705°
Wers braucht: HighEnd Kopfhörer Beyerdynamic T1 fuer €690 statt €949
Wers braucht: HighEnd Kopfhörer Beyerdynamic T1 fuer €690 statt €949
ElektronikHifi Components Angebote

Wers braucht: HighEnd Kopfhörer Beyerdynamic T1 fuer €690 statt €949

Preis:Preis:Preis:690€
Zum DealZum DealZum Deal
Durchschnitts-Testnote: 1,17 - Wohl ein absolutes Highend Teil und so auch der Preis aber hier gute 250€ weniger als bei allen anderen. Hifi Components baut wohl noch immer seine Lager ab... Preis geht mit Gutscheincode:
beyert1deluxe

Haette ich nichts zu tun, ich wuerde ein paar Bestellen und auf ebay weiterverticken.. dort steht er fuer 849 drinnen...

Preisvergleich uebersichtlich, man koennte auch einfach sagen ueberall der gleiche Preis... idealo.de/pre…tml

+ bzw eher minus nochmal 3% qipu, danke daily!
- zvenee

Beste Kommentare

Endlich HartzIV verbraten.

Avatar

GelöschterUser76421

Fuer den Preis krieg ich bestimmt zwei neue Ohren auf dem Schwarzmarkt

nAdnIX

Persönliche Überlegung/Theorie... Also wer etwas klein bestückt ist und sich die fehlenden Zentimeter über einen knapp 1000,00€ Kopfhörer holen muss ... los kaufen und dicke Hose spielen.



Ja genau, man macht damit auf dicke Hose... Das sind offene Kopfhörer, damit geht keiner raus, ergo sieht kaum wer, außer dem Besuch
Außerdem sieht man den Dingern den Preis nicht an... die Leute die mit sowas auf dicke Hose machen wollen kaufen Beats, Bose, B&O oder B&W...

Für das optimale Feeling bei Youtube Let's-Plays

107 Kommentare

Endlich HartzIV verbraten.

Echt ein top Preis!
3% qipu vom Nettopreis sind evtl. auch noch drin.

NikoBellic

Endlich HartzIV verbraten.


Aber nur wenn du 3 Monate von Luft lebst.

"Wers braucht: " gehört nicht in die Überschrift

Sind die gut? X)

Preis is sicher gut. Aber auch 600 Euro sind für nen Kopfhörer happig... aber es gibt ja ne Zielgruppe.

Für das optimale Feeling bei Youtube Let's-Plays

Hammer Preis. Hammer Kopfhörer.

Top Preis! Bei einer Impedanz von 600 Ohm ist allerdings ein guter KHV Pflicht, also nicht einfach bestellen und dann darüber wundern, dass man wenig bis nichts hört.

Dodgerone

Preis is sicher gut. Aber auch 600 Euro sind für nen Kopfhörer happig... aber es gibt ja ne Zielgruppe.



Lebenserwartung 20+ Jahre.
Max 35€/ Jahr für erstklassigen Klang.

Avatar

GelöschterUser76421

Fuer den Preis krieg ich bestimmt zwei neue Ohren auf dem Schwarzmarkt

es sollen mal t90 dealz erscheinen ....

hobbicon

Lebenserwartung 20+ Jahre.



Mehr als bei so manchem Raucher.

beyert90deluxe = 14€ auf den t90 und somit 14€ unter idealo..

da fehlt jeweils ein Komma hinter den ersten beiden Zahlen

und ich dachte erst das Ding würde normal knapp 1.000 EUR kosten tse tse tse

Sampy

Fuer den Preis krieg ich bestimmt zwei neue Ohren auf dem Schwarzmarkt



xD

Und Beats by Dr. Dre noch obendrauf

wer auf bumm-bumm Mucke steht wird mit diesem Kopfhörer aber nicht warm werden, Preis ist natürlich super

Das Teil wäre wirklich etwas OP.
Aber ein Beyerdynamic der 150€ Klasse DT770, 880 und 990 ist sehr zu empfehlen.

Sehr gut...aber ich darf doch nich...der K712 is doch erst nen paar Monate hier...meh. Ach egal, bestellt. Danke!

Persönliches Empfinden/Wissen ...
Lächerlich, aber wers braucht ... bitteschön.
Ich weiß, dass mein 33 Jahre alter 150,00 DM (Deutsche Mark) teurer Sony Kopfhörer heute noch wie neu Aussieht und ein super tolles Klangbild besitzt.
Also am Preis kann es nicht liegen, wie lange ein Kopfhörer hält und das bei fast täglicher Benutzung in den 33 Jahren .
Genauso, dass ein 50,00€ teurer Philips Kopfhörer alles bis 300,00€ in den Schatten stellen kann, wenn man nur das richtige Modell bei der ganzen Vielzahl schlechter Philips Kopfhörer weiß.(Blindes Huhn und berühmtes Korn).
Einen Kopfhörer aus den 80er/90er hätte ich mir vielleicht noch für den Preis in Deutsche Mark gefallen lassen, aber auf keinen Fall im Jahr 2014 und dem Verständnis von einem Klangbild und Qualität.

