Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Western Digital WD Blue SN500 NVMe SSD interne Festplatte 500 GB
553° Abgelaufen

Western Digital WD Blue SN500 NVMe SSD interne Festplatte 500 GB

65,99€75,55€-13%Amazon Angebote
29
eingestellt am 24. Nov 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Black Friday Deal von Amazon:

Die WD Blue™ SN500 NVMe™ SSD mit NVMe-Lösung für Hochleistungs-PCs und herkömmliche PCs übertrifft die Leistung von unseren High-End-SATA-SSDs um das Dreifache. Mit der WD Blue SN500 NVMe SSD profitieren Fachhändler, Systemhersteller und Nutzer beim Zusammenstellen ihres PCs von einer zuverlässigen NVMe-Speicherlösung. Unsere WD Blue SN500 NVMe SSD ist mit Speicherkapazitäten von 250 und 500 GB und Bauform M.2 2280 erhältlich und sorgt für eine höhere Systemleistung.

  • Bauform: Solid State Module (SSM)
  • Formfaktor: M.2 2280
  • Schnittstelle: M.2/B-M-Key (PCIe 3.0 x2)
  • Lesen: 1700MB/s
  • Schreiben: 1450MB/s SLC-Cached (744MB/s TLC)
  • IOPS 4K lesen/schreiben: 275k/300k
  • Speichermodule: 3D-NAND TLC, Toshiba/WD, 64 Layer (BiCS3)
  • TBW: 300TB
  • Zuverlässigkeitsprognose: 1.75 Mio. Stunden (MTBF)
  • Controller: Sandisk/WD 20-82-007010, 4 Kanäle
  • Cache: SLC-Cache (10GB)
  • Protokoll: NVMe 1.3
  • Datenschutzfunktionen: N/A
  • Leistungsaufnahme: keine Angabe (maximal), 0.075W (Betrieb), 0.025W (Leerlauf), 0.0025W (Schlafmodus)
  • Abmessungen: 80x22x2.38mm
  • Herstellergarantie: fünf Jahre
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
SSD ohne eigenen Dram-Cache; das Ding nimmt sich den vom Hauptspeicher.
=> billige Blender-SSD meiner Meinung nach.
Stornoparty24.11.2019 12:41

=> billige Blender-SSD meiner Meinung nach.


Hmm, machst Deinem Badge alle Ehre ... ... aber mal im Ernst, bitte Äpfeln mit Äpfeln vergleichen. Hier steht nirgendwo, das diese WD Blue sich mit den WD Black, Samsung EVO u.ä. matchen soll. Nicht alle Käufer brauchen diese, sind dazu auch alle eine andere Preisklasse ... und WD bringt kein Produkt raus mit dem sie sich grundsätzlich blamieren.

Die SN500 eignet sich als Systemplatte für den preisbewußten Nutzer, eben mal nicht auf SATA Speed limitiert.
Bearbeitet von: "bumbel123" 24. Nov 2019
29 Kommentare
SSD ohne eigenen Dram-Cache; das Ding nimmt sich den vom Hauptspeicher.
=> billige Blender-SSD meiner Meinung nach.
Stornoparty24.11.2019 12:41

SSD ohne eigenen Dram-Cache; das Ding nimmt sich den vom Hauptspeicher.=> …SSD ohne eigenen Dram-Cache; das Ding nimmt sich den vom Hauptspeicher.=> billige Blender-SSD meiner Meinung nach.


Dann lieber eine mp510
Gibt bessere M.2
V.a. wenn einem die Geschwindigkeit wichtig ist. Bei 1700->2000MB/s ist tatsächlich ein Unterschied spürbar.
geizhals.at/211…845
Stornoparty24.11.2019 12:41

SSD ohne eigenen Dram-Cache; das Ding nimmt sich den vom Hauptspeicher.=> …SSD ohne eigenen Dram-Cache; das Ding nimmt sich den vom Hauptspeicher.=> billige Blender-SSD meiner Meinung nach.


Sehe nur ich das "PCIe 3.0 x2" oder wie?
Stornoparty24.11.2019 12:41

=> billige Blender-SSD meiner Meinung nach.


