liquidität von jemandem, …Dir vielleicht Die 3 Wochen sollten die Liquidität von jemandem, der vernünftig verdient und vernünftig wirtschaftet nicht wirklich beeinträchtigen Nur 3 Wochen Kurzarbeit stimmt vielleicht bei dir nicht, bei vielen anderen aber schon. Viele sind garnicht betroffen und geben dazu auch noch weniger aus durch die Ausgangsbeschränkungen -> Liquidität (Sparquote!) steigt



Um meine Liquidität mache ich mir keine Sorgen.
Und meine Angestellten brauchen keine Kurzarbeit, denn die arbeiten voll.
Aber im direkten Freundeskreis sieht es bei einigen Kleinselbständigen sehr mau aus.
Den Kurzarbeitern geht es da im Vergleich noch relativ.
Bearbeitet von: "employee" 12. Apr
Ich hab wieder 3 Tage früher
Die Ident wird sogar noch nicht fertig bearbeitet. Darf ich inzwischen widerrufen?
Bearbeitet von: "Rankare" 12. Apr
Hat jemand schon das Feld für den Bonus Code gefunden? Bin jetzt scheinbar fertig registriert, aber hatte keine Gelegenheit, einen Code einzugeben...
Matthias081512.04.2020 22:07

Um ehrlich zu sein würde ich jeden Euro, den ich guten Gewissens zur Seite …Um ehrlich zu sein würde ich jeden Euro, den ich guten Gewissens zur Seite legen kann, in den nächsten Monaten in Aktien investieren. Dann sind aus den 5.000 ganz schnell 10.000 oder mehr geworden. Und selbst, wenn die Wirtschaft nur langsam wieder anspringt, ist der Bonus von 150 EUR plus ein knappes Prozent Zinsen mit hoher Wahrscheinlichkeit übertroffen.


Tipps? Hab mehr als 5k zum investieren aber liebäugle doch mit diesem Angebot...weil ich mit Aktien nicht auskenne
Hab den ganzen Deal gelesen... Weiß immer noch nicht um was es hier geht...

Der Dealersteller scheint davon auszugehen dass jeder mit dem Wort "Weltsparen" was anfangen kann...

"Welt" und "Sparen" sind mir bekannt, beide kombiniert lese ich das erste mal
Matthias081512.04.2020 22:07

Um ehrlich zu sein würde ich jeden Euro, den ich guten Gewissens zur Seite …Um ehrlich zu sein würde ich jeden Euro, den ich guten Gewissens zur Seite legen kann, in den nächsten Monaten in Aktien investieren. Dann sind aus den 5.000 ganz schnell 10.000 oder mehr geworden. Und selbst, wenn die Wirtschaft nur langsam wieder anspringt, ist der Bonus von 150 EUR plus ein knappes Prozent Zinsen mit hoher Wahrscheinlichkeit übertroffen.


Wo erwartest du bei dem aktuellen Kursniveau >100% Rendite?
Matthias081512.04.2020 22:07

Um ehrlich zu sein würde ich jeden Euro, den ich guten Gewissens zur Seite …Um ehrlich zu sein würde ich jeden Euro, den ich guten Gewissens zur Seite legen kann, in den nächsten Monaten in Aktien investieren. Dann sind aus den 5.000 ganz schnell 10.000 oder mehr geworden. Und selbst, wenn die Wirtschaft nur langsam wieder anspringt, ist der Bonus von 150 EUR plus ein knappes Prozent Zinsen mit hoher Wahrscheinlichkeit übertroffen.


Die 4% werden sogar von den meisten Dividenden bereits übertroffen. Von den Kursgewinnen oder -verlusten reden wir da noch gar nicht
ABER DAS IST EIN DEAL FÜR SPARER. DIE HABEN GANZ ANDERE BEDÜRFNISSE!
Bearbeitet von: "Dr_Danny_Dick" 13. Apr
Al3x4nder12.04.2020 22:27

Tipps? Hab mehr als 5k zum investieren aber liebäugle doch mit diesem …Tipps? Hab mehr als 5k zum investieren aber liebäugle doch mit diesem Angebot...weil ich mit Aktien nicht auskenne


Kauf dir neuen preiswerten ETF auf den MSCI World, wenn Du daran glaubst, dass es mit der Wirtschaft in den nächsten 6 bis 12 Monaten wieder bergauf geht. Wenn nicht und Du dich nicht weiter damit beschäftigen willst: nimm den Bonus von Weltsparen mit. Allerdings machst Du mit den Zinsen (mehr als 50 Euro springen nicht raus) keinen großen Schritt. Und vermeide unbedingt die Anlagen in Euro-Ländern, die nicht die Ratingnote AAA haben.
maidiehltz12.04.2020 22:33

Kauf dir neuen preiswerten ETF auf den MSCI World, wenn Du daran glaubst, …Kauf dir neuen preiswerten ETF auf den MSCI World, wenn Du daran glaubst, dass es mit der Wirtschaft in den nächsten 6 bis 12 Monaten wieder bergauf geht. Wenn nicht und Du dich nicht weiter damit beschäftigen willst: nimm den Bonus von Weltsparen mit. Allerdings machst Du mit den Zinsen (mehr als 50 Euro springen nicht raus) keinen großen Schritt. Und vermeide unbedingt die Anlagen in Euro-Ländern, die nicht die Ratingnote AAA haben.


