330°
ABGELAUFEN
Western Digital My Cloud 3TB (NAS) für 139€ @Saturn

Western Digital My Cloud 3TB (NAS) für 139€ @Saturn

ElektronikSaturn Angebote

Western Digital My Cloud 3TB (NAS) für 139€ @Saturn

Moderator

Preis:Preis:Preis:139€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 155,90 €

Idealo
idealo.de/pre…tml

Gutscheincode im ersten kommentar generieren und im Warenkorb eingeben. Bei Abholung in einer Filiale fallen keine Versandkosten an. Versandkosten 4,99€

Mit der externe 3.5'' Festplatte My Cloud 3 TB von WD speichern Sie Ihre gesamten Medien-Inhalte an einem zentralen Punkt. Kinderleicht speichern und ordnen Sie all Ihre Bilder, Fotos, Musik und sämtliche Dokumente. Ihre ganze Familie kann über Ihr Heimnetzwerk auf die gespeicherten Inhalte der Cloud zugreifen. Dank der praktischen und kostenlosen App für Ihr Smartphone, PC, Mac oder Tablet können Sie von jedem beliebigen Ort auf ihre Cloud zugreifen. All Ihre gespeicherten Inhalte haben Sie immer dabei, ohne die Speicherkapazität von Ihrem mobilen Gerät zu belasten.

38 Kommentare

Wenn ich so einige Dinge direkt abhole fallen da auch keine Versandkosten an. Um zum Saturn zu kommen muss ich auch tanken etc. Versandkosten gehören mit in den Dealpreis.

Zudem ist z. B. bei Mindfactory in Zusammenhang mit Vorkasse (ist natürlich nicht so beliebt) der Versand frei. Somit nochmal 4,99 weniger Ersparnis.

chriscross007

Wenn ich so einige Dinge direkt abhole fallen da auch keine Versandkosten an. Um zum Saturn zu kommen muss ich auch tanken etc. Versandkosten gehören mit in den Dealpreis.Zudem ist z. B. bei Mindfactory in Zusammenhang mit Vorkasse (ist natürlich nicht so beliebt) der Versand frei. Somit nochmal 4,99 weniger Ersparnis.



Naja, die Spritkosten im Dealpreis zu kalkulieren dürfte bisschen schwierig sein ;). Nein, Spass beiseite es gibt einen Haufen Leute, die einen Saturn irgendwo um die Ecke haben (bei mir liegt einer z.B. direkt auf dem Weg in die Arbeit), halte es da durchaus für statthaft den Abholpreis anzugeben, da die Versandkosten für viele Leute optional sind, zudem wird ja darauf hingewiesen. Bei Mindfactory gibt's die Gerätschaft übrigens nicht.

Selbst mit Versandkosten sind es noch knapp 10 % Ersparnis auf den nächsten Idealopreis von 158,99 EUR - von mir ein HOT

chriscross007

Wenn ich so einige Dinge direkt abhole fallen da auch keine Versandkosten an. Um zum Saturn zu kommen muss ich auch tanken etc. Versandkosten gehören mit in den Dealpreis.Zudem ist z. B. bei Mindfactory in Zusammenhang mit Vorkasse (ist natürlich nicht so beliebt) der Versand frei. Somit nochmal 4,99 weniger Ersparnis.



spritkosten, die auf de weg zur packetstation bzw. postfiliale anfallen müssen natürlich auch rein. und wenn schlechtes wetter ist, und ich dann mit dem auto in die waschstraße muss gehören die kosten dafür natürlich auch in den dealpreis ;-)

Was ist der Unterschied zwischen einem 1-Bay-NAS und einer externen HDD, die ich mir an den Router hänge? Richtig: Praktisch keiner.
Aber wenigstens der Preis ist ok.

Waschi

Was ist der Unterschied zwischen einem 1-Bay-NAS und einer externen HDD, die ich mir an den Router hänge? Richtig: Praktisch keiner.Aber wenigstens der Preis ist ok.



Das kommt auf den Router an. Also das Ding schlägt meine Fritz!Box um Längen, auch wenn es noch ein paar Kinderkrankheiten hat. Allein der Twonkyserver ist weit besser als das Ding von der Fritzbox !

Wenn Du dann auch noch die Cloudsoftware dazunimst, die WD zur Verfügung stellt, dann mach die eigene Cloud langsam Sinn und ich werde wohl mein Skydrive bald abschaffen.

Aber Daten per link verschicken wie in der Dropbox geht nicht mit der App, oder?

Waschi

Was ist der Unterschied zwischen einem 1-Bay-NAS und einer externen HDD, die ich mir an den Router hänge? Richtig: Praktisch keiner.Aber wenigstens der Preis ist ok.




Logik? Nicht vorhanden.
Vergleich : Äpfel <> Birnen

ULostGame

Aber Daten per link verschicken wie in der Dropbox geht nicht mit der App, oder?



Die Frage hätte ich auch

plus: kann man es auf Smartphone und PC irgendwie einrichten, dass die Daten auch offline, also ohne MyCloud-Verbindung, verfügbar sind? Geht ja bei Dropbox auch, der Cloudspeicher ist dort ja nur eine Kopie des Festplatten-Ordners

Zero9

[quote=Waschi] Was ist der Unterschied zwischen einem 1-Bay-NAS und einer externen HDD, die ich mir an den Router hänge? Richtig: Praktisch keiner.Aber wenigstens der Preis ist ok.




Die Übertragungsraten?
LAN ist deutlich schneller als USB

kleiner tipp...

macht euch vorher schlau ob das Ding gut mit eurem Router harmoniert.

Mit unserem T Mobile Router schafft es bei weitem nicht die angegebenen Lese- und Schreibraten via WLan...

