337°
ABGELAUFEN
[WHD] Beko HUC 64401 (Elektro-Kochfeld / Glaskeramik/Ceran / Breite: 58 cm) für 64,42€
[WHD] Beko HUC 64401 (Elektro-Kochfeld / Glaskeramik/Ceran / Breite: 58 cm) für 64,42€

[WHD] Beko HUC 64401 (Elektro-Kochfeld / Glaskeramik/Ceran / Breite: 58 cm) für 64,42€

Preis:Preis:Preis:64,42€
Zum DealZum DealZum Deal
14x gut - 64,42€

Geizhals NEUWARE ab 175,42€

Alles Warenrückläufer weil der Anschluss wohl etwas knifflig ist. Für alle die eventuelle Anschlussprobleme selbst lösen können und/oder einen Elektriker einplanen vermutlich ein echtes Schnäppchen.
Eine Rezension aus Amazon:

"trotz der richtigen farbigen Steckverbinder zum vorhandenen Herd völlig andere Verkabelung und leider kein beigelegter Schaltplan ! machen den Anschluß zu einer echten Herausforderung. Es könnte alles so schön sein, ist es aber leider nicht! Schwanke noch zwischen Elektriker Auftrag und Rücksendung."

Edelstahlrahmen
Breite: 60cm
4 Kochzonen, davon 1x Zweikreis-Kochzone Ø 12/18cm, 1x Bräterzone Ø 17/26.5cm, 2x Kochzonen Ø 14cm
6 Leistungsstufen
Restwärmeanzeige
Leistung: 7100W

22 Kommentare

Verfasser

Hilfe zur Warehouse Deals Recherche (DE/FR/UK/IT/COM) findet ihr hier (Tools, Apps und Skripte):

hukd.mydealz.de/div…798

1 Stern aus 2 Rezessionen

Verfasser

Principegio

1 Stern aus 2 Rezessionen



Eben wegen besagten Anschlussproblemen. Habe ich extra alles dazu geschrieben.

Schade, wärs n Induktion hätt ich zugeschlagen.

Ja bringt nicht viel wenn man kein Passendes Backofen hat. Vllt. sogar passt nur an andere Beko Gerät. D.h. die Zielgruppe ist wirklich wirklich klein - Leute die ein Beko Gerät haben und nur Ersatz für defektes Kochfeld suchen. Also wird wohl 1-2 Personen hier geben für die das wirklich interessant ist.

Principegio

1 Stern aus 2 Rezessionen

Ich sehe da keine Rezession

Wenns einen passenden Ofen und Schaltplan dazu geben würde...

gamessstar

Wenns einen passenden Ofen und Schaltplan dazu geben würde...



Wieso Schaltplan? Durchmessen, verdrahten, fertig. Mit Wago-Klemmen kriegt man das Ding an jeden Ofen dran

Schade... Ceran/Induktion is nix für mich... will kochen nicht putzen

Deal is aber trotzdem gut.. und ne interessante Anregung

Dodgerone

Schade... Ceran/Induktion is nix für mich... will kochen nicht putzen




Ach, und die versiffte Metallroste bei Gas und die klassischen Elektrokochfelder sind ja auch vieeel leichter zu putzen, diese RItzen und Fugen. LoooL!

Gibt es dazu eine Anleitung oder sowas? Multimeter ist vorhanden, aber was muss ich wie messen und was kommt wo ran?

gamessstar

Wenns einen passenden Ofen und Schaltplan dazu geben würde...


gamessstar

Gibt es dazu eine Anleitung oder sowas? Multimeter ist vorhanden, aber was muss ich wie messen und was kommt wo ran?


Wenn du schon Fragen muss wie man so was messen soll, dann lass Finger davon. Und ich hoffe i.mer hat es mit Wago Klemme ironisch gemeint, da man bei so was Betriebstemperaturen hat, die eine Wago-Klemme nicht lange mitmacht.

Moin zusammen,
Frage 1: Passt das Feld an meinen alten Kochplattenherd von IGNIS?
Frage 2: Was kostet mich der Elektriker für diese Aktion etwa?

Danke und Gruß

Dodgerone

Schade... Ceran/Induktion is nix für mich... will kochen nicht putzen



Stimme zu, Induktion ist auch meist viel einfacher zu reinigen da das Kochfeld i.d.R nicht so unendlich warm/heiß wird und sich so kaum was festbrennt...

Dodgerone

Schade... Ceran/Induktion is nix für mich... will kochen nicht putzen



Sorry, aber Gas ist für mich das A und O beim Kochen... gibt nix geileres...

gamessstar

Wenns einen passenden Ofen und Schaltplan dazu geben würde...



...guckst Du hier ;-)

beko-hausgeraete.de/fil…pdf

behalt mal deine schrottdels für dich oder mach nen sammelschrott das schaffen andere auch

gamessstar

Wenns einen passenden Ofen und Schaltplan dazu geben würde...





erzähl...

gamessstar

Gibt es dazu eine Anleitung oder sowas? Multimeter ist vorhanden, aber was muss ich wie messen und was kommt wo ran?