Danke Geht um 50k die ich anlegen könnte....das wären jährlich ja locker 600€ Zinsen.
Griechenland/Lettland geht dann nicht mehr klar?
Al3x4nder12.04.2020 22:37

Danke Geht um 50k die ich anlegen könnte....das wären jährlich ja lo …Danke Geht um 50k die ich anlegen könnte....das wären jährlich ja locker 600€ Zinsen. Griechenland/Lettland geht dann nicht mehr klar?


Diversifizierung ist das Gebot der Stunde. Nimm vielleicht die Hälfte deines Betrags und pack ihn in Festgeld. Gern bei Weltsparen, aber nicht bei Banken aus den Südländern (Ostblock auch nicht). Den Rest packst Du in Tagesgeld. Such dir ne Depotbank, die Dir ein kostenloses Depot und wenn möglich einen kostenlosen ETF-Sparplan anbietet (Fondanbieter ist eigentlich fast egal, Hauptsache MSCI World). Dort zahlst Du dann monatlich z.B. 100 Euro von deinem Tagesgeldanteil ein. Das reicht eine ganze Weile. Wenn Du etwas risikoaffiner bist, dann erhöhst Du die Sparrate oder alternativ den Anteil, der nicht im Festgeld steckt. Schau dir vielleicht mal das sogenannte Pantoffel-Portfolio der Stiftung Warentest als Anregung an.
Al3x4nder12.04.2020 22:37

Danke Geht um 50k die ich anlegen könnte....das wären jährlich ja lo …Danke Geht um 50k die ich anlegen könnte....das wären jährlich ja locker 600€ Zinsen. Griechenland/Lettland geht dann nicht mehr klar?


Die Frage ist halt auch wie lange du die anlegen möchtest. Ich überlege derzeit auch wie ich mein Geld anlegen möchte. Mein aktueller Plan sind ETFs wie eben MSCI World. Was man überall liest ist: ETFs rechnen sich im Schnitt immer wenn man das über mindestens 10 - 15 Jahre macht. Dann können da auch 6-8% jährlich rauskommen...
maidiehltz12.04.2020 22:33

Kauf dir neuen preiswerten ETF auf den MSCI World, wenn Du daran glaubst, …Kauf dir neuen preiswerten ETF auf den MSCI World, wenn Du daran glaubst, dass es mit der Wirtschaft in den nächsten 6 bis 12 Monaten wieder bergauf geht. Wenn nicht und Du dich nicht weiter damit beschäftigen willst: nimm den Bonus von Weltsparen mit. Allerdings machst Du mit den Zinsen (mehr als 50 Euro springen nicht raus) keinen großen Schritt. Und vermeide unbedingt die Anlagen in Euro-Ländern, die nicht die Ratingnote AAA haben.



Meinst Du tatsächlich den MSCI World oder nicht eher den MSCI All Country World?


Edit: @Kaldra - dieselbe Frage an Dich.
@maidiehltz und an Dich.
Bearbeitet von: "Cisy" 12. Apr
Rankare12.04.2020 22:22

Ich hab wieder 3 Tage früher Die Ident wird sogar noch nicht fertig …Ich hab wieder 3 Tage früher Die Ident wird sogar noch nicht fertig bearbeitet. Darf ich inzwischen widerrufen?


Wie kann man 3 Tage früher haben? Frühgeburt?
maidiehltz12.04.2020 22:33

Kauf dir neuen preiswerten ETF auf den MSCI World, wenn Du daran glaubst, …Kauf dir neuen preiswerten ETF auf den MSCI World, wenn Du daran glaubst, dass es mit der Wirtschaft in den nächsten 6 bis 12 Monaten wieder bergauf geht.


Ich hoffe, du meinst "Jahre", nicht Monate.
Cisy12.04.2020 22:54

Meinst Du tatsächlich den MSCI World oder nicht eher den MSCI All Country …Meinst Du tatsächlich den MSCI World oder nicht eher den MSCI All Country World? Edit: @Kaldra - dieselbe Frage an Dich.@maidiehltz und an Dich.


Die Stiftung Warentest schreibt: Wir empfehlen vor allem Sparpläne auf den Welt­aktien­index MSCI World oder auf breite Europaindizes wie den MSCI Europe oder den Stoxx 600 Europe.
keiko12.04.2020 22:58

Ich hoffe, du meinst "Jahre", nicht Monate.


Nee, ich meinte Monate. Ich hoffe, dass der Shutdown nicht zu einem so massiven Abwärtstrend führt (vor allem nicht im Industriebereich; Dienstleistungsbereich ist sicherlich ein anderes Thema).
Cisy12.04.2020 22:56

Wie kann man 3 Tage früher haben? Frühgeburt?