Hmm, machst Deinem Badge alle Ehre ... ... aber mal im Ernst, bitte Äpfeln mit Äpfeln vergleichen. Hier steht nirgendwo, das diese WD Blue sich mit den WD Black, Samsung EVO u.ä. matchen soll. Nicht alle Käufer brauchen diese, sind dazu auch alle eine andere Preisklasse ... und WD bringt kein Produkt raus mit dem sie sich grundsätzlich blamieren.

Die SN500 eignet sich als Systemplatte für den preisbewußten Nutzer, eben mal nicht auf SATA Speed limitiert.
Bearbeitet von: "bumbel123" 24. Nov 2019
bumbel12324.11.2019 12:52

Hmm, machst Deinem Badge alle Ehre ... ... aber mal im Ernst, bitte …Hmm, machst Deinem Badge alle Ehre ... ... aber mal im Ernst, bitte Äpfeln mit Äpfeln vergleichen. Hier steht nirgendwo, das diese WD Blue sich mit den WD Black, Samsung EVO u.ä. matchen soll. Nicht alle Käufer brauchen diese, sind dazu auch alle eine andere Preisklasse ... und WD bringt kein Produkt raus mit dem sie sich grundsätzlich blamieren.Die SN500 eignet sich als Systemplatte für den preisbewußten Nutzer, eben mal nicht auf SATA Speed limitiert.


Aber für den Preis kriegt man halt eine deutlich bessere adata xpg sx8200 pro, wie oben schon erwähnt wurde.
Bearbeitet von: "InternetExplorer.exe" 24. Nov 2019
Da nehme ich doch für 5€ mehr die Corsair Force MP510 480 GB
oder die schon verlinkte ADATA XPG SX8200 Pro 512GB für 68,99€.
Bearbeitet von: "xviews" 24. Nov 2019
St31ngobl1n24.11.2019 12:48

Gibt bessere M.2 V.a. wenn einem die Geschwindigkeit wichtig ist. Bei …Gibt bessere M.2 V.a. wenn einem die Geschwindigkeit wichtig ist. Bei 1700->2000MB/s ist tatsächlich ein Unterschied spürbar.http://geizhals.at/2112845


Wo merkt man einen Unterschied? Ich hatte vorher eine Samsung 85o Pro SSD und bin auf m2 Samsung Evo Plus 970 umgestiegen. Beim zocken/laden merkt man keinen Unterschied aber nur wenn man mal große Dateien kopiert was bei mir leider nicht oft vorkommt. Auch der Bootvorgang ist nicht bedeutend schneller.
Ist es denn nun eine SSD oder eine Festplatte? Möge sich da der Dealersteller bezüglich des Titels noch entscheiden?
Deutschmaschine24.11.2019 13:23

Ist es denn nun eine SSD oder eine Festplatte? Möge sich da der …Ist es denn nun eine SSD oder eine Festplatte? Möge sich da der Dealersteller bezüglich des Titels noch entscheiden?


Unter jedem Deal immer wieder das selbe Gelaber
bumbel12324.11.2019 12:52

Hmm, machst Deinem Badge alle Ehre ... ... aber mal im Ernst, bitte …Hmm, machst Deinem Badge alle Ehre ... ... aber mal im Ernst, bitte Äpfeln mit Äpfeln vergleichen. Hier steht nirgendwo, das diese WD Blue sich mit den WD Black, Samsung EVO u.ä. matchen soll. Nicht alle Käufer brauchen diese, sind dazu auch alle eine andere Preisklasse ... und WD bringt kein Produkt raus mit dem sie sich grundsätzlich blamieren.Die SN500 eignet sich als Systemplatte für den preisbewußten Nutzer, eben mal nicht auf SATA Speed limitiert.



DRAM-less SSDs sind absolut keine Empfehlung wert. Und der Satz mit dem "Balmieren"... War wohl eher nix.
bumbel12324.11.2019 12:52

Hmm, machst Deinem Badge alle Ehre ... ... aber mal im Ernst, bitte …Hmm, machst Deinem Badge alle Ehre ... ... aber mal im Ernst, bitte Äpfeln mit Äpfeln vergleichen. Hier steht nirgendwo, das diese WD Blue sich mit den WD Black, Samsung EVO u.ä. matchen soll. Nicht alle Käufer brauchen diese, sind dazu auch alle eine andere Preisklasse ... und WD bringt kein Produkt raus mit dem sie sich grundsätzlich blamieren.Die SN500 eignet sich als Systemplatte für den preisbewußten Nutzer, eben mal nicht auf SATA Speed limitiert.


