277°
[WHD] Lenovo B550 (23" Full-HD, Core i5-4440, 8GB RAM, 1TB, Win 8.1) ab 517,70€

[WHD] Lenovo B550 (23" Full-HD, Core i5-4440, 8GB RAM, 1TB, Win 8.1) ab 517,70€

ElektronikAmazon Angebote

[WHD] Lenovo B550 (23" Full-HD, Core i5-4440, 8GB RAM, 1TB, Win 8.1) ab 517,70€

Preis:Preis:Preis:517,70€
Zum DealZum DealZum Deal
3x gut - 517,70€
3x sehr gut - 547,11€

Geizhals ab 696€

CPU: Intel Core i5-4440, 4x 3.10GHz
RAM: 8GB (2x 4GB)
Festplatte: 1TB HDD
optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
Grafik: AMD Radeon HD 8570, 2GB, HDMI
Anschlüsse: 2x USB 3.0, 4x USB 2.0, Gb LAN, 6in1 Cardreader
Wireless: WLAN 802.11b/g/n
Betriebssystem: Windows 8.1 64bit
Monitor: 23", 1920x1080, 3D-Ready
Abmessungen (BxHxT): 426x580x101mm
Besonderheiten: All-in-One, Webcam, inkl. Maus und Tastatur
Herstellergarantie: zwei Jahre

10 Kommentare

Hilfe zur Warehouse Deals Recherche findet ihr hier (Tools, Apps und Skripte):

hukd.mydealz.de/div…798

Diese Lenovo-ideacentre-AIOs sind nicht so klasse. Hatte den B450p, wahrer Plastikbomber, fades Display, mittelmäßige Verarbeitung im Allgemeinen.
Nicht vergleichbar mit DELL und Apple-AIOs.

Für den Preis find ich so einen All-In-One-PC gar nicht schlecht, grade der i5 lächelt natürlich herzlich. Aber eine Nvidia-Grafikkarte hätte dem Gerät ganz gut getan. :-/

Kantilen

Für den Preis find ich so einen All-In-One-PC gar nicht schlecht, grade der i5 lächelt natürlich herzlich. Aber eine Nvidia-Grafikkarte hätte dem Gerät ganz gut getan. :-/


Es muss nicht immer nvidia sein. Immerhin hat das gerät eine dedizierte GPU. In dem preisbereich längst keine selbstverständlichkeit

das problem an diesen all-in-one geräten ist doch, wenn nur irgendwas kaputt geht (monitor,netzteil,mainboard) kann man 500eur im klo runterspülen

Hallo ich geb euch mein PC für 460€ Medion-Akoya-E5000-D-MD-8878-All-in-One-

Super Preis. Allerdings haben sich mehrere Rezensenten über milchige Flecken auf dem Display beschwert und das Teil zurückgeschickt. Da wäre es kein Wunder, wenn man bei den Warehouse-Angeboten eben jene Rückläufer erwischt.

yami

das problem an diesen all-in-one geräten ist doch, wenn nur irgendwas kaputt geht (monitor,netzteil,mainboard) kann man 500eur im klo runterspülen


Nicht wirklich. Gute Modelle lassen sich mindestens so gut wie Notebooks reparieren. Aber ungleich komplizierter als eine normale Tower-Reparatur ist es natürlich schon.

yami

das problem an diesen all-in-one geräten ist doch, wenn nur irgendwas kaputt geht (monitor,netzteil,mainboard) kann man 500eur im klo runterspülen



wie notebooks? wohl kaum. displays und netzteile gibts für notebooks fürn appel und n ei. versuch mal für diese kiste hier nen display für unter 100€ zu bekommen.

yami

das problem an diesen all-in-one geräten ist doch, wenn nur irgendwas kaputt geht (monitor,netzteil,mainboard) kann man 500eur im klo runterspülen



Inzwischen würde ich auch das verneinen. Ich habe den B540p von Lenovo, und der lässt sich sehr leicht und ohne Werkzeug öffnen und ist inzwischen sehr modular aufgebaut. Die Komponenten wären sehr leicht zu tauschen. Bis jetzt war es aber nicht notwendig. Die originale Anleitung dazu kann man runterladen und sich selbst ein Bild machen.

Der B550 hat auch ein sehr schönes Design, wie bei meinem Rechner ist die durchgehende Glasplatte auf der Front ein Hingucker und leicht zu reinigen. Ander Ausstattung gibt es auch nichts zu meckern, schon gar nicht bei dem Preis. Habe bei meinem damals lediglich die HDD gegen eine SSD getauscht. Die HDD war in einem herausziehbaren Schlitten eingeklipst, brauchte nicht einmal einen Schraubendreher.

download.lenovo.com/con…pdf

download.lenovo.com/con…pdf



Dein Kommentar
Avatar
@
    Text