Persönliche Überlegung/Theorie...
Also wer etwas klein bestückt ist und sich die fehlenden Zentimeter über einen knapp 1000,00€ Kopfhörer holen muss ... los kaufen und dicke Hose spielen.
Nicht ein einziger von 100 Personen würde bei einem Blind hören den Unterschied zwischen einem 300,00€/500,00€ und 1000,00€ Kopfhörer hören und bei dem angesprochenen Philips keiner bis 300,00€/500,00€, also was soll das ganze getue.

Also bei mir zeigt der Deal auf der Webseite 949,-. Schon abgelaufen oder Preisfehler?

Verfasser

RusselCasse

"Wers braucht: " gehört nicht in die Überschrift


endlich hats einer gemerkt..

Verfasser

sonnyka

Also bei mir zeigt der Deal auf der Webseite 949,-. Schon abgelaufen oder Preisfehler?


Lesen,
da steht
"Preis geht mit Gutscheincode:
beyert1deluxe
"

nAdnIX

Persönliches Empfinden/Wissen ... Persönliche Überlegung/Theorie... Also wer etwas klein bestückt ist und sich die fehlenden Zentimeter über einen knapp 1000,00€ Kopfhörer holen muss ... los kaufen und dicke Hose spielen. Nicht ein einziger von 100 Personen würde bei einem Blind hören den Unterschied zwischen einem 300,00€/500,00€ und 1000,00€ Kopfhörer hören und bei dem angesprochenen Philips keiner bis 300,00€/500,00€, also was soll das ganze getue.


Hast Du schon einmal einen T1 oder T90 gehört? Der T90 beispielsweise liegt ungefähr in der Klasse von 400-500 EUR und ich würde mal ganz stark behaupten, dass einige Deiner 100 Probanden im direkten Vergleich zu deinem besagten 50 Euro-Philips (welches Modell btw?) und mit einer adäquaten Quelle einen starken Unterschied hören würden!
Natürlich hat die ganze Kopfhörergeschichte eine extrem subjektive Komponente, aber vor Allem in Sachen Bühne und Auflösung sind durchaus objektive Unterschiede zwischen den Klassen vernehmbar.

Deine Theorie mit der Phallusverlängerung würde ich bei Beyer (und anderen "wirklichen" HiFi-Herstellern) eher nicht sehen. Was nützt einem eine Kompensation zuhause im Wohnzimmer...die Frau kennt doch die Wirklichkeit (_;) . "Angeben" kann man doch besser in der Öffentlichkeit mit "b"unten Plastikbombern...

Zum Angebot: unheimlich Hot,

nAdnIX

Persönliche Überlegung/Theorie... Also wer etwas klein bestückt ist und sich die fehlenden Zentimeter über einen knapp 1000,00€ Kopfhörer holen muss ... los kaufen und dicke Hose spielen.



Ja genau, man macht damit auf dicke Hose... Das sind offene Kopfhörer, damit geht keiner raus, ergo sieht kaum wer, außer dem Besuch
Außerdem sieht man den Dingern den Preis nicht an... die Leute die mit sowas auf dicke Hose machen wollen kaufen Beats, Bose, B&O oder B&W...

Ich LIEBE meine 250Ohm DT990 und würde die hier gerne mal aufsetzen um zu sehen was nach oben noch geht.

aber das rumgetrolle von nAdnIX bringt wirklich keinen weiter.
wenn du solche aussagen bringst ( anscheinend sprichst du von nem bestimmten Philips modell) dann nenn es doch auch bitte.

Hot!

Habe die T90 seit etwas länger als einem Jahr hier. Habe den Kauf nicht im geringsten bereut. Wer bereit ist die Summe auszugeben, macht mit den Teilen sicher nichts falsch

Und zu dem Beitrag von nAdnIX erübrigt sich eigentlich jeglicher Kommentar ... selten (und das will bei mydealz etwas heißen) habe ich hier so einen Bullshit gelesen.

Das kommt auch stark drauf an, wie man dann überhaupt die Musik konsumiert.
Bei den 128kbits von Youtube würde ich keinem einen hochwertigen Kopfhörer aufschwatzen. Aber Leute, die so etwas kaufen, haben dann meistens schon das nötige Wissen, so ein Teil vernünftig einzusetzen.
Und dass irgendein 50 € Phillips Kopfhörer der Heilige Gral sein soll, ist ja wohl ein müder Witz. Selbstverblendung?

naja.... aber bei einen iphone bzw. neues smartphone haben die meisten kein Problem 700€ auf den Tisch zulegen, das dann aber nach 3 Jahren elektro schrott ist...