Nur ist sie einfach viel zu teuer für das, was sie am Ende bietet... klar spielt sich nicht in der Liga einer 970pro... aber selbst in der eigenen Liga gibt es nunmal bessere und günstigere Alternativen
ThyTrueMaverick24.11.2019 13:35

DRAM-less SSDs sind absolut keine Empfehlung wert. Und der Satz mit dem …DRAM-less SSDs sind absolut keine Empfehlung wert. Und der Satz mit dem "Balmieren"... War wohl eher nix.


Soweit ich das sehe, heißt das Angebot hier "myDealz.de" und nicht "myProduktEmpfehlung.de" ... wer dieses Produkt nicht mag oder wem die technischen Eckdaten nicht gefallen, kauft sich vllt. einfach eines der anderen Produkte, z.B. WD Black SN750 oder Adata XPG ... wo liegt das Problem?

Es ist ein guter Preis für ein gutes Produkt, die technisch Daten sind wie immer bei mir klar und deutlich angegeben. Würde ich heute in meine Bean Canyon NUCs als Systemplatte einbauen, gab's aber zum Zeitpunkt der Umsetzung noch nicht ...
Bearbeitet von: "bumbel123" 24. Nov 2019
commy24.11.2019 13:29

Wo merkt man einen Unterschied? Ich hatte vorher eine Samsung 85o Pro SSD …Wo merkt man einen Unterschied? Ich hatte vorher eine Samsung 85o Pro SSD und bin auf m2 Samsung Evo Plus 970 umgestiegen. Beim zocken/laden merkt man keinen Unterschied aber nur wenn man mal große Dateien kopiert was bei mir leider nicht oft vorkommt. Auch der Bootvorgang ist nicht bedeutend schneller.


Ich schneide Videos (Rohdateien auf einer M.2) und merke schon, dass das mit 4K Dateien einen wrltweiten unterschied macht. Beim Zocken denke ich auch nicht, dass alles über einer SATA-SSD was ausmacht
SaulxGoodman24.11.2019 13:33

Unter jedem Deal immer wieder das selbe Gelaber


Gelaber, das vermeidbar wäre.
bumbel12324.11.2019 13:44

Soweit ich das sehe, heißt das Angebot hier "myDealz.de" und nicht …Soweit ich das sehe, heißt das Angebot hier "myDealz.de" und nicht "myProduktEmpfehlung.de" ... wer dieses Produkt nicht mag oder wem die technischen Eckdaten nicht gefallen, kauft sich vllt. einfach eines der anderen Produkte, z.B. WD Black SN750 oder Adata XPG ... wo liegt das Problem?Es ist ein guter Preis für ein gutes Produkt, die technisch Daten sind wie immer bei mir klar und deutlich angegeben. Würde ich heute in meine Bean Canyon NUCs als Systemplatte einbauen, gab's aber zum Zeitpunkt der Umsetzung noch nicht ...



Er hat doch auch nicht deinen Deal schlecht gemacht oder die Ersparnis schlecht geredet... er sagt nur, dass SSDs ohne DRAM signifikant schlechtere Performance aufweisen. Als übertrieben smarter Mensch hätte er noch "natürlich nur in bestimmten Bereichen und vllt. nicht für jeden User relevant" hinzufügen können, statt zu generalisieren... aber hey. Wie du sagtest: Wir sind bei MyDealz. Die Peepz mit starker Meinung gewinnen.
bumbel12324.11.2019 13:44

Soweit ich das sehe, heißt das Angebot hier "myDealz.de" und nicht …Soweit ich das sehe, heißt das Angebot hier "myDealz.de" und nicht "myProduktEmpfehlung.de" ... wer dieses Produkt nicht mag oder wem die technischen Eckdaten nicht gefallen, kauft sich vllt. einfach eines der anderen Produkte, z.B. WD Black SN750 oder Adata XPG ... wo liegt das Problem?Es ist ein guter Preis für ein gutes Produkt, die technisch Daten sind wie immer bei mir klar und deutlich angegeben. Würde ich heute in meine Bean Canyon NUCs als Systemplatte einbauen, gab's aber zum Zeitpunkt der Umsetzung noch nicht ...



