615°
ABGELAUFEN
Western Digital Red WD20EFRX 2TB NAS HDD (auf Dauerbetrieb ausgelegt) für 73,38€ [Toner-Diskont]

Western Digital Red WD20EFRX 2TB NAS HDD (auf Dauerbetrieb ausgelegt) für 73,38€ [Toner-Diskont]

ElektronikTonerdiskont Angebote

Western Digital Red WD20EFRX 2TB NAS HDD (auf Dauerbetrieb ausgelegt) für 73,38€ [Toner-Diskont]

Preis:Preis:Preis:73,38€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Toner-Diskont (und Elektronik-Welle) haben den Preis der WD Red 2TB auf 73,38€ gesenkt. Bei Toner-Diskont fallen aber keine Versandkosten an (Paypal bzw. Vorkasse):


PVG [Geizhals]: 85,45€


Formfaktor: 3.5" • Drehzahl: 5400rpm • Cache: 64MB • Leistungsaufnahme: 4.1W (Betrieb), 3.0W (Leerlauf) • Lautstärke: 27dB(A) (Betrieb), 23dB(A) (Leerlauf) • Aufnahmeverfahren: Perpendicular Magnetic Recording (PMR) • Sektoren: 4KB mit Emulation (512e) • MTBF: 1 Mio. Stunden • Besonderheiten: geeignet für Dauerbetrieb • Herstellergarantie: drei Jahre


Tests & Rezensionen:
tomshardware.de/WD_…tml
computerbase.de/201…dd/
hardwareluxx.de/ind…tml

44 Kommentare

So und was ist jetzt der Unterschied zu einer "normalen" Preis ist ja gut. Ich brauch ne neue. Muss aber ehrlich sagen das ich von NAS keine Ahnung habe. Macht es Sinn so eine zu kaufen selbst wenn die Mühle nicht im Dauerbetrieb läuft? Bin grad dabei alles neu zu machen und Suche einfach nur ne gute Platte. Mit WD hatte ich nie Probleme.

Bearbeitet von: "stafic" 5. September

stafic

So und was ist jetzt der Unterschied zu einer "normalen" Preis ist ja gut. Ich brauch ne neue. Muss aber ehrlich sagen das ich von NAS keine Ahnung habe. Macht es Sinn so eine zu kaufen selbst wenn die Mühle nicht im Dauerbetrieb läuft? Bin grad dabei alles neu zu machen und Suche einfach nur ne gute Platte. Mit WD hatte ich nie Probleme.



Kurz und Knapp: Kaufen, machst Du nix verkehrt.


....Wenn Du alles "neu" machst..... SSD?

Bearbeitet von: "dermaun" 8. September

Hab die in meinem NAS... 4x2 TB WD RED Festplatten drin.
Die funktionieren super, kann ich nur empfehlen, ich habe hiermit 4 TB Speicherplatz und 4 TB Sicherung wenn Platten ausfallen/kaputt gehen.
Diese Methode hat mir erst vor 3 Wochen weiter geholfen.
1ne Platte putt aber alle Daten auf den anderen. Gibt es übrigens auch so : 2x2 TB 2 TB Speicher + 2 TB Sicherung. Oder so : 2x1 TB 1 TB Speicher + 1 TB Sicherung.

stafic

So und was ist jetzt der Unterschied zu einer "normalen" Preis ist ja gut. Ich brauch ne neue. Muss aber ehrlich sagen das ich von NAS keine Ahnung habe. Macht es Sinn so eine zu kaufen selbst wenn die Mühle nicht im Dauerbetrieb läuft? Bin grad dabei alles neu zu machen und Suche einfach nur ne gute Platte. Mit WD hatte ich nie Probleme.


Für Dauerbetrieb (24/7) ausgelegt, + längere Garantiezeit.

dermaun

Kurz und Knapp: Kaufen, machst Du nix verkehrt.....Wenn Du alles "neu" machst..... SSD?


Danke. Ja ne SSD hab ich sowieso schon^^ Die Crucial BX200 480GB
Bearbeitet von: "stafic" 8. September

Für normale PC-Nutzung reicht ne Western Digital von der Green-Line vollkommen. Bei den Red-Modellen zahlt man im Schnitt mehr wegen den verbauten Komponenten (wegen der Auslegung auf Langzeitbetrieb/Dauerbetrieb... bessere Kondensatoren etc.).

Klar kann man auch ne Red kaufen, nur ist eben die Frage ob man die Leistung braucht.
Hier und da ein paar Emails abrufen, surfen, Filme schauen, paar Spiele spielen... da reicht auch ne WD Green. Als echter Gamer und für den Server-Einsatz / NAS-Nutzung ist hingegen ne Red die richtige Wahl.
Bearbeitet von: "moguai" 5. September

Ja aber Green kostet doch grad mal 10 Euro weniger. Wenn die Red besser ist warum sollte man da 10 Euro sparen. Macht für mich keinen Sinn.

Für manch anderen schon 10€ sind 10€.
Teilweise ist der Preisunterschied auch höher.

Bei 10€ würde ich aber auch eine Red nehmen.

Ok danke für die Antworten, hab mal eine geordert.

Der Unterschied ist z.B. auch die Platter-Lagerung. Die Scheiben haben bessere Lager, die länger halten.
Normale HDDs solltest du auch nicht aufrecht betreiben, weil die Lager dafür einfach nicht gemacht sind und dann schneller verschleißen.

