Western Digital My Book Elite 2 TB externe Festplatte mit LCD Display @ ebay
132°Abgelaufen

Western Digital My Book Elite 2 TB externe Festplatte mit LCD Display @ ebay

12
eingestellt am 28. Sep 2011
Grade auf der Startseite von ebay gefunden.
Ziemlich günstig, zumal die mal etwas ausgefallener und mit LCD Display ist.
Nächster Idealo-Preis 119 euro.

12 Kommentare

Warum COLD???
Ich erkenne keinen Haken!!! WO ist er? Ist doch ein gutes Angebot oder nicht?

Ich erkenn da auch keinen Haken. Ist doch n top Preis! Keine Refurb oder sowas.

Preis ist absolut in Ordnung. Vielleicht wird cold gevotet, weil es noch billigere Platten gibt. Find ich aber ungerechtfertigt, da es ja hier nicht um eine 0815 Platte handelt. Ich brauch die LCD Anzeige zwar auch nicht und hol mir die daher auch nicht, Preis dennoch klar Hot!

Der Preis ist wirklich top - insofern ein HOT von mir!

...Aber selbst wenn man auf das Display-Gimmick abfährt und bereit ist die ~25 EUR Mehrpreis zu ner normalen 2TB Festplatte dafür zu investieren, isses irgendwie doch ärgerlich, für die 84 EUR dann doch nur USB2 zu bekommen, IMHO. Mit USB3 würde mir das Teil auch gefallen.

Klasse Deal! Vielen Dank!

weiß jemand ob das Ding auf der Fritz Box funktioniert?

OMG, sie hat ein Display, eine Festplatte mit DISPLAY!1

Also wenn ich mir das Display so anschaue, was da für Informationen angeboten werden, drängt sich mir der Verdacht auf, dass diese Festplatte evtl nur 2 Geräte in einem sind. Die Festplatte selbst und ein USB LCD, welches dann einfach durch eine Software auf dem PC angesteuert wird. Sowas würde es dann wieder uninteressant machen, weil ich keinen Bock hätte, auf jedem PC wo das Ding laufen soll, die Software von WD ( die ja sowieso einen genialen Ruf hat ) zu installieren und an Fremdgeräten gar keine Anzeige zu haben.

Vielleicht weiss da ja jemand genaueres ?

absolut cold ist das zwar nicht und mit dem shop habe ich auch gute erfahrungen gemacht. ABER. usb2.0. ich gebe mal ein kleines rechenbeispiel. usb 2.0 erreicht nach spezifikationen schafft maximal 480 mbit/s. das sind 60 MB/s. das wird aber in der realität nicht erreicht. 50 MB/s sind noch ein enorm hoher wert, aber ich rechne einfach einmal damit. 2 TB sind 2 Millionen Megabyte. 2 Millionen / 50 = 40.000. diese 40k sekunden teilen wir dann einmal durch 3600, dann kommen die stunden heraus. dabei ergibt sich, dass sie 11 stunden braucht, um voll beschrieben zu werden.^^ bei solchen größen macht doch eigentlich nur esata oder usb3.0 sinn...

david430

absolut cold ist das zwar nicht und mit dem shop habe ich auch gute erfahrungen gemacht. ABER. usb2.0. ich gebe mal ein kleines rechenbeispiel. usb 2.0 erreicht nach spezifikationen schafft maximal 480 mbit/s. das sind 60 MB/s. das wird aber in der realität nicht erreicht. 50 MB/s sind noch ein enorm hoher wert, aber ich rechne einfach einmal damit. 2 TB sind 2 Millionen Megabyte. 2 Millionen / 50 = 40.000. diese 40k sekunden teilen wir dann einmal durch 3600, dann kommen die stunden heraus. dabei ergibt sich, dass sie 11 stunden braucht, um voll beschrieben zu werden.^^ bei solchen größen macht doch eigentlich nur esata oder usb3.0 sinn...




