254°
[WHD] Beko HUC 64401 X (Elektro-Kochfeld 58cm) für 103,21€ statt 176,34€

[WHD] Beko HUC 64401 X (Elektro-Kochfeld 58cm) für 103,21€ statt 176,34€

ElektronikAmazon Angebote

[WHD] Beko HUC 64401 X (Elektro-Kochfeld 58cm) für 103,21€ statt 176,34€

Preis:Preis:Preis:103,21€
Zum DealZum DealZum Deal
6x gut - 103,21€

Geizhals ab 176,34€

In Kombination mit Einbauherd, Zweikreiszone, Bräterzone, Edelstahlrahmen; Das Kochfeld HUC 64401 X ist nur in Kombination mit einem Einbauherd zuverwenden. Neben der praktischen Zweikreis- und Bräterzone besitzt das Kochfeldeinen eleganten Edelstahlrahmen. Für Ihre Sicherheit ist das Gerät mitRestwärmeanzeigen für jede Kochzone ausgestattet.

# Typ: Glaskeramik-Kochfeld
# Kochzonen - Anzahl: 4 Glaskeramik
# Farbe: SchwarzFrequenz (Hz): 50
# Spannung (V): 380-415
# Max. Stromstärke (A): 32
# Anschlusswert (W): 6500
# Gewicht (kg): 8,30
# Nischenmaß Kochfeld (bxt in cm): 56x49
# Vorne links: 180/120-1700/700 W
# Hinten links: 140-1200 W
# Vorne rechts : 140-1200 W
# Hinten rechts: 265*170-2400 /1500 W
# Restwärmeanzeige: ja
# Kochfeld - Rahmen : Edelstahl
# Steuerung -Typ & Position: über den Herd
# Kochstufen per Zone: 6
# Höhe: 5,5 cm | Breite: 58,0 cm | Tiefe: 51,0 cm
# Leistung in Watt: 6500 Watt

10 Kommentare

Hilfe zur Warehouse Deals Recherche findet ihr hier (Tools, Apps und Skripte):

hukd.mydealz.de/div…798

Kein Induktion. Cold

Und den passenden Herd braucht man auch. 6-Takt Schaltung und passende Buchsen.

beko Auto hot

Viog

Kein Induktion. Cold


und ich dachte, daß es die Induktions-Platten sind, die kühl bleiben, während die herkömmlichen Glaskeramik-Kochfelder heiss werden.

Viog

Kein Induktion. Cold


ganz kühl bleiben sie bei der Benutzung nicht aber das kommt eher von der Rückwärme der Töpfe/Pfannen etc.

Viog

ganz kühl bleiben sie bei der Benutzung nicht aber das kommt eher von der Rückwärme der Töpfe/Pfannen etc.

ja, richtig. Hauptsächlich durch Topf/Pfanne.
Aber auch die Induktionsspule unten, die ja auch nicht supraleitend ist und doch so 1 bis 2 kW induktiv an den Topf rüberballert und der im mittleren kHz-Bereich hackende IGBT heizen sich auf, wenn auch natürlich deutlich weniger als das Heizelement eines herkömmlichen Glaskeramik-Kochfelds. Aber jedenfalls genug, als dass bei den meisten Induktions-Platten ein Lüfter zur Kühlung drin ist, um diese sich unter der Platte aufheizenden Bauteile kühl zu halten.

Gibt es denn schon welche ohne Lüfter, also quasi passiv gekühlt?
Meine man gewöhnt sich schon daran und die anderen Geräusche (von den Vibrationen der Töpfe?) waren anfangs viel schlimmer Hauptsache das Teil verstrahlt einen nicht.

joergcom

Und den passenden Herd braucht man auch. 6-Takt Schaltung und passende Buchsen.


Autak wäre king.

Tausche 80er Neff gegen 60er

Viog

Gibt es denn schon welche ohne Lüfter, also quasi passiv gekühlt?


ich kann mich nicht daran erinnern, bei Induktionsplatten für die Küche sowas gesehen zu haben. Habe nur von "den meisten" geschrieben, weil ich mich da nicht aus dem Fenster lehnen wollte - ich hab nicht in alle reingeguckt, wer weiss, was es alles gibt.... Im Industriellen Bereich mit anderen Induktions-Spulen-Geometrien und hohen Spulenströmen wird's auch gern so gemacht, daß als Spule ein Kupfer-Rohr benutzt wird, durch das innen Kühlwasser läuft, aber das kann ich mir bei einer einfachen Küchen-Induktionsplatte nicht so richtig vorstellen.

Meine man gewöhnt sich schon daran und die anderen Geräusche (von den Vibrationen der Töpfe?) waren anfangs viel schlimmer

ja bei meiner (mittlerweile auch etwas älteren) Induktionskochplatte hört man in den Intervallen, wo sie läuft auch ein leises Surren. Ich glaube aber nicht, dass es der Topf ist, sondern dass es eher von unter der Platte kommt. Vergleichbares Surren kann man ja auch bei einigen anderen Elektrogeräten mit switching power supply hören.

Topf höre ich nur lärmen, wenn ich ihn nass drauflege und das Wasser zwischen Topf und Platte beim verdampfen den Topf etwas zum tanzen bringt.

Hauptsache das Teil verstrahlt einen nicht.

Na ja, von elektromagnetischen Wellen im mittleren kHz-Bereich hätte ich erst mal noch keine Angst... wenn ich mal im Alter einen Herzschrittmacher brauchen sollte, würde ich es mir aber ggf doch nochmal anders überlegen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text