Ach ich meine, dass ich am 3.4 die Registrierung abgeschlossen habe. Drei Tage früher als der Anfang der Aktion.
maidiehltz12.04.2020 23:00

Nee, ich meinte Monate. Ich hoffe, dass der Shutdown nicht zu einem so …Nee, ich meinte Monate. Ich hoffe, dass der Shutdown nicht zu einem so massiven Abwärtstrend führt (vor allem nicht im Industriebereich; Dienstleistungsbereich ist sicherlich ein anderes Thema).


Ich vermute schon dass es eine ganze Weile (Jahre) dauern wird bis sich die Wirtschaft vollständig erholt hat. Der shutdown wird auch noch paar Wochen bis Monate anhalten.

Ich erwarte eigentlich auch dass die Aktienkurse noch weiter in den Keller gehen - mich wundert tatsächlich dass es im Moment wieder ein bisschen aufwärts geht. Aber da der Shutdown bei unsmeiner aktuellen Meinung nach noch deutlich über Ende April hinausgehen wird und die USA gerade erst beginnt die Krise richtig zu begreifen, ändert sich das bestimmt bald wieder...
Bearbeitet von: "Kaldra" 12. Apr
Inwiefern wirkt sich eigentlich der Brexit auf ETFs aus, deren Domizil Irland ist?
Cisy12.04.2020 23:07

Inwiefern wirkt sich eigentlich der Brexit auf ETFs aus, deren Domizil …Inwiefern wirkt sich eigentlich der Brexit auf ETFs aus, deren Domizil Irland ist?


Was hat Irland denn mit dem Brexit zu tun?
Bearbeitet von: "troIIface" 12. Apr
Cisy12.04.2020 23:07

Inwiefern wirkt sich eigentlich der Brexit auf ETFs aus, deren Domizil …Inwiefern wirkt sich eigentlich der Brexit auf ETFs aus, deren Domizil Irland ist?


Gar nicht. Warum sollte der Brexit darauf Auswirkungen haben? Irland bleibt EU-Mitglied. Zumindest habe ich bislang nichts Gegenteiliges gehört
Augen auf, beim Dealverlauf.
Die Broker sehen die Felle davon schwimmen. Wo gibt's noch ein paar Hirnis zum Enteignen?
Bearbeitet von: "sylle68" 12. Apr
allahopp201112.04.2020 21:39

Der "zum Deal" Link entspricht dem geforderten Klick über die Focus.de …Der "zum Deal" Link entspricht dem geforderten Klick über die Focus.de Kampagne?



Ja.
maidiehltz12.04.2020 21:49

Wann ist man WS-Neukunde?



Auf der KWK-Seite steht "Als Neukunde gelten Personen, die zum Zeitpunkt der Empfehlung noch nicht registriert sind.".

Gilt vermutlich auch hier.
bisschen Off Topic: Wie eignet sich Trade Republic als Depot insbesondere für einen Sparplan?
fürs Tagesgeld kann ich boon.PLANET empfehlen 0,75% bis 10k€
Matthias081512.04.2020 22:07

Um ehrlich zu sein würde ich jeden Euro, den ich guten Gewissens zur Seite …Um ehrlich zu sein würde ich jeden Euro, den ich guten Gewissens zur Seite legen kann, in den nächsten Monaten in Aktien investieren. Dann sind aus den 5.000 ganz schnell 10.000 oder mehr geworden. Und selbst, wenn die Wirtschaft nur langsam wieder anspringt, ist der Bonus von 150 EUR plus ein knappes Prozent Zinsen mit hoher Wahrscheinlichkeit übertroffen.



Das kann ja zum Glück jeder selbst entscheiden, was er mit seinem Geld macht.

Manch einer braucht keinen Sicherheitsbaustein und geht zu 100% in Aktien.

Manch einer hat lieber 50% sicher und geht zu 50% in Aktien.

Und manch einer geht auf 100% sicher.

Jeder Jeck is anders.
troIIface12.04.2020 23:09

Was hat Irland denn mit dem Brexit zu tun?



maidiehltz12.04.2020 23:09

Gar nicht. Warum sollte der Brexit darauf Auswirkungen haben? Irland …Gar nicht. Warum sollte der Brexit darauf Auswirkungen haben? Irland bleibt EU-Mitglied. Zumindest habe ich bislang nichts Gegenteiliges gehört



Danke, ich war gerade gedanklich noch im Thema der nordirischen Grenze...
Bearbeitet von: "Cisy" 12. Apr
Hmm, auf der verlinkten Seite bei Weltsparen steht abweichend zu den 12 Monaten folgendes:

Vorausgesetzt wird eine Mindestanlage in Höhe von 5.000 EUR und eine Mindestlaufzeit von 6 Monaten; es gilt das erste abgeschlossene Festgeld, d.h. eine Aufteilung der Mindestanlage auf mehrere Festgeldkonten erfüllt nicht die Bonus-Bedingungen.
sylle6812.04.2020 22:07

Puuuhhh...hier soll das Geld aktuell sicher sein?



Ja. Zumindest bis 100.000€. In Schweden etwas weniger (je nach Wechselkurs).

Würde jetzt aber auch kein Festgeld auf Malta anlegen. Oder in Bulgarien.

Auf die Bonität (zumindest des Landes) sollte man schon achten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text