Guter Preis ja, gutes Produkt? Eher Nein. Und dafür sind die Kommentare da, um zu warnen, dass man von einem Kauf vielleicht besser absehen sollte. Zumal es ja in dem Preisbereich genügend bessere Alternativen gibt.

scorpion_zone24.11.2019 13:55

Er hat doch auch nicht deinen Deal schlecht gemacht oder die Ersparnis …Er hat doch auch nicht deinen Deal schlecht gemacht oder die Ersparnis schlecht geredet... er sagt nur, dass SSDs ohne DRAM signifikant schlechtere Performance aufweisen. Als übertrieben smarter Mensch hätte er noch "natürlich nur in bestimmten Bereichen und vllt. nicht für jeden User relevant" hinzufügen können, statt zu generalisieren... aber hey. Wie du sagtest: Wir sind bei MyDealz. Die Peepz mit starker Meinung gewinnen.



Ich habe nicht ohne Grund generalisiert:

"It's true that the drives are faster than a hard disk drive, but when you lean on them with a slightly elevated workload, they can stall, stutter, and deliver a worse user experience than you would get with a spinning mechanical disk."

Quelle: tomshardware.com/rev…tml
fucci24.11.2019 13:08

Yep. Leider nur 2 Lanes. Daher für mich persönlich nicht hinnehmbar. Deal h …Yep. Leider nur 2 Lanes. Daher für mich persönlich nicht hinnehmbar. Deal hin oder her.Lieber 15 € mehr ausgeben und die WD Black holenWestern Digital WD Black SN750 NVMe SSD interne Festplatte 500 GB


Manche Mainboards unterstützen auch nur M.2 mit 2x PCIe. Allerdings sollte sie dann auch deutlich billiger sein als SSDs mit 4x PCIe wie z.B.:
Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 500 GB, M.2 (SA2000M8/500G) für 62,90 € inkl. VSK: geizhals.de/kin…v=e
ADATA XPG SX8200 Pro 512 GB, M.2 (ASX8200PNP-512GT-C) für 68,98 € inkl. VSK: geizhals.de/ada…v=e

65,99 € finde ich daher nicht so besonders günstig. Die gab's auch schon mal für 57 € bei Mediamarkt: mydealz.de/dea…984
Für einen Black-Friday-Deal also kein Knaller.
Bearbeitet von: "Kahlheinz" 24. Nov 2019
ThyTrueMaverick24.11.2019 14:37

Guter Preis ja, gutes Produkt? Eher Nein. Und dafür sind die Kommentare …Guter Preis ja, gutes Produkt? Eher Nein. Und dafür sind die Kommentare da, um zu warnen, dass man von einem Kauf vielleicht besser absehen sollte.


Eher doch. Es ist ein gutes Produkt, zu einem guten Preis.

Ist diese eher preiswerte NVMe SSD eine Produkt für jeden Anwendungszweck, eher nein. Sind andere NVMe SSD bei verschiedenen Hochleistungsansprüchen besser, sicher sogar. Diese sind aber auch teuerer, die allerwenigsten Nutzer werden den Unterschied merken und damit nix falsch machen.

Die Nutzer die sich intensiv damit befassen, u.a. mit den technischen Daten, kaufen hier wahrscheinlich nicht. Obwohl ich auch hier vermute, die Mehrheit derer brauchen auch eigentlich nicht wirklich die besseren SSDs, aber das Gefühl ist gut ...

Würde ich mir diese SSD in einen Gamer, Server, Virtualisierungs oder Storage System bauen, ganz sicher nicht. Aber als fire-and-forget System SSD in einen Desktop, ganz klar ja ...
Bearbeitet von: "bumbel123" 24. Nov 2019
bumbel12324.11.2019 15:01

Eher doch. Es ist ein gutes Produkt, zu einem guten Preis.Ist diese eher …Eher doch. Es ist ein gutes Produkt, zu einem guten Preis.Ist diese eher preiswerte NVMe SSD eine Produkt für jeden Anwendungszweck, eher nein. Sind andere NVMe SSD bei verschiedenen Hochleistungsansprüchen besser, sicher sogar. Diese sind aber auch teuerer, die allerwenigsten Nutzer werden den Unterschied merken und damit nix falsch machen.Die Nutzer die sich intensiv damit befassen, u.a. mit den technischen Daten, kaufen hier wahrscheinlich nicht. Obwohl ich auch hier vermute, die Mehrheit derer brauchen auch eigentlich nicht wirklich die besseren SSDs, aber das Gefühl ist gut ... Würde ich mir diese SSD in einen Gamer, Server, Virtualisierungs oder Storage System bauen, ganz sicher nicht. Aber als fire-and-forget System SSD in einen Desktop, ganz klar ja ...