Hab se gehört und mag meine 150 Euro Dinger lieber. Ist wohl Gewöhnung und persönlicher Geschmack.

Endlich hab passende Kopfhörer für meine 64kbits MP3s gefunden!

nAdnIX

Persönliches Empfinden/Wissen ... Lächerlich, aber wers braucht ... bitteschön. Ich weiß, dass mein 33 Jahre alter 150,00 DM (Deutsche Mark) teurer Sony Kopfhörer heute noch wie neu Aussieht und ein super tolles Klangbild besitzt. Also am Preis kann es nicht liegen, wie lange ein Kopfhörer hält und das bei fast täglicher Benutzung in den 33 Jahren . Genauso, dass ein 50,00€ teurer Philips Kopfhörer alles bis 300,00€ in den Schatten stellen kann, wenn man nur das richtige Modell bei der ganzen Vielzahl schlechter Philips Kopfhörer weiß.(Blindes Huhn und berühmtes Korn). Einen Kopfhörer aus den 80er/90er hätte ich mir vielleicht noch für den Preis in Deutsche Mark gefallen lassen, aber auf keinen Fall im Jahr 2014 und dem Verständnis von einem Klangbild und Qualität. Persönliche Überlegung/Theorie... Also wer etwas klein bestückt ist und sich die fehlenden Zentimeter über einen knapp 1000,00€ Kopfhörer holen muss ... los kaufen und dicke Hose spielen. Nicht ein einziger von 100 Personen würde bei einem Blind hören den Unterschied zwischen einem 300,00€/500,00€ und 1000,00€ Kopfhörer hören und bei dem angesprochenen Philips keiner bis 300,00€/500,00€, also was soll das ganze getue.



Naja, klassentechnisch war auch dein 150DM Kopfhörer damals wohl eine Verlängerung des von dir angesprochenen Gliedmaßes ;-)

nAdnIX

Ich weiß, dass mein 33 Jahre alter 150,00 DM (Deutsche Mark) teurer Sony Kopfhörer heute noch wie neu Aussieht und ein super tolles Klangbild besitzt. Also am Preis kann es nicht liegen, wie lange ein Kopfhörer hält und das bei fast täglicher Benutzung in den 33 Jahren .



150,00 DM vor 33 Jahren würden bei Einrechnung der Inflationsrate wahrscheinlich 150-200 Euro betragen. In dieser Preisklasse gibt es auch heute bereits sehr gute Kopfhörer, mit denen man sehr lange Freude haben kann.
Von Sony gibt es den sehr gut klingenden MA900 sogar schon für unter 120 Euro. Der sieht zwar etwas billig aus, ist aber stabiler und wertiger als es auf den ersten Blick scheint. Ich kann mir zudem nicht vorstellen, dass ein Sony-Kopfhörer aus den 80ern da klanglich mithalten kann. Welches Modell hast du denn eigentlich?

nAdnIX

Genauso, dass ein 50,00€ teurer Philips Kopfhörer alles bis 300,00€ in den Schatten stellen kann, wenn man nur das richtige Modell bei der ganzen Vielzahl schlechter Philips Kopfhörer weiß.(Blindes Huhn und berühmtes Korn).



Kopfhörerqualität in der Klasse eines DT880, HD650 oder AKG701 für einen Schnäppchenpreis von 50€? Da wäre ich Dir für eine Nennung der Modellbezeichnung sehr dankbar.

nAdnIX

Einen Kopfhörer aus den 80er/90er hätte ich mir vielleicht noch für den Preis in Deutsche Mark gefallen lassen, aber auf keinen Fall im Jahr 2014 und dem Verständnis von einem Klangbild und Qualität.



Was gefällt Dir am Klangbild heutiger Kopfhörer denn nicht?

nAdnIX

Persönliche Überlegung/Theorie... Also wer etwas klein bestückt ist und sich die fehlenden Zentimeter über einen knapp 1000,00€ Kopfhörer holen muss ... los kaufen und dicke Hose spielen. Nicht ein einziger von 100 Personen würde bei einem Blind hören den Unterschied zwischen einem 300,00€/500,00€ und 1000,00€ Kopfhörer hören und bei dem angesprochenen Philips keiner bis 300,00€/500,00€, also was soll das ganze getue.



Natürlich kann man mit ein wenig HiFi-trainierten Ohren den Unterschied zwischen einem 300 Euro und einem 1000 Euro Kopfhörer hören - und das auch im Doppel-Blind-Test! Nicht unbedingt weil der 1000 Euro Kopfhörer besser ist, sondern weil sich Kopfhörer deutlich in Klangbild und Abstimmung unterscheiden können. Deine Aussage macht daher nicht viel Sinn!