Naja, das ist so als wenn ich mir ne Lagerhalle mit 20.000 qm hole und 2 Gabelstapler und dann sag .. aehh ne ich brauch 50 Gabelstapler, denn mit 2 brauch ich 1 Monat um sie zu füllen. In der Praxis füllt sich das Lager aber nach und nach, genauso wie es sich nach und nach leert. Also reichen im Grunde die 2 Stapler . Und wenn ich jeden Tag 2TB Backup machen will, wo eine gewisse Relevanz da wäre, würde ich nicht mit einer USB Platte rumhantieren.

gorgonz0la

Naja, das ist so als wenn ich mir ne Lagerhalle mit 20.000 qm hole und 2 Gabelstapler und dann sag .. aehh ne ich brauch 50 Gabelstapler, denn mit 2 brauch ich 1 Monat um sie zu füllen. In der Praxis füllt sich das Lager aber nach und nach, genauso wie es sich nach und nach leert. Also reichen im Grunde die 2 Stapler . Und wenn ich jeden Tag 2TB Backup machen will, wo eine gewisse Relevanz da wäre, würde ich nicht mit einer USB Platte rumhantieren.



da hast Du natürlich recht. aber ganz am anfang muss man alle wichtigen daten draufziehen. und dabei dauert das schon eine ewigkeit. bei einem 10 gb game, das man sich auf einer solchen platte sichert beansprucht das auch so seine zeit. deshalb ist eine so große usb festplatte einfach vom konzept nicht allzu gut durchdacht. wenn schon die größte speichergröße genommen wird, und das dürften die 2 tb nun sein, dann kann man einer solchen platte wenigstens esata oder zumindest usb3.0 spendieren. da eine solche festplatte sowieso häufig einen externen stromanschluss besitzt, könnte man auf usb gänzlich verzichten und nur noch esata verwenden.

gorgonz0la

Naja, das ist so als wenn ich mir ne Lagerhalle mit 20.000 qm hole und 2 Gabelstapler und dann sag .. aehh ne ich brauch 50 Gabelstapler, denn mit 2 brauch ich 1 Monat um sie zu füllen. In der Praxis füllt sich das Lager aber nach und nach, genauso wie es sich nach und nach leert. Also reichen im Grunde die 2 Stapler . Und wenn ich jeden Tag 2TB Backup machen will, wo eine gewisse Relevanz da wäre, würde ich nicht mit einer USB Platte rumhantieren.



Natürlich hast Du auch nicht ganz unrecht. Es ist halt auch immer ein Aspekt für was man die Platte nutzt, wie man sie einsetzt. Bei mir wäre das z.B. so, dass wenn sie eSata hätte, ich sie nur an einem Rechner mit diesem Vorteil nutzen könnte (übrigens mit dem Nachteil, dass eSata bei mir nur Stress macht), das selbe wäre bei USB3, wenn ich also ständig den Vorteil des Speeds haben wollen würde, kann ich sie vermutlich auch gleich einbauen. Bei mir würde sie vermutlich entweder am Server hängen, der eh nur USB2 hat oder evtl sogar an meinem Mediaplayer wo man sie über LAN füllen könnte. Naja wie gesagt, kommt drauf an, was man vor hat. Mal 10GB über USB2 zu schieben ist aber z.B. auch keine große Geburt. Mir persönlich wäre es egal ob ich nun zur Datenablage 4 Minuten warte oder 1.5 Minuten, da ich die Daten im Normfall eh nur dort ablege, also Kopiervorgang starten und vergessen.

Was ich allerdings sagen muss, ich kaufe aktuell eh nur noch USB3 Platten, damit falls alle Geräte das dann bei mir mal haben, kein großes USB Gehäusekaufen losgeht. Die größten Platten sind übrigens derzeit 3TB

Fazit : Die Platte ist eh zu teuer, hat ein sinnloses Display und USB2 auch noch. Also muss ein anderer Deal her
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text