Die würde ich nicht mal als SSD in einem simplen Office-PC oder als externe Speicherlösung empfehlen. Vor allem nicht bei dem Preis. Es gibt schlichtweg keine Daseinsberechtigung für die Dinger in meinen Augen.
ThyTrueMaverick24.11.2019 14:37

Guter Preis ja, gutes Produkt? Eher Nein. Und dafür sind die Kommentare …Guter Preis ja, gutes Produkt? Eher Nein. Und dafür sind die Kommentare da, um zu warnen, dass man von einem Kauf vielleicht besser absehen sollte. Zumal es ja in dem Preisbereich genügend bessere Alternativen gibt.Ich habe nicht ohne Grund generalisiert:"It's true that the drives are faster than a hard disk drive, but when you lean on them with a slightly elevated workload, they can stall, stutter, and deliver a worse user experience than you would get with a spinning mechanical disk."Quelle: https://www.tomshardware.com/reviews/dramless-ssd-roundup,4833-10.html



Jup, und das ist der Grund warum man niemals nie versucht die absolute Wahrheit zu beanspruchen. Dein Zitat distanziert sich selbst bereits zweifach von der Generalisierung: Zum einen mit "...with a slightly elevanted workload..." und direkt im Anschluss "...they can stall, stutter...".
Du kannst mir nun weitere Quellen suchen, allerdings wäre das vergebliche Liebesmühe. Wir sind der grundsätzlich einer Meinung, nur nutzen wir unterschiedliche Rhetorik dorthin.
Bearbeitet von: "scorpion_zone" 24. Nov 2019
scorpion_zone24.11.2019 16:05

Jup, und das ist der Grund warum man niemals nie versucht die absolute …Jup, und das ist der Grund warum man niemals nie versucht die absolute Wahrheit zu beanspruchen. Dein Zitat distanziert sich selbst bereits zweifach von der Generalisierung: Zum einen mit "...with a slightly elevanted workload..." und direkt im Anschluss "...they can stall, stutter...".Du kannst mir nun weitere Quellen suchen, allerdings wäre das vergebliche Liebesmühe. Wir sind der grundsätzlich einer Meinung, nur nutzen wir unterschiedliche Rhetorik dorthin.



Dieser Auslegung des Zitats kann ich absolut nicht zustimmen.
ThyTrueMaverick24.11.2019 15:53

Die würde ich nicht mal als SSD in einem simplen Office-PC oder als …Die würde ich nicht mal als SSD in einem simplen Office-PC oder als externe Speicherlösung empfehlen. Vor allem nicht bei dem Preis. Es gibt schlichtweg keine Daseinsberechtigung für die Dinger in meinen Augen.


Tja, so gehen die persönlichen Meinungen auseinander ... für mich hat die SSD ganz klar eine Daseinsberechtigung.

Wie oben beschrieben im gegebenen Rahmen ...
bumbel12324.11.2019 12:52

.Die SN500 eignet sich als Systemplatte für den preisbewußten Nutzer, eben ….Die SN500 eignet sich als Systemplatte für den preisbewußten Nutzer, eben mal nicht auf SATA Speed limitiert.


Als reine Systemplatte fürs OS braucht man kein NVME, da beim Booten die meiste Zeit zum Initialisieren der Geräte benötigt wird, nicht zum Laden der OS-Dateien. Und ob das Starten von Office nun 0,5s schneller ist oder nicht, das ist ebenso unerheblich.
Stornoparty24.11.2019 16:36

Als reine Systemplatte fürs OS braucht man kein NVME ...


Soll heißen, mach's billig und belege den einzigen M.2 Slot in Deinem System mit einer M.2 SATA SSD?

Aber so grundätzlich möchte ich dem schon aus eigener Erfahrung wiedersprechen. Meine NUCs (Baby & Bean Canyon) booten von SATA SSDs schon flott, Windows & Linux, aber den Geschwindigkeitsunterschied zu NVMe SSDs sieht man dennoch, nicht nur subtil.
Ernst gemeinte Frage: Für welche Anwendung ist eine super high speed NVME Platte mit DRAM und >3Gb/s lesen/schreiben eigentlich von Vorteil? Klar, wenn ich 4k Videomaterial oder andere große Dateien verarbeite. Aber macht es für andere Anwendungen nicht auch Sinn? Möchte mir einen Rechner für Surfen und Lightroom (Bilder entwickeln und Bilderkatalog) bauen. Eher nicht nach dem schnellsten in diesem Fall suchen?
@natter Was die wenigsten verstehen, es geht sekundär um den Durchsatz einer SSD, der Unterschied ist die Zahl der Ein-/Ausgabe Operation (IOPS) die erledigt werden können. Gute HDDs (Spindle-Disk) bringen durchaus auch 240-260MB/s, aber nur bei sehr großen Blöcken, weil sie wenig IOPS verarbeiten können, max.100-300. Selbst extrem langsame alte SSDs können hier schon 1000 IOPS verarbeiten. Also das 3-10-fache und damit auch bei kleineren Blöcken einen höheren Durchsatz bringen.

Typische Consumer SATA SSDs bringen so 50.000 IOPS, das bedeutet diese können bei kleinen 4k Blöcken 200MB/s übertragen. Hört sich nicht viel an, aber vergleiche mit einer schnellen HDD die 300 IOPS kann ... 1,2MB/s. Nun muss man aber beachten, mit größeren Blöcken sinkt die max. IOPS Leistung, weil größere Blöcke eine längere Verarbeitungszeit haben. Ist aber nicht so tragisch weil z.B. bei angenommen max. 5000 IOPS und großen 128k Blöcken, theoretisch 640MB/s übertragen werden ... ... SATA3 aber bei 550MB/s limitiert ist.

NVMe SSDs heben das ganze auf eine weitere Stufe. Diese WD Blue SN500 kann bis zu 275.000 IOPS lesen, 300.000 IOPS schreiben, bei 4k Blockgröße. Das entspricht lesend 1,1GB/s (1100MB/s) und schreibend 1,2GB/s (1200MB/s). Sie kann diese auch übertragen, weil diese direkt am PCIe Bus angeschlossen ist und nicht an limitierten SATA Ports. Aber auch hier gilt, werden die IO Blöcke größer, sinken max. IOPS, aber der Durchsatz steigt enorm. Nehmen wir an bei dieser hier 1/16 sich die IOPS Leistung bei 128k Blöcken, sind das theoretisch lesend 2,2GB/s (2200MB/s), schreibend 2,4GB/s (2400MB/s). Mehr als der Hersteller angibt, soweit die Theorie ...

Was bedeutet das in der Praxis für Dich? Dein System startet um Welten schneller als von HDD, von NVMe noch schneller als von SATA SSD und reagiert auch in der normalen Nutzung um Klassen schneller, wirklich in allen Bereichen. Warum, weil 95% aller IOPS kleinere bis mittlere Blöckgrößen sind. Große Blöcke fallen nur unter bestimmten Bedingungen an, Datentransfers/-streams, Backup etc.

Was hat es mit dem DRAM Cache auf sich? Die stabilisieren den Datenstrom bzw. puffern diesen beim Schreiben, wenn die NAND Zellen nicht schnell genug aufnehmen können. Gab es auch bei HighEnd SATA SSDs, aber eher weniger für Consumer und nicht so tragisch, siehe SATA Limit. Bei SLC NAND war das gar kein Thema, bei MLC nur so'n bisschen, aber mit TLC und nun QLC und NVMe ist das ein recht wichtiger Punkt, weil die schreibend eben viel langsamer sind als SLC oder MLC. Ohne DRAM Cache werden Bereiche von TLC/QLC in schnellem SLC Modus als Cache betrieben. Dieser könnte unter ganz bestimmten Umständen aber bei den 5% mit großen Blöcken überlaufen, muss aber nicht, die SSD fällt auf den nativen TLC bzw. QLC Write Speed zurück. Immer noch um Klassen schneller als HDDs, aber eben sehr langsam für eine NVMe SSD ...
Bearbeitet von: "bumbel123" 26. Nov 2019
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text