Nettes Teil, aber leider nur 3m Kabel. Das geht sich bei meinem LC-90LE757 (90 Zoll) LED nicht aus. Schade. Kennt jemand vielleicht eine günstige Kabelverlängerung unter 300€?

Hier noch ein deutscher Videotestbericht zum Beyerdynamic T1: youtu.be/RZL…rKI

ich habe tontechnik studiert deshalb mein senf dazu: beyerdynamic kopfhörer sind generell sehr gut! ich hab die t1 nicht aber die dt 770 und dt880 und die sind spitze. nichts für beats-fans sondern für ernsthafte klassik-fans bzw. studio-verwender. wenns kritik geben sollte dann wegen den evt ein bisschen zu scharfen höhen (nicht bei jedem song) ansonsten sehr linear, verdammt ehrlich und unglaublich detailreich. wie gesagt hab nur andere modelle aber der t1 dürfte sich nicht allzu sehr unterscheiden! materialien sind erstklassig. bd macht auch mikrofone die mmn nur in sehr speziellen aufnahmesituationen zu gebrauchen sind. aber die kopfhörerserien sind top! cheers felipe

Sampy

Fuer den Preis krieg ich bestimmt zwei neue Ohren auf dem Schwarzmarkt


frisch aus der Ukraine?

Bevor du mit dem eBay-Tipp Leute auf dumme Ideen bringst: Schaut auch mal bei abgelaufene Auktionen, für wieviel die tatsächlich verkauft werden. Da sieht auch auf einmal der Deal hier gar nimmer so pralle aus

Beispiel hier

ebay.de/itm…dc7

hobbicon

Lebenserwartung 20+ Jahre.


Oder Vegetarier.:{

nAdnIX

Persönliches Empfinden/Wissen ... Lächerlich, aber wers braucht ... bitteschön. Ich weiß, dass mein 33 Jahre alter 150,00 DM (Deutsche Mark) teurer Sony Kopfhörer heute noch wie neu Aussieht und ein super tolles Klangbild besitzt. Also am Preis kann es nicht liegen, wie lange ein Kopfhörer hält und das bei fast täglicher Benutzung in den 33 Jahren . Genauso, dass ein 50,00€ teurer Philips Kopfhörer alles bis 300,00€ in den Schatten stellen kann, wenn man nur das richtige Modell bei der ganzen Vielzahl schlechter Philips Kopfhörer weiß.(Blindes Huhn und berühmtes Korn). Einen Kopfhörer aus den 80er/90er hätte ich mir vielleicht noch für den Preis in Deutsche Mark gefallen lassen, aber auf keinen Fall im Jahr 2014 und dem Verständnis von einem Klangbild und Qualität. Persönliche Überlegung/Theorie... Also wer etwas klein bestückt ist und sich die fehlenden Zentimeter über einen knapp 1000,00€ Kopfhörer holen muss ... los kaufen und dicke Hose spielen. Nicht ein einziger von 100 Personen würde bei einem Blind hören den Unterschied zwischen einem 300,00€/500,00€ und 1000,00€ Kopfhörer hören und bei dem angesprochenen Philips keiner bis 300,00€/500,00€, also was soll das ganze getue.


Selten so ein Schwachsinn gehört, man kann sich doch auch schöne Dinge leisten wenn man einen großen Benis hat.

Und was die Sache angeht das man keinen Unterschied zwischen billigen und teuren Köpfhörern hört und du super zufrieden mit deinen billig köpfhoren bist ist Pychologisch ganz einfach zu erklären.
1. Die eigenen Sachen sind immer die besten sonst müsste man sich einen Fehlkauf eingestehn
2. Der Effekt der Gewöhnung, so wie sich deine Augen an die Sonne gewöhnen und deine Ohren an die Lautstärke eines Rockkonzert so gewöhnen sich die Ohren an die Kopfhörer dein Körper versucht es dir so angenehm wie möglich zu machen und wenn du dich 33 Jahre lange bei täglicher Benutzten an genau eineinziges Klangbild gewöhnt hast dann wird jeder anderer Kopfhörer Scheisse klingen.

Und an dich und viele andere. Das man an einem Blindtest keinen unterschied zwischen einem 500€ und einen 1000€ Kopfhörer hört ist gut möglich aber das ist auch nicht der Sinn eines Blindtest. Man hört Blind alle Kopfhörer durch in seinem Preisbereich und der Kopfhörer der einem am besten gefällt bleibt egal ob er 50€ oder 500€ kostet, egal ob da Bose oder No-Name draufsteht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text