Waschi

Was ist der Unterschied zwischen einem 1-Bay-NAS und einer externen HDD, die ich mir an den Router hänge? Richtig: Praktisch keiner.Aber wenigstens der Preis ist ok.



Auf die NAS können mehrere Leute zeitgleich zugreifen.

Schlechtes Teil und keine richtige Cloud auf Explorer/Finder-Ebene. Sync läuft nur über eine schlechte Software. Dann lieber Synology als echter Dropbox-Ersatz.

Waschi

Was ist der Unterschied zwischen einem 1-Bay-NAS und einer externen HDD, die ich mir an den Router hänge? Richtig: Praktisch keiner.Aber wenigstens der Preis ist ok.



die router sind eigentlich nicht dafür konzipiert, dort festplatten und sticks als nas dran laufen zu lassen. also ich kann hier nur von der fritzbox 7330 sprechen. aber was dort als nas angeboten wird, schafft in der realität 2-4mb/s datenübertragungsraten, egal was ich dort als speichermedium anschließe. die prozessoren der fritzboxen schaffen einfach nicht mehr. für streaming mag es reichen, aber um darauf daten abzulegen hinundherzuschieben usw. ... vergiss es.

Frechdachs_bln

kleiner tipp...macht euch vorher schlau ob das Ding gut mit eurem Router harmoniert. Mit unserem T Mobile Router schafft es bei weitem nicht die angegebenen Lese- und Schreibraten via WLan...



Was wahrscheinlich am WLAN und der eingestellten Verschlüsselung liegt.

Das Gerät scheint der Nachfolger von dem MyBook Live zu sein. Die Live habe ich schon seit Jahren im Einsatz. Bei großen Dateien kommt man häufig auf 60-80 MB/s Lesen per GBit-LAN. Beim Schreiben kann auch gut und gerne von 40 MB/s ausgehen. Per WLAN bin ich froh wenn ich 11MB/s schaffe. (FritzBox, ohne Verschlüsselung, 3Meter entfernt + eine Wand, störfreie Umgebung). Mit Verschlüsselung kann man diesen Wert halbieren. Und in einer Großstadt kann man den halbierten Wert wohl durch Störung anderer WLAN-Netze dann nochmal halbieren.

WLAN ohne Verschlüsselung? oO
Die Verschlüsselung halbiert bei modernen Geräten die Übertragung nicht. Aber ohne Verschlüsselung kannst du deine Daten auch gleich auf einem FTP Server zur Verfügung stellen.

lass mal ab von solchen Tip's, weil Sie unsinnig sind..
ob etwas im Netzwerk harmoniert hängt von der Konfiguration ab und die WD Cloud hat absolut nichts in erster Linie mit deinen Wlan-Übertragungsraten zu tun.
Und ist ja logisch das ein kabelgebundenes Gerät wenn es über ein zweitgerät(router) über Wlan angesprochen nicht auf die Schreib/Leseraten "kommt" ..

Frechdachs_bln

kleiner tipp...macht euch vorher schlau ob das Ding gut mit eurem Router harmoniert. Mit unserem T Mobile Router schafft es bei weitem nicht die angegebenen Lese- und Schreibraten via WLan...

Ich dachte Versandkosten müssen mit in den Dealtitel

yahoopunktde

WLAN ohne Verschlüsselung? oODie Verschlüsselung halbiert bei modernen Geräten die Übertragung nicht. Aber ohne Verschlüsselung kannst du deine Daten auch gleich auf einem FTP Server zur Verfügung stellen.



Kannst es ja mal selber testen. Bei meiner FritzBox 7240 und WPA2 ist es so.

Das Beispiel mit der Verschlüsselung habe ich nur zur Verdeutlichung der Brutto/Netto Datenübertragung gegeben. Aber es gibt Bedingungen bzw. Orte, wo es kaum Sinn ergibt, eine Verschlüsselung einzurichten. Da reicht auch ein einfacher MAC-Filter. Für Städte ist dies natürlich nicht zu empfehlen.

wie du es schon schreibst , sind die angeschlossenen USB Festplatten und die Übertragungsraten immer abhängig von der verbauten CPU und dem verbauten RAM in dem Router. Mittlerweile sind die ganz großen Router fähig sehr schnell die Daten zu "schaufeln"
ich habe z.B. den Netgear R7000 (Nighthawk) mit einer Dualcore CPU und dieser schreibt mit 30-35 MB/sec und liest 50-55 MB/s von der USB 3.0 Festplatte und hat einen ITuNes server ,ftp , so das meine NAS nicht laufen muss um die "Daten-Grundbedürfnisse" zu stillen .. wie gesagt der R7000 macht dann halt einfache Freigaben was aber vollkommen ausreicht ..
ich bin froh über die Entwicklung, denn ich verstehe es nicht das man die "Zentrale" also den Router/Modem nicht gleich mit vollem Speicher- und Managment-Aufgaben betreut , denn die Hardware ist ja längst da..
so ein Qnap / Synology Modem/Router/Nas wäre ja outofbox ein Traum ;-)

mann kann sich ja aber selbst sowas basteln mit einem HP N54L ,guter Netzwerkarte , Routingsoftware und Synolgysoftware als NAS

KurtKotze

die router sind eigentlich nicht dafür konzipiert, dort festplatten und sticks als nas dran laufen zu lassen. also ich kann hier nur von der fritzbox 7330 sprechen. aber was dort als nas angeboten wird, schafft in der realität 2-4mb/s datenübertragungsraten, egal was ich dort als speichermedium anschließe. die prozessoren der fritzboxen schaffen einfach nicht mehr. für streaming mag es reichen, aber um darauf daten abzulegen hinundherzuschieben usw. ... vergiss es.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text