Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Western Digital WD Blue SN550 NVMe SSD 1TB, M.2 (3D-NAND TLC, R2400/W1950, SLC-Cached) WDS100T2B0C
2089° Abgelaufen

Western Digital WD Blue SN550 NVMe SSD 1TB, M.2 (3D-NAND TLC, R2400/W1950, SLC-Cached) WDS100T2B0C

114,90€131€-12%Cyberport Angebote
Expert (Beta)80
Expert (Beta)
eingestellt am 23. JanBearbeitet von:"Xdiavel"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei cyberport erhaltet ihr die Western Digital WD Blue SN550 NVMe SSD 1TB, M.2 (WDS100T2B0C) für 114,90€ statt 131€. Mittels Newsletter könnt ihr ggf weitere 5€ sparen.

Die WD Blue SN550 ist eine günstige NVMe SSD im M.2-2280-Format und kommt ohne DRAM-Speicher aus und nutzt 3 Bit pro Zelle (TLC) Speicherchips mit 96 Schichten.

Reviews:
notebookcheck.com/Wes…tml
legitreviews.com/wd-…104
lanoc.org/rev…ssd
storagereview.com/wd_…iew

Bauform: Solid State Module (SSM)
Formfaktor: M.2 2280
Schnittstelle: M.2/M-Key (PCIe 3.0 x4)
Lesen: 2400MB/s
Schreiben: 1950MB/s SLC-Cached
IOPS 4K lesen/schreiben: 410k/405k
Speichermodule: 3D-NAND TLC, Toshiba/WD, 96 Layer (BiCS4)
TBW: 600TB
Zuverlässigkeitsprognose: 1.7 Mio. Stunden (MTBF)
Cache: SLC-Cache
Protokoll: NVMe 1.3
Leistungsaufnahme: 4.9W (maximal), 0.075W (Betrieb), 0.02W (Leerlauf), 0.005W (Schlafmodus)
Abmessungen: 80x22x2.38mm
Herstellergarantie: fünf Jahre
Zusätzliche Info
Shoop nicht vergessen!

Gruppen

Beste Kommentare
Sind sogar 10€ statt der der 5€ drin.
Habe einen Gutschein-Code vom CHIP Sparalarm (Chrome/Firefox Erweiterung) genutzt.

(Der Code ist nur einmal verwendbar, daher geschwärzt um Missverständnisse vorzubeugen.)


24787651-VH4kY.jpg
Meecrob23.01.2020 08:12

Was ist besser, SLC- oder DRAM-Cache?


Das sind 2 komplett unterschiedliche Sachen für unterschiedliche Anwendungszwecke.

Der SLC-Cache puffert Userdaten die gespeichert werden sollen. Dafür wird ein (meist fixer) Teil der NAND Zellen als SLC angesprochen und beschrieben, um die Daten daraus dann im Idle in den langsameren TLC Bereich zu speichern. So einen Cache hat jede mir bekannte SSD (und ist bei manchen der einzige Grund, warum sie in Benchmarks besser aussehen als HDDs.)

Der DRAM-Cache speichert keine Userdaten. (Das wäre auch höchst fahrlässig im Falle eines Stromausfalls). Der DRAM-Cache (den diese SSD hier nicht hat) speichert die Mappingtable, d.h. eine Tabelle, die die Bereiche wo der Computer denkt die Daten wären gespeichert den Bereichen wo sie tatsächlich gespeichert werden zuordnet.
Diese Tabelle ist bei jeder SSD notwendig, da ein PC Festplatten stets wie eine HDD anspricht (bei der es eher egal ist ob immer wieder der gleiche Bereich beschrieben wird).

Das führt dazu, dass eine DRAM-less SSD (wie diese hier) bei vielen aufeinanderfolgenden schreib und/oder Lesevorgängen immer wieder in dem (Vergleichsweise) langsamen Flash-speicher schauen muss, wo die Daten jetzt eigtl hingeschrieben werden sollen / liegen. Dies führt zu sowohl mess- als auch fühlbaren Performance-Einbußen, deren Ausmaße von dem eigenen Anwendungsfall abhängt.
Bearbeitet von: "bonanca" 23. Jan
5€ Newsletter Gutschein möglich.
24781665-XtBLF.jpgDamit nur 109,90€


1,5% Shoop Cashback möglich.

Mmm, ich könnte schwach werden.
Bearbeitet von: "border_dalmatiner" 23. Jan
80 Kommentare
5€ Newsletter Gutschein möglich.
24781665-XtBLF.jpgDamit nur 109,90€


1,5% Shoop Cashback möglich.

Mmm, ich könnte schwach werden.
Bearbeitet von: "border_dalmatiner" 23. Jan
Ist die als zweite Platte auf nem MSI B450 Gaming Pro Carbon AC rein für Spiele sinnvoll? Hätte noch Platz. Auf dem ersten Slot ist eine 970 Evo Nvme von Samsung.
Moin und Hot
ShaQ8723.01.2020 06:42

Ist die als zweite Platte auf nem MSI B450 Gaming Pro Carbon AC rein für …Ist die als zweite Platte auf nem MSI B450 Gaming Pro Carbon AC rein für Spiele sinnvoll? Hätte noch Platz. Auf dem ersten Slot ist eine 970 Evo Nvme von Samsung.


Soweit ich weiß hast du bei zweiten m2 Slot weniger PCIe Lanes als bei ersten (liegt am B450). Von ist dieser Slot langsamer und eine teure SSD für diesen Slot zu kaufen lohnt sich eher nicht. Ob die SSD hier der beste Deal ist kann ich aber nicht sagen
Sowasunso23.01.2020 06:52

Soweit ich weiß hast du bei zweiten m2 Slot weniger PCIe Lanes als bei …Soweit ich weiß hast du bei zweiten m2 Slot weniger PCIe Lanes als bei ersten (liegt am B450). Von ist dieser Slot langsamer und eine teure SSD für diesen Slot zu kaufen lohnt sich eher nicht. Ob die SSD hier der beste Deal ist kann ich aber nicht sagen


Ich nutze nur den oberen für die Grafikkarte, den unteren und die restlichen PCI Slots nicht, dann dürfte es ja kein Problem sein
ShaQ8723.01.2020 07:00

Ich nutze nur den oberen für die Grafikkarte, den unteren und die …Ich nutze nur den oberen für die Grafikkarte, den unteren und die restlichen PCI Slots nicht, dann dürfte es ja kein Problem sein


Ich meine das dafür dann 2 SATA Stecker ausgeschaltet werden, solange du die nicht brauchst sollte das kein Problem geben
border_dalmatiner23.01.2020 06:11

5€ Newsletter Gutschein möglich. [Bild] Damit nur 109,90€1,5% Shoop Cash …5€ Newsletter Gutschein möglich. [Bild] Damit nur 109,90€1,5% Shoop Cashback möglich.Mmm, ich könnte schwach werden.


Hab die 500gb Variante und bin super zufrieden damit
Wenn man die beiden letzten Reviews mal überfliegt ist das schon eine erstaunliche SSD. Bei manchen Sachen erstaunlich schnell (weil 96-Layer NAND), bei anderen erstaunlich langsam (weil ohne RAM).
Ob die 5€/10€ weniger als eine Sabrent Rocket klug gespart sind muss man sich entsprechend selber überlegen.
Findet Ihr die WD Blue besser als die Sabrent 1TB. Dass bei der Sabrent der Chip gewechselt wurde, und sie nur zu 90% gefüllt werden sollte habe ich gelesen.. also eher zur WD Blue greifen?
Mir würde ja die interne SATA-SSD für 79 Euro reichen
Elsu23.01.2020 07:51

Findet Ihr die WD Blue besser als die Sabrent 1TB. Dass bei der Sabrent …Findet Ihr die WD Blue besser als die Sabrent 1TB. Dass bei der Sabrent der Chip gewechselt wurde, und sie nur zu 90% gefüllt werden sollte habe ich gelesen.. also eher zur WD Blue greifen?


Das mit den nur zu 80/ 90% gefüllt werden betrifft eigentlich alle SSD Speicher.

Hab das in der Vergangenheit auch recht lässiver gehandhabt.
Aber erstaunlich, was das anrichten kann.
Hab seit vielen Jahren 2x eine baugleiche 180GB Intel SSD im Betrieb. Beide hatten zum Anfang ähnliche Geschwindigkeiten.
Die eine wurde immer mal bis 95% beschrieben, die andere war eigentlich nie voller als 50%.
Die SSD, die bis 95% beschrieben wurde bricht nun bei der Lesegeschwindigkeit um 120Mb/s ein und beim Lesen sogar über 150Mb/s. Selbst das Löschen der kompletten SSD hat da keine Abhilfe gebracht.
Ich würd sie fürs Betriebssystem und für Games nehmen. Sonst nix. Ist die wohl dafür geeignet?
Was ist besser, SLC- oder DRAM-Cache?
Die oder Samsung SSD 970 EVO Series NVMe 500GB? (Gibts grad für 83,90€ bei Cyberport). Hauptsächliche Verwendung für Videoschnitt und sonstige Grafikprogramme. 500GB reichen mir eigentlich aus.
Iced23.01.2020 08:30

Die oder Samsung SSD 970 EVO Series NVMe 500GB? (Gibts grad für 83,90€ be …Die oder Samsung SSD 970 EVO Series NVMe 500GB? (Gibts grad für 83,90€ bei Cyberport). Hauptsächliche Verwendung für Videoschnitt und sonstige Grafikprogramme. 500GB reichen mir eigentlich aus.



Es gibt da einige, die einen höheren Durchsatz haben als diese hier. Die Evo, die XS8200 von Adata, die Viper VP100, die Corsair MP510 usw.

Die Frage ist halt immer, ob man den Unterschied bemerkt. Wenn man die NVME mit den schnellsten Werten haben möchte, muss man auch noch berücksichtigen, dass um so größer, um so mehr Durchsatz.
Bearbeitet von: "Franzenhans" 23. Jan
Meecrob23.01.2020 08:12

Was ist besser, SLC- oder DRAM-Cache?


Das sind 2 komplett unterschiedliche Sachen für unterschiedliche Anwendungszwecke.

Der SLC-Cache puffert Userdaten die gespeichert werden sollen. Dafür wird ein (meist fixer) Teil der NAND Zellen als SLC angesprochen und beschrieben, um die Daten daraus dann im Idle in den langsameren TLC Bereich zu speichern. So einen Cache hat jede mir bekannte SSD (und ist bei manchen der einzige Grund, warum sie in Benchmarks besser aussehen als HDDs.)

Der DRAM-Cache speichert keine Userdaten. (Das wäre auch höchst fahrlässig im Falle eines Stromausfalls). Der DRAM-Cache (den diese SSD hier nicht hat) speichert die Mappingtable, d.h. eine Tabelle, die die Bereiche wo der Computer denkt die Daten wären gespeichert den Bereichen wo sie tatsächlich gespeichert werden zuordnet.
Diese Tabelle ist bei jeder SSD notwendig, da ein PC Festplatten stets wie eine HDD anspricht (bei der es eher egal ist ob immer wieder der gleiche Bereich beschrieben wird).

Das führt dazu, dass eine DRAM-less SSD (wie diese hier) bei vielen aufeinanderfolgenden schreib und/oder Lesevorgängen immer wieder in dem (Vergleichsweise) langsamen Flash-speicher schauen muss, wo die Daten jetzt eigtl hingeschrieben werden sollen / liegen. Dies führt zu sowohl mess- als auch fühlbaren Performance-Einbußen, deren Ausmaße von dem eigenen Anwendungsfall abhängt.
Bearbeitet von: "bonanca" 23. Jan
Cold. Lieber eine Crucial P1 mit DRAM-Cache, z.B. 115 EUR bei Saturn.
Wäre cyberport nicht so ein saftladen.
Für zuhause und Gaming spielt das keine Geige, welche SSD man nimmt. Im Zweifelsfall lieber mit ordentlich Kapazität und nicht so stark befüllen.
oder andersherum: Es braucht schon sehr spezielle Anwendungen, um einen Unterschied zwischen den SSD zu merken. Und wer diese Anwendungen nutzt, muss hier normalerweise nicht fragen, welche SSD nun besser ist
hilikuss23.01.2020 10:42

Für zuhause und Gaming spielt das keine Geige, welche SSD man nimmt. Im …Für zuhause und Gaming spielt das keine Geige, welche SSD man nimmt. Im Zweifelsfall lieber mit ordentlich Kapazität und nicht so stark befüllen.oder andersherum: Es braucht schon sehr spezielle Anwendungen, um einen Unterschied zwischen den SSD zu merken. Und wer diese Anwendungen nutzt, muss hier normalerweise nicht fragen, welche SSD nun besser ist



Du meinst, weil er mit den Anwendungen so viel Kohle verdient, dass er sich die MP600, VP4100 oder die kommende 980er von Samsung kauft?
Franzenhans23.01.2020 10:51

Du meinst, weil er mit den Anwendungen so viel Kohle verdient, dass er …Du meinst, weil er mit den Anwendungen so viel Kohle verdient, dass er sich die MP600, VP4100 oder die kommende 980er von Samsung kauft?


Nein ich meinte weil die Anwendungen im Heim Bereich eigentlich keine Rolle spielen. Im professionellen Bereich hält man sich eher selten mit Schnäppchenjagd auf und der Enthusiast, der es zuhause braucht, kennt sich sowieso aus bzw. treibt sich für die Frage „welche SSD?“ in anderen Foren rum.
GummiTier123.01.2020 08:07

Ich würd sie fürs Betriebssystem und für Games nehmen. Sonst nix. Ist die w …Ich würd sie fürs Betriebssystem und für Games nehmen. Sonst nix. Ist die wohl dafür geeignet?


Weil selbes Geld: Lieber eine SSD mit DRAM, z.B. saturn.de/de/…tml
Mit der WD hier macht man aber auch nix falsch. Ja, sie hat QLC statt TLC, aber bei OS und Games ist das dann egal.
Bearbeitet von: "Paul8070" 23. Jan
ColinMacLaren23.01.2020 10:33

Cold. Lieber eine Crucial P1 mit DRAM-Cache, z.B. 115 EUR bei Saturn.


Warum direkt cold voten? Die P1 ist leider nicht mehr verfügbar, die WD aber schon.
hilikuss23.01.2020 10:42

Für zuhause und Gaming spielt das keine Geige, welche SSD man nimmt. Im …Für zuhause und Gaming spielt das keine Geige, welche SSD man nimmt. Im Zweifelsfall lieber mit ordentlich Kapazität und nicht so stark befüllen.oder andersherum: Es braucht schon sehr spezielle Anwendungen, um einen Unterschied zwischen den SSD zu merken. Und wer diese Anwendungen nutzt, muss hier normalerweise nicht fragen, welche SSD nun besser ist


Ich habe vor mein Fotoarchiv (ca. 45.000 Bilder, kontinuierlich wachsend) auf meinem Mac in der Foto App auf einer SSD auszulagern und überlege mir eine SSD zu holen, da der Bildaufbau in der App doch sehr langsam ist. Würde sich hier evtl. sogar eine M2 Festplatte noch besser eignen?
Gekauft!
Kann mir jetzt jemand sagen wie ich meine jetzige eingebaute 256gb Nvm SSD in meinem xps 13 auf die neue ssd klone?
Schlimmstenfalls Neu Installation, aber ich habe kein Windows 10 als Datenträger, war ja vor installiert, und ich weiß auch nicht wie an die Seriennummer kommen. Im Idealfall also klonen mit dem Backup Image auf der alten SSD, mit dem ich bisher immer windows 10 neu installiert habe.

ps: habe kein Adapter Gerät um eine Nvm SSD per usb zu betreiben. Von meiner Logik ausgehend hätte ich die eingebaute Nvm SSD auf eine externe HD geclont, dann die neue ssd eingebaut. Aber wie bekomme ich jetzt das Clone image der externen HD wieder auf die neue SSD?!? Danke für eure Hilfe!
mrchris189923.01.2020 11:04

Warum direkt cold voten? Die P1 ist leider nicht mehr verfügbar, die WD …Warum direkt cold voten? Die P1 ist leider nicht mehr verfügbar, die WD aber schon.


Weil es die P1 in ümzig Läden gibt. idealo.de/pre…tml
jak23423.01.2020 11:26

Gekauft!Kann mir jetzt jemand sagen wie ich meine jetzige eingebaute 256gb …Gekauft!Kann mir jetzt jemand sagen wie ich meine jetzige eingebaute 256gb Nvm SSD in meinem xps 13 auf die neue ssd klone?Schlimmstenfalls Neu Installation, aber ich habe kein Windows 10 als Datenträger, war ja vor installiert, und ich weiß auch nicht wie an die Seriennummer kommen. Im Idealfall also klonen mit dem Backup Image auf der alten SSD, mit dem ich bisher immer windows 10 neu installiert habe.ps: habe kein Adapter Gerät um eine Nvm SSD per usb zu betreiben. Von meiner Logik ausgehend hätte ich die eingebaute Nvm SSD auf eine externe HD geclont, dann die neue ssd eingebaut. Aber wie bekomme ich jetzt das Clone image der externen HD wieder auf die neue SSD?!? Danke für eure Hilfe!



In der Regel sind bei OEM Geräten die Lizenzschlüssel im BIOS hinterlegt, so dass bei einer neuen Windows Installation kein Schlüssel benötigt werden sollte, sondern die Installation das automatisch erkennt.
ShaQ8723.01.2020 06:42

Ist die als zweite Platte auf nem MSI B450 Gaming Pro Carbon AC rein für …Ist die als zweite Platte auf nem MSI B450 Gaming Pro Carbon AC rein für Spiele sinnvoll? Hätte noch Platz. Auf dem ersten Slot ist eine 970 Evo Nvme von Samsung.


kannst du machen. läuft dann über pcie 2 x4 mit max 1800 mb/s in etwa. ob du eine sata ssd oder nvme ssd für gsmes nimmst ist im übrigen komplett egal. eine 2,5" mx500 für 100 € erledigt den job genauso gut und bleibt dabei kühler. leider passen glaube ich beim b450 gaming pro carbon leider keine m.2 sata ssds on den 2. slot, so ists zumindest bei meinem ähnlichen b450m mortar. also, wenn du keine lust hast eine 2.5" ssd per kabel anzuschließen dann kannst du hier zuschlagen. einen geschwindigkeitsvorteil durch nvme ssds hat man im alltag und bei games allerdings nicht.
ShaQ8723.01.2020 06:42

Ist die als zweite Platte auf nem MSI B450 Gaming Pro Carbon AC rein für …Ist die als zweite Platte auf nem MSI B450 Gaming Pro Carbon AC rein für Spiele sinnvoll? Hätte noch Platz. Auf dem ersten Slot ist eine 970 Evo Nvme von Samsung.



Mich interessiert stark folgendes:
Dürfte ich erfragen welche Bootzeit du mit einer Stoppuhr von Knopfdruck bis sichtbarem Anmeldefenster (bzw. wenn kein Loginnotwendig) Desktop sichtbar ist brauchst?
Ich habe nun so viele verschiedene Sachen mitbekommen und langsam bin ich immer mehr der Meinung dass die M.2 Technik immernoch so nicht gut läuft auf sehr vielen Boards.
Speicherking23.01.2020 12:22

Mich interessiert stark folgendes:Dürfte ich erfragen welche Bootzeit du …Mich interessiert stark folgendes:Dürfte ich erfragen welche Bootzeit du mit einer Stoppuhr von Knopfdruck bis sichtbarem Anmeldefenster (bzw. wenn kein Loginnotwendig) Desktop sichtbar ist brauchst?Ich habe nun so viele verschiedene Sachen mitbekommen und langsam bin ich immer mehr der Meinung dass die M.2 Technik immernoch so nicht gut läuft auf sehr vielen Boards.


Kann ich dir (noch) nicht sagen, da das Board noch nicht da ist.

Hatte zuvor das MSI B450 TOMAHAWK MAX AM4.

Mit meiner normalen 860 Evo Sata SSD hat es ca. 12-14 Sekunden bis zum Desktop (ohne Login) gedauert, mit der 970 Evo M.2 auf dem gleichen Board 25 Sekunden.

Konnte die Dauer aber durch den Samsung SSD Treiber und Bios Einstellungen auf 17-19 Sekunden verkürzen.

Das Board hatte dann nen Defekt an der LED Leiste und ging zurück. Habe es aber nicht getauscht sondern das erwähnte Gaming Carbon AC geholt.

Hatte mich beim ersten Board auch informiert, da ich davon ausgegangen bin der Bootvorgang müsste schneller als bei ner normalen Sata SSD sein.

Scheinbar, zumindest lautete so der Großteil der Antworten, liegt es an der aktuellen Bios Version und man könnte nur abwarten, ob da was neues kommt (aktuell war glaube ich Version 3.5)
Kann man die in ne PS4 packen?
ColinMacLaren23.01.2020 10:33

Cold. Lieber eine Crucial P1 mit DRAM-Cache, z.B. 115 EUR bei Saturn.


Und Saturn ist besser?
Keine schraube dabei!
Nachdem sich meine gerade ausgetauschte "klassische" WD Red mit 3 TB nach gerade mal zwei Wochen schon wieder verabschiedet: eignen sich SSDs (>=1TB) inzwischen auch als Datengrab (mal abgesehen von den höheren Kosten)?
ShaQ8723.01.2020 12:34

MSI B450 TOMAHAWK MAX AM4 .... liegt es an der aktuellen Bios Version und …MSI B450 TOMAHAWK MAX AM4 .... liegt es an der aktuellen Bios Version und man könnte nur abwarten, ob da was neues kommt (aktuell war glaube ich Version 3.5)


Das hier? Hatte ich vorgestern bestellt, und BIOS schon mal besorgt: Flashen ohne RAM und Prozessor, finde ich gut.
-------------------------------------------------
B450 TOMAHAWK MAX (MS-7C02) V3.5 BIOS Release
-------------------------------------------------

1. This is AMI BIOS release

2. This BIOS fixes the following problem of the previous version:
- Improved system boot up time
- Improved PCI-E device compatibility.

3. 2019/11/11
_____________________________

Hab das Board auch bestellt, und überlege jetzt ob 1TB WD Black SN750, SanDisk Extreme Pro M.2 NVMe 3D, oder die erwähnte Crucial P1 (am günsigsten). Neben Geschwindigkeit soll der Speicher vor allem nicht so unglaublich heiss werden, die Black wird sogar in einer Version mit Kühlkörper(!) verkauft. Die WD Blue hier ist sicher schön kühl, aber ich hätte doch gerne echten Cache statt umdefiniertem TLC.

Paul807023.01.2020 11:00

Mit der WD hier macht man aber auch nix falsch. Ja, sie hat QLC statt …Mit der WD hier macht man aber auch nix falsch. Ja, sie hat QLC statt TLC, aber bei OS und Games ist das dann egal.


Ich bin mir da nicht sicher, mit dem *egal*. Bei manchen SSD hatte ich seltsamen *Freeze* Effekte (keine Reaktion der Benutzeroberfläche oder Annahme von Eingaben im Browser für Minuten) unter Linux und auch Windows, eindeutig im Zusammenhang mit dem verbauten SATA Speicher. Ich habe das HP MB dann stillgelegt, keinen Nerv auf ewige Inkompatibilitätssuche, wenn das spezielle HP BIOS nicht mal alle Einstellungen zeigt.
Bearbeitet von: "noname362" 23. Jan
noname36223.01.2020 14:21

Das hier? Hatte ich vorgestern bestellt, und BIOS schon mal besorgt: …Das hier? Hatte ich vorgestern bestellt, und BIOS schon mal besorgt: Flashen ohne RAM und Prozessor, finde ich gut.-------------------------------------------------B450 TOMAHAWK MAX (MS-7C02) V3.5 BIOS Release-------------------------------------------------1. This is AMI BIOS release2. This BIOS fixes the following problem of the previous version:- Improved system boot up time- Improved PCI-E device compatibility.3. 2019/11/11_____________________________Hab das Board auch bestellt, und überlege jetzt ob 1TB WD Black SN750, SanDisk Extreme Pro M.2 NVMe 3D, oder die erwähnte Crucial P1 (am günsigsten). Neben Geschwindigkeit soll der Speicher vor allem nicht so unglaublich heiss werden, die Black wird sogar in einer Version mit Kühlkörper(!) verkauft. Die WD Blue hier ist sicher schön kühl, aber ich hätte doch gerne echten Cache statt umdefiniertem TLC.


Ja genau, da war eine der LEDs defekt, deswegen ging es zurück.

Bios flashen war easy, habe mir aus optischen Gründen aber den "EK Water Blocks EK-M.2 NVMe Heatsink schwarz" dazu bestellt.

Bei mir war die 970 Evo mit 500 GB drauf, an der WD habe ich Interesse weil beim neuen Board 2x M.2 Steckplätze vorhanden sind.
ShaQ8723.01.2020 07:00

Ich nutze nur den oberen für die Grafikkarte, den unteren und die …Ich nutze nur den oberen für die Grafikkarte, den unteren und die restlichen PCI Slots nicht, dann dürfte es ja kein Problem sein


Hab das selbe Board und irgendwas war damit, dass ich mir gedacht habe "nie M.2 2. Slot nutzen", selbst wenn man nur 1 pcie benutzt, weiß aber grad nichtmehr was
Bearbeitet von: "Maximilian_Z." 23. Jan
Sind sogar 10€ statt der der 5€ drin.
Habe einen Gutschein-Code vom CHIP Sparalarm (Chrome/Firefox Erweiterung) genutzt.

(Der Code ist nur einmal verwendbar, daher geschwärzt um Missverständnisse vorzubeugen.)


24787651-VH4kY.jpg
Maximilian_Z.23.01.2020 14:31

weiß aber grad nichtmehr was


Laut Handbuch funktionieren im MS-7C02 die (direkt angebundenen) SATA Anschlüsse 5+6 nicht mehr bei Nutzung des M2 Slots. Es bleiben dann noch vier SATA, per Chipsatz angebunden, und die haben aber alle sechs 6GBps - sehe da also kein Prob
TLC absolut Cold. Meine letzte tlc SSD hat keine 8 Monate überlebt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text