SecretDeal

Hab die in meinem NAS... 4x2 TB WD RED Festplatten drin.Die funktionieren super, kann ich nur empfehlen, ich habe hiermit 4 TB Speicherplatz und 4 TB Sicherung wenn Platten ausfallen/kaputt gehen.Diese Methode hat mir erst vor 3 Wochen weiter geholfen.1ne Platte putt aber alle Daten auf den anderen. Gibt es übrigens auch so : 2x2 TB 2 TB Speicher + 2 TB Sicherung. Oder so : 2x1 TB 1 TB Speicher + 1 TB Sicherung.



​2TB Daten bis 1 TB Sicherung nennt man auch Raid 5
Da wird (rein theoretisch zum erklären) aus dem 1. Bit der 1. Platte und dem 1. Bit der 2. Platte ein Paritätsbit (ExOr verknüpft) geschaffen und auf die 3. Platte geschrieben. Dann das ganze weiter mit dem 2. Bit gemacht. Und mit dem 3. usw...
Geht irgendeine Platte kaputt, kannst du die Daten der Defekte Platte mit dem Paritätsbit zurückrechnen.
Fazit: Die sicherungsplatte kann halb so groß sein, wie die eigentliche Datenplatten zusammen.

Nachteil, das Wiederherstellen von den Daten dauert echt lange
Bearbeitet von: "Michahaha" 8. September

Danke, genau das hab ich gesucht!
Hatte schon mal was bei Tonerdiskont bestellt, ist zu empfehlen.

Bearbeitet von: "humus" 5. September

Vorsicht bei TonerDiskont! Die besaßen die Frechheit, mir trotz Zusage im Shop, es handle sich um WD Endkundenware und vorheriger Anfrage, ob diese Zusage stimmt, mir letztendlich einen OEM HDD ohne Endkundengarantie zu liefern. Habe ich denen natürlich sofort um die Ohren gehaut, aber sowas trotz Nachfrage war schon reichlich dreist. oO

pffft

Vorsicht bei TonerDiskont! Die besaßen die Frechheit, mir trotz Zusage im Shop, es handle sich um WD Endkundenware und vorheriger Anfrage, ob diese Zusage stimmt, mir letztendlich einen OEM HDD ohne Endkundengarantie zu liefern. Habe ich denen natürlich sofort um die Ohren gehaut, aber sowas trotz Nachfrage war schon reichlich dreist. oO


Ja und wie erkennt man das?

stafic

Ja und wie erkennt man das?

Natürlich durch eine Statusprüfung der Seriennummer bei WD.
Bearbeitet von: "pffft" 5. September

pffft

Natürlich durch eine Statusprüfung der Seriennummer bei WD.


Natürlich was auch sonst. Sind hier halt nicht alle Experten.. aber danke!
Bearbeitet von: "stafic" 5. September

lolbo

Normale HDDs solltest du auch nicht aufrecht betreiben, weil die Lager dafür einfach nicht gemacht sind und dann schneller verschleißen.


Das galt IMHO bis vor 10 Jahren mal. Im Übrigen bin ich davon überzeugt, daß sich die Red, Green und Blue lediglich in der Firmware (TLER etc.) unterscheiden und ansonsten mechanisch völlig identisch sind. Warum sollte sich WD den Aufwand machen, tatsächlich eine andere Mechanik zu verbauen? Beim Einzelkunden gibts sowieso keine Ausfallstatistik, wo sowas auffallen würde.

stafic

Ja und wie erkennt man das?



Wenn die Platte da ist: Google Suche: WD Garantieprüfung, da dann Land und Seriennummer auswählen und eingeben.
Da spuckt Dir dann WD aus, ob es ne Platte mit "richtiger" Garantie ist, oder eine Zulieferplatte ohne Ansprüche für Endkunden.

moguai

Für normale PC-Nutzung reicht ne Western Digital von der Green-Line vollkommen.



Vorsicht!

Die Greenserie parkt die Köpfe sehr aggressiv um Strom zu sparen, teilweise schon nach 8sec.. Wenn man sie als Primärlaufwerk verwendet, dann sind die 300.000 Parkzyklen sehr schnell erreicht, teils schon nach einigen Monaten. Man sollte sie also eher als Datengrab verwenden oder die Zeit manuell hochsetzen.

pffft

Das galt IMHO bis vor 10 Jahren mal. Im Übrigen bin ich davon überzeugt, daß sich die Red, Green und Blue lediglich in der Firmware (TLER etc.) unterscheiden und ansonsten mechanisch völlig identisch sind. Warum sollte sich WD den Aufwand machen, tatsächlich eine andere Mechanik zu verbauen? Beim Einzelkunden gibts sowieso keine Ausfallstatistik, wo sowas auffallen würde.



WD hat eine solche Statistik und die sagt ihnen wohl für 24/ Laufwerke bessere Komponenten zu verwenden. Im übrigen ist eine Neukonstruktion unumgänglich, wenn man unterschiedliche Umdrehungsgeschwindigkeiten anbietet.

Ich habe auch so eine im Betrieb und wollte keine andere HDD mehr.
Die NAS-Platten scheinen irgendwie "ausgewuchtet" zu sein.
Absolut lautlos und keine Vibration bei mir. Das ist mir durchaus einen Aufpreis wert, auch im nicht-NAS-Betrieb.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text