Das ist der größte Scheiß, den man mir je einzureden versucht hat (nicht nur du)!

Was haben mir die Küchenverkäufer nicht alles erzählt, um ja keine Schublade unmittelbar unter der Blende einzuplanen, jeder wollte da eine Blende haben, weil ja alles so heiß wäre, blaa, blaaaa, blaaaaa...

Bis ich einen gefunden habe, der nicht dämlich war. Jedenfalls habe ich da jetzt eine Besteckschublade, und das Besteck wird selbst bei Vollbetrieb (was in der Praxis nie auftritt) maximal ein Paar Grad über "handwarm", also um die 40 Grad...

Und die WAGO-Klemmen können mehr, als nur 40 Grad ab.

Dodgerone

Schade... Ceran/Induktion is nix für mich... will kochen nicht putzen




Ja, vom Putzen der Roste mal abgesehen. Bei Ceran brauchste nen Geschirrlappen (ist eh immer da) und den Schaber für Überkochtes/Eingebranntes.

BTW: wer erinnert sich noch an die Ceran-Gaskochfelder?

gamessstar

Gibt es dazu eine Anleitung oder sowas? Multimeter ist vorhanden, aber was muss ich wie messen und was kommt wo ran?


40 Grad von Offen + Temperatur durch Verbindung- und Leitungswiderstand (und bei z.B. 2 kW Leistung bei eine Kochstelle, wird deine Klemme schon von alleine warm ohne weitere Einflüsse). Und Zack sind wir Bei 70 Grad was schon für Wago grenzwertig sind. Ja moderne Backöfen sind meistens gut isoliert, aber es gibt durchaus billig Geräte die man bei 200 Grad drin, nicht mehr oben anfassen kann ohne sich Finger zu verbrennen. Nicht umsonst werden Anschlussleitungen von Herstellern von Kochmulde als Silikonleitungen bzw. Temperatur resistente Leitungen ausgeführt. Natürlich kannst du bei dir zuhause, für dein Backofen, sogar Leitungen verdrehen und mit Isolierband isolieren, aber erzähl bitte nicht das es 100% sicher ist. Nicht jeder hier ist Elektrofachkraft der Gefahren einschätzen kann, deswegen soll man mit manche Aussagen vorsichtig sein. Ich sehe jeden Tag solche Hochkunst was manche Hobby Elektrikern abliefern, die sich Infos im Internet holen.
Ich erzähle dir bis jetzt schönste Fall in mein Berufsleben. Kunde ruft an und sagt Wort Wörtlich: "wenn ich Dusche, dann kribbelt es so bisschen an Füßen. Das wäre dringende Problem. Und wenn wir noch Zeit finden, dann sollen wir sein Waschautomat nachgucken weil 30 Jahre alte Miele tut seit paar Tagen nichts mehr". Gleich hingefahren, weil es mir ganze wirklich gefährlich schien, erste Frage natürlich: "Seit wann ist es und was wurde letzte an Anlage verändert". Ja Kunde Sagt: "Ah ich hab mal selbst von Abzweigdose auf dem Dachboden, Leitung für Waschmaschinen Steckdose verlegt". Gut, Steckdose eingemessen, kein N oder PE, nur L ist da. Auf dem Dachboden Abzweigdose aufgemacht, na Klasse - Klassische Nullung (Obwohl ganze Anlage schon getrennte N und PE hat) und bei umklemmen hat Kunde, Leitung schlecht abisoliert und der War nicht Richtig in Wago-Klemme drin. Klassische Nullung aufgetrennt, Leitungen richtig verklemmt, FI Nachgerüstet und schon kribbelt es nichts mehr. Grund für Klassische Nullung war Laut Kunde: "Ich hatte einfach Eine Wago Klemme zu wenig und im Internet sagte einer das man Blau und Grün/Gelb zusammen legen kann und WM hat ja funktioniert". Na, das ist ja ganz super, der hat ja ganze 20 cent für eine Wago-Klemme gespart. Nur weil WM Verbindung zu Duschwanne nur durch Kondenswasser bekommen hat und es sind nur Kriechströme aufgetreten, ist der Schlaumeier, nicht drauf gegangen.

zerberus

[quote=i.mer][quote=zerberus][quote=gamessstar]Nur weil WM Verbindung zu Duschwanne nur durch Kondenswasser bekommen hat und es sind nur Kriechströme aufgetreten, ist der Schlaumeier, nicht drauf gegangen.



Ein klassischer Fall für den Darwin Award, bei über 7 Milliarden Menschen auf der Erde wäre es sicherlich nicht der schlechteste Ausgang

Wenn man keine Ahnung hat und sowas anstellt, weil das "einer mal im Netz geschrieben hat", dann macht man sowas auch nicht, außer man